Unterbauspüle bei normaler Arbeitsplatte

racer

Team
Beiträge
6.026
Wohnort
Münster
AW: Unterbauspüle bei normaler Arbeitsplatte

Unter eine Massivholzplatte kann man zwar ein Becken untersetzen, wie von mir beschrieben,

man darf aber das Becken mit der massiven Holzplatte nie fest miteinander verbinden...

da sich beide Materialien bei Wärme und Kälte komplett gegensätzig verhalten... das kann nicht gut gehen...

Holz zieht sich bei Wärme zusammen und Edelstahl dehnt sich aus...
bei Kälte das genaue Gegenteil...

bei einer festen Verbindung reißt die massive Platte garantiert...

mfg

Racer
 

tantchen

Premium
Beiträge
6.533
Wohnort
Bodensee
AW: Unterbauspüle bei normaler Arbeitsplatte

Danke mädels! Ich hoffe auch, bald die nächsten Bilder liefern zu können. Mache nur grade eine kleine Pause zwecks bischen "richtig" Arbeiten... :(

man darf aber das Becken mit der massiven Holzplatte nie fest miteinander verbinden...

da sich beide Materialien bei Wärme und Kälte komplett gegensätzig verhalten... das kann nicht gut gehen...
Racer

Ja, das ist auch noch so ein Punkt... Wenn ich es jetzt geschafft haben sollte, die Ausfräsung mit max. 1mm Unterschied zum Spülbecken zu machen: Darf ich dann diesen Spalt mit Fugenkitt (nicht elastisch) ausfüllen oder sollte das lieber ein braunes Silikon sein? Deiner Aussage nach lieber nicht, oder? Reicht ein mm Spalt überhaupt??? Oder lieber etwas vergrößern?

IKEA hat ja auch so einen grauen Knet-/Plastestreifen mitgeliefert, den man unter den Spülenrand kleben soll. Denke, ich werde lieber noch den Ausschnitt, insbesondere die Trägerplatte mit Epoxy abdichten. Aber obenrum im Spalt??

Grüßle
Andrea
 

racer

Team
Beiträge
6.026
Wohnort
Münster
AW: Unterbauspüle bei normaler Arbeitsplatte

Hallo Tantchen,

sprechen wir bei Dir nun von Bambus oder von Massivholz ???

Bei Massivholz kannst Du das Becken unterschrauben (dabei müssen die Löcher im Holz jedoch Schlitze sein, damit das Holz arbeiten kann. Holz dehnt sich in Längsrichtung aus (und zieht sich auch in die Richtung zusammen) und zwar deutlich mehr als 1mm...

schließlich wurden früher mit nassem Holz Granitblöcke gesprengt...

also bitte auch rundum die Platte zu allen Wänden entsprechend Luft lassen...

mfg

Racer
 

Capri

Mitglied
Beiträge
276
AW: Unterbauspüle bei normaler Arbeitsplatte

Ist die Blancolivit 5 S Centric eine flächenbündige Spüle?
Wir wollen eine Schichtstoffarbeitsplatte und daher ist eine Unterbauspüle nicht möglich. Der Küchenhändler hat mir dann die Blanco empfohlen, da die ebenfalls flächenbündig ist;-). Auf unserem Angebote steht jetzt diese
Einbauspüle BLANCOLIVIT 5 S Centric Edelstahl Bürstenfinish - Nordsee-Küchen

da steht nichts von flächenbündig. Ist diese
Edelstahlspüle BLANCOLANTOS 6 S und BLANCOLANTOS 6 S-IF Flachrand Modell 2010 - Nordsee-Küchen
eine geeignete flächenbündige Alternative?

Oder diese hier:
http://www.nordsee-kuechen.de/spuelen/blanco/blancoaxis-2-45-s-if.html
 

racer

Team
Beiträge
6.026
Wohnort
Münster
AW: Unterbauspüle bei normaler Arbeitsplatte

Wenn Die Spüle mit Epoxyharz unter den Schichtstoff geklebt wird, wie ich es in diesem Thread beschrieben habe, geht jede Spüle...

da ist die normale Ausführung (also Auflage) sogar besser geeignet, da der Rand stabiler ist...

mfg

Racer
 

tantchen

Premium
Beiträge
6.533
Wohnort
Bodensee
AW: Unterbauspüle bei normaler Arbeitsplatte

Hallo Tantchen,
sprechen wir bei Dir nun von Bambus oder von Massivholz ???
Racer

Ja klar, Bambus, kein Holz. Aber selbst der ist vom Verhalten her nicht grade gleich wie Edelstahl denk ich. Naja, schau mer mal, da die Platte selber zusammengebastelt ist, kann ich das notfalls bei Rissen irgendwann auch selber wieder austauschen...

Grüßle!
 

sogro

Mitglied
Beiträge
2
AW: Unterbauspüle bei normaler Arbeitsplatte

zudem... ist es sehr wohl machbar, unter eine Massivholzplatte ein Becken unterzubauen... die Stirnholzkanten müssen nur "verflockt" werden. (Man ölt die Kante, erhitzt Diese stark. Das Öl wird flockig und verhindert das Eintreten von Flüssigkeit. Zudem trocknet das Öl auch nicht mehr weg. Danach muss man die verbrannte Kante nur noch mal anschleifen, fertig ist der Unterbauausschnitt in Massivholz..)

Hallo,
was heißt "stark erhitzen" in diesem Zusammenhang? Fön? Heißluftpistole? Gaslötbrenner mit offener Flamme?

Und wie lange erhitzt man das? Sekunden? Minuten?

Muss man das Verflocken regelmäßig wiederholen?

-sogro
 

racer

Team
Beiträge
6.026
Wohnort
Münster
AW: Unterbauspüle bei normaler Arbeitsplatte

Hallo Sogro,

wie Du die Temperatur erreichst, bei der Öl verflockt, ist egal. Die Hauptsache ist, das Öl verschließt die Poren und kann nicht mehr entweichen.

Das ist übrigens ein einmaliger Vorgang und muss nicht wiederholt werden...

Gehe doch mal zu einem Tischler, welcher sich mit Massivholz auskennt..

mfg

Racer
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben