Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Yovengo

Mitglied
Beiträge
9
Hallo,

meine Freundin und ich werden im Mai in unsere erste gemeinsame Wohnung ziehen. Nun sind wir schon seit einiger Zeit mit der Küchenplanung beschäftigt und auf dieses tolle Forum hier gestoßen und hoffen auf wertvolle Beiträge, da wir bisher mit Küchenplanung leider noch überhaupt keine Erfahrungen machen konnten.

Unsere Vorstellung: moderne schnörkellose Küche in weißem Hochglanz. Unser Budget beläuft sich mit Geräten auf 7.000,-.

Der Grundriss der Küche: die Küche ist 1,62m breit und 3,75 lang (knapp 6,1 m²) bei einer Raumhöhe von 2,5m. Wie ihr dem Grundriss entnehmen könnnt, ist derzeit eine kleine Trennwand aus Gips aufgestellt. Wir überlegen uns jedoch diese zu entfernen und stattdessen eine kleine Arbeitsinsel aufzustellen (jedoch sind wir uns nicht sicher, ob dann der Wohnraum mit 25,7 m² nicht zu sehr eingeschränkt wird).

Die Anschlüsse: können leider nicht mehr geändert werden. Wasseranschluss ist bei ca. 1,3m (in der Länge der Küche), Starkstrom bei 2,4m.

Was haltet ihr von unseren bisherigen Entwürfen, bzw. zu welcher Lösung würdet ihr tendieren? Mit oder ohne Insel?

Vielen Dank!

_______________________________________________

Checkliste zur Küchenplanung von Yovengo

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrösse des Hauptbenutzers (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165 und 181
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Hochgebauter Backofen? : Nein
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Sanitäranschlüsse : fix
Dunstabzugshaube? : Umluft
Sitzmöglichkeit in der Küche erforderlich? : nein
Gefriermöglichkeit? : bis 40 Liter
Ausführung Kühlgerät? : integriert macht bei uns wahrscheinlich mehr Sinn?
Küchenstil? : modern
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
Kochfeldart? : Induktion
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Raumhöhe in cm: : 250
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) :
Fensterhöhe (in cm) :
Preisvorstellung (Budget) : bis 7.000,-
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Hallo und Willkommen im Forum

Planung 4 ist auf den ersten Blick am besten; sofern ihr die Gipswand rausnehmen könnt. Ist es Eigentum?

Ob eine Arbeitsinsel mit Barhockern :rolleyes: da auch noch Platz hat? Möbliere doch einfach mal den Raum mit Sofa, TV-Wand, Tisch & Stühlen - dann seht ihr, dass der Raum nicht allzu üppig ist; ich würde da keinesfalls noch Barhocker reinstellen ... je weniger Möbel ihr hineinstellt umso grösser die Chance sich um die eigene Achse drehen zu können :-[

Bitte lies noch "was wir brauchen" und fülle den Erweiterten Fragebogen aus...
 

Yovengo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Ist zwar kein Eigentum, aber die Wand könnten wir rausnehmen. Das mit den Barhockern stimmt. Machen auch keinen Sinn, da die Insel ja nur um die 90cm hoch ist. Die Frage ist halt, ob wir die Arbeitsplatz ein wenig raustehen lassen sollen, sodass man sich doch auch dazusetzen kann.

Hier noch der erweiterte Bogen:

Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
1.65 und 1.81 - keine Kinder

Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
Antwort==>

Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
evt. ein Wasserkocher bzw. ne Nespresso Maschine


Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )
Mixer, Nespresso Maschine, Entsafter


Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
Vorräte, Geschirr

Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
Kellerabteil

Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
3-4 mal am Abend etwas kleineres und 1 mal am WE aufwändig

Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
Meist gemeinsam. Nicht mit Gästen aber hin und wieder für Gäste.

Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
150*100

Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
Die Frage, ob Insel ja oder nein. Hochschränke ja oder nein.
Die Küche soll modern und zeitlos werden.

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
kein Sitzplatz
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Hänge doch bitte von der Planung mit der Insel und der Planung mit der Balustrade noch den Alnogrundriss ein - am besten nach dem Du den Raum möbliert hast - sonst sieht man ja garnicht die Verhältnisse ;-)
 

Yovengo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

gehe ich richtig in der annahme, dass sondermöbel wie sofa, tv, etc. im alno planer ned verfügbar sind? wenn ja, wie bring ich die da rein?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Fürs Sofa nehme ich immer einen weißen Polsterstuhl und ändere mit F4 die Tiefe und Breite.

Für Schränke etc. einfach aus dem Küchenprogramm und eben auch anpassen. Es geht ja nur mal so ums grundsätzliche Prinzip und, dass die Maße stimmen, damit man Abstände etc. beurteilen kann.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Gibt es bei dir beim Alnogrundriss nicht den Kästchenhintergrund?

Kannst du mal die beiden Alnoplanungsdateien (KPL und POS) zu deinem letzten Post anhängen?
 

Yovengo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Nein ich wüsste nicht, wie ich den Kästchenhintergrund aktivieren könnte :(

Hier aber die kpl und pos:

Wir sind für jegliche Änderungsvorschläge offen. Das ist nur der Entwurf, der sich aus unzähligen Möbelhaus- und Küchenstudiobesuchen entwickelt hat. Wir wären z.B. auch einem Standalone Kühlschrank nicht abgeneigt - es wurde uns jedoch immer wieder davon abgeraten.

Und weils bisher wahrscheinlich nicht ganz klar war - momentan ist noch die Gipswand drinnen. Sie ist 1,15m hoch und 2m lang - unserer Meinung nach total unnütz und darum soll sie auch raus. Die Insel soll dann das "Loch" im Parkett abdecken. Gute Idee oder würdet ihr sie drinnen lassen und so Nerven und Portmonnaie schonen?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Bitte den Zitatbutton nur nutzen, wenn es inhaltlich notwendig ist. Ansonsten haben wir einen Antworten-Button ;-)

Evtl. hast du Darstellungsprobleme, zur besseren Abschätzung der Entfernungen den Grundriss jetzt mal mit der Kästchenansicht (ist eigentlich Standard und kann man nicht abschalten).

Die Aufteilung ist soweit ganz ok.

Wollt ihr nur so eine kleine TV-Bank ... sonst keine weiteren Schränke?
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Wird es bei euch keine weiteren Sessel, eine Leseecke, Bücherregale, Kommode, Couchtisch, Beistelltischchen, sonstige Möbel in den Raum kommen? Hast Du das mit deiner Partnerin schon geklärt ;-)
 

Yovengo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Danke für den Hinweis - ich hoffe, ich machs jetzt richtig :-)
Mein Alno Planer scheint das nicht anzuzeigen. Am Laptop meiner Freundin seh ich die Kästchen????

Der TV kommt wahrscheinlich an die Wand und das Kästchen ist für den DVD Player etc. und sollte demnach ausreichen.

Die Frage nach sonstigen Möbeln stellen wir uns natürlich auch - die Frage ist halt, obs dafür auch Platz gibt. Wir wollen den Raum nicht vollstellen..

Was hälst du vom Hängeschrank? Wir sind noch am überlegen, ob wir den weglassen sollen. Bei der Nischenrückwand sind wir auch noch unschlüssig, ob sie auch aus Glas sein soll, oder auch aus Kunstoff in matt weiß wie eben die Arbeitsfläche.

Die Insel ohne vorstehende Arbeitsplatte überzeugt dich auch mehr?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

In keinem Fall überstehende APL.

Ich habe mal etwas umgeplant.

Hier geht kein Weg um den 30er Hochschrank . Ich würde allerdings einen mit Innenauszügen nehmen, das ermöglicht euch mind. 1 bis 2 Verstauebenen mehr, da ein Fach bis oben hin gefüllt werden kann und nicht künstlich Abstand zum nächsten Fachboden gehalten werden muss, damit man die Sachen noch herausbekommt.

Prinzip:
attachment.php?attachmentid=35401


Dann würde ich keinen Eckunterschrank wählen, sondern eine tote Ecke und danach gleich mit der GSP loslegen. Die kann man dann nämlich besser in eine Richtung ausräumen, sonst muss man immer um die Klappe herum und das ist bei einer Gangbreite von 90 cm nicht so witzig. Außerdem kann sie so bei größeren Kochaktionen auch mal eine zeitlang aufbleiben und man kann gleich alles, was man nciht mehr braucht, verstauen.

Dann einen 60er Spülenschrank mit einem 45er Becken. Danach 80er Auszugsunterschrank und dann 90er Auszugsunterschrank.

In der Halbinsel dann einen 100er Auszugsunterschrank und einen Unterschrank für den Backofen. Von der Rückseite noch Drehtürunterschränke mit Tiefe ca. 36 cm. Tischdecken, Vasen, Kerzen, die guten Gläser usw. wollen schließlich auch irgendwo landen.

Dann ganz dringend ... ihr solltet 6-rasterig werden.
full


Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.

Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.

Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 10 cm Sockelhöhe
-----------------
= 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe

D. h. auf der langen Zeile habt ihr dann auch ein paar hohe Auszüge. Bei den Töpfen kann man z. B. die Lücken nutzen und die Ölflaschen etc. mit unterbringen. Siehe mein 3-rasteriger Topfauszug:
attachment.php?attachmentid=34397

Auf der Halbinsel hat man dann 4 Auszugsebenen und schafft sich auch gut Platz.

Hier mal ein paar eingerichtete Küchen und Stauraumbeispiele:
Küche von atmos
Küche von biggimaus
Küche von Bodybiene
Küche von Missjenny
Meine Küche
Jelenas Küche
Ullas Küche
Album Shopfitter
 

Anhänge

Yovengo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Hallo Kerstin,

ersteinmal ein riesengroßes Dankeschön für die wirklich hilfreichen Tipps und die Bilder! An die Sache mit dem Geschirrspüler wären wir nie von selbst gekommen und auch die Idee, den Backofen in die Insel zu verlagern finden wir eine tolle Lösung. Durch die beiden 90 cm breiten Unterschränke neben der Spüle erhält die Küche eine großzügige Optik, die uns sehr gut gefällt.

Weißt du, ob man den Backofen so einfach "verlagern" kann? Unser Starkstromanschluss ist nämlich genau dort, wo sich die Kochplatten befinden. Wir stellen uns das ziemlich kostspielig vor, den Anschluss zu verlagern... wissen aber dazu leider nichts genaueres.

Knifflig wird es für uns auch was die Halbinsel betrifft. Die Sache ist nämlich die, dass der Raum bei Wohnungsübergabe eine Gipswand enthalten wird: 1,15 m hoch, 2m lang, 10 cm breit - und zwar genau dort, wo wir die Insel geplant haben. Diese Gipswand würden wir aus Kostengründen erst nachträglich entfernen und hätten damit sozusagen ein "Loch" im Parkettboden, den wir provisorisch kitten möchten. Deshalb haben wir auch eine 2m lange Insel geplant. Aufgrund deines Vorschlags, hatten wir die Idee neben dem Backofen zusätzlich einen 40cm breiten Korpus dazu zu stellen. Was denkst du? Was spricht in unserem Fall gegen eine länger Insel-Lösung?
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.264
Wohnort
Barsinghausen
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Kannst Du nicht mit dem Vermieter reden, er soll die Gipswand weg lassen und stattdessen dort Parkett durchgehend legen lassen? Das würde für alle Beteiligten billiger. Die paar cm² Parkett sind sicherlich billiger als eine Gipswand und mehrere Meter Wischleiste.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Ich würde auch so vorgehen wie Martin vorgeschlagen hat.

Die Insel um 40 cm zu verlängern, macht es mit einem Sofa evtl. sehr eng. So ganz optimal finde ich nämlich Sofa und TV-Bank noch nicht.

Ein Backofen braucht in aller Regel nur eine Steckdose. Der Starkstrom wird fürs Kochfeld benötigt. Man sollte auf autarke Geräte achten.

Wichtig ist, dass ihr an der Insel Strom habt. Auch oberhalb der APL. Ich könnte mir z. B. vorstellen, dass da mal ein Kaffeevollautomat steht oder eine ständig einsatzbereite Küchenmaschine.

Außerdem wird man sich da mal mit dem Mixer hinstellen wollen usw.
 

Yovengo

Mitglied
Beiträge
9
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Danke für euch 2 für die schnellen Antworten.

Das mit dem Mieter haben wir versucht - leider steht die Wand bereits und sie durch den Bauträger wieder entfernen zu lassen, würde uns 550,- Euro kosten. Das ist schlicht und einfach Wucher *stocksauer*

Momentan ist der Estrich drinnen - Parkett kommt in den nächsten Wochen rein.. das ist leider sehr kompliziert mit Genossenschaftswohnung hier in Österreich und uns bleibt hier nicht viel Spielraum.

Die Wand drinnen zu lassen und ohne Insel zu kochen wäre für uns natürlich die einfachste Lösung, aber nach deinem Plan Kerstin, wollen wir jetzt nix mehr anderes :-)

Gn8!
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Und wenn ihr zu zweit kochen wollt und Stauraum braucht, braucht ihr die Insel auch.

Die Insel von 160 cm auf 200 cm zu verlängern um die Parkettlücke zu kaschieren kostet aber mehr als 550 Euro und ich würde die Insel auch nicht größer machen, weil es dann zu eng wird. Ich würde die Variante wählen. Denn auch, wenn ihr die Wand später entfernt, braucht ihr ja die Vermieterzustimmung, zumindest hier in Deutschland.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Unsere erste Küche - Hilfe und Tips erbeten

Lasst es gleich richtig machen, und bei der Gelegenheit an die Wand, wo die Insel hin soll gleich noch Steckdosen legen lassen; eine unten für den BO (die Kochstelle braucht "Starkstrom" der BO nicht) und oberhalb der APL für Küchengeräte ;-); Wenn ihr dem Bauträger SEHR schöne Augen macht, dann lässt er evt. mit sich reden wegen der Euronen ;-)...

Es könnte sein, dass er von euch auch nochmal Teuros sehen will, wegen der zusätzlichen Steckdosen, das lohnt sich aber, wie Kerstin sagte auf jeden Fall; zumindest wenn ihr vor habt ein paar Jahre in der WHG zu bleiben...
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben