1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unser neues Heim - braucht ein Küche!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von just.j, 19. Okt. 2012.

  1. just.j

    just.j Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2012
    Beiträge:
    7

    Seid gegrüßt alle zusammen!

    Wie viele andere auch, war ich seither nur stiller Leser hier im Forum. Doch nun wäre ich dankbar über ein paar Meinungen, Verbesserungsvorschläge o.ä. zu unserer Küchenplanung.

    Mein Freund und ich bauen gerade und sind seit einem halben Jahr in Sachen Küchenplanung und Vergleichsangeboten unterwegs. Da wir einiges am/im Haus selbst machen, konnte die Küche immer nur in weniger intensiven Abschnitten weiter geplant werden. Unsere aktuelle Planung entspricht jetzt aber unseren Wünschen und Vorstellungen. Wir haben auch schon Angebote vorliegen. Zwei davon sind in der engeren Auswahl - eine Beckermann und eine Schüller Küche. Leichten Vorsprung hat die Beckermann Küche, auf die ich mich hier beziehen werde. Beide Küchen sind gleich aufgebaut. Nur Hersteller & Korpushöhe unterscheiden sich.

    Da ich schon so tolle Vorschläge und Lösungen hier gesehen habe, möchte ich nun auch mal unsere Küche vorstellen. Vielleicht haben wir im Planungs-Wirr-Warr etwas übersehen? Jedenfalls freuen wir uns über Vorschläge, Meinungen, etc. :-)

    Zum Bautenstand - Der Rohbau steht, Wasser- und Stromleitungen liegen, innen ist nun alles verputzt. Die Küche kann also demnächst gekauft werden. Einzugstermin ist nächsten Februar/März geplant. Achja, Fußbodenheizung, daher keine Heizkörper.

    Ich konnte im Alno-Planer keinen Durchgang zum Wohnzimmer realisieren und habe daher ein bodentiefes Fenster eingefügt. Es handelt sich um die Position rechts neben den Hochschränken.

    Die Türe von der Diele in die Küche fällt weg - es ist nun nur ein Durchgang geplant.
    Ist auch schon verputzt.

    Nun ein paar Details zur Beckermann-Küche, für die wir ein Angebot eines guten Küchenstudios vorliegen haben:

    Hersteller: Beckermann
    Serie: Siena polarweiß matt
    Material: Schichtstoff mit Edelstahlkante
    Korpushöhe: 79,8 cm / Sockel: 8,2 cm / Arbeitshöhe: 92 cm
    Sockel in Edelstahloptik
    Dämpfer an allen Türen und Auszügen
    Glasrückwand hinter der Spülenwand
    Glaseinsätze seitlich an den Auszügen
    APL von Lechner oder Apla (Naturschiefer-Optik)
    Villeroy & Boch Keramikspüle Metric Art 60 (mag allerdings die hohe Kante von 5cm nicht, muss noch umgeplant werden)
    Leuchtböden in den Oberschränken mit LED

    Schränke:
    4 x 90cm Schrank mit Auszügen
    1 x 60cm Spüma-Schrank
    1 x 60cm Auszug für Müllsystem
    2 x 60cm Schrank mit Auszug, Innenauszug und Schublade
    1 x 30cm Schrank mit Auszug, 2 Innenauszüge
    2 x 50cm Hochschrank ca. 2,15m hoch mit Innenauszügen und oben Fachböden
    1 x 60cm Hochschrank ca. 2,15m hoch für Backofen, Mirkowelle (vorbereitet für evtl. späteren Dampfgarer)
    2 x 90cm Oberschränke mit Fneutüre (1 Einlegeboden)
    2 integrierte Regale

    Elektrogeräte sind alle von Bosch, die genauen Bezeichnungen stelle ich später ein.
    Side-by-Side sollte noch erwähnt werden, soll umkoffert werden.
    Dunstabzugshaube Abluft: Gutmann Campo 05, 90cm Inselhaube, Randabsaugung

    So, ich hoffe ich habe nichts vergessen. Falls doch, reiche ich das gerne nach.

    Vom Küchenstudio haben wir nun folgendes Angebot bekommen:
    Holz & Elektrogeräte
    Montage & Lieferung
    Bau des Koffers für den SBS
    Mauerdurchbruch für den Mauerkasten
    Mauerkasten Flachkanal-System von Sedia mit Edelstahlabdeckung aussen

    Alles zusammen soll uns 12 000 € kosten.

    Letzte Woche hatten wir die letzte Planungsrunde zusammen (4 Stunden) und am Ende fiel dieser Preis.
    Wir haben uns noch etwas Bedenkzeit genommen, da im neuen Haus ja auch alles passen soll. *top*

    Was haltet ihr von dem Preis?

    Abgesehen davon, bin ich (sind wir) natürlich auf die verschiedenen Meinungen gespannt.

    Vielen lieben Dank schon mal im Voraus.

    Einen schönen Abend wünscht euch
    just.j

    P.S: Ich hänge den Alno-Plan, die Alno-Ansichten, Grundriss der Etage und die ersten, eigenen Planungen von vor einem halben Jahr an.






    Checkliste zur Küchenplanung von just.j

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165 Frau; 172 Mann
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100
    Fensterhöhe (in cm) : 126
    Raumhöhe in cm: : 267
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 90 x 200
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück am Wochenende, Abendessen täglich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Jeden Tag abends warme oder kalte Küche, Marmelade selber machen, regelmäßig Kuchen & Brot backen, mit Freunden kochen, gerne auch mal aufwändiger
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine, zu weit aber auch mal mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : An meiner jetzigen Küche stört mich nichts ;-) Sie ist aber zu klein und passt vom Stil her nicht in das neue Haus.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Beckermann höchstwahrscheinlich
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Bosch höchstwahrscheinlich
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 19. Okt. 2012
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Hallo just,

    ganz herzlich :welcome:

    im Küchen Forum.

    Tolle Thread-Eröffnung alles dabei und mit dem Alnoplaner könnt ihr auch bereits umgehen.

    Die Schränke mit den Innenauszügen sollen wohl zum Esstisch hin? und Warum 60, 60 und 30 anstatt 90 und 60?

    Ich finde an eurer Planung momentan nichts zum Aussetzen, werde aber morgen noch einmal genauer schauen. Jedoch würde ich die Insel mehr zur Spüle hin setzen, dass ein Zeilenabstand zwischen 95 - 100 cm entsteht. Denn bei der jetzigen Planung ist die Essecke etwas eng. Ich füge einmal das Bild zur Verdeutlichung bei.

    Den Preis finde ich gefühlt okay.
     

    Anhänge:

  3. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.299
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Mir wär das auch zu eng um den Estisch.

    Symetriefans könnten ja auch 100 + 50 wählen. Ach ne, das sieht ja nur bei normalen Türen symetrisch aus.

    LG
    Sabine
     
  4. just.j

    just.j Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Guten Morgen zusammen und vielen Dank für die herzliche Begrüßung!

    Also, die Schränke mit den Innenauszügen sollen zum Esstisch hin, ja. Ich hatte vor, da Kaffee-Geschirr, Tortenplatten, Kannen, gutes Geschirr etc. unterzubringen. Ganz am Anfang hatte ich nur Auszugsschränke geplant. Unser Küchenberater war aber der Meinung, dass es so schöner aussieht und es preislich nichts ausmachen würde. Es ist praktisch ein großer Auszug und innen ist dann noch einer. Oberhalb noch eine Schublade. Gibt es dazu Vorschläge oder eine bessere Lösung?

    Nun zur Inselzeile mit dem Kochfeld.
    Zu Beginn unserer Planung hatte ich 60/90/60 und das Kochfeld in der Mitte. Dann dachte ich aber, dass es schön wäre, eine etwas größere Fläche neben dem Kochfeld frei zu haben. Ein weiterer Grund war, dass der Apotheker in den Hochschränken rausfiel und ich irgendwo nahe dem Kochfeld gerne Essig und Öl unterbringen würde. Also dachte ich an einen 30 cm Auszugsschrank für Essig & Öl, dann das Kochfeld und zwei große 90er Schränke, die ich ja super gerne mag :-) So wäre das Kochfeld nicht zu nah an der Wand und neben dem Kochfeld ist genügend Platz zum Schnibbeln und Co.

    Tja, also das waren meine Überlegungen dazu...

    Mir ist gestern wohl entgangen, noch etwas zu den Abständen zu schreiben, sorry.
    Die Maße im Grundriss zeigen ja nur die tatsächlichen Raumverhältnisse. Momentan ist es folgendermaßen geplant:

    (Ich reihe die Maße mal aneinander von links nach rechts)
    60 (Spülenwand)/110 (Zeilenabstand)/120 (Insel) = 290 cm
    da bleibt dann für die Essecke ein Rest von 261 cm

    Ich habe auch schon hin und her überlegt, 270 cm sollten wohl schon Platz sein!? 90 cm Tisch und je 90 cm für die Stühle an beiden Seiten!?

    1. Möglichkeit wäre den Zeilenabstand zu verringern auf 100 cm. In meiner jetzigen Küche sind es von APL zu APL 100 cm, von Korpus zur Korpus 110 cm. Die APL steht halt momentan 5 cm über. Macht man das heute auch noch so? Oder ist es weniger bis bündig?

    2. Möglichkeit wäre die rechte Inselzeile von 60 cm auf 50 cm zu verkleinern. Hmm...
    Das muss ich heute auf der Baustelle mal auf dem Boden anzeichnen. 120er Insel fände ich nämlich schon toll *top*

    Meint ihr, dass 270 cm dann reichen oder das es gar nicht geht und wir uns etwas anderes überlegen müssen? Ursprünglich wollten wir einen 1m breiten Tisch, doch das haben wir uns schon abgeschminkt, es sei denn, er kommt ins Wohnzimmer ;-)

    Falls wir 10 cm auf der unteren Küchenseite einsparen, so würden wir den Koffer um den SBS beidseitig von 20 cm auf 15 cm verkleinern, damit rechts alles wieder bündig abschließt.

    So, ich hoffe, dass ich alles verständlich erklärt habe. Wir fahren nun auf den Bau, ich schaue heute abend wieder rein.

    Einen schönen Tag wünscht euch
    just.j
     
  5. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Ich habe mir eure Planung genau angesehen.

    Folgendes würde ich ändern:

    Den BO neben den Kühli stellen - so ist es praktischer

    Abstand Spüle - Insel auf 100 cm reduziert - meine Arbeitsplatte steht nur 2 cm vor

    Hochschrankfront angepasst

    gesamte Unterschränke durch 6-Raster getauscht - bedeutet eine Schubladenebene mehr und ist ab 90 cm möglich
    bei euch wären es: 4 cm Arbeitsplatte, 78 cm Korpus und 10 cm Sockel

    Unterschränke zur Essecke durch Auszugsschränke ersetzt
    60er Auszug 2-2-2
    90er Auszug 1-1-2-2
    60er Auszug 2-2-2
    So habt ihr auch eine Symmetrie

    6-Raster wird ca. 10% teurer sein, laut Aussagen hier im Forum.
     

    Anhänge:

  6. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    @Mela, es ist 6-er Raster, Beckermann, 79,8 cm

    Ich würde auch den Zeilenabstand verringern.

    Ich habe mir gerade vor 5 Wochen diese Front von Beckermann in meine Küche einbauen lassen. Super-pflegeleicht!! Ich versuche ein Bild (Küche noch nicht ganz fertig, GSP noch schief und Hochschranktür zu kurz) hereinzuladen.

    LG
    Thema: Unser neues Heim - braucht ein Küche! - 217876 -  von Bärbel123 - Küche-Neu.jpg
     
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Bärbel,

    danke *rose*!

    Habe ich glatt überlesen, da ich heute nur den Alnoplaner benutzt habe und dort war mit 5-Raster geplant.:-[

    Ich freue mich, dass du deine neue Küche bereits hast. :-)*dance*:-)

    Ich muss leider noch warten. :(
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Ab der Tischkante benötigt man ca 100cm Platz zum gemütlich sitzen und damit dahinter noch jemand durchlaufen kann. Wenn ihr also einen nur ca 80cm breiten Tisch wählt, dann klappt das knapp.

    Um Platz zu sparen könntet ihr auch auf der einen Seite einen Sitzbankstellen - das spart ca 30cm Breite ein.
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Ich finde den Eingangsplan gut.

    - Backofen außen lassen, das gibt ein ruhiges Bild rundum den SbS, den ich hier übrigens sehr schön eingebunden finde.
    - Rückseite Insel würde ich in 2x100er mit 3-rasterigen Auszügen, oben Innenschubladen, aufteilen. Da fehlen dann 10 cm, die ich mittig mit einer Blende überbrücken würde. Und die Schränke beispielhaft mal auf Plantiefe 50 cm gesetzt.
    - Aufteilung auf Kochfeldseite 30-90-90 finde ich auch passend. Allerdings würde ich die beiden 90er in jedem Fall im Raster 1-1-2-2 ausführen.
    - Auf Spülenseite könnte man den 90er im Raster 1-2-3 ausführen. Dann könnte z. B. im 3rasterigen Auszug die Küchenmaschine stehen, die man mit einer Bewegung auf die APL heben kann.

    Vermutlich gibt es das bodentiefe Fenster planrechts schon. Denn eigentlich wäre eine schöne Küchenbank dort ideal. Beispiel meiner Nachbarn:
    [​IMG]

    Hier mal die Auszugsaufteilung etc.
     

    Anhänge:

  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Die Grundplanung ist ja vom Aufbau Hochschrankzeile, Bezug zu Fenster, Zeilenabstand etc. recht auf Symmetrie bzw. Verfolgung von Linien ausgerichtet.

    Die APL-Tiefe von 60 cm heißt in aller Regel, dass die APL etwa gut 2 cm über die Front der Unterschränke reicht. Bei Zeilenabstand von 110 cm sind die Fronten dann also ca. 114 bis 115 cm auseinander.

    Ich würde hier wohl die Symmetrie ums Fenster aufgeben und den Zeilenabstand auf 100 cm reduzieren.

    Außerdem habe ich mir überlegt, wo wohl der KVA stehen soll. Da finde ich eine Abstellfläche in der Hochschrankwand integriert immer recht praktisch.

    Daher jetzt den SbS mal ganz nach außen gesetzt, die Trennwände nur noch auf 10 cm Breite. Mein Standalone ist z. B. nur mit 8 cm breiten Trennwänden abgetrennt:
    [​IMG]
    [​IMG]

    Dann nur noch einen Vorratsschrank mit Innenauszügen, und den nur 45 cm breit. Für Vorräte reicht diese Breite eigentlich. Dadurch hat dann ein 80er Auszugsunterschrank Platz. Oben dann noch ein Klappfach in Hochschranktiefe. Der Stellplatz sollte dann aber für KVA und Küchenmaschine reichen, so dass diese nicht die Hauptarbeitsflächen blockieren, aber dennoch gut erreichbar sind.

    Hier die Insel wieder 120 cm tief, der Tisch 100x180 statt 90x200 wie im vorigen Beispiel und mal ohne Sitzbank.
     

    Anhänge:

  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.984
    Ort:
    München
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Mit Beckermann macht ihr nix verkehrt. Ich habe seit gut vier Jahren eine.
    Die Planung ist absolut okay, und der Preis auch, finde ich. Alleine die Gutmann Haube kostet ja circa 2Tsd Euro.

    Der Platz, der für den Tisch bleibt, sollte so sein, dass man ohne Mühe an die Geschirrschränke kommt. Bei Innenauszügen muss ja die Tür erstmal komplett geöffnet werden.
     
  12. just.j

    just.j Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Hallo ihr Lieben!

    Danke für die vielen Vorschläge! Habe es am Wochenende leider nicht mehr geschafft, mich der Küche zu widmen.

    @Mela:
    Den BO hatten wir auch schon mal neben den SBS geplant. Unser KFB hat ihn nach rechts aussen, damit wir rechts und links des SBS je einen 50er Schrank haben und dadurch wieder Symmetrie erreichen. Ich denke, dass der BO dort rechts schon in Ordnung ist. Man geht vielleicht einen Schritt mehr, um etwas in den Ofen zu schieben.
    Sorry, dass ich mit dem 5er Raster geplant habe - war mir nicht bewusst - kenne mich noch nicht soooo gut aus :-[

    Bei einer Schublade mehr, frage ich mich, ob ich überhaupt soviele "kleinere" Dinge, wie Besteck usw. habe, damit ich alle Schubladen füllen kann!? Und sind dann nicht die unteren zwei großen Auszüge in der Höhe zu gering? Z. B. beim Töpfe oder Schüsseln stapeln? Hmm, da muss ich wohl nochmal zum KFB und mir auch mal die genauen Maße geben lassen bzw. mal jetzt bei mir messen, welche Höhen denn nötig werden. Das es dann teurer werden würde ist klar, allerdings sind wir ja jetzt schon 2Tsd über dem Budget. Liegt selbstverständlich auch an der Gutmann, ich weiß ;-)

    Den Zeilenabstand werden wir verringern, von APL zu APL dann nur noch 100 cm, von Korpus zu Korpus sind es dann ca. 104 cm.

    @Bärbel123:
    Das ist ja super. Die gleiche Front - und du schreibst, sie wäre pflegeleicht. Nimmst du einfach ein weiches Tuch und ein bissl Wasser mit Spüli? Sieht man viel Schmutz, Fingertapser auf der polarweißen Oberfläche? Ursprünglich wollte ich keine weiße Küche, eher etwas in Champagner oder so. Doch Göga war eher für (neu-)weiß. Tja, da es Siena nur in polarweiß gibt, nehmen wir nun eben das und ich muss sagen, dass mir weiße Küchen mehr und mehr gefallen. Auch bei den fertigen Küchen hier im Forum gibt es viele weiße, wie ich gesehen habe.

    @Vanessa und Kerstin:
    Das mit der Sitzbank ist eine gute Idee. Zwar gibt es das bodentiefe Fenster Plan rechts schon, da es aber 200 cm breit ist und die unteren Elemente festverglast sind, fände ich es nicht schlimm, dort eine Bank zu positionieren.

    Zu deiner 1. Planung Kerstin:
    - Der BO bleibt rechts, wie du auch schon angeraten hast. Über den SBS kommt in die Umkofferung noch ein Regal. Der Koffer schließt dann bündig mit den Hochschränken ab. Wusste nur nicht, wie ich das im Alno einfüge.
    Ich finde die Umkofferung so auch sehr schön.
    - Die Idee mit den zwei 100er Schränken muss ich mir noch durch den Kopf gehen lassen. 1. Eindruck ist, dass es irgendwie zu wuchtig wirkt.
    - Zum Raster 1-1-2-2 habe ich oben schon etwas geschrieben.

    Zu deiner 2. Planung:
    - Jupp, Zeile wird auf 100 cm reduziert
    - Den KVA haben wir neben die Spüle rechts geplant. Wobei ich mit dieser Variante auch noch nicht ganz zufrieden bin. Sieht wahrscheinlich nicht schön aus, wenn man vom Esstisch aus rüber schaut, wenn da so ein Koloss steht.

    Hmm, da ist die Idee mit der Abstellfläche in der Hochschrankwand gar nicht so verkehrt. Ich werde mir das nochmal in Ruhe anschauen und ein bisschen rumprobieren. Ein 45 cm Hochschrank ist mir etwas zu eng. Ich habe meine ganzen Vorräte, (Nudeln, Getreide, etc.) in großen Schraubgläsern. Ich fürchte, dass da der Platz nicht ausreichen würde. Den Auszugsschrank für die Abstellfläche könnte man ja aber auch nur 60 cm breit planen. Dann würde eben nur der KVA reinpassen. Die Küchenmaschine o.ä. muss nicht unbedingt draussen stehen.

    - Deine Idee, den Tisch einfach nur zu drehen ist wirklich klasse! Darauf sind wir einfach nicht gekommen. Scheuklappen :cool:
    So können wir nach wie vor die 100 cm Tischbreite nehmen und dafür eben etwas kürzer. 180 reicht ja im Alltag looooocker aus, für zwei Personen. Wir würden dann einfach einen ausziehbaren Tisch nehmen. Wenn mal viele Freunde zu Besuch sind, kann man ihn immer noch ausgezogen ins Wohnzimmer stellen. Super Idee jedenfalls! Und eine Sitzbank könnte man mit dieser Variante trotzdem realisieren.

    @Anette:
    Finde ich deine Küche irgendwo in Bildern? :-)
    Bist du auch mit den Auszügen von Beckermann zufrieden? Wackelt nichts großartig rum?

    Die Schränke zum Esstisch hin sind eigentlich keine mit Drehtüre und dann Auszüge, sondern oben 1 Schublade und unten zieht man so einen Wagen raus mit Fach, oberhalb davon hat man noch einen Innenauszug. Wenn ich aber recht überlege, sind doch normale Auszüge geschickter, oder? Ich weiß, dass ich Kaffeetassen im zweiten Auszug habe, dann mache ich diesen auf. So mache ich erst den großen Wagen auf und muss den inneren Auszug noch rausziehen. Ok, also auch ein Punkt den ich nochmal überdenken muss. Viele hier raten ja schon zu Auszügen auf dieser Seite.

    Ich werde also nochmal in mich gehen und ein paar Dinge überdenken...

    DANKE an alle!

    Grüße
    just.j
     
  13. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.984
    Ort:
    München
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Meine Küche findest du hier.

    Wofür man die hohen 3-Raster-Auszüge verwenden kann: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/38er-auszugshoehe-wie-nutzt-ihr-die.10759/

    Die 2-Raster Auszüge haben eine nutzbare Innenhöhe von 23cm (der mittlere) bzw 21cm (der untere; andere Mechanik). Da bekomme ich locker meinen großen Spaghettitopf hinein, und kann noch zwei weitere Töpfe reinstapeln.
    Das Schöne an Auszügen ist ja eigentlich auch, dass man nicht so viel stapeln sollte um schnellen Zugriff zu haben. Aber in meinem großen Haushalt gibt es halt auch eine Menge Zeug.:-[

    In Schubladen kann man nicht nur Besteck unterbringen. Kerstin zeigt immer gerne, was sie dort untergebracht hat. Beeindruckend finde ich ja immer die Tassen und Tellerstapel, die eben nicht in Hängeschränke müssen.
    Kerstins Album (Seite 2 nicht vergessen anzuschauen).
     
  14. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Hallo just,
    selbstverständlich kannst du den BO auch außen stellen.

    Hätte ich den Eröffnungsthread noch einmal vorm Planen gelesen, wäre mir aufgefallen, dass bereits 6-rastrig mit Beckermann geplant wurde. Alos muss ich mich für die Irritation entschuldigen. :-[

    Ich finde Auszüge in Richtung Essecke einfach praktischer und die ergeben doch auch eine Symmetrie.

    Ich sehe gerade, dass Menorca dir bereits geantwortet hat.

    Ich füge einmal den Link ein, wie Kerstin ihre Schubladen nutzt.
    Link-Liste
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Okt. 2012
  15. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    484
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Hallo Just,

    genau feuchtes Tuch allein oder mit wenig Spüli und Fingertapsen sind eigentlich sowieso nur bei genauestem Hinschauen zu sehen - dank der matten Front. Ich wollte übrigens auch eher ein gebrochenes Weiß haben, gabs aber nicht in matt und jetzt bin ich wirklich total zufrieden, weil das Weiß nicht so kalt wie befürchtet wirkt, aber trotzdem jede andere Deko-Farbe zuläßt. Neue Deko (oder in ein paar Jahren Wandfarbe) ist definitiv billiger als neue Küchenfrontfarbe. Von Champagner, Magnolie etc hat mir übrigens meine Teenie-Tochter abgeraten - sie fand, es schaue nach "verqualmt" aus. Auch die Griffleisten wurden von Töchterchen angeschleppt - und auch damit bin ich total glücklich. Dagegen ist der Granit zwar auch sehr pflegeleicht. nur sieht man hier im Gegensatz zu den Fronten leider auch alle Fingertapsen.

    LG
     
  16. just.j

    just.j Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Halli Hallo,

    ich habe nun mal mit euren Vorschlägen ein wenig rumprobiert.

    Variante 2:
    Nur noch Auszüge zur Essecke 80-50-80 im Format 1-1-2-2

    Variante 3:
    Auszüge 60-90-60 im Format 1-1-2-2

    Die Idee, den KVA in die Hochschrankwand zu stellen, habe ich auch aufgenommen.
    Allerdings im Gegensatz zu Kerstins Planung, etwas anders umgesetzt.

    Hier gefallen mir die zwei Hochschränke rechts neben dem SBS noch nicht bzw. die untere Partie. Ich habe keinen 50er Hochschrank mit zwei Auszügen unten und oben Innenauszügen mit Türe im Alnoplaner gefunden. Von Beckermann gibt es das komplette Programm nicht online - da muss ich nochmal meinen KFB fragen.

    Wie findet ihr die Hochschrankwand? Und die Auszugsvarianten zur Essecke? Ich weiß nicht, ob ich Var2 oder Var3 besser finde...

    Viele Grüße
    Jessica
     

    Anhänge:

  17. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Von der Insel und Optik her finde ich Variation 3 schöner.
    Aber die Stellung des KVA finde ich ungünstig, da von der Essecke ziemlich weit entfernt.

    Wie wäre es mit folgender Gestaltung der Hochschrankzeile?
     

    Anhänge:

  18. just.j

    just.j Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Danke Mela! :-)

    Hmm, schwierig das mit dem KVA. Den SBS wollten wir eigentlich schon in der Flucht des Zeilenabstandes haben...

    Momentan weiß ich aber auch keine andere Lösung mehr...

    Fällt da noch jemandem etwas ein? ;-) Vielleicht eine ganz andere Idee?

    Grüße
     
  19. just.j

    just.j Mitglied

    Seit:
    19. Okt. 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Mela, deine Variante sieht aber auf jeden Fall ruhiger aus als meine...

    Vielleicht hat jemand darauf aufbauend noch eine Idee?
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.668
    AW: Unser neues Heim - braucht ein Küche!

    Als ich meine Variante geplant habe, hatte ich mir schon gedacht, dass ihr den SbS gerne in der Flucht des Zeilenabstandes haben wolltet. Aber, mir haben da alle Varianten nicht gefallen.

    Bei der Schrankanzahl finde ich einfach den KVA zwischen den beiden Hochschränken am schönsten.

    Den SbS ganz rechts außen hat auch Vorteile .. Nähe zum Esstisch, geöffnetes Kühlteil und günstige Abstellfläche sowohl von Halbinsel als auch evtl. dem KVA-Platz. Und, man kann die Breiten der Schränke optimal setzen, weil man nicht mehr auf die Flucht des Zeilenabstandes angewiesen ist. Denn ich finde die 80er Breite des Unterschrankes wesentlich ansprechender als die 60er Breite.

    Mal die 3 Varianten untereinander:

    [​IMG]

    [​IMG]
    (wobei hier der SbS ja auch nicht mehr in der Flucht des Zeilenabstandes steht, wenn der Zeilenabstand auf 100 cm reduziert wird. 60 cm Unterschrank, 10 cm Trockenbau, 91 cm SbS, 10 cm Trockenbau ... usw.)

    [​IMG]
    __________________________
    Wegen
    Ja, der Hochschrank ist nur 45 cm breit in meiner Planung, dafür hast du aber auch 80 cm breite Auszüge, in denen Vorräte auch wundervoll stehen können.
    Wie hoch sind denn deine Vorratsgläser?
    __________________________

    Wg. Schrank unten Auszüge und dann Tür mit Innenauszügen. Da nimmst du aus der Alnoplaner-Auswahl einfach einen Hochschrank für einen 88er oder 102er Kühlschrank. Den kann man sich ja auch mit Innenauszügen ausstatten lassen.
    __________________________

    Von Inselrückseite würde ich dann eher 80-50-80 wählen als 60-90-60, denn damit sind noch 2 breite Unterschränke dabei.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neue Küche für unser neues Heim Küchenplanung im Planungs-Board 8. März 2012
Neues Küchenradio gesucht Elektro 23. Nov. 2016
Neues Induktionskochfeld... Einbaugeräte 21. Okt. 2016
Warten Offene Küche für unser neues Haus Küchenplanung im Planungs-Board 30. Sep. 2016
Neues Bora Professional? Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 22. Sep. 2016
Neue Küche Neues Haus Küchenplanung im Planungs-Board 31. Aug. 2016
Warten Neues Haus, neue Küche Küchenplanung im Planungs-Board 29. Mai 2016
Status offen Neue Küche in Planung für unser neues Familienglück Küchenplanung im Planungs-Board 14. Mai 2016

Diese Seite empfehlen