Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Janina1

Mitglied
Beiträge
8
Hallo zusammen,

unsere Küche schaut zur Zeit so wie auf den Fotos in der Anlage aus.
Meine Frage in die Runde ist, wie bekommen wir diese Küche so umgestaltet, dass wir die
Punkte:


  • · akkustisch ruhig
  • · gemütlich
  • · kurze Arbeitswege
  • · schnelle Handhabung beim Kochen, Backen. Löffel, Messer, Brettchen, etc. gut erreichbar
  • · sich nicht gegenseitig im Weg stehen, bsp. beim Mülleimer und der Spülmaschine
  • · Spüle am Fenster (gefühlt stehe ich mehr an der Spüle)
  • · Tisch / Sitzgelegenheit für vier Personen



  • Ruhig
  • Gemütlich
  • Praktisch (einfachste Wege)
  • Hell
  • Warm
  • Funktional
  • Gut ausgeleuchtet / beleuchtet (Lampen)
  • Herzlich / geborgen
  • Leicht

umsetzen können?
Die Küchenpläne sind ebenfalls der Anlage beigefügt.

Über Vorschläge / Anregungen freue ich mich und wünsche einen schönen Tag.

Janina1


Anzahl Haushalt: Zur Zeit zwei, später zu viert (zwei Kinder)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? Aluminiumrolle L=49 B=10 H=10 cm Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? täglich benutzte Geschirrhandtuch (nicht sichtbar wie jetzt an den Griffstangen gehängt), Kühltasche, Reisenthel Einkaufskorb, Tortenplatten mit Deckel, leere Eierkartons, kleiner Getränkevorrat, Kehrblech, Handfeger, Besen, Aluminiumrolle, Glasvasen für Blumen, Sets, Ideal ist Restmülleimer bündig unter Arbeitsplatte / gleich Restabfall von Arbeitsplatte in Mülleimer zu schieben.




Checkliste zur Küchenplanung von Janina1

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 156 cm und 168 cm
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 110,2 cm
Fensterhöhe (in cm) : 156
Raumhöhe in cm: : 260
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 88 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
Dunstabzugshaube? : Abluft
Backofen etc. hochgebaut? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : ist keiner vorhanden
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : - täglich in der Woche frühstücken
- Wenn ich koche, Kinder können am Tisch malen,
- Cappuccino mit einer Freundin trinken, während Essensvorbereitungen getätigt werden
- Kekse backen (mit Kindern)
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : vorhanden ist 91 cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen), Aluminiumrolle L=49 B=10 H=10 cm
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen) täglich benutzte Geschirrhandtuch (nicht sichtbar wie jetzt an den Griffstangen gehängt), Kühltasche, Reisenthel Einkaufskorb, Tortenplatten mit Deckel, leere Eierkartons, kleiner Getränkevorrat, Kehrblech, Handfeger, Besen, Aluminiumrolle, Glasvasen für Blumen, Sets,
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist für uns alleine, ab und an für Gäste,
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : an der bisherigen Küche stört uns:
- zu laut
- sich gegenseitig im Wege stehen
- zu ungemütlich
- benutzte Geschirrhandtücher gleich sichtbar an den Griffen hängend


neue Küche muss unbedingt können:
- ruhig
- kurze Arbeitswege
- sich nicht gegenseitig im Wege stehen beim Mülleimer / Spüle, Geschirrspüler
- Spüle am Fenster (gefühlt stehe ich mehr dort)
- Gemütlichkeit ausstrahlen
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : aus vorhandenen Küchenmöbel, neue Küche bitte planen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : E-Geräte, bitte neuen Küchenplan mit vorhandenen E-Geräten planen
Preisvorstellung (Budget) : bis 3.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.179
Wohnort
Niedersachsen
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Hallo Janina,

:welcome: im Küchenforum.

Allzu neu scheint die Küche ja noch nicht zu sein - habt ihr die selber geplant/gekauft oder mit dem Haus übernommen? Wenn man da was umplanen will, wäre es z.B. hilfreich zu wissen, ob du überhaupt noch passende Schränke nachkaufen könntest, denn einen komplett anderen Aufbau mit genau den vorhandenen Schränken hinzubekommen, wäre wohl Glücksache.

Was meinst du mit "zu laut"? Wenn man in der Küche hantiert, macht das doch immer Geräusche... erklär mal bitte, was dich genau stört.

Und was ist mit den Anschlüssen? Kommen die Anschlüsse für das Kochfeld und Wasser/Abwasser aus dem Boden oder von der Wand? Und was ist mit den Bodenfliesen? Sehen die unter der Insel genauso aus? Wäre ja anzunehmen, aber sonst müsstet ihr ja ggf. auch noch die Fliesen neu machen...

Gibt es eine Dunstabzugshaube, die weiterhin verwendet werden soll?

Und dann wäre es super, wenn du dich schonmal in den Alno-Planer einarbeiten und den Raum anlegen könntest. Wenn du die Dateien dann hier einstellst (mit den vorhandenen Schränken), kann man sich die runterladen und anfangen zu schieben.

Was für dich optisch ansprechend ist, ist für Außenstehende auch schwierig zu verstehen. Hell ist es ja auch jetzt schon, aber mit weißen Schränken und weißen Wänden wirst du zumindest nicht gleichzeitig ein warmes Ambiente schaffen.

Viele Grüße
Silke
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Hallo Janina,

oh je, what a drama. Wie Silke schon schreibt, fehlen ein paar 'Eckdaten'. Trotzdem habe ich eine Stellprobe erstellt mit euren vorhandenen Schränken plus

1 x tote Ecke und
1 x 50er HS in der linken oberen Ecke bei der Tür
1 x Thekenbrett

Rings um die Insel sind 90-100cm Platz. Für mehr als 2 Personen finde ich keinen Platz als Thekenplatz.

LG
Evelin
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

und hier Variante 2, die machbare Version.

Neu sind

1 x 40 HS in der linke Ecke planoben und
1 x verlángerte AP

Planoben rechts neben dem 40er HS steht der Kühli. Man kann daneben Sachen ablegen und es ist von Spüle und Kochfeld nicht zu weit. Unter dem Fenster in der Ecke steht der GSP, danach 60er Spülenunterschrank, dann MUPL .

Abstand der Zeilen 110cm
 

Anhänge

Beiträge
5.754
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Auch wenn ich kein Fan von Kochinseln bin finde ich Version 2 von Evelin stimmiger.
Nur leider passt das:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : - täglich in der Woche frühstücken
- Wenn ich koche, Kinder können am Tisch malen,
dann irgendwie nicht. Wenn du kochst bzw in der Pfanne brutzelst dann finde ich solche Thekenplätze nicht so toll. Fett spritz dann doch mal die Zeichnung oder Kinder voll, die Stifte landen auf dem Kochfeld (Ich war das nicht, das ist von ganz alleine passiert ;-)).

Evtl könnte man kochen und spülen ja tauschen.

LG
Sabine
 

Janina1

Mitglied
Beiträge
8
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Hallo Silke,

vielen lieben Dank für die schnellen Antworten. Ich bin das erste Mal in einem Forum unterwegs und bin sehr angenehm überrascht, wie schnell und nett die Kommunikation stattfindet. Klasse. Danke.

So jetzt möchte ich Deine Fragen beantworten.
Wir planten unser Haus selber, hier und da kamen uns ein paar Ideen über den Weg gelaufen, schauten sehr viele Musterhausparks in Deutschland an. Die Küche ist nicht ganz ein Jahr neu. Sodass ich bestimmt ein paar Küchenteile nachkaufen kann.
Erst schwebte uns eine Massivholzküche in U-Form, Hängeschränke und Tresen vor. Der Kostenfaktor war zu hoch, und Holzküche auf Parkettboden zu stellen, war uns zu viel Holz. Unter anderem ließ ich mich seitens meiner Mutter überreden, diese Form nicht zu nehmen, da dieses zu „neubacken“ ist. Wir waren auch bei einem Küchenplaner der individuelle Küchen plant. Dieser riet uns auch davon ab, da ich für Hängeschränke zu klein bin. Er plante die Küche, so wie sie jetzt ist. Optisch ist sie ein Hingucker – nur Praktisch ist sie nicht tauglich.

Da wir eine offene Küche haben, ist es nicht möglich, in der Küche z. B. den Geschirrspüler auszuräumen oder zu kochen oder abzuwaschen oder sich einfach nur ein Brot zu schmieren, ohne die andere Person beim Lesen, im OG schlafen oder erzählen mit Freunden, zu stören. Wir haben eine Galerie über dem Essbereich. Das heißt, bis nach oben ist alles offen. Wir hören alles bis nach oben. Das ist nicht schön.

Der Frisch- und Abwasseranschluss kommt aus der Wand. Der Stromanschluss kommt aus dem Boden (siehe Zeichnung), kann aber auch an die Wand gelegt werden.
Unter den Küchenmöbeln geht das Parkett weiter.

Wir haben noch keine Dunstabzugshaube. Diese müsste ich kaufen.

Ich werde mich an den Küchenplaner von ALNO setzen und die Küche einplanen / einzeichnen.
Wir haben die Wände erst einmal nur Weiß gestrichen. Farblich bin ich hier offen. Erst habe ich gedacht, wir basteln einen Rahmen um die Front mit dem Backofen, streichen diese grün. Da wir jetzt eh die Küchen neu planen, bin ich hier flexibel was die Farben angehen. Bei uns im EG Bad ist Handtuchfarbe pink/lila, Esszimmerlampe ist rund und rot, sonst sind wir mit den Farben im EG nicht gebunden.

Janina
 

Janina1

Mitglied
Beiträge
8
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Hallo Evelin,

vielen Dank für Deine Zeichnungen und das Du Dich so schnell unserem Thema angenommen hast. Danke.

Wir überlegen, eine Wand mit Tür oder eine andere Alternative (die ich noch nicht weiß/habe) zwischen Küche und Essbereich zu ziehen.

Janina
 

Weis28

Mitglied
Beiträge
1.179
Wohnort
Niedersachsen
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Hallo Janina,


ja, das Küchenforum ist wirklich klasse - hier herrscht (meistens) wirklich ein netter Umgangston und es sind echt viele hilfsbereite Leute dabei, die sich echt viel Mühe geben. Ich bin vor einem guten Jahr durch meine eigene Küchenplanung hierher gekommen und das Ergebnis, das mit viel Hilfe aus dem Forum entstanden ist, hat auch alle meine Erwartungen übertroffen (mein Thread:
Fertiggestellte Küche - Neue Küche und Lösung für Dunstesse bzw. Deckenlüfter?

Dass du noch keine Dunstabzugshaube hast, vereinfacht die Sache natürlich, dazu wirst du auch noch Ratschläge bekommen. Es gibt reichlich Möglichkeiten, von denen ich vor einem Jahr auch noch nichts wusste...

Wie ist es denn mit dem Stromanschluss, also was wäre, wenn die Schränke woanders stehen (muss eine bestimmte Stelle wieder unbedingt mit einem Schrank bedeckt sein, weil sonst ein Loch im Parkett wäre)?.


Zu dem Geräusch-Problem bleibt ja eigentlich nur, die Küche abzutrennen. Vielleicht mit einer Schiebetür? Dann wäre sie bei Bedarf noch offen, aber der Lärm wäre etwas abgeschottet.


Wenn du Probleme damit hast, deine Küche mit dem Alno-Planer darzustellen, stell deine Frage hier und du erhältst bestimmt eine Antwort (am Anfang ist das Programm sehr gewöhnungsbedürftig und einige Flüche helfen da auf jeden Fall ;-)). Es gibt auch eine Anleitung unter https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/bebilderte-kurzanleitung-incl-pdf-zum-herunterladen.2883/ .


Wenn du dann die Alno-Dateien einstellst, kann man sie herunterladen und damit weiterarbeiten, so dass alle auf dem selben Stand sind.


Die Arbeitsplatte wirst du ja in jedem Fall neu kaufen müssen, da könnte man ja schonmal was mit Holz(farben) machen...

Viele Grüße
Silke
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Geräusche im Haus von der Küche kenne ich von meiner Freundin. Sie würde nie mehr Wohnbereich und Treppenaufgang offen gestalten. Es ist wie du sagst, das Geklappere höhrt man überall.
 

macaron

Mitglied
Beiträge
92
Wohnort
München
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Beide Ideen von Evelin finde ich schön. *kiss*

Ich verstehe, dass die die aktuelle Form der Küche nicht so gefällt, denn man tritt sich zwischen den Zeilen auf die Füße und ein Teil des Raums ist praktisch ungenutzt.

Allerdings wird ein Umstellen der Möbel nichts an der Geräuschsituation ändern. Das Lautsein ist leider ein Nachteil von offenen Galerien, den man im stillen Musterhaus nicht bemerkt. Möchtest du den Raum mit Trockenwand oder Schiebetür schließen?
 
Beiträge
325
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Wie wäre es mit einer Abtrennung durch eine Glaswand / Schiebetür?
Wurde hier im Forum schon verwirklicht. Ich such mal den Namen...
Würde das technisch / baulich machbar sein?
VG Chrome
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Chrome *top*, genau das ist die Küche mit der super Glasschiebetür. Rechts ist Festverglasung glaube ich. Sieht toll aus, gibt's bestimmt nicht zum Schnäppchenpreis.
 
Beiträge
325
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Ja, bestimmt für diese große Wandöffnung nicht ganz billig;-)
Aber bevor ich die Nerven verliere und gleich ein neues Haus für eine ruhige Küche baue...:-):-) (Kleiner Scherz...)

VG Chrome
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Wenn ihr die Küche etwas abschliessen wollt, dann schlage ich Evelins 'Janina1'-Planung vor - dann habt ihr:

a: links und rechts je ein Wandstück von ca 70cm und
b: in der Mitte ein Wandstück an welches die Insel andockt.

die Durchgänge links und rechts der Insel werden mit in der Wand laufenden Schiebetüren geschlossen.

Schau Dir mal meine Küche an; ich habe ebenfalls eine an einer Wand angedockte Insel mit links & rechts Schiebetüren. Diese Wand inkl. der Schiebetüren baut Dir ein Schreiner. Vorteil ist, dass man diese Wand auch ohne Probleme wieder entfernen könnte.
 

Janina1

Mitglied
Beiträge
8
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Gern möchte ich endlich loslegen, um die Küche für Euch in den ALNO Küchenplaner zu
zeichnen.

Ich finde den Download des ALNO Küchenplaners im Küchen-Forum nicht. Oder muss ich den googeln?
 

Mela

Premium
Beiträge
7.725
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Geh auf die Homepage von Alno. Dort findest du den aktuellen Küchenplaner zum Download. Würde ich empfehlen, falls du Windoofs 8 hast. Die anderen funktionieren nicht so richtig. Bei der Installation dann den Kompabilitätsmodus ausführen.

Dann findest du zwei Versionen (Achtung sind nicht kompatibel) rechts bei "Navigation" und dort auf "Download" klicken.
 
Beiträge
8
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Hallo zusammen,

ich habe ein wenig im Küchenprogramm gezeichnet. Die Skizze ist anbei. Ich habe allerdings einen 1m Unterschrank über.

So ganz glücklich bin ich mit dieser Stellung nicht. Meine Überlegung ist, wenn wir eine Trockenbauwand neu ziehen, die großen Schrankelemente (oder ein Teil davon) davor zu stellen. Dann wäre die Geräuschkulisse zwischen Küche und Eß-Wohnzimmer ein wenig gedämmt. Nur ich fand keine gute Möglichkeit, ohne dass es zu wuchtig/klobig wirkt.

Bei so einer langen Glasabtrennung habe ich die Angst, dass es mehr schallt.

Freu mich über Eure Hilfe.

@Silke: Deine Küche ist richtig gut geworden. Bin gespannt, was wir aus unserer Küche herausholen.
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Janina,

es wäre nett, wenn du wie ich zu deiner Planung ein paar Ansichten sowie den Grundriss deines Alnoplans beifügst. Letzteres geht mit dem snipping tool von windows gut. Nicht jeder hat den Anoplaner auf dem laptop, und nicht jeder will erst die Dateien runterladen, um einen Überblick zu haben.

Ausserdem wäre es nett, ein paar erklärende Worte zu deiner Planung hinzuzufügen, damit man versteht, warum so und nicht anders geplant hast.

Ich habe einen Blick auf deine Planung geworfen, sie funktioniert so leider nicht, da die Abstände zur Insel zum Teil nur 60-70cm sind. Wie kriegst du da noch einen Auszug auf? Mehr als eine Person kann nirgendwo stehen ohne dass man sich in die Quere kommt. Und ihr müsst alle sehr schlank sein, ohne Anstossen kommt keiner durch.

Eine 60cm tiefe Halbinsel ist unpraktisch, wie gewollt aber nicht gekonnt.

LG
Evelin
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
AW: Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut

Ich habe aus Janinas Plan wenigstens mal den Grundriss geholt ...
Umplanung - Neuplanung wg. unpraktisch und zu laut - 290142 - 17. Mai 2014 - 20:15

Wie gesagt, ein paar Worte wären nett und so geht es aber auf keinen Fall.

Beachte mal die Durchgänge.

Und dann dachte ich, es sollen 4 Leute gemütlich sitzen können.
 

Ähnliche Beiträge

Oben