Warten Umzug der bestehenden Küche

altgofur

Mitglied
Beiträge
104
Hallo liebes Forum,

wir möchten unsere 4 Jahre alte Küche umziehen und haben bereits eine Idee, wie wir die Schränke im neuen Haus stellen möchten.

Vorhanden sind derzeit

  • ein Hochschrank mit Backofen und (anders genutztem) Fach für Mikrowelle,
  • Unterschränke:
    • 1* 45cm MUPL
    • 1* 50 cm mit Schüben und Auszügen
    • 1* 60 cm Spülenschrank
    • 2* 100 cm
    • 1* GSP
  • Oberschränke
    • 1*50cm
    • 1*60cm
    • 2*80cm
    • 1*90cm
  • Kühlschrank, einzeln stehend, Bosch
  • Kochfeld, 90 cm, NEFF
  • Dunstabzugshaube, 90 cm, Siemens

Man betritt die Küche entweder durch den Flur oder das Esszimmer. Der kleine Raum wird ein Abstellraum. Ein Loch für den Dunstabzug wird noch gebohrt.

Die Idee ist nun, einen 30er Unterschrank und einen Eckspülschrank und eine Eckspüle anzuschaffen. Dies lässt uns den Zugang zu dem Wasseranschluss recht einfach im Gegensatz zu einer toten Ecke und der weiteren Nutzung des alten Spülenschranks. Ausserdem war bei der Planung mit dem vorhanden Spülschrank rechts neben der Spüle keine Arbeitsfläche mehr.

Wir haben versucht, alle Ziele vom letzten Mal beizubehalten wie ausreichend Platz neben dem kochfeld und der Spüle, passende Arbeitshöhe etc.

Die Küche wird wieder recht hoch gebaut, da wir beide sehr groß sind. Die Höhe der APL ist 100 cm an der Herdzeile, 90 – 95 cm an der Seite. Die unterschiedliche Höhe ist den Steckdosen geschuldet. An der Herdzeile ist die Unterkante 104 cm hoch, an der Seite nur 98 cm.

Die Herdzeile soll bestehen aus Hochschrank , untern 50 cm, 100 cm mit Kochfeld, GSP, 30 cm (neu), Eckspülenschrank mit Eckspüle (neu), 45 cm MUPL . Oben sollen neben dem Hochschrank der 50cm (Türanschlag im Plan ist falsch. Wie ändert man das?), Dunstabzugshaube, 80cm und 90 cm. Leider zeigt der ALNO Planer die Oberschränke in der 2D-Ansicht nicht alle an.

Die Seitenzeile soll aus dem zweiten 100cm Unterschrank und den beiden verbleibenden Oberschränken dienen. Die APL soll bis über die Heizung gezogen werden.

Als Eckspüle haben wir eine
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
in alumetallic ins Auge gefasst. Lässt die sich gut reinigen oder gibt es da Probleme mit Kalk und Kaffee. Wir haben sehr hartes Wasser und wir trinken recht viel Kaffee, Tee und gelegentlich mal einen Rotwein. Wenn ich mich richtig erinnere, war das vor 4 Jahren mit Silgranit nicht so einfach.

Wir werden vielleicht noch einen Tisch in die Mitte der Küche stellen.

Wir würden gerne Eure Meinung zu unserem Plan hören und insbesondere, was Ihr über die Lösung mit der Eckspüle denkt.

Vielen lieben Dank schonmal!

Viele Grüße
altgofur

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 180-185
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 80
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube:
Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 90
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil:
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: keiner Tisch, an dem die Kinder mit vorbereiten können
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Vorbereitung und Kochen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 100
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Snacks, selten Menüs
Wie häufig wird gekocht?: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: min. ein Erwachsener, meist mit Kindern
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: nichts, ist ein Umzug :-)
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: keine neuen Geräte geplant
Preisvorstellung (Budget):
 

Anhänge

Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen im Forum.

wie breit ist der Raum? ich kann das Durchgangsmass nicht lesen.

Das ist zwar nett, dass du das alles so schön beschreibst, aber du hilfst uns enorm, wenn die eine Handskizze deiner Idee erstellst und beschreibst, wo welcher Schrank steht, was neu und was alt ist.
 

altgofur

Mitglied
Beiträge
104
@Evelin
der Raum ist 372cm(Seitenzeile) * 396cm (Herdzeile), nicht ganz quadratisch.

Für den originalen Beitrag finde ich leider keinen Bearbeiten Link mehr, daher hier die Bilder. War es so gemeint? Die Maße sind in cm. Die beiden neuen Schränke sind markiert. Alle anderen Schränke sind vorhanden.

Ein 2D-Plan kommt noch, wenn ich den ALNO-Planer dazu überreden kann, die Oberschränke auf der Herdzeile in der Ansicht von oben anzuzeigen...
 

Anhänge

Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
danke für die Bilder, das macht es sehr viel einfacher.

Ich würde es ein klein wenig anders machen. Eckspüle sind klein, du hast nur 30cm zwischen GSP und Spüle. Ausserdem hast du keine Möglichkeit in deinem Plan, hohe Flaschen, zB Öl irgendwo zu verstauen.

Rechts der DAH würde ich 2 x 80 nehmen, damit die OS nicht direkt an der DAH "kleben". Etwas Abstand erleichtern das Reinigen der DAH Aussenseite.

Planoben würde ich planlinks den 60er OS hängen, dann den 90er OS. Grund, ein 60er Tür steht weiter in den Raum als eine 45er Tür. Dh, in der Ecke stört die Tür weniger.

Die grüne Fläche ist die GSP Tür.

Umzug der bestehenden Küche - 388146 - 17. Jun 2016 - 03:14 Umzug der bestehenden Küche - 388146 - 17. Jun 2016 - 03:14 Umzug der bestehenden Küche - 388146 - 17. Jun 2016 - 03:14 Umzug der bestehenden Küche - 388146 - 17. Jun 2016 - 03:14
 

Anhänge

altgofur

Mitglied
Beiträge
104
Vielen Dank für den Vorschlag.

Diese Position der Spüle hatten wir auch schon angedacht, allerdings mit unserem 60er Spülenschrank. Dann wäre uns das zu knapp gewesen und wir hatten nach rechts keinen Platz mehr. Die Abtropffläche ging nach links. So, wie Du das geplant hast, gefällt mir das eigentlich ganz gut. Mal sehen, was meine Holde dazu meint. :-)

Die Idee, die beiden 80er Oberschränke neben die Dunstabzugshaube zu hängen ist gut.

Bei der Seitenzeile bin ich mit nicht ganz sicher. An die längeren Türen der hatten wir gar nicht gedacht. Wir hatten den 60er Oberschrank rechts geplant, weil die Tür nach rechts aufgeht und wir uns die andere Reihenfolge unpraktisch vorgestellt haben.

Die Tür aus dem Flur, die zu der Seitenzeile aufgeht, bekommt noch einen Stopper. Je nachdem, wie weit der im Raum ist, könnten das eh kritisch werden.
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.313
Ich würde von einer Eckspüle auf jeden Fall abraten, hatte eine und es war unpraktisch. Die Planung von Evelin ist ja mit vorhandenen US planbar, Arbeitsplatte nach rechts so weit wie möglich verlängern, drunter schmalen US oder Regal.
 

altgofur

Mitglied
Beiträge
104
Ich verstehe alle Probleme mit Eckspülen. Das Argument mit der Größe wurde durch die
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
weitestgehend entkräftet. Das Becken ist genauso groß, wie unser aktuelles (36cm*42cm).

Mir gefällt die Lösung mit dem 45er MUPL neben dem Geschirrspüler auch viel besser.

Aaaaaaaber... unsere Nachmieter wollen die Küche kaufen und haben einen Preis geboten, den wir nicht wirklich abschlagen können. *dance*

Wenn dies zum tragen käme, bräuchten wir eine neue Küche. Wenn ich einen neuen Thread aufmachen soll, sagt bitte kurz Bescheid.

Wir sind mit der aktuellen sehr zufrieden, würden also wieder zu der Nobilia greifen. Budget wäre 10.000 EUR mit Kochfeld, Backofen, Dunstabzugshaube, GSP, Spüle, Armatur, Beleuchtung. Den Kühlschrank nehmen wir mit.

Aktuelle Planung bei den Elektrogeräten:

Kochfeld:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
  • Bestandsgerät NEFF TT4497N (leider nicht mehr auf der NEFF Seite vorhanden)
    Das Kochfeld hat 2 Flexzonen und eine 3-Kreis-Zone mit 320 cm Durchmesser und das tolle Twistpad.
  • Kriterien: 90cm breit, Induktion, Twistpad, lieber 3 Flexzonen als eine Kreiszone in der Mitte, kein Facettenschliff

Backofen:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
  • Bestandsgerät
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
  • Kriterien: 65L+, Heißluft, Ober/Unterhitze, Pyrolyse, Pizzastufe. Separat zuschaltbare Unterhitze wäre ein Traum, gibt es aber in Europa wohl nicht. :(
Geschirrspüler:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
  • Bestandsgerät:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
  • Kriterien: 86,5 cm hoch, ausreichend Wassergebrauch, leise, integriert, Zeolith Trocknung wäre ein grosses Plus, Dampfsperre auch
DAH:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

  • Bestandsgerät:
    Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
  • Kriterien: Abluft, ausreichend in kleinster Stufe für den Raum, spülmaschinengeeignete Filter, Randabsaugung, gute Beleuchtung des Kochfeldes, ggf. kopffrei
  • Raummaße sind 372 cm * 396 cm * 250 cm. Macht ungefähr 37 cbm. Wenn die Regel noch stimmt brauchen wir eine Abluftleistung von 450-550 cbm/h, richtig?

Spüle:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(gerne auch ohne Schneidebrett, wenn es das gibt)
  • Bestand: Franke Edelstahl
  • Kriterien: Granit, Becken min. ca. 42 cm * 36 cmwenig Reinigungs- und Pflegeaufwand (hartes Wasser, keine Kalkflecken...). Daher eher dunkel und mit gutem Abfluss des Wassers.
  • Armatur: Hmmm... Meine Frau würde Edelstahl bevorzugen statt einer mit Granit überzogenen Armatur. Auf jeden Fall mit Brause.

Mit gefällt die Planung von @Evelin eigentlich ganz gut. Würdet Ihr etwas anders machen, wenn wir neu planen können?

Schön wären:
  • 100 cm hohe APL
  • genug Platz links un rechts von Kochfeld und von der Spüle
  • MUPL (ich liebe ihn)
Bei der Schrankaufteilung fehlt in der Tat etwas, wo wir hohe Flaschen unterbringen können. Aber das könnten wir ja mit einem entsprechenden Unterschrank beheben.
 
Tanja.Bee

Tanja.Bee

Mitglied
Beiträge
404
Hallo, mein Miele Backofen hat die Funktion "Intensivbacken", das sollte deinen Traum erfüllen. Eventuell gibt sowas auch bei anderen Herstellern unter anderem Namen.

Ansonsten kann ich nur empfehlen, einen Pizzastein anzuschaffen. Die sind nicht mal so teuer, man erreicht aber super Ergebnisse.

Gruß
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich habe auch einen Siemens BO mit Pyrolyse, Backstufe (für Hefeteige) und 300 Grad, die ich für die selbstgemachte Pizza brauche. Die Pizzastufe bezieht sich meines Wissens nur auf gefrorene Pizza, habe ich noch nie genutzt. Ich mache die Pizza auf einem Stein, eine Stunde bei 300 Grad vorheizen und mit der Backstufe. Dauert dann 5 min. mit sehr gutes Ergebnis.

Zu den anderen Geräten kann ich nichts sagen, nur die Armatur würde ich auch Edelstahl nehmen und das Becken, wenn möglich 50cm breit. Man kann ein Blech flach reinlegen, bzw schräg reinstellen. Auch passen grosse Pfannen besser rein und vieles mehr. Dazu habe ich und andere ein Einhängesieb, zb vom Schweden für €3. Ohne dem geht es bei mir nicht. Vorteil, man kann das Sieb in den GSP geben.
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
Ich wollte eine Planung erstellen, jedoch ist mir nicht kar, wo sich der Wasseranschluss befindet. Auch sind in deinem Alno-Grundriss die Küchentür und Tür zur Abstellkammer anders als im Grundriss. Könntest du diese Seite bitte noch vermaßen?
Mir würde, nachdem du deine jetztige Küche wohl verkaufst, vorschweben, planoben den StandAlone (bleibt es dabei) und den BO und über dem Heizkörper Arbeitsplatte.
Planrechts die Arbeitszeile, evtl. als L aber eher in Übertiefe.

Auch wenn du mit Nobilia zufrieden bist, bietet Nobilia nur 72 cm hohe Korpusse an und bei der gewünschten Arbeitrshöhe bietet sich ein 6-er Raster an.
* 6 Raster - was heißt das? *
 

altgofur

Mitglied
Beiträge
104
Wir haben von Nobilia den Maxikorpus mit 86,4 cm Höhe. Der ist ein 6 Raster. Den gibt es hoffentlich noch. Mach mir keine Angst...

Den Wasseranschluss habe ich dem Plan eingezeichnet.

Die Wand mit den beiden Türen habe ich nicht genau vermaßt. Wir kommen leider auch erst am 29.06. wieder in das Haus.

Der Plan ist nicht genau gezeichnet. Deswegen ist die eine Seite an der Herdzeile auch 80 cm und die andere 155 cm, obwohl sie gleich lang aussehen. Die Maße habe ich auf der Zeichnung eingetragen, die die Maklerin uns gegeben hat. Bei der letzten Küche hatten wir den Grundriss vom Architekten, da das ein Erstbezug nach Bau war. Das neue Haus ist 1936 gebaut.

Die Küche ist etwas schief. Der Boden fällt zu der Herdzeile ab. Vermutlich sind die Steckdosen an der Seitenzeile deswegen auch nur 98 cm hoch und an der Herdzeile 104 cm.

Die Steckdosen sind auf den Fotos einigermaßen zu erkennen. Wenn nicht, würde ich morgen versuchen, sie noch in dem Plan zu ergänzen.
 

Anhänge

russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.313
Umzug der bestehenden Küche - 389192 - 23. Jun 2016 - 08:55


Sorry, vorher hat es das Bild beim Laden gedreht.

Wenn neue Küche, dann würde ich die Hochschränke an die Wand planoben setzen:
60er HS für BO, Mikro
60er HS für Vorräte mit Innenauszügen

Planrechts als übertiefe Zeile mit 70-75 cm, damit auch die Wasserleitungen zur Spüle auf Putz verlegt werden können:
Wange
60er GS, wenn gewünscht erhöht
80er Spüle, wenn GS erhöht ist, wenn nicht würde auch eine 60er reichen
40er MUPL
90er US (alternativ 80er)
90er US mit Kochfeld (alternativ 100 wegen 90er KF)
30er US für z.B. Öl-Essig-Flschen etc.
Blende

Ins Eck unten wie vorgesehen den KS
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
@russini,
genau meine Vorstellung, *2daumenhoch* jedoch würde ich Übertiefe wählen, auf den Vorrat verzichten und den StandAlone neben den BO stellen.
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.313
@Mela die Zeile sollte ja in Übertiefe sein. Den Gedanken KS und BO nebeneinander hatte ich auch, nur dachte ich KS direkt neben Heizung ist nix und erst BO links dann BO-HS ohne Umkofferung sieht irgendwie komisch aus.

Außer die verkaufen ihren KS und nehmen einen zum Einbauen.
 

altgofur

Mitglied
Beiträge
104
Ich habe das mal in den ALNO-Planer gepackt und dabei den Spülenschrank zu einem 60er gemacht und die beiden 90er zu 100er. Sieht gar nicht so schlecht aus, bis auf diese massive Nischenrückwand. :-)

Wenn wir die Schränke weiter vorziehen bzw. Übertiefe nähmen (ist Übertiefe wesentlich teurer (also >10% Mehrpreis))?

Wie funktioniert das mit der DAH? Die ist dann ja eigentlich zu weit hinten, da das Kochfeld ja auch vorne angebracht wird.
 

Anhänge

altgofur

Mitglied
Beiträge
104
Gerade in der Onlinetypenliste von Nobilia gesehen: Die Maxi-Unterschränke gibt es noch. *freu* *dance*
 

Mitglieder online

  • kuechentante
  • mozart
  • coanch
  • Michael
  • anwie
  • Snow
  • Elba
  • Anke Stüber
  • bibi80
  • Bodybiene

Neff Spezial

Blum Zonenplaner