Unsere Küchenplanung - Tipps ? Schwachstellen ? Ratschläge ? Kritik ?

cleopatra.63

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
AW: Unsere Küchenplanung - Tipps ? Schwachstellen ? Ratschläge ? Kritik ?

Hallo Kerstin ,

Erst einmal Danke für deine tollen Ideen, es ist jetzt schon dein dritter Vorschlag und alle sind top :2daumenhoch:.

Ich glaube, ich werd´ das jetzt erst mal einen Augenblick innerlich verarbeiten müssen.... - und wieder mal mit dem
Zollstock durch die Wohnung flitzen. ...Auch ne tolle Diät;-)

Werd´mich baldmöglichst wieder melden....

LG cleopatra.63
 

cleopatra.63

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
AW: Unsere Küchenplanung - Tipps ? Schwachstellen ? Ratschläge ? Kritik ?

Hallo Kerstin,
ich habe fast schon ein schlechtes Gewissen wie viel Mühe du Dir machst. Auf dem ersten Blick finde ich Deine letzte Variante genial. Ich habe zum Abendessen und zur Vorbereitung meinen Tisch mit Bank und Stühlen so gestellt, das es mit Deiner letzten Planung übereinstimmt. Mich hat gestört, daß ich mich nicht mehr so frei Bewegen konnte wie vorher ,da ich immer den Tisch... im Weg hatte. Ich glaube auch das der Weg von der Spüle zu weit ist um nur mal Wasser aufzugießen,essen unrühren, und um den Tisch zulaufen. Wie ich auch technisch mitbekommen habe , ist Strom zu verlegen kein Problem aber der Wasseranschluß schon. Wenn es sich vermweiden lässt, würde ich gerne auf Eckoberschränke verzichten, da sie mir nicht gefallen - hatte ich jetzt 25 Jahre - man will halt mal was anderes. Im Moment klebe ich aber an Deiner Variante mit dem Kochfeld vor dem Fenster.

Ist Küchenplanung schwer, ohne euch noch schwerer
Lg Cleopatra.63
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
AW: Unsere Küchenplanung - Tipps ? Schwachstellen ? Ratschläge ? Kritik ?

Cleopatra,
bei den Eckschränken ist eine tote Ecke :cool::cool:

Die Spüle könnte in Variante 3 ja auch weiter Richtung andere Ecke.

Aber, das mit dem Tisch habe ich mir fast gedacht. Und habe es auch als Hauptproblem gesehen. Es ist nur immer gut, wenn man alle Möglichkeiten eines Raumes mal richtig durchprobiert, sich Arbeitsabläufe ausdenkt usw.

Die Variante 2 würde ich von den Abläufen her aktuell favorisieren. Allerdings eben mit einem Möbelprogramm, das trotzdem noch in der Lage ist, die Höhe vorm Fenster max. auszunutzen. Für die Variante 2 würde ich auch in Erwägung ziehen, dass vielleicht die Sockelhöhen von abgesenkten Schränken vorm Fenster etwas höher sind, als die Sockelhöhen vom Rest der Küche.

Du müßtest da auch prüfen, ob es z. B. möglich wäre (sinnvoll wäre es), die APL in die Fensterlaibung fortzuführen. Gut wäre es, wenn man sie einfach auf die vorh. Fensterbank auflegen könnte und der Fensterflügel trotzdem noch aufgeht. Aber, meist sind da keine 4 cm, sondern nur ca. 3 cm. Da könnte man die APL dann im Bereich des Fensterbrettes evtl. von unten wie "aushöhlen" ... verstehst du, was ich meine?
 

cleopatra.63

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
AW: Unsere Küchenplanung - Tipps ? Schwachstellen ? Ratschläge ? Kritik ?

Hallo Kerstin,
mir würde es auch gefallen, die Arbeitsplatte in den Fensterbereich mit einzubeziehen. Mit meiner derzeitig geplanten Platte wäre es problematisch ,da sie 5cm ist. Vielleicht geht es ja mit dem "aushöhlern" oder ganz entfernen ( keine Ahnung).Jetzt müßte ich nur noch rauskriegen wer Schüller Küchen in unserer Region vertreibt. Bis jetzt bin ich jedenfalls noch nicht darauf gestoßen. Da wird sich mein Mann:nageln: freuen wenn er zur Abwechslung wieder einmal in ein Küchenstudio muß.

Lg Cleopatra.63
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
AW: Unsere Küchenplanung - Tipps ? Schwachstellen ? Ratschläge ? Kritik ?

Na ja,
ich sage mal, man nimmt ja nicht nur 3,50 Euro in die Hand, sondern richtig viel Geld. Und, man erwartet, dass das dann 10, 15 oder 20 Jahre hält. Ich finde, da kann man sich schon mal ein paar Gedanken machen. Insbesondere, wenn man gerne kocht.

Viel Vergnügen :girlblum:;-)
 

cleopatra.63

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
AW: Unsere Küchenplanung - Tipps ? Schwachstellen ? Ratschläge ? Kritik ?

Liebe Forumsteilnehmer,

ich möchte mich bei dieser Gelegenheit einstweilen bei KerstinB und den anderen hilfreichen Beiträgen herzlich bedanken und nur Bescheid sagen, dass ich ab morgen in einen 2-wöchigen Urlaub fahre. Das heißt also, ich kann auf neue Beiträge in dieser Zeit weder antworten noch Fragen beantworten...

Gerne seid Ihr aber natürlich zu weiteren hilfreichen Tips und Hinweisen auch in dieser Zeit eingeladen; ich werde auf alle Fälle nach Urlaubsrückkehr jeden einzelnen Beiträg intensiv lesen und meine Küchenplanung dann wieder mit voller Kraft aufnehmen.

LG an alle

cleopatra.63
 

Harry1968

Mitglied
Beiträge
3
AW: Unsere Küchenplanung - Tipps ? Schwachstellen ? Ratschläge ? Kritik ?

Hallo,

das mit der Fensterkipplüftung über dem Kochfeld gefällt mir.
Besonders weil die teure Haube wegfällt und langfrisig weder Strom noch Ersatzteile benötigt werden.

Der Erfahrungsbericht hat mich jedoch etwas nachdenklich gemacht.
Es soll ja zu allen Wetterbedingungen gekocht werden.
Bei sehr niedrigen Außentemperaturen und auch bei Wind.

Drückt die kalte, trockene Luft über die Öffnungsdreiecke seitlich neben dem Kochfeld nach unten? Eventuell mit ordentlich Wind?
Fenster an der Westseite?
Meine Schlussfolgerung wäre, dass der warme, feuchte Kochdunst mit in den Raum gezogen wird.
Natürlich steigt er auch nach oben, aber direkt aus der Oberseite des Fensters verschwinden wird er nicht.
Weiterhin werden bei niedrigen Außenteperaturen die inneren Fensterlaibungen stark abkühlen und wenn dort z. B. Fliesen angebracht sind, könte dort Feuchtigkeit direkt kondensieren.
Mir fällt noch viel mehr ein, aber mein Tipp wäre es vorher einmal auszuprobieren:
Wassekocher, Deckel ab, unters Fenster stellen (auf Höhe und Tiefe, wo später die Töpfe stehen werden) und einige Minuten vor sich hinkochen lassen.
Alle möglichen Zustände simulieren:
Draußen kalt,
Draußen warm,
Windstill,
Starker Wind,
Küchentür auf, eventuell ein anderes Fenster im Haus auf.
Küchentür zu,
Usw.

Wenn Du mit den Ergebnissen leben kannst, spar Dir die Haube.

Grüße
Harry1968
(... der ne Haube überm Kochfeld gegenüber des Fensters hat...)
Küchentür zu,
 

Harry1968

Mitglied
Beiträge
3
AW: Unsere Küchenplanung - Tipps ? Schwachstellen ? Ratschläge ? Kritik ?

Noch was:

versuche das Stück Arbeitsplatte unterm Fenster in z.B 80 cm Tiefe zu bestellen.
Wenn Du Dir dann die Arbeitsplatte entsprechend zum Fenster hin ausschneidest, wird sie zur Fensterbank.
Dann kannst Du auch mit der Arbeitshöhe variieren:
Alte Fensterbank raus = Niedrige Arbeitshöhe
Auf die Fensterbank drauf = höher
Fensterbank auffüttern = noch höher (das Fenster muss natürlich noch aufgehen)
Sieht bestimmt gut aus.
Ich habe das in unserem Bad mit einer Badewannenabmauerung gemacht.
Höhe der waagerechten Flächen auf Fensterbretthöhe angeglichen und gefliest.
Wie aus einem Guß.

Grüße
Harry1968
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.255
Wohnort
München
AW: Unsere Küchenplanung - Tipps ? Schwachstellen ? Ratschläge ? Kritik ?

Moin, Harry und herzlich willkommen hier! Was für ein Tag für deine ersten posts! ;-)

Die TE war schon lange nicht mehr da, und ob sie deine hilfreichen Tipps lesen oder sogar umsetzen wird??? Wahrscheinlich steht die Küche längst.
 

Harry1968

Mitglied
Beiträge
3
AW: Unsere Küchenplanung - Tipps ? Schwachstellen ? Ratschläge ? Kritik ?

@ Baleareninsel,

Mist - nicht aufs Datum geguckt, aber Danke für die Info.

Vieleicht kann ja jemand mit meinen Ideen etwas anfangen, wenn er/sie, so wie ich, zufällig auf dieses Thema stößt.

;-)

Frohe Weihnachten
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben