1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unsere Vorstellung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von stefan00, 7. Sep. 2014.

  1. stefan00

    stefan00 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    14

    Hallo Leute,

    da hier im Forum einem ja echt total geholfen wird, will ich nun auch mal meine geplante Küche posten.

    Die Wohnung ist derzeit noch im Bau, Anschlüsse für Wasser und Strom sind entsprechend meiner aktuellen Küchenplanung vorgesehen.
    Zurzeit haben wir mehrer Angebote von diversen Studios und Möbelhäuser.
    Am ehesten sagt uns eine Nobilia Küche (Focus) mit Lack-Fronten und gehobenen Neff (Mega) Geräten zu. Als Griffe hätten wir gerne die aufgesetzten Griffleisten.
    Das Angebot beinhaltet Küche mit Lieferung und Montage, Neff Geräte (Listenpreis 7500€) und Spüle (Blanco Favos 6 s), dies würden wir für ~11.000 bekommen.
    Ich glaube dass die Planung so schon relativ gut ist, wäre aber dennoch über eure Gedanken dazu dankbar.

    Folgende Geräte sind geplant:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Geschirrspüler Großraum
    Kühlschrank
    Dunstabzug

    Freu mich schon auf zahlreiche Antworten :-)


    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 190 und 170cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Arbeitsplatte als Fensterbank (variierbar zwischen 90&94)
    Fensterhöhe (in cm): 40cm
    Raumhöhe in cm: 260
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 89-90
    Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 140-220 x 80
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück, Kaffee, "Abgrenzung"
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagskücheund Menü
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Allein und zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: -
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nobilia
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Neff
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Sep. 2014
  2. stefan00

    stefan00 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    14
    Ah, jetzt mit den Alno Dateien

    Der Raum Grundriss im Alno ist richtig übertragen worden ;-)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. Sep. 2014
  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Thema: Unsere Vorstellung - 302699 -  von Mela - stefan00_Grundriss.JPG Thema: Unsere Vorstellung - 302699 -  von Mela - stefan00_Zeile.JPG Thema: Unsere Vorstellung - 302699 -  von Mela - stfann00_HS.JPG Thema: Unsere Vorstellung - 302699 -  von Mela - stefan00_Halbinsel.JPG Thema: Unsere Vorstellung - 302699 -  von Mela - stefan00_Draufsicht.JPG

    Die Bilder deiner Planung sind mein Willkommensgruß an dich.

    Toll, wie du dich bereits in den Alno eingearbeitet hast und der Grundriss stimmt tatsächlich. *top* Übrigens steht im Grundriss bei dem Fensterband eine Höhe von 60 cm, in deiner Alno-Planung hast du nur 50 cm eingeplant. Welche Zahl ist richtig?

    Du schreibst, dass sich die Wohnung derzeit im Bau befindet. Trotzdem will ich dir meine Bedenken mitteilen.
    Der Küchen-, Ess- und Wohnraum hat eine Gesamtlänge von über 11 m. Ich habe die Befürchtung, dass es ein dunkler Raum wird, da du im Küchenbereich nur ein schmales Fensterband hast und planunten auch nur Fenster in einr Breite von 180 cm.

    Was soll in dem Raum "AR" untergebracht werden. Meine Idee wäre, die Wand vorzuziehen, so dass die HS zum restlichen Raum abgegrenzt sind. Allerdings hängt dies auch von der restlichen Möbilierung ab. Was soll noch in den Raum und besitzt ihr diese Möbel bereits. Wenn ja, dann teile uns bitte die Maße mit.

    Nun noch ein paar Worte zu deiner Planung.
    Hast du den Spüleneckschrank wegen der Anschlüsse geplant? Die Oberschränke mit Glaseinsatz sind wohl dem Alno geschuldet, da es Fneutürenschränke nicht ohne Glas gibt.
    Die Halbinsel finde ich fürs Kochen zu schmal. Warum ein aufgesetztes Thekenbrett als Sitzplatz, wo doch der Esstisch direkt dahinter steht?
     
  4. stefan00

    stefan00 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    14
    Danke Mela für deine rasche Antwort!

    Bezüglich Fenster: Im Grundriss steht zwar 60, aber dies ist von der RPH (84) ausgehend, also ist die Oberkante des Fenster bei 144 und zwischen Arbeitsplatte und und Hängeschränke bleiben ca 50
    Ob Wände verändert werden können oder nicht, kann ich jetzt nicht sagen, da es eine Mietkaufwohnung ist, wird dies wohl eher nicht so leicht möglich sein. Zu hell wird der Raum eher nicht sein, aber ich denke dass es nicht zu dunkel wird.
    Im AbstellRaum sollen evtl auch Vorräte untergebracht werden, aber eher Staubsauger, Besen, Werkzeug...
    Sonst soll in den Raum noch Couch und TV-Board (werden eher neu gekauft, da die aktuellen nicht so recht passen werden)

    Der Spüleneckschrank ist so geplant, da ich das so gewöhnt bin, dass die Spüle im Eck ist. So sind die Wasseranschlüsse nicht zu sehr verbaut. Natürlich ist die Zugänglichkeit und Platzverwendung so nicht ideal.
    Bei den Hängeschränken hätten wir jetzt schon an Fneutürschränke mit Mattglas im unterem Bereich gedacht. Die Höhe wäre 65 bei Nobilia.
    Die Halbinsel wird wohl tatsächlich nicht zu groß sein, aber ich denke zum Kochen ist genug Platz, zum vorbereiten ist dahinter ja viel Platz. Jetzt habe ich eine noch kleinere Insel mit Kochfeld ;-)
    Ob das Thekenbrett als Theke verwendet wird oder nicht, kann ich auch nicht sagen. Aber bei uns ist es oft so, dass Ich koche und meine Liebste mir dabei gern mit einem Glas Wein zusieht. Weiters finde ich das Brett auch praktisch, da dadurch die Küche ein wenig abgetrennt wird und man vom Tisch aus nicht alles sieht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Sep. 2014
  5. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Wenn ich koche, dann bereits ich mehr vor, als dass ich am Kochfeld stehe. Während das Wasser z.B. für die Nudeln kocht, bereite ich die Salatsauce vor und schnippele die Zutaten. Auch beim Zubereiten von Fleischgerichten, Ausnahme beim Anbraten, stehe ich nicht am Kochfeld.
     
  6. stefan00

    stefan00 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    14
    Ich denke Arbeitsfläche ist genügend vorhanden.

    Nochmals bezüglich der Hängeschränke: Meinst du dass Hängeschränke mit Glas (Matt) im unteren Teil nicht so toll sind? Warum?
     
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Hängeschränke mit Glas auch Mattglas, sehen nur gut aus, wenn du dekorative und einfarbige Sachen hineinstellst.
    Hier ein Beispiel:
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  8. stefan00

    stefan00 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    14
    Ist mir noch nie so aufgefallen... Müssen wir mal überdenken ;-)
    Die Form der Küche und die Anordnung der Geräte sind aber sonst gut geplant?
     
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    Der Heizkörper ist an der Stelle überdimensioniert. Die Küche wird unnötig aufgeheizt, am Esstisch kriegt ihr kalte Füsse. Also die Heizungsgeschichte würde ich noch mal verhandeln, denn so macht es keinen Sinn.

    Die Raumbreite von 344cm ist dies das Rohbaumaß?

    Ich bin auch der Meinung, dass zuweng Licht im Raum ist. Aber ändern kann man das wohl nicht. Schade.

    Du hast Nobilia als Hersteller angegeben. Ihr seid gross, da würde ein Anbieter mit 6er Raster (78cm Korpus) sehr viel besser passen und mehr Stauraum bieten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Sep. 2014
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    Das hast Du schon sehr gut geplant; hier noch ein paar Verbesserungsvorschläge:
    • alle Seitenschränke in einer Höhe,
    • Apotheker gegen breiteren Schrank mit Innenauszügen ersetzten
    • Kochfeld und Spüle tauschen (man bereitet mehr vor, als dass man am Kochfeld steht; die DAH funktioniert hinten an der Wand besser, als vorne auf der Insel
    • wenn ihr mehr Stauraum benötigt auf 6er-Raster, sowie übertiefe Unterschränke wechseln.
    • Thekenbrett und Stühle weglassen (Du kommst nur noch schlecht an den Inhalt der Schränke auf der Inselrückseite; Dein Raum mit 11m länge ist nicht sooo gross, als dass die zusätzlichen Stühle noch Platz hätten. (Du benötigst von der Raumtiefe her 3m für die Küche, 3m für den Esstisch - wenn Du es etwas grosszügiger Stellen möchtest besser 3,5m - und der Rest bleibt Dir für ein Wohnzimmer. Das Thekenbrett bietet (entgegen Deiner Annahme) keinen Sichtschutz zur Küche, hingegen behindert es die optimale Nutzung der Insel als gem. Vorbereitungsplatz und Büffetaufbau). Ich kenne einige Küchen mit Inseln OHNE Thekenbretter - das funktioniert genauso gut um mit einem Glas Wein in der Hand beim Kochen zuzusehen.
    • keine Glaseinsätze bei den Hängern - das sieht unruhig und schnell unordentlich aus (ausser man nutzt es bewusst als Vitrine und hat darin nur wenige, sorgfältig arrangierte Stücke stehen - so wie in den Katalogen).
    • Die Seiten & Hängeschränke würde ich mit LED hinterleuchten, so dass die Fronten der Küche in Dämmerung getaucht sind, dafür aber ein schönes Ambientelicht entsteht - gutes Arbeitslicht benötigt ihr sowieso.
    • Verlegung des Heizkörpers zum Esstisch.
     
  11. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    wobei man die Theke ruhig lassen und dafür darunter keine Schränke planen könnte. Als Ausgleich dann von vorne (also von Kochfeld/Spülenseite) übertiefe Auszüge.
     
  12. stefan00

    stefan00 Mitglied

    Seit:
    17. Juli 2014
    Beiträge:
    14
    Danke für eure Antworten und Hinweise.
    6er Raster wird wohl zu hoch werden, da wir aufgrund des Fensters maximal auf 94 kommen können und 6er Raster ja meist auf mind. 96 kommen.
    Auch preislich ists nicht so leicht, hatten ein Limit von 10k gesetzt, mit der jetztigen Planung sind wir bei 11k, das würden wir noch akzeptieren.
    Das mit dem Glas bei den Hängern und das mit dem Thekenbrett werden wir nochmal überdenken.
     
  13. tanda

    tanda Mitglied

    Seit:
    23. Jan. 2013
    Beiträge:
    150
    Ort:
    bei Darmstadt
    Das 6er-Raster ist normalerweise ab einer Arbeitshöhe von 90 oder 92 cm möglich. Wenn ihr das Glas bei den Hängeschränken weglasst und auch aufs Thekenbrett verzichtet, könnt ihr Geld sparen.
     
  14. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.898
    Ich habe 10 cm Sockel, 80 cm Korpus (6er Raster), 2 cm APL = 92 cm Gesamthöhe. Hersteller: Leicht. Bei anderen Hersteller ist der Korpus in 6er Raster sogar kleiner. Müsste also auch bei Euch gehen.
     
  15. moebelprofis

    moebelprofis Spezialist

    Seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    2.188
    Ort:
    Neumarkt i.d.OPf.
    Standard (so weit es sowas überhaupt gibt) Arbeitshöhe bei einem 6er Raster ist bei vielen Herstellern ~92cm (+-1cm)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Vorstellung unserer bisherigen Planungen für Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 7. Juni 2015
Unsere Traumküche Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 15:42 Uhr
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Wie planen wir unsere Traumküche am besten? Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Unsere praktische Küche - Hilfe gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 1. Nov. 2016
Probleme wegen unsere Einkofferung Küchen-Ambiente 24. Aug. 2016
Unsere erste Küche für eine Mietwohnung Teilaspekte zur Küchenplanung 14. Juli 2016
Status offen Offene Küche für unseren Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 14. Juli 2016

Diese Seite empfehlen