1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Bine61, 20. Feb. 2012.

  1. Bine61

    Bine61 Gast

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    23

    Hallo Zusammen,

    unsere gute neue Poggenpohl hat 29 Jahre und 1 Umzug auf dem Buckel und so befasse ich mich mit dem Gedanken an eine neuen Küche nun schon seit ca. 1 Jahr und heuer soll das Ganze verwirklicht werden.
    Die "Alte" war bzw. ist weiß und ich finde sie immer noch schön und deshalb möchte ich wieder eine weiße Küche aber diesmal mit Hochglanz Fronten.
    Ich stelle nun mal 2 Pläne von KFB ein, die nach meinen Vorstellungen gefertigt wurden - ebenso einen Grundriß unseres EG. Ich hoffe, Ihr könnt damit schon mal ein "bisserl" was anfangen. Den ALNO-Planer hab' ich noch nicht in Angriff genommen - bin computertechnisch nicht so auf Zack; ich werde das bestimmt nachholen (wenn mir in meinem "Hotel Mama" mal einer der "Gäste" hilft!!);-)

    Sollte das ohne den Planer für Euch aber unmöglich sein oder zu aufwendig, dann bitte kurz mitteilen. Ich möchte Eure Zeit nicht über die Maßen beanspruchen.

    Finde das Forum ganz toll und hab schon viel gelernt beim Durchstöbern aller Bereiche.

    Also, ...danke schon mal - für welche Antwort auch immer.

    Herzlichst
    Bine61






    Checkliste zur Küchenplanung von Bine61

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168 (Hauptakteur), 172, 180, 186 (die "Kinder" sind erwachsen)
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 103
    Fensterhöhe (in cm) : 230 (obere Kante Fenster bzw. Fensternische)
    Raumhöhe in cm: : 245
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : wahrscheinlich wird aufgrund der geringen Arbeitsfläche nur 60 cm möglich sein; schöner wäre evtl. 70 cm
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 70x110 (größer geht kaum-evtl. 10 cm)
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Tägl. Frühstück f. max. 3 Personen und gelegentlich kl. Brotzeit für bis zu 3 Pers.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Aufgrund versch. Arbeitszeiten wird mehrmals tägl. erwärmt oder "gebruzzelt".
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Aufgrund der Küchengröße wird alleine oder höchstens zu zweit gekocht. Schon auch mal für Gäste.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Nur Umluftdunstabzug-soll Abluft werden, weil durchs Kochen das ganze Haus nach Essen riecht.
    Zu kleiner Kühlschrank-soll größer werden.
    Soll wieder ein gemütlicher Treffpunkt z.B. zum Frühstück werden-aber praktisch, funktionell und klare Linien.
    Es stört eigentlich schon ein wenig, daß es eng in der Küche ist, aber zum Früstück von 2-3 Pers. ist es doch gemütlich und da mögen wir die Sachen nicht extra ins Wohnzimmer bringen (trotz Durchreiche, die bestehen bleiben soll)!
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    :welcome:

    Schöne & komplette Vorstellung *clap* damit kann man was anfangen und gleich losarbeiten *top*.

    Trotzdem noch ein paar Fragen:
    - ist der Raum unterkellert?
    - könnte man das Fenster bei der Gelegenheit erneuern?
    - Sitzen Lichtschalter an der Wand neben der Türe?
    - wo genau ist die Durchreiche positioniert und wie gross ist sie?
    - wie breit ist das Fenster, wie breit sind die jeweiligen Wandstücke rechts und links; ist es einflüglich, gibt es Rolladengurt o.a.?
    - habt ihr die benötigte Arbeitshöhe mal neu ausgetestet?
    - eine neue Küche wird auch wieder 20-30 Jahre halten; bei der Gelegenheit sollte man sie auch auf den zukünftigen Nutzen abstimmen; darum: die Kinder sind schon erwachsen und bald flügge - wie wichtig uns sinnvoll sind für die Zukunft noch 3 Sitzplätze in der Küche? Würde nicht auch evt nur ein Platz genügen od. evt. für 2 Personen nur als Kaffeplätzchen?
    - hochgebauter GSP .. man wird ja nicht jünger; ich habe das seit neuestem und empfinde es als höchst komfortabel und angenehm.
    - Fensterhöhe bezieht sich nur auf das Fenster ;-) also von der Brüstung nach oben gemessen.
    ARBEITSHÖHE ermitteln:
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    - maximale Höhe ist Oberkante Beckenknochen.
    Sobald man die Schultern hochzieht ist es zu hoch; wenn man sich vorbeugt zu niedrig.
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.


    Menorca hat das mal so schön zusammen gefaßt:

    • Polymere Kante ist eine aus Kunststoffmaterial extra angesetzte Kante, farbgleich oder in Kontrastfarben.
    • Bei der Kofferfront sind alle Kanten ziemlich rund. In Österrreich heißt das sehr anschaulich Polsterfront.

    • Bei Postforming ist das Kunststofffrontmaterial um die Kante gebogen.

    • Melaminharz ist etwas dünneres Material als Schichtstoff. Beides gibt es nicht um alle vier Kanten gebogen, sondern maximal um zwei. Die (anderen) Kanten haben die extra angesetzten Kanten.

    • Melamin sieht gut aus in Holznachbildung oder matt,
    • Schichtstoff auch in glänzend. Haltbar und robust sind beide.
    • Ohne Extrakanten gibt es nur Folienfronten (dünne Folie, die um die gesamte Platte gezogen werden kann, weil sie dehnbar ist) und Lack. Von Folie ist abzuraten, da sie sich nach ein paar Jahren ablösen kann.
    • Acrylfronten haben eckige Kanten, sind kratzempfindlich und müssen antistatisch behandelt werden. Ausserdem ist Acryl nicht lösungsmittelresistent.
    • Glasfronten haben den schönsten Glanz, viel Tiefe, sind robust und bei bei entsprechenden Kanten auch Schlagfest.
    • guter Lack hat einen schönen Glanz, schlechte Lackfronten sehen aus wie Orangenhaut wenn man von der Seite schaut. Lack muss gut behandelt werden, wenn man keine Kratzer oder Abplatzungen haben möchte.
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Hier mal ein Vorschlag für deutlich mehr Küche und Stauraum; dazu muss das Fenster verschmälert werden, so dass die Seitenschränke dort gestellt werden können.

    Thema: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge - 179768 -  von Nice-nofret - bine61_10.JPG Thema: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge - 179768 -  von Nice-nofret - bine61_11.jpg

    Im Uhrzeigersinn:
    -hochgestellter GSP mit Microwelle darüber;
    - 45cm Biomüll unter der Arbeitsplatte
    - 80cm Spüle
    - tote Ecke
    Darüber 200cm Hängeschränke
    Thema: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge - 179768 -  von Nice-nofret - bine61_14.jpg

    nach der toten Ecke
    50cm Schrank für Gewürze & Flaschen
    100cm Koch- & Serviergeschirr
    50cm Küchenhelfer.
    tote Ecke und Arbeitsplatte vor dem Fenster mit 2 Sitzplätzen.

    Thema: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge - 179768 -  von Nice-nofret - bine61_12.jpg

    50cm Putz oder Vorratsschrank mit Innenauszügen
    60cm BO-Hochschrank
    60cm Kühlschrank - es sollte genügen Platz neben der Türe für die Lichtschalter bleiben.
    Thema: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge - 179768 -  von Nice-nofret - bine61_13.jpg


    Tote Ecken sind keine Platzverschwendung:
    Hier geht es zu
    Tote Ecken gute Ecken

    Apotheker versus Schrank mit Innenauszügen:
    Bei einem Apotheker wird sehr viel Platz vergeudet durch die Aufwändige Mechanik, welche unterhalb & oberhalb & hinter den Körben sehr viel Platz frisst; ausserdem sind die Körbe in einen grossen Abstand zueinander, damit man den Inhalt über die Reling heben kann. Ein Apo hat i.d.R 5 Ebenen; ein Schrank mit Innenauszügen bis zu 8 Ebenen.
    [​IMG]
    und hier
    Funktionweise Apothekerschrank von Wolfgang01
    und noch hier
    Apothekerschrank
     

    Anhänge:

  4. Bine61

    Bine61 Gast

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    23
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Liebe Vanessa,

    ...wow, so ein Profi!!
    Mit meinen dürftigen Angaben hast Du ja was gezaubert!!!*kiss*

    Nun zu Deinen Fragen:
    - Der Raum ist unterkellert.
    - Man könnte das Fenster erneuern; wir haben jedoch im letzten Jahr die Fassade und die Fenster streichen lassen um das noch ein wenig rauszuschieben. Mir ging natürlich schon durch den Kopf beim Neueinbau der Küche auch ein neues Fenster zu kaufen - aber! jetzt sind die Fenster außen dunkelgrün und ich weiß nicht ob ich in einigen Jahren die Farbe wieder nehmen würd.
    - Die Lichtschalter sitzen tatsächlich an der Wand neben der Türe und zwar 10 cm vom Türstock reingemessen.
    - Die Durchreiche beginnt bei einer Höhe von 90 bzw. fast 91 cm genau wie die Arbeitsplattenhöhe. Von der linken Wand gehts 1 Meter rein und von der rechten 1,15 m. Mit Verkleidung ist sie 62 cm breit und 51 cm hoch. Wir werden sie natürlich auch vom Schreiner erneuern lassen und die Verkleidung könnte evtl. kleiner werden (ich meine den Rahmen). Ich versuche noch ein Bild vom KFB hochzuladen, wo sie etwas besser zu sehen ist.
    - Das Fenster ist 172 cm breit und 109 cm hoch. Das Fenster zweiflüglig. Das Wandstück links vom Fenster ist 70 cm und rechts 30 cm breit. Hier (re.) sitzt auch der Rolladengurt. Aber die Jalousie ist leicht defekt (hakt) und ich möchte sie erneuern lassen und dann solls elektrisch laufen und der Gurt verschwinden.
    - Meine jetzige Arbeitshöhe ist etwas über 90 und ich dachte mir, da alle anderen in der Familie größer sind, daß 92 in Ordnung wäre. Habs schon mal ausprobiert und mit Arbeitsbrett aufgedoppelt und fands okay; muß es aber nochmal checken. Eure Tipps und Kniffe zum Errechnen hab ich schon beherzigt!!
    -Einen hochgebauten GSP hätte ich gerne, glaube aber, daß sich das nicht verwirklichen läßt (auch wegen der Durchreiche).
    - Die Fensterhöhe ist 109 cm (hab das bei den ersten Angaben nicht kapiert - mei, diese Blondinen;-)!

    Abschließend:
    Das ist ein schöner Plan mit viel Stauraum geworden; Stauraum den ich eigentlich schon brauchen würde - ...oder reicht auch etwas weniger und ich miste ein bisserl aus - ich weiß es einfach nicht!!
    Aber, wir lieben bzw. wir zelebrieren unser morgendliches Frühstück und manchmal kommt halt auch noch eins der Kids dazu. Deswegen möchten wir die kleine Sitzecke beibehalten.
    Und ich möchte nicht wieder so hohe Schränke, die hab ich nämlich jetzt.
    Toll ist auf Deinem Plan auch die laaange APL!

    Noch was. Ich habe Eure Hinweise für bzw. gegen Apothekerschränke schon gelesen und sie leuchten mir auch ein. ...aber in diesem Fall gäbs für diese linke Ecke gar keine andere Lösung. Wenn ich nämlich einen Vorratschrank mit Tür nehme, werd ich Probleme mit der Zimmertür bekommen und den Apothekerschrank könnte man grad noch so "reinbaazen". Und die toten Ecken hab ich auch ganz brav gelassen. Bei einem Beispiel vom KFB siehts anders aus; aber so will ichs nicht.
    Meinen Plan, den ich beschriftet hab, find ich eigentlich nicht schlecht. Was mich daran stört ist, daß ich so wenig Arbeitsfläche hab und wenn ich ein 70er oder gar 80er Induktionsfeld nehm, es immer noch weniger wird!
    Wie könnten wir denn jetzt weiterverfahren. Soll ich mal die Typen der Elektrogeräte durchgeben (wird einige Tage dauern)?
    Muß ich das mit dem Alno Planer jetzt noch machen*w00t*!!?? Ich denke, das hast Du schon so gut hingekriegt, oda?

    Den Anhang vom Ende Deines Beitrags kann ich nicht öffnen. Sind das nochmals die Pläne?

    Also, liebe Vanessa, nochmals 1000 Dank für Deine Mühe und für die tollen Vorschläge!!

    LG Bine61
     

    Anhänge:

  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Um mit den Alno-Datein zu arbeiten musst Du diese auf deinen PC runterladen in das Verzeichnis wo auch Deine Alno-Dateien sind, dann aus dem Alnoplaner raus öffnen.

    Die Seitenschränke kannst Du natürlich auch niedriger bauen, als in meiner 'Maximal'-Planung ;-) -

    An den Tagen an denen ihr zu dritt Frühstückt dann halt am Frühstückstisch *kiss* und nicht in der Küche - dafür bekämst Du halt deutlich mehr Küche und mehr Stauraum.
     
  6. Bine61

    Bine61 Gast

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    23
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    ..."Computerspezialistin" kann mit den Dateien nicht arbeiten, weil ich sie nicht öffnen kann!!!:(:-[

    Es heißt Datei sei beschädigt oder würde nicht unterstützt.

    Könnt Ihr mir helfen??!!

    Daaanke

    Bine61
     
  7. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Hallo,

    hier mein Vorschlag.

    Die Sitzbank könnte man auch aus Hängeschränken fertigen wenn man noch Stauraum benötigt.

    Von links:
    Blende
    60cm Kühli
    60cm GSP
    80cm Spülenunterschrank, oben Putzreling unten Auszug, Spüle linksbünidg eingebaut
    Tote Ecke
    40cm Müll unter APL (evtl auch 2-2-2 dann mit Mülleimern die man einstellen kann)
    80cm 1-1-2-2
    80cm 1-1-2-2 Kochfeld (hier in 80cm geplant) min 30cm vom Hochschrankentfernt einbauen.
    60cm hochgebauetr Bo darüber Lifttür mit Micro

    ich denke das es hier mit der BO an der wand passen würde, da ich davon ausgehe das die fenster nicht plan mit der Wand sind und dadurch dort Armfreiheit bieten.

    Der Tisch ist mit 60x140cm als Frühstückstheke denke ich gut nutzbar.

    Wenn noch Stauraum benötigt wird würde ich diesen durch Lifttürenhänger über der Spülenzeile realisieren.
     

    Anhänge:

  8. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Und noch eine "zugebaute" Variante, aber vielleicht ist es ja euer ;-)

    Spülenzeile

    Blende
    60cm kühli
    60cm GSP
    80cm Spülenschrank, Spüle linksbündig
    60cm hochgebauter BO (müsstet ihr entscheiden ob euch der Bo so nah an der Wand gefällt oder nicht)
    Blende


    Fensterseite:
    100cm 1-1-2-2 mit Kochfeld 30cm vom rand entfernt (60cm breit)
    Tote Ecke
    100cm in 75cm tiefe
    vorgezogene APL in Arbeitshöhe in 140x60cm mit Sitzbank aud Hängeschrank+Barhocker

    Der herdanschluss kann reneuiv kostengünstig verlegt werden, und die Abluft neben dem fenster nach außen geführt werden.
     

    Anhänge:

  9. Bine61

    Bine61 Gast

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    23
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Lb. Littlequeen,

    vielen herzlichen Dank für Deine Mühe - sind alles interessante und tolle Vorschläge!!

    Ich muß mich mit der ganzen Familie am Wochenende nochmals beraten.
    Werde Vor- und Nachteile aller Planungen besprechen und abwägen.
    Mein Vorschlag gefällt Euch wohl nicht so gut???:(

    Ich hab es nicht geschafft ihn in diesen bzw. mit diesem Alnoplaner darzustellen - vielleicht könnte mir da einer von Euch helfen??:-[

    Also 1000 Dank nochmals und liebe Grüße!!

    Bine61
     
  10. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Hallo Biene,
    Du wolltest Meinungen zu Deinem Plan.

    Schlecht ist er nicht, hat allerdings einige Schwachpunkte:
    Wie Du schon bemerkt hast, ist die Arbeitsfläche recht knapp. Zur Not kannst Du auf Deinen Tisch ausweichen, den ich nach Queenies Plan mal dazu gestellt habe.

    Der schmale Apothekerschrank bringt für den Preis nicht allzu viel Stauraum.

    Die Spüle dürfte hinderlich sein, wenn Du die Durchreiche weiterhin benutzen willst.

    Stauraum (und Geld) verlierst Du durch die beiden Schränke rechts und links vom Kochfeldschrank, dort bist Du besser mit nur zwei Schränken bedient, stört dann halt die Optik etwas.

    Vielleicht schaffst Du es ja doch irgendwie, den Alnoplaner zu laden und in Deinem Plan Möbel zu rücken.
     

    Anhänge:

  11. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Darf man Dir den Durchbruch wegnehmen?Mit hochgebautem Geschirrspüler wird die Arbeitsfläche nicht viel breiter, dafür aber tiefer.GSP tief = mehr Fläche, klar. Thema: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge - 180439 -  von Elke Heldt - biene61 2  draufsicht.jpg Thema: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge - 180439 -  von Elke Heldt - biene61 2  planoben.jpg Übrigens, Du schriebst, dass Du den Apothekerschrank wegen möglicher Kollision mit der Eingangstür wählen wolltest, Backofen und Mikrowelle könnten in Deiner und in dieser Planung auch im Weg sein. Habt Ihr schon am eine Schiebetür gedacht?
     
  12. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Zu einer größeren Baustelle kann man Euch sicher nicht überreden, oder?
     

    Anhänge:

  13. Bine61

    Bine61 Gast

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    23
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Liebe Elke,
    :-)
    ich dank' Dir ganz, ganz herzlich, daß Du mir meinen Plan ausgearbeitet hast - supi!!

    Ich muß vielleicht erwähnen, daß die jetzige Küche ähnlich gestellt ist, ich allerdings einige Veränderungen vorgenommen hab'.
    Meine jetzige Arbeitsfläche beschränkt sich im Prinzip auf die Fläche über dem GSP bzw. vor der Durchreiche. Die Spüle ist über dem Spülenunterschrank re. daneben. Künftig wollte ich es auch so machen?? und halt dann keine Abtropffläche mehr, sondern nur eine schmale Spüle u. so ein kleines separates Becken rechts daneben (z.B. Cisterna 45 und 19 von V+B). Hätte ich da Platz, wenn ich die Ecke "tot" lasse???
    Dann Elke, wollte ich gerne noch wissen, was Du meinst mit die "beiden Schränke rechts und links vom Kochfeldschrank, dort bist Du besser mit nur zwei Schränken bedient". Meinst Du ich sollte anstatt 40 cm/ 80 cm/ 40 cm zwei 80-er Schränke nehmen?? Es stimmt, das wäre dann von der Optik nicht so schön. Mir gefällt besonders gut, wenn mittig unter dem Kochfeld Schubläden sind.

    Nun hab ich gemerkt, es kommen noch Pläne von Dir - wow - daaanke schon mal! Schaue ich abends alles in Ruhe an - jetzt gehts dann mal wieder ins Küchenstudio....

    Liebe Grüße

    Bine61
     
  14. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Bine, das Kochfeld kannst Du genau auf die Trennlinie von zwei Unterschränken setzten. Bei 80 80 sieht das nicht schlecht aus.
     
  15. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Hallo Bine,

    ich habe genau 2 x 80er Schränke und mittig das Kochfeld aufgesetzt.
    Also mir gefällt das gut, aber natürlich Geschmackssache.

    • ;-)
     

    Anhänge:

  16. Bine61

    Bine61 Gast

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    23
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Liebe Magnolia,

    danke für den Hinweis auf Deine Küche bzw. die Einteilung - sieht wirklich gut aus!
    AAAch, es wird immer schwieriger.
    Ich hab' Deine Küche übrigens schon öfters "beäugt" und finde sie sehr hübsch.

    Herzliche Grüße!!

    Bine61
     
  17. Bine61

    Bine61 Gast

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    23
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    ....ach Magnolia, da fällt mir noch was ein:

    Ich hatte die zweimal 40 cm Schübe und in der Mitte 80 cm auch aus dem Grund gewählt, weil ich dachte, daß ich in den 40-ern Gewürze und/oder Kochlöffel u. dergl. unterbringe und dann, wenn ich während des Kochens was davon brauche, nicht zur Seite gehen muß beim Schublade öffnen. Wie verhält sich das bei Dir??*w00t*

    Danke, ....und jetz' gehts ins Küchenstudio - Anordnungen studieren!!
    ;-)

    Herzlichst

    Bine61
     
  18. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Hallo Bine,

    das ist bei den 2 x 80er eigentlich kein Problem.

    • :-)
    Ich stehe ja ca. in der Mitte des Kochfelds und wenn ich an die Gewürzdosen ran muss (die sind in der linken Schublade oben), dann mache ich einen halben Schritt zur Seite.

    Öl und Sherry sowie die große Pfeffermühle und das große Salz habe ich ganz rechts im Auszugsschrank, die stelle ich aber vor dem Kochen sowieso immer auf die APL.
    Gewohnheit, .....ich gehöre zu der Kategorie "Vorbereiter"

    Gewürze sollten ja nicht unbedingt unter dem Kochfeld aufgehoben werden (wie viele sagen), ich habe da aber bisher keine negativen Erfahrungen gemacht. Habe allerdings auch nur kleinere Mengen in der Schublade unter dem Kochfeld. Die großen Nachfüllbeutel sind im Ölschrank.

    PS: Im Normalfall geht man sogar eher einen halben Schritt zurück (oder zieht den Bauch ein ;-) ), um da ran zu kommen.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 25. Feb. 2012
  19. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.521
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Nachtrag zum vorherigen Beitrag:

    wenn 2 x 80er Schränke da sind, hast Du etwas mehr Stauraum UND hat den Vorteil, dass man sich nicht so beim gemeinsamen Kochen im Weg steht.
    So kann einer bei uns noch am Herd stehen und der andere an die unteren Auszüge ran, die macht man ja besser ganz auf, da hier z.B. mein Kochgeschirr und Kochteller etc. sind.
     

    Anhänge:

  20. Bine61

    Bine61 Gast

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    23
    AW: Unsere neue Küche - Eure Ratschläge

    Liebe Helfer,

    war dann heute mal wieder im Küchenstudio, d.h. es ist ein größeres Küchenfachgeschäft; ich konnte (wieder) unbehelligt und in Ruhe schauen und vergleichen. Ich mag nämlich momentan, da meine Pläne noch so "unreif" sind, keinen KFB bemühen.
    ...also, mit der 80/80 Variante konnte ich mich anfreunden. Was mir früher so gar nicht gefiel, nämlich, daß die Schublade nicht in der Mitte des Kochfeldes ist, finde ich jetzt eigentlich ganz hübsch. Es wäre vielleicht etwas "poplig" zwei 40-er zu haben. So sieht es großzügiger aus. Allerdings finde ich bei der Variante 80/80 auch schöner, wenn ein 80-er Kochfeld drüber ist und kein 60-er. Was meint ihr??
    Und noch eine Frage - sind diese 80-er Schübe nicht viel schwerer zu öffnen als so ein kl. 40-er; ich meine, wenns beim Kochen mal schnell gehen muß, was bei mir leider oft der Fall ist??

    Euch allen eine gute Nacht und viiilen Dank!!:-)

    Bine
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Küche 2.7 - Umzug in unsere neue Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 26. Juni 2016
Status offen Küchenplanung für unsere neue Doppelhaushälfte Küchenplanung im Planungs-Board 25. Feb. 2016
Neue Küche für unsere Doppelhaushalte Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juni 2015
Hilfe bei Planung unserer Küche im neuen RHM Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2015
Unbeendet Planung einer neuen Küche für unsere 4er Bande Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2014
Eine Küche für unseren neuen Bungalow Küchenplanung im Planungs-Board 20. Okt. 2014
Erste Schritte auf dem Weg zu unserer neuen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Aug. 2014
Neue seniorengerechte Küche für unsere Mutti Küchenplanung im Planungs-Board 30. Juli 2014

Diese Seite empfehlen