Unterbauspüle Befestigung an Steinarbeitsplatte wie?

Beiträge
14
Hallo!

Ich habe eine Frage bezüglich der Befestigung einer Unterbauspüle wie z. B. der Blancoclaron 400/400U.
Im Lieferumfang steht Befestigungsmaterial, was ist darin enthalten bzw. wie funktioniert die Befestigung überhaupt einer solchen Spüle an Steinarbeitsplatten?

Danke für Eure Hilfe im voraus!
Gruß
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Unterbauspüle Befestigung an Steinarbeitsplatte wie?

...was ist darin enthalten bzw. wie funktioniert die Befestigung ...
Metallmuffen mit Innengewinde (werden vom Steinmetz in die Platte eingeklebt)
Schrauben und Halteklammern (zum Unterspannen des Beckens)

Silicon muß vom Steinmetz od. Monteur geliefert werden.

Oft werden die Spülen auch nur mit Silicon unter geklebt. Das funktioniert, solange die Spülenkante plan ist. Manche Edelstahlspülen sind allerdings nicht ganz plan. Mit den Klammern lassen sie sich dann gerade ziehen. Bei großen Keramikbecken und bei allen Becken aus Verbundmaterial müssen die Klammern zwingend verwendet werden.
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Unterbauspüle Befestigung an Steinarbeitsplatte wie?

Das steht und fällt immer mi der Größe des Beckens sowie der Stärke der Platte.

In 10 oder 12 mm Stärke läßt sich kaum eine Rampamuffe versenken, bei dickeren Platten ist die zusätzliche Befestigung mit Rampamuffen durchaus sinnvoll, vor allen Dingen, wenn die Becken etwas größer ausfallen... (einfach zusätzliche Sicherheit)

dennoch, die meißten klassischen Unterbaubecken (Standard 34 x 42 cm) werden einfach nur untergeklebt, das hält sehr gut und hat seine Funktionstüchtigkeit in Jahren durchaus bewiesen..

Wenn die Stärke es zuläßt und der Endkunde keine 24 Stunden warten will, setzen wir Rampamuffen, dann kann der Wasseranschluß auch schon schneller durchgeführt werden, da man auf das Trocknen des Silikons nicht mehr warten muss...

mfg

Racer
 
Beiträge
495
Wohnort
Rheinhessen
AW: Unterbauspüle Befestigung an Steinarbeitsplatte wie?

Bei uns sollen es folgende 2 Spülen von Foster werden:

50er Becken:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

27er Becken:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

(siehe auch: https://www.kuechen-forum.de/forum/...-spuele-mit-ca-25-cm-breite-3.html#post223805)

Da ich nicht weiß, ob mein Küchenstudio die Becken besorgen kann, würde ich sie ggf. selbst in Italien bestellen und dem Küchenstudio beistellen. Daher möchte ich gerne wissen, ob das auch alles so funktioniert...

Die APL soll aus Lechner Legranto (Quarzkomposit) 12 mm stark bestehen.

Kann mir jemand sagen, ob die Foster-Spülen plan genug sind um "nur" angeklebt zu werden? Ein Anschrauben ist bei den 12 mm Stärke ja nicht möglich.

Die Montage-Anleitung von Foster beschreibt die Montage mit Spannpratzen o. ä.:


Danke für Eure Hilfe!

Michel
 

Anhänge

Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Unterbauspüle Befestigung an Steinarbeitsplatte wie?

Hallo Michel,

auch Deine Becken werden mit Natursteinsilikon einfach unterklebt.. achte nur darauf, dass der Konfektionär die richtigen Ausschnittmaße und Radien bekommt. Im Zweifelsfall wird der Konfektionär die Becken anfordern...

mfg

Racer
 
Beiträge
495
Wohnort
Rheinhessen
AW: Unterbauspüle Befestigung an Steinarbeitsplatte wie?

Hallo Racer,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort!

Kennst Du zufällig die Becken von Foster? Wenn ja, was hälst Du davon?

Grüße
Michel
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Unterbauspüle Befestigung an Steinarbeitsplatte wie?

Racer - ist eine 12mm Quarzkomposit stabil genug um da einfach ein Becken einzukleben? Ich glaube mich zu erinnern, da mal eine Gegenindikation gelesen zu haben ...
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Unterbauspüle Befestigung an Steinarbeitsplatte wie?

12mm ist ein generelles problem. Muffen bekommt man dort aber nicht eingesetzt, da bleibt nur kleben.Mfgracer
 

Ähnliche Beiträge

Oben