Unsere praktische Küche - Hilfe gesucht!

WirDrei

Mitglied

Beiträge
11
Hallo an alle,

wir haben ein Haus gekauft und möchten eine neue Küche einbauen lassen. Leider haben wir selbst bisher wenig Erfahrung mit der Planung einer Küche und die familiäre Situation mit kleinem Kind lässt es gerade nicht zu, durch viele, viele Küchenstudios zu streifen, um Ideen zusammenzutragen. Wir hoffen sehr, dass ihr uns bei der Planung einer schönen, praktischen Küche helfen könnt, damit wir eine gute Grundlage haben, um uns an ein Küchenstudio zu wenden oder - angesichts unseres Budgets - zum Schweden zu gehen.

Den Grundriss der Küche füge ich an. Eine Alnoplanung habe ich leider nicht, da es die Software für meinen Mac nicht gibt (oder ich zu . war, sie zu finden). Ich spiele gerade mit dem Online Küchenplaner von Ikea herum, aber das Ergebnis ist bisher leider nicht vorzeigbar.

Wir haben bereits eine Standalone Kühl-Gefrier-Kombi, die wir behalten und dazustellen möchten. Die Maße sind 180x60x65cm. Ein zweiter Kühlschrank kommt in die Speisekammer und wird im Winter ggf. abgeschaltet.

Bei uns steht momentan viel auf den Arbeitsflächen herum und das wird so bleiben: Kaffeemaschine, Kapselmaschine, Kapselhalter, Milchaufschäumer, Wasserkocher, Toaster, Kaffee-Dose, Handsauger, Küchenrolle, Obstkorb, Gemüsekorb, Messerblock, Schneidebrettchen. Ich glaube, wir brauchen viel Platz dafür.

Außerdem finde ich es praktisch, wenn die Dinge, die ich beim Kochen brauche, gleich griffbereit sind. Das erspart mir mit dreckigen Fingern an die Schubladen zu gehen: Messbecher, Schneebesen, Siebe, Küchenwaage.

Wir freuen uns auf eure Tipps und Vorschläge! :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe ) in cm: 190 und 170cm (und der Kleine braucht einen Hocker "zum Helfen")
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 100
Raumhöhe in cm: 255
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe:
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: flexibel
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Sitzplatz für 1-2 Personen wäre praktisch, damit meine Männer beim Essenkochen zugucken und einen Kaffee trinken können. :-P
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91-95
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche.
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meistens alleine, manchmal mit Partner oder Gästen. Häufiger für Gäste.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Möglichst viele Auszüge wären gut. Genug Platz für Kaffeedosen, Tees. Häufig verwendete Kochutensilien sollten schnell zugänglich sein, wie Besteck, Messbecher, Schneebesen. Zusätzlichen Stauraum gibt es in der Speisekammer nebenan.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    73,2 KB · Aufrufe: 172

WirDrei

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Hallo an alle,

nun habe ich es geschafft, mit dem Ikea Planer einen ersten Entwurf fertigzustellen. Das L-Stück erscheint mir relativ klassisch und damit leicht machbar zu sein.

Die meisten Sorgen macht mir die Seite gegenüber. Dort muss wohl unser vorhandener Kühlschrank stehen. Leider habe ich gar keine Ahnung, wie man den Kühlschrank (und eigentlich das ganze Stück Küche auf dieser Seite) so integrieren kann, dass es ein Bild ergibt? Außerdem würden wir noch mehr Stellfläche für unsere viele Geräte brauchen. Würdet ihr die Geräte auf die Arbeitsplatte stellen oder gibt es da bessere Möglichkeiten? Evtl. wäre auch eine kleine Ecke denkbar, an der man sitzen kann, z.B. zum Gemüseschnippeln oder Kaffeetrinken. Habt ihr Ideen?

Danke für eure Unterstützung.
Wir Drei :-)
 

Anhänge

  • L-Stueck.png
    L-Stueck.png
    211 KB · Aufrufe: 168
  • Kuehlschrank.png
    Kuehlschrank.png
    175,8 KB · Aufrufe: 167

Breezy

Mitglied

Beiträge
849
Wie breit ist die Tür planoben? Ist das eine Schiebetür? Und planlinks zur Speisekammer ist auch eine Schiebetür?
 

WirDrei

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Hallo Breezy, zur Speisekammer und zum Essbereich gibt es jeweils eine Schiebetür. Die Tür zum Flur ist eine normale Tür, die sich nach innen öffnet (wie im Plan). Leider ist die genaue Breite der Schiebetüren nicht im Grundriss verzeichnet und wir wohnen noch nicht im neuen Haus. Ich denke allerdings, dass die Schiebetüren 80cm breit sind. Ich kümmere mich, die genauen Zahlen schnell zu bekommen. Danke und viele Grüße!
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
4.466
Hallo und :welcome:!

Zuerst eine Bitte: Bitte stell immer einen Grundriss deiner Planung mit ein und zwar immer so ausgerichtet, wie den Grundrissplan, den du eingestellt hast, damit alle das Gleiche meinen, wenn sie von oben und links etc. reden. Und beschreibe bitte die Schränke, die du verbaut hast.

Hast du hier schon über den MUPL gelesen? MUPL bedeutet MüllunterderArbeitsplatte. Man plant einen Unterschrank mit zwei Auszügen und in den oberen kommen die Eimer für Bio- und Restmüll, damit man bequem und treffsicher einfach den Müll in die Eimer wischen kann. Hierfür wird meistens ein 40er Schrank gewählt. Nicht so groß deshalb, damit er nicht zu sehr stört, wenn man ihn mal offen lässt.

Der GSP ist in deiner Planung so positioniert, dass du ihn nicht offen stehen lassen kannst, während du am Kochfeld bist. Viele haben den GSP gerne offen, um ihn während des Arbeitens gleich beladen zu können.

Dann sehe ich einen Eckschrank? Die sind im Vergleich teuer und unpraktisch. Man hat nur zwei Ebenen, kann sie nicht wirklich voll beladen, wenn etwas runter fällt, kommt man schlecht dran und ans Putzen will ich gar nicht denken.

Zu deiner Problem-Ecke: Ich würde alle Hochschränke an die Wand plan links oben stellen. Da passt dann dein KS und der HS mit BO hin , sowie ein weiterer Schrank. Du bekommst dann mehr zusammenhängende Arbeitsfläche.

Ich versuche immer die Arbeitsfläche möglichst frei zu halten. Geräte wie Toaster und so habe ich in einem Auszug. Da kann man sie dann bei Bedarf schnell raus holen.
Wenn du anstelle eines Ceranfeldes ein Induktionskochfeld nimmst, kannst du dir den Wasserkocher sparen.

Die Arbeitshöhe habt ihr noch nicht festgelegt. Sie setzt sich zusammen aus der Korpushöhe der Möbel, dem Sockel und der Dicke der Arbeitsplatte .
Die für sich optimale Arbeitshöhe kann man, wie folgt ermitteln:

1. Vom angewinkelten Ellenbogen bis zum Boden messen und 15cm abziehen.
2. Vom Beckenknochen bis zum Boden messen.
3. Ausprobieren. (mit Bügelbrett, Kartons, Brettern auf Arbeitsplatte/Tisch)

Hier kannst du noch mehr Wissenswertes zur Arbeitshöhe nachlesen.

Die ersten beiden dienen der Orientierung und dann hilft nur ausprobieren und zwar nicht kurz dran stellen und ja, das geht schon. Sondern wirklich ausprobieren mit Schnippeln und allem, was man so macht, und das mal ein paar Tage lang.

LG Anke
 

Breezy

Mitglied

Beiträge
849
Kommt das ungefähr so hin?
 

Anhänge

  • wir3.jpg
    wir3.jpg
    57,5 KB · Aufrufe: 128
  • WirDrei.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 120
  • WirDrei.POS
    2,7 KB · Aufrufe: 109

WirDrei

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Hallo Anke, danke für deine Hinweise. Ich versuche das in meiner Planung umzusetzen. Den Grundriss hänge ich an. MUPL klingt super. Das kann ich gut gebrauchen, da wir den Müll trennen und damit drei Eimer brauchen, plus Glas. Den Eckschank lieber in der Problemecke weglassen? Ich probiere es, alle Hochschränke und auch den BO links zu platzieren. Ein Induktionsfeld ersetzt den Wasserkocher? Das wäre gut. Aktuell haben wir eine Arbeitshöhe von 92cm und das fühlt sich für mich (172cm) gut an.

Hallo Breezy, dein Grundriss kommt ungefähr hin. Die Tür zur Speisekammer ist auch nur so eine kleine Schiebetür von 80cm Breite. Das siehst du jetzt auf meinem Grundriss. Die Tür schiebt sich nach innen in die Wand rein, sodass man genug Stellplatz hat und nur die Türöffnung von 80cm frei bleiben muss.

Danke für eure Hilfe! Das ist wirklich toll! :-)
 

Anhänge

  • grundriss_planung.png
    grundriss_planung.png
    20,6 KB · Aufrufe: 137

WirDrei

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Jetzt habe ich die Hochschränke in die "Problem-Ecke" geschoben. Spüle und GSP habe ich getauscht, damit man den GSP ggf. offen lassen kann während man kocht. MUPL wäre jetzt links vom Induktionsfeld. Was meint ihr? Ist es so besser?
 

Anhänge

  • l_stueck_neu.png
    l_stueck_neu.png
    256,2 KB · Aufrufe: 161
  • problemecke_neu.png
    problemecke_neu.png
    159,6 KB · Aufrufe: 157
  • grundriss_neu.png
    grundriss_neu.png
    21 KB · Aufrufe: 151

WirDrei

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Hallo Breezy, eine Sitzangelegenheit wäre toll. Aber ich weiß nicht recht, wo ich sie platzieren könnte. Hast du eine Idee? Mein Entwurf ist ganz und gar nicht fix. :-)
 

WirDrei

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Ein ausziehbarer Tisch aus dem US würde mir wahrscheinlich eher nicht gefallen. Ich habe gerade gegoogelt, wie das aussehen könnte.

Aktuell steht in dieser Küche übrigens eine Sitzgelegenheit - gelöst über eine Art Arbeitsplatte mit Wandmontage, an der man sitzen kann. Ich versuche das einmal auf dem Grundriss einzuzeichnen. Mein Planer gibt leider nicht mehr her. Ich hoffe, es ist vorstellbar. Das sieht - in Realität - ganz gut aus, aber ich weiß nicht, ob das mit dem BO dahinter nicht zu eng wird. In der alten Küche ist der BO unter dem Ceranfeld.
 

Anhänge

  • essplatz.png
    essplatz.png
    180,3 KB · Aufrufe: 143

Breezy

Mitglied

Beiträge
849
Als erster Versuch: Die Hochschrankzeile besteht aus einem Schrank für Mikro + Backofen, dem vorhandenen Kühlschrank und einem 45er Vorratsschrank.

Die L-Küche aus von planlinks einem 50er und zwei 80er Schränken, anschließend der toten Ecke.

An der Fensterseite ein 60er US, 40er MUPL, 80er Spülenschrank mit zwei Becken, dann der Geschirrspüler.

Auf Hängeschränke habe ich erstmal verzichtet.

Der Weg zum Kühlschrank ist recht weit, aber vielleicht hat noch jemand eine Idee :-) .

Die Speisekammer fällt mit 6qm ziemlich großzügig aus - wird die auch als Hauswirtschaftsraum genutzt (Wäsche waschen, Heizungsanlage o.ä.). Falls nein, könnte man darüber nachdenken, ob sie wirklich benötigt wird.
 

Anhänge

  • Wirdrei I.jpg
    Wirdrei I.jpg
    116,5 KB · Aufrufe: 156
  • wirdrei II.jpg
    wirdrei II.jpg
    90,3 KB · Aufrufe: 153
  • wirdrei III.jpg
    wirdrei III.jpg
    86,4 KB · Aufrufe: 156
Zuletzt bearbeitet:

WirDrei

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
11
Hallo Breezy, danke für deinen Entwurf! Wow, das sieht ja toll aus! Sehr viel weniger gedrungen und beengt als auf meinem Plan. :clap:Es ist wirklich besser, weniger Wandschränke zu verwenden. Ich habe übrigens auch noch mal ein bisschen experimentiert (siehe Anlagen).

Die Speisekammer soll für den zweiten Kühlschrank und die Bierzapfanlage verwendet werden und außerdem für Vorräte und Wein. Der Staubsauger wird dort vermutlich stehen, sowie Wasserkästen. Zumindest ein paar. Eine getrennte Speisekammer ist praktisch, um Vorräte einfach so in Regalen zu lagern. Außerdem kann es dort ein bisschen kühler sein. Klar, etwas kleiner hätte es die Speisekammer wohl auch getan. Unsere jetzige Speisekammer ist 1/3 davon und reicht für 3 Leute aus. Waschmaschine und Heizung werden jeweils einen eigenen Raum im Keller haben.
 

Anhänge

  • l-stueck.png
    l-stueck.png
    226 KB · Aufrufe: 140
  • essplatz.png
    essplatz.png
    157,5 KB · Aufrufe: 141
  • grundriss.png
    grundriss.png
    18,7 KB · Aufrufe: 142

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.277
Wohnort
Perth, Australien
Bei uns steht momentan viel auf den Arbeitsflächen herum und das wird so bleiben: Kaffeemaschine, Kapselmaschine, Kapselhalter, Milchaufschäumer, Wasserkocher, Toaster, Kaffee-Dose, Handsauger, Küchenrolle, Obstkorb, Gemüsekorb, Messerblock, Schneidebrettchen. Ich glaube, wir brauchen viel Platz dafür.
das kann man ändern.

Kapseln passen gut in Schubladen/Auszüge, ebenso Schneibrettchen in Schublade, der Handsauger in die Speise, Gemüse in KS oder auszüge, Papierrolle ist bei mir unterm Herd zwischen den Pfannen, Wasserkocher entfällt eigentlich mit Induktion , Kaffee auch in Auszug.

Und was die Dinge betrifft, die man beim Kochen braucht, so lege ich die mir VOR dem Kochen raus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.277
Wohnort
Perth, Australien
also wenn der Platz planunten links zwischen er Speisewand und Fenster ausreicht, würde ich den KS dort stellen. Einmal ist es ein Sologerät und zweitens, ganz wichtig, ist der KS in Spülennähe und man hat direkt daneben eine Ablage.

Hier mal ein Beispiel, wie ich es mir gut vorstellen könnte.

2 x HS planoben

von planunten links beginnend

60er KS
Blende
60er GSP
60er US 3-3 mit Spüle
50er US 3-3 mit MUL oben (wenn das zu knapp wird, dann ein 45er US)
totes Eck

3 x 80er US 1-1-2-2, auf dem mittleren das Kochfeld

Die Insel besteht aus einem 100er US, 50cm tief, 1-1-2-2. Die Theke ca 30cm tief, dahinter eine Bank.

WirDrei31.JPG WirDrei32.JPG
 

Anhänge

  • WirDrei_Evelin_PLAN3.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 112
  • WirDrei_Evelin_PLAN3.POS
    7,5 KB · Aufrufe: 108

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.277
Wohnort
Perth, Australien
oder eben mit etwas mehr Stauraum und nur einem Sitzeck (nur mit Hocker zum drunterscheiben).

Die Insel besteht aus 1 x 90er US, 1-1-2-2, 60cm tief, und einem 40er US 1-1-2-2.
rückseitig ein 80er US, mit Türen, 40cm tief.

WirDrei21.JPG WirDrei22.JPG WirDrei23.JPG
 

Anhänge

  • WirDrei_Evelin_PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 110
  • WirDrei_Evelin_PLAN2.POS
    7,6 KB · Aufrufe: 113
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben