Unterbauleuchte über gesamte Länge? Hoher Stromverbrauch!?!

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von TobiasClaren, 29. Nov. 2009.


  1. Hallo.

    Es sind neue Unterbauleuchten nötig.
    Ich dachte an T5, da LED zu wenig Lumenwatt haben.

    Wenn ich aber die Gesamtlänge nehme, wären das z.B. 80W bei 156cm Gesamtlänge.
    Und das 24h am Tag.

    Wie wird das "üblicherweise" gemacht?
    X Watt auf x cm? Und dann am Stück in die Mitte oder veteilt in X Stücken? Letzteres ist aber auch nicht ideal für den Wirkungsgrad meine ich. Abgesehen davon dass z.B. drei kleine Ersatzröhren teurer sind als eine Lange.


    Nützlich wäre auch noch etwas wo man Küchenhelfer anhängen kann.
    Das sollte man wohl extra machen. Denn so eine Leiste wird üblicherweise an der Wand fixiert, und das Licht stelle ich mir da nicht so ideal vor wie von der "Decke" (Unter dem Hängeschrank).
    Also ein eigenes Thema


    Danke...
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Unterbauleuchte über gesamte Länge? Hoher Stromverbrauch!?!

    Hallo Tobias,

    Auch wenn du schläfst oder abwesend bist?
    Dann scheint es mir weniger ein Problem mit der Leistung als mit deinem Gebrauchsverhalten zu sein. ;-)
     
  3. AW: Unterbauleuchte über gesamte Länge? Hoher Stromverbrauch!?!

    Es ist erstens nicht für mich, und zweitens ist das eigentlich nicht unüblich bei einer Unterschranklampe. So wie mit Lampen in Vitrinen (die könnten auch auf T5 mit EVG erneuert werden).
    Es ist das einzige Licht in der Küche. Ohne Bewegungsmelder (nein, nicht vorhanden) sähe man im Dunkeln 0 wenn es nicht leuchtet.

    Wenn bei der neuen Lampe kein Schalter ist, müsste man auch eine Leiter nehmen und den Stecker in über 2m Höhe über den Hängeschränken rausziehen.
    Ich dachte ja schon daran ob man nicht Bewegungsmelder einsetzen könnte.
    Aber unabhängig davon wären 80W viel.
    Diese Lampe(n) leuchteten zwar 24h, aber dafür wurde(n) die Deckenleuchten nicht immer angemacht.
    Das sind 5 E27 Fassungen in orangen Metall"schirmen" auf einer Schiene ("Hoffmeister").

    Bei Wikipedia sah ich jetzt bei 1445mm sogar drei Wattagen (35W, 49W und 80W).
    Ich dachte es gibt neben der Leuchtstarken höchstens noch eine sparsamere. Weniger im Verbrauch, aber schlechter im Wirkungsgrad.
    OK, wenn der Beste Wirkungsgrad bei 200W (gäbe es die) läge, wäre das noch kein Grund die einzusetzen ;-) .

    Mir scheinen 80W auf 156cm Arbeitsplatte/Spüle etwas viel. Auch wenn man es ein und ausschalten würde (bei jedem Gang von Sekunden in die Küche) Wenn es eine größere Fläche beleuchten würde, evtl..

    Ob das bei 12MW/Jahr (1-2 Personen) einen großen Unterschied macht...
    Aber Kleinvieh...
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Unterbauleuchte über gesamte Länge? Hoher Stromverbrauch!?!

    Hallo Tobias,
    ich habe 3x20 W auf 160 cm, womit ich beim Arbeiten voll zufrieden bin.
    [​IMG]

    [​IMG]

    Gibt es denn nicht die Möglichkeit, von diesen Steckdosen zum sicherlich vorhandenem Lichtanschluß in der Raummitte eine Verkabelung rüber zu legen und dann das Licht per Lichtschalter zu steuern?

    Ich habe noch eine Raumleuchte, die allerdings fast nie brennt und die Unterschrankbeleuchtung wird am Lichtschalter der Thebosteckdosenleisten geschaltet.
     
  5. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Unterbauleuchte über gesamte Länge? Hoher Stromverbrauch!?!

    Wenn dort wirklich 24 Stunden pro Tag Licht brennen muss, würde ich anders vorgehen.

    Unter den Hängeschränken eine normale Beleuchtung mit Schalter, die nur eingeschaltet wird, wenn es erforderlich.

    Irgendwo im Raum eine sparsame Beleuchtung, die ich zumindest mit einem Dämmerungsschalter versehen würde. Mittags um 12 muss die wirklich nicht brennen.
     
  6. AW: Unterbauleuchte über gesamte Länge? Hoher Stromverbrauch!?!

    Welche Steckdosen? Und warum in die Raummitte (Decke?).
    Wenn alles über die Deckenleuchten geschaltet wird, sind es immer noch mal 55W zusätzlich.
    Immer alles an.

    Das im Bild sind aber keine Leuchtstoffröhren (?).


    @Michael
    Dann ist es ja Stockdunkel wenn man die Küche betritt um aufzupassen dass man sich nicht das Genick bricht.
    Primär geht es mir ja erst mal um die passenden Lichtquellen.
    Man könnte die Unterschrankleuchte(n) mit einem Bewegungsschalter verbinden.
    Dann gehen Sie nur an, wenn man die Küche betritt bzw. die Türe sich öffnet.

    Sind diese 35W-1445mm-Leuchten eine Lösung? Sind sie selten?
    Auch wenn 35/49/80W gleich lang sind, die EVG in den Leuchten müssten ja verschieden sein.

    Man könnte natürlich auch das Deckenlicht per Bewegungsmelder einschalten (gibt ja Lichtschalterersatz unter 10 Euro), aber es ist ja jetzt auch nicht immer alles an.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Unterbauleuchte über gesamte Länge? Hoher Stromverbrauch!?!

    Ich bezog mich auf die Aussage immer auf den Stuhl klettern und den Stecker in 2m Höhe rausziehen.

    Mir war nicht klar, dass es sich um Leuchtstoffröhren handelt .. bei mir sind es halt Möbeleinbauleuchten à 20 W.

    Und Kabel können doch trotzdem zum Deckenmittelpunkt geführt werden, meist sogar relativ unauffällig und dann vom Lichtschalter geschaltet werden ... oder gibt es gar keinen Lichtschalter am Kücheneingang?
     
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.566
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Unterbauleuchte über gesamte Länge? Hoher Stromverbrauch!?!

    Das ist erstmal falsch weil sekundär.
    Primär benötigst du ein Beleuchtungs- und Schaltungskonzept und darauf baust du die Wahl der Leuchtmittel auf.

    Warum ist es im Raum auch tagsüber stockdunkel? Keine Fenster?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Led-Unterbauleuchte Elektro 10. Aug. 2014
Unterbauleuchte nachträglich - welche? Küchen-Ambiente 5. Nov. 2013
Gesucht: schöne Unterbauleuchte mit Steckdose und Reling Teilaspekte zur Küchenplanung 19. Aug. 2013
Unterbauleuchten Hängeschrank Küchen-Ambiente 11. Okt. 2012
Empfehlung für LED-Unterbauleuchten? Küchen-Ambiente 7. Mai 2012
Welche Unterbauleuchten für Hängeschränke taugen was? Küchen-Ambiente 26. Okt. 2010
Suche Unterbauleuchte mit Leuchstoffrö. ähnlich Poggenpohl Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Juni 2009
Unterbauleuchte mit Steckdose Teilaspekte zur Küchenplanung 28. Nov. 2008

Diese Seite empfehlen