Fertiggestellte Küche Unsere Küche im neuen Haus

AW: Unsere Küche im neuen Haus

Bei Nobilia bekommst du 6 Raster übrigens nur als 86 cm hohen Maxi-Korpus. Mit Sockel und Arbeitsplatte wird das für dich zu hoch. Andere Hersteller bieten 6 Raster schon mit einer Korpushöhe von 78 cm an, so dass man ab 90 cm Arbeitshöhe damit planen kann. Dazu gehören z.B. Schüller , Alno , Bauformat und noch einige weitere. Welche das sonst noch sind, kannst du hier mit der Filter-Funktion herausfinden: https://www.kuechen-forum.de/kuechenhersteller/
Diese Hersteller sollten durchaus in deinem Budget liegen.

Vielleicht macht es Sinn, wenn du dich nochmal in einem anderen Küchenstudion beraten lässt, dass einen Hersteller mit 6er Raster führt...

Viele Grüße
Silke
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Ich stimme Silke zu. Nibilia passt von Qualitätsranking u Rasterung hier weniger. Außer Schüler sind hier Häcker u Ballerina zu nennen. Probiere die mal. Steht die Küche in München? Dann habe ich Studionamen f Dich, die den jeweiligen genannten Hersteller führen. Ich habe m denen aber keinerlei Geschäftsbeziehung, weiß nur, dass sie die genannten Hersteller führen.

LG, H-C
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Das Studio führt auch die anderen Hersteller. Es wurde mit dieser Küche geplant, da mir die Optik als erstes am Besten gefallen hat. Aber das kann man wie gesagt noch umplanen. In erster Linie ging es um die Anordnung der Geräte und Anschlüsse und das spielt ja keine Rolle bei welchem Hersteller, oder sehe ich das falsch? Das müssen wir nämlich am Mittwoch final abgeben.
Ich wollte von euch einen Tip, wie ich die Herdseite besser gestalte. Habt ihr da Vorschläge?
Grüße

PS: Kann das Studio nicht mehr wechseln, da ich aufgrund der engen Zeitschiene bereits unterschrieben habe. Hab aber mehrere Bekannte, die dort auch gekauft haben und zufrieden waren.
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

attachment.php


Soll da trotzdem ein Zugang vom Flur zur Küche bestehen? Oder wird das wirklich eine Nische, die im Flur für einen Schrank/Garderobe gedacht ist?
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Tendiere stark zur Nischenlösung und mit Zugang vom Wohnzimmer zur Küche. So ist es auch gerade geplant mit den 3 Hochschränken rechts.
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Ich würde es wohl anders planen. Vor allem würde ich mir nicht die Arbeitsfläche vorm Fenster mit der Spüle zu machen. Denn an der Spüle selber steht man ja gar nicht so lange, viel mehr neben der Spüle zum Vorbereiten.

Die Nische würde ich auch nicht Hochschranktief machen ... jetzt so, dass man von Flurseite in eine ca. 100 cm breite Nische (Pax-Schrank) einen 100 cm breiten und 60 cm tiefen Schrank für Jacken etc. stellen kann. Frontbündig dann nach planoben eine kleine Sitztruhe .. für Taschen etc. Dort dann evtl. Spiegel und 2 oder 3 Haken für Besucherjacken. Und zum Abschluß noch mal einen 100er Schrank, allerdings tiefenreduziert .. gibt es auch von Pax mit 37 cm Tiefe. Für Schuhe etc.


In der Küche dann einmal reihum:
- Hochschrank für Kühlschrank
- Hochschrank für Backofen/DG ... darauf achten, dass der DG nicht zu hoch kommt.
- Hochschrank für GSP mit Klappfach für Mikrowelle obendrüber
- 90er Auszugsunterschrank
- 60er Spülenschrank ... Wasser sollte bis hierhin noch problemlos kommen.
- tote Ecke
- 30er MUPL Raster 3-3
- 90er bzw. 100er Auszugsunterschrank Raster 1-2-3, Breite hängt dann von Putzstärke etc. ab.
- tote Ecke
- 45er Auszugsunterschrank, insbesondere Gewürze etc. Gut von Hauptarbeitsfläche am Fenster und vom Kochfeld erreichbar
- 90er Auszugsunterschrank für Kochfeld
- 90er Auszugsunterschrank insbesondere Geschirr, Besteck etc., eben auch gut zu erreichen, wenn jemand schon den Tisch decken soll. GSP dann direkt ggü. ... sehr praktisch beim Ausräumen.
- Dann kommt der Nischenversatz vom Flur .. ca. 20 cm in die Küche ragend. Oben kann man da dann in der Tiefe auch gleich abkoffern um den Abluftkanal nach außen (planoben) zu verstecken und noch ein bisschen Beleuchtung für die dortige Arbeitsfläche integrieren.
Vor diesem Nischenversatz 2x60er tiefenreduziert z. B. für Vasen, Tischdecken, Tischdeko etc. Glashänger für die guten Gläser.

Ich habe auch mal den 180cm langen Tisch mit eingezeichnet.

Zum Wohnzimmer habe ich hier jetzt eine Schiebetür in der Wand laufend geplant.

Zwischen Spüle und GSP kann man so auch mal etwas dreckiges Geschirr abstellen, wenn z. B. die GSP gerade voll ist und erstmal laufen muss usw.

KVA könnte ich mir auch planrechts auf den tiefenreduzierten Schränken vorstellen.
 

Anhänge

  • Andrea2408_20140503_kb1_Ansicht1.jpg
    Andrea2408_20140503_kb1_Ansicht1.jpg
    16 KB · Aufrufe: 770
  • Andrea2408_20140503_kb1Nische.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 215
  • Andrea2408_20140503_kb1Nische.POS
    15,9 KB · Aufrufe: 204
  • Andrea2408_20140503_kb1_Grundriss.jpg
    Andrea2408_20140503_kb1_Grundriss.jpg
    24,7 KB · Aufrufe: 367
  • Andrea2408_20140503_kb1_Ansicht6.jpg
    Andrea2408_20140503_kb1_Ansicht6.jpg
    31,6 KB · Aufrufe: 386
  • Andrea2408_20140503_kb1_Ansicht5.jpg
    Andrea2408_20140503_kb1_Ansicht5.jpg
    26,9 KB · Aufrufe: 373
  • Andrea2408_20140503_kb1_Ansicht4.jpg
    Andrea2408_20140503_kb1_Ansicht4.jpg
    28,5 KB · Aufrufe: 365
  • Andrea2408_20140503_kb1_Ansicht3.jpg
    Andrea2408_20140503_kb1_Ansicht3.jpg
    33 KB · Aufrufe: 3.266
  • Andrea2408_20140503_kb1_Ansicht2.jpg
    Andrea2408_20140503_kb1_Ansicht2.jpg
    21,1 KB · Aufrufe: 369
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Würde man Deinen. Küchenplan hier spiegelverkehrt planen können, Kerstin? Nur der Hochschrankblock finde ich schöner planrechts, wenn die Essgruppe planlinks stehen soll. Weil dann hat man an der planlinken Wand einen aufgelockerten, offenen Blick vom Esstisch aus (da Köchin auch gern während ihrer Küchenarbeit Kommunikation m Zuschauern am Esstisch haben möchte) u schaut nicht direkt auf die Höhe Seitenwand der HS. Den. Küchenplan selbst finde ich schon so praktisch u gelungen.

LG, H-C
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Hallo,
ich kann Kerstin nur zustimmen und dir raten, die Spüle nicht vors Fenster zu machen.
Ich habe das seit vielen Jahren so und es stört mich immer wenn man beim Blick in die Küche direkt auf die Spüle guckt, da dort leider meist irgendwas rumsteht:'(, was sofort ins Auge fällt.
Bei meiner neuen Küche habe ich eine ähnliche Planung, wie sie Kerstin dir vorgeschlagen hat (nur seitenverkehrt)und ich stelle mir den Arbeitsplatz am Fenster sehr schön und praktisch vor, vor allem , wenn die Arbeitsplatte dort tiefer ist.
Schönes WE wünscht
Gila
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Ich werde bei mir Spüle am Fenster haben (mag mein Mann auch irgendwie gern, dass er allererstes Küchenfenster m festem Unterteil einplante, auch wenn er gar nicht mehr in der Küche arbeitet :rolleyes:) und Kochinsel mittig im Raum. Allerdings steht bei mir eine Reihe überhöhte Bodenvitrine f Dekore direkt vor der Kochinselü, weil mein. Mann gern gewisse Sichtschutz haben möchte u ich erhöhten Stauraum in den Vitrinen. Auch wenn man bei uns mal vom Wohnbereich aus auf die Unordnung in der Küche vor dem Aufräumen sieht trotz des Sichtschutzes mal sehen sollte, ist es f uns halt normal f eine bewusste gewählte offene Wohnraumküche. Wir planten unser Neubau f uns selbst zum Wohnen u Leben drin und als keinen Ausstellungsraum f Augen v Besuchern (ansonsten gehen wir m denen in ein Restaurant essen).

Aber Kerstinsplan f diese Küche finde ich die Lage der Spüle an einer Seitenwand u freien Fensterplatz zur Vorbereitung OK so. Nur Hochschrank finde ich schöner planrechts, falls Essgruppe links steht, damit man nicht auf eine Höhe Seitenwand schaut.

LG, H-C
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Ich habe das ganz bewußt so gestellt. So bieten die Hochschränke tatsächlich Sichtschutz für schnell mal vom Tisch weggeräumte Sachen und, ich finde einfach diesen Blick hier viel angenehmer und auch die Tatsache, wie man dann in diesen Wohn/Ess-Kochbereich reinkommt.

attachment.php


Man sieht so die volle Fensterbreite, was man mit dem Hochschrankblock rechts nicht machen würde.

Vom Sofa aus ist jedenfalls nur die immer aufgeräumte Hochschrankfront zu sehen usw.
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Kerstin, ich finde Deinen Vorschlag super! Gefällt mir wirklich sehr gut. Auch die Anordnung andersrum hat den Vorteil, dass wir mit dem Loch für die Abluft kein Problem haben, da ja links oben vermutlich noch ein Versorgungsschacht hinkommt. Wenn ich richtig gerechnet hab, sind das auf beiden Seiten dann ca. 4 Meter, oder? Meinem Mann hab ich es auch gezeigt, er hat nur die Bedenken, dass er sich beim Abspülen den Kopf an den Hochschränken anhaut. Aber dann machen wir den Bereich 65 cm, dann sollte diese Gefahr auch gebannt sein.
Nochmal zu Deiner geplanten Nische. Beginnt nach 3 Metern, richtig? Ist von der Küche aus ca. 20 cm tief (10 cm im Flur + Wand)? Gibt es solche Schubläden dann auch regulär in der Tiefe?
Die Abkofferung gefällt mir auch, das ist dann Trockenbau, oder? Da kann man dann ja auch ohne Probleme Deckenstrahler einsetzen. Vielleicht lassen wir dann auch gleich noch eine Abkofferung vorm Fenster laufen, dann kann man dort auch noch Beleuchtig installieren.
Und auch Dein Vorschlag für unseren Flur, klasse! :top:
Meine KFB wird sich freuen, wenn sie wieder umplanen darf. Aber dafür sind sie ja da ;-)
Viele Grüße
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Noch eine Frage. Sollte ich evtl. einen DG mit Festwasseranschluss haben wollen, kann man dann das Wasser von der Spüle anzapfen oder braucht der einen eigenen bzw. der näher dran ist? Der GSP läuft ja zum Wasseranschluss der Spüle, hat die KFB gesagt.
Kerstin, Du hattest eh keine Auszüge im Nischenversatz geplant, oder? Dann ist das ja hinfällig, ob es diese Schübe gibt. Drehtüren reichen für Servietten, etc. ja auch.
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

:kiss:

Man könnte diese Schränke auch mit Auszügen machen. Man sollte vielleicht auf jeden Fall oben Auszug und unten dann evtl. Drehtür.

Und ja, du könntest einen DGC problemlos mit Schläuchen an der Spüle anschließen.

Und ja, genauso sind die Maße für die angedachte Nische. Zusammen mit Wanddicke der tragenden Wand ergibt das dann gerade das Maß, was im Flur in der Tiefe noch gut paßt ... meiner Meinung nach. Und halt mit einfachen Mitteln viel nützlicher Stauraum. Für Jacken etc. ist eben ein 60 cm tiefer Schrank gut. Und für Schuhe reicht der 37 cm tiefe mit den Schuhregalen von Ikea .

Und ja, auch das mit der WEiterführung Abkofferung ... dann aber auch über die Hängeschränke und Hochschränke drüber kann man genau so machen, wie du es gedacht hast.

Zu den Hängeschränken und Kopfstoßen. Die Nischenhöhe habe ich mit 61 cm geplant. Da sollte man sich nicht den Kopf stoßen.

Meine Nische ist auch so:


Man sieht, dass das ganz schön Platz ist.
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Abkofferung fortgeführt und Schacht in der Ecke kann dann so aussehen:
 

Anhänge

  • Andrea2408_20140503_kb1NischeSchacht_Ansicht1.jpg
    Andrea2408_20140503_kb1NischeSchacht_Ansicht1.jpg
    26,7 KB · Aufrufe: 272
  • Andrea2408_20140503_kb1NischeSchacht_Ansicht2.jpg
    Andrea2408_20140503_kb1NischeSchacht_Ansicht2.jpg
    34,2 KB · Aufrufe: 272
  • Andrea2408_20140503_kb1NischeSchacht.POS
    17,3 KB · Aufrufe: 213
  • Andrea2408_20140503_kb1NischeSchacht.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 205
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Anstatt DG = Dampf allein, würde ich eher DGC = DampfBO planen, denn er kann mehr als nur Dampf.

Ja, die Furschränke v Kerstin finde ich auch super. Gerade die Sitzgruppe in der Mitte gefällt mir optisch u funktionell sehr gut. Ich werde aber bei unseren Flurschränken selbst wohl einfach durchgehend als HS Wand gestalten, denn wir brauchen schon Stauraum u die Taschen sind bei uns besser hinter Schranktüren zu stauen, weil sonst ist die Gefahr groß, dass der sitzbare Abstellplatz bei uns zugefüllt wird v uns selbst ;D (Faulheit).

LG, H-C
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Kerstin, wie hoch hast Du die Hochschränke geplant? Wir haben unseren Kühlhochschrank aktuell 225 cm. Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wie hoch die in der Planung sind...
Sollten wir die Hoch- und Hängeschränke abkoffern, wo kommen dann die Steckdosen hin? Die sind ja eigentlich oben drüber. Und macht man den Trockenbau dann vor oder nach dem Kücheneinbau?
Hobbychef: Über den Flur bzw. die Garderobe/Schränke darin haben wir uns bis jetzt noch nicht viele Gedanken gemacht und werden erstmal unsere bisherige Garderobe reinstellen. Man kann ja nicht alles auf einmal kaufen ;-). Aber die Idee von Kerstin ist super und werden wir in unsere Planungen zu gegebener Zeit aufnehmen. Ist ja noch eine Weile hin. Und ob DG oder DGC weiß ich heute auch noch nicht, das kommt dann auf das Budget an. Aber auch dafür haben wir ja noch Zeit.
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Ich habe mit den ganz hohen Korpussen geplant. Kühlschran als 140er ... so wie du es in der Checkliste eingetragen hast ;-)

Trockenbau dann am besten mit dem Küchenstudio abstimmen.

Steckdosen für BO/DG etc. können auch weiter unten sein. Auch das am besten abstimmen (Ich bin doch nur Hobbyplaner ;-) ).

Für den Flur solltet ihr halt nur darauf achten, dass die eine Nische so wird, dass man einen 100 cm breiten Schrank dort so reinstellen kann. Pax geht da ja auch im Preis.
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Gut, danke! Dann werd ich morgen mal eine email ans Küchenstudio verfassen, dann kann sie das mit Deinem Entwurf umplanen :kiss:.
Hab grad mal Ikea Pax angeschaut und werde das so unserer Architektin mitteilen, dass die Fertigmaße so einen Schrank hergeben.
Schönen Abend noch!
 
AW: Unsere Küche im neuen Haus

Hallo zusammen,

nun sind ein paar Tage vergangen und ich habe veranlasst, dass der Grundriss im EG entsprechend Kerstins Vorschlag umgeplant wird. Das war gar nicht so ohne weiteres möglich, da es sich um eine tragende Wand handelt, aber letztendlich ging es dann doch. Die Küche wurde auch neu geplant und ist nun eine Häcker statt Nobilia . Zwar etwas teurer, dafür auch wertiger (6rasterig statt 5). Ich nehme an, das ist auch Eure Meinung? Nun ruht das Ganze erst mal wieder und wenn es wieder etwas neues gibt, werde ich euch auf dem Laufenden halten. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die tolle Planung!

Viele Grüße
Andrea
 
Hallo liebes Forum,
ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr.

Mittlerweile ist einige Zeit vergangen, unser Haus nimmt Gestalt an, die Innenwände sind verputzt, Elektro ist installiert, als nächstes kommt der Installateur. Aus diesem Grund melde ich mich mal wieder, da wir uns nun mal wieder auf den Weg ins Küchenstudio machen werden, um die Küche final zu planen und in Auftrag zu geben. Bevor wir das allerdings machen, möchte ich im Vorfeld noch ein paar Dinge abklären. Leider bekomme ich den Alno -Planer nach wie vor nicht zum Laufen, oder gibt es mittlerweile für mac-user eine Lösung?

Die Küche ist als U-Form nach Kerstins Vorschlag geplant worden und alle Leitungen entsprechend verlegt. Evtl. möchte ich die Aufteilung in den Hochschränken noch ändern und zwar, die Mikro über den BO und den DGC über die Spülmaschine. Geht sowas überhaupt oder ist der DGC dann zu hoch? BO und DGC sollen natürlich die gleiche Höhe haben, die Frage ist nur an der Ober- oder Unterkante. Überlege auch, ob vielleicht ein 45er BO reicht, aber falls wir vielleicht doch irgendwann mal eine Weihnachtsgans machen, wird der wohl zu klein werden. Die Mikro brauchen wir aktuell nur, um die Milch/Kaba in der Früh für unsere Kinder warm zu machen, ganz selten fürs Essen. Stellt ihr die Spülmaschine auf 2-Raster?

Der Unterschrank neben der Spüle wird 1-2-3 werden, der Unterschrank neben dem MUPL 3-3 mit Innenauszug (wegen der Optik). Macht irgendwo noch ein schmaler US Sinn für Essig-/Ölflaschen oder stehen die gut in dem breiten US?

Habe nochmal den aktuellen Grundriss mit angehängt. Vielen Dank schon mal für Eure Antworten und Anregungen.
Viele Grüße
Andrea
 

Anhänge

  • Grundriss EG.jpg
    Grundriss EG.jpg
    101,9 KB · Aufrufe: 255

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben