1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unsere "neue alte" Küche...Verbesserungsvorschläge?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Mr_Rock_1986, 7. Mai 2010.

  1. Mr_Rock_1986

    Mr_Rock_1986 Mitglied

    Seit:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    3

    Hallo Community,

    nach langem Mitlesen melde ich mich endlich auch mal zu Wort.

    Wir wohnen in einer ziemlich neuen Hütte zu Miete, mit einer MINI-Küchenzeile, die dem Vermieter gehört, bestehend aus Spülenunterschrank (90 breit), Spülmaschine, Backofen/Herd und sage und schreibe 4 ganzen Hängeschränken.

    Riesig oder?

    Naja, da mein Vater sich nun eine neue Küche zulegt, dürfen wir, auch nach Absprache mit unseren Vermieter, seine neue Küche incl. E-Geräte bei uns einbauen.

    Diese besteht aus folgenden Teilen:

    - 1x Spülenunterschrank 110 breit, wobei aber nur eine Tür mit 50 vorhanden ist, da es ein Eckschrank ist
    - 1x Eckrondel mit 50er Türe (gesamt 110 breit)
    - 1x Unterschrank mit Schublade und Türe 60 breit
    - 1x Unterschrank mit Schublade und Türe 30 breit
    - 2x Unterschrank mit 3 Schubladen 50 breit
    - 1x Kühl-Gefrierkombi integriert 60 breit
    - 1x Backofen/Herd 60 breit
    - 1x Spülmaschine 60 breit
    - 4x Hängeschrank 60 breit
    - 3x Hängeschrank 50 breit
    - 1x Unterschrank mit 3 Schubladen und einer Türe, gesamt 110 breit (sollte nicht getrennt werden, da aus anderer Küche mit anderer Frontfarbe.
    - diverse Blenden, um die Küche passend zu machen


    Ich habe mal mit Google SketchUp die m.M.n. beste Lösung für den neuen Küchenaufbau gezeichnet. Spüle und Spülmaschiene müssen an dieser Stelle bleiben, da die Anschlüsse Fix sind.

    Auf die Unterschränke soll eine Arbeitsplatte aus Schichtstoff mit 4 cm stärke.

    Der aktuelle Spülenunterschrank muss gekürzt und somit neben die Spülmaschine angepasst werden, was aber kein Problem darstellt, da ich Zimmermann bin und Fachwissen, sowie Werkzeug dafür vorhanden ist.

    Die AP säge ich selbst auf Gehrung, da der eine Winkel nicht 90° beträgt und das somit der Baumarkt nicht fräst, aber auch hierzu sind Maschinen und Know-How vorhanden.


    Grüsse aus dem Schwabenland (nein ich bin nicht geizig, aber eine neue Küche leisten kann ich mir auch nicht)

    Marc
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Unsere "neue neue" Küche...Verbesserungsvorschläge?

    Hallo Marc,
    könntest du bitte noch einen vermaßten Küchengrundriss anhängen?
     
  3. Mr_Rock_1986

    Mr_Rock_1986 Mitglied

    Seit:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    AW: Unsere "neue neue" Küche...Verbesserungsvorschläge?

    Aber klar doch, musste ich nur noch schnell erstellen, ich hoffe alle wichtigen Detail sind enthalten.

    Grüßle
     

    Anhänge:

  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Unsere "neue neue" Küche...Verbesserungsvorschläge?

    Hallo Marc,

    diese beiden Schränke:

    - 1x Spülenunterschrank 110 breit, wobei aber nur eine Tür mit 50 vorhanden ist, da es ein Eckschrank ist
    - 1x Eckrondel mit 50er Türe (gesamt 110 breit)

    Sind die Korpusse wirklich so breit und die Türen genauso?

    Den Spülenunterschrank hast du quasi gekürzt unter der Spüle verplant ... ist die Tür da so angeschlagen? Ich kann es gar nicht glauben. Wäre auch ungünstig.

    Für das Eckrondel mit 50er Türe (gesamt 110 breit) mußt du rechnen, dass ca. 55 cm sichtbar sein sollten. Das soll von oben rechts nach unten stehen (lt. Grundrissaufsicht)? D. h. der Schrank würde nicht ganz oben an der Wand anstoßen, sondern ca. 5 cm Abstand haben.

    Mit den Vorgaben fällt mir auf Anhieb keine Alternative ein.
     
  5. Mr_Rock_1986

    Mr_Rock_1986 Mitglied

    Seit:
    7. Mai 2010
    Beiträge:
    3
    AW: Unsere "neue neue" Küche...Verbesserungsvorschläge?

    Ja, die Korpusse sind wirklich so breit, da der Spülunterschrank vorher auch im Eck stand und bis zur Wand hinter reichte und ja leider ist die Tür so angechlagen, weil der Schrank zuvor im linken Eck stand. Aber evtl. lässt sich der Anschlag ja ändern, genauso wie bei dem 30er-Schrank links neben der Spüma, wäre mir auch lieber wenn der andersrum aufginge.

    Genau so ist es.

    Die 5 cm Versatz beim Rondell stellen kein Problem dar, da hab ich noch ca. 40 cm Spiel bis an die andere Wand.

    Ja und die Türen beider "Problemschränke" haben das Maß 50.

    Leider habe ich auch noch keine Idee wie ich das anders anordnen soll, musste halt den ein oder anderen Korpuss umstellen, damit die Küche bei uns reinpasst, aber wie gesagt, vllt. findet sich die Möglichkeit bei den beiden Schränken mit ...-Anschlag selbigen umzumontieren.

    Die Küche ist weiß, also ließen sich die vorhandenen Löcher der Griffe auf einfache Art zuspachteln und fast unsichtbar machen...

    Grüßle...
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    AW: Unsere "neue neue" Küche...Verbesserungsvorschläge?

    Überleg doch mal, die Zeile an der Wasserwand ca. 15 cm vorzuziehen und Aufputz das Wasser etwas weiter nach links zu legen. So dass du den Spülenschrank und den 30er Schrank mit der "richtigen" Türrichtung nutzen kannst. Die APL müßte dann dort auch tiefer sein, die meisten Baumärkte haben aber 60er Platten auch in 90er Tiefe. Dann muß die Tiefe halt bearbeitet werden. So ein Stück tiefere Arbeitsfläche ist ja auch recht praktisch.

    Allerdings paßt dann wohl der Herd nicht mehr, der könnte dann aber vielleicht auf die rechte Seite?

    Ist jetzt kein ausgereifter Vorschlag, nur ein Anstoß, in welche Richtung du vielleicht noch denken kannst.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Küche 2.7 - Umzug in unsere neue Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 26. Juni 2016
Status offen Küchenplanung für unsere neue Doppelhaushälfte Küchenplanung im Planungs-Board 25. Feb. 2016
Neue Küche für unsere Doppelhaushalte Küchenplanung im Planungs-Board 8. Juni 2015
Hilfe bei Planung unserer Küche im neuen RHM Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2015
Unbeendet Planung einer neuen Küche für unsere 4er Bande Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2014
Eine Küche für unseren neuen Bungalow Küchenplanung im Planungs-Board 20. Okt. 2014
Erste Schritte auf dem Weg zu unserer neuen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Aug. 2014
Neue seniorengerechte Küche für unsere Mutti Küchenplanung im Planungs-Board 30. Juli 2014

Diese Seite empfehlen