Umparken im Kopf. Was macht ihr, damit euer Gehirn fit bleibt?

Dieses Thema im Forum "Off Topic Board" wurde erstellt von Ratarisa, 21. Jan. 2014.

  1. Ratarisa

    Ratarisa Mitglied

    Seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    3

    Ich möchte gerne wissen, wie ihr euren Geist auf Trab haltet. Geht es euch auch oft so, dass ihr in einen Raum gegangen seid, und euch dann fragt, was ihr dort wolltet? Mir geht das leider häufig so und ich muss deshalb dringend etwas tun. Habt ihr vielleicht Tipps für mich? Wie kann ich mein Gehirn trainieren und die Leistungsfähigkeit verbessern?
     
  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Umparken im Kopf. Was macht ihr, damit euer Gehirn fit bleibt?

    Das Problem hab ich auch. Kann mir oft keine zwei Minuten was merken. Das kommt glaub aber auch daher, dass man manchmal einfach zuviel um sich rum hat.

    Vielleicht hilft eine Art Vorgehensmuster, das man sich zurechtlegt. Knoten in Taschentücher oder so und sich dabei bildlich vorstellen, was man tun wollte. Mir fallen oft alle möglichen Sachen wieder ein, wenn sie mit irgendeinem Bild verknüpft sind.

    Ansonsten: wohl eher Konzentrationsübungen und viel Memory, Sudoku usw. ;D
     
  3. Dinnerlady

    Dinnerlady Mitglied

    Seit:
    12. Sep. 2012
    Beiträge:
    523
    AW: Umparken im Kopf. Was macht ihr, damit euer Gehirn fit bleibt?

    Das allerbeste Gehirntraining ist, immer wieder neue Dinge zu tun und dabei gewohnte Muster verlassen: Immer wieder einen anderen Weg zur Arbeit fahren, Zähne mit der anderen Hand putzen, rückwärts laufen, Schränke umräumen (dabei kann man gleich ausmisten).

    Routine ist Gift für das Gehirn ;-)
     
  4. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Umparken im Kopf. Was macht ihr, damit euer Gehirn fit bleibt?

    Meditieren, innerlich still sein, nur Deine Atem einige Min. innerlich beobachten, dabei an Nichts denken, Innere Stimmen im Gehirn auch wirklich ausschalten, von mir aus, Augen zumachen, denk auch nicht an das, woran Du Dich erinnern möchtest. Dann fällt es Dir kurz danach selbst von allein ein, was Du vergessen hattest. Das funktioniert bei mir.

    Manche Autoren schreiben, solche Gehirntrainingspiele wie Sodoku, Kreuzworträtsel, bestimmte Computerspiele, Schach, usw, beugen gegen Alzheimer vor.

    Nimm Zeit, mal innerlich still zu sein. Das tut gut und trainiert das Gehirn - wie Du schriebst, es mal 'Parken':-)

    Falls es Dich interessiert, wie ein durch einen Schlaganfall (eng. Stroke) geschädigtes Gehirn wieder gesund hergestellt wurde, empfehle ich das berühmte Buch Titel 'My Stroke of Insight', Autorin Dr. Jill Bolte Taylor. Sie ist eine Havard-ausgebildete Gehirnforscherin, die mit 37 J einen Schlaganfall erlitt und eine Gehirnoperaion bekam. Im ganzen Prozess bis zur 8J Reha und völligen Heilung (Wiederherstellung ihrer Gehirn- und Körperfunktionen) hat sie dabei erleuchtende Funktionen des menschlichen Gehirns entdeckt und ihre persönliche Erlebnisse im ganzen Prozess genau in dem auch beschrieben. Es ist vom Stil her als gar keinen trockenen naturwissenschaftlichen Text geschrieben, sondern wie eine autobiografische Erzählung. Sehr empfehlenswertes Buch, das ich jedem empfehle. Weiß allerdings nicht, ob es schon eine deutsche Übersetzung dafür gibt. Wäre schlau, wenn einer es tun würde. Hab das Buch im Original auf Englisch gelesen.

    Alles Gute,
    H-C
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Jan. 2014
  5. Blumenlady

    Blumenlady Mitglied

    Seit:
    1. Juni 2012
    Beiträge:
    473
    AW: Umparken im Kopf. Was macht ihr, damit euer Gehirn fit bleibt?

    Mach dir mal nicht zu viele Sorgen!
    Wie häufig gehe ich in den Keller und weiß nicht mehr was ich eigentlich holen wollte!
    Das passiert mir, seitdem ich Kinder habe. :-)
    Bei wirklich wichtigen Sachen (Schlüssel...) habe ich mich dazu erzogen, nur feste Plätze zu benutzen und andere Sachen, wie Tür abschließen, ganz bewusst zu machen.
    Ansonsten, wenn man kocht, gleichzeitig Radio hört, sich über etwa Gedanken/Sorgen macht, irgendwo vielleicht noch die Kinder streiten, dann kann ich schon mal etwas vergessen! So wirklich kann man auch als Frau keine drei Dinge parallel machen!

    Als Training soll Tanzen sehr gut sein. Die Verbindung von Musik mit zu lernenden Tanzfolgen und Bewegung ist wohl optimal!

    LG, Blumenlady
     
  6. olaf3

    olaf3 Mitglied

    Seit:
    27. Nov. 2013
    Beiträge:
    17
    AW: Umparken im Kopf. Was macht ihr, damit euer Gehirn fit bleibt?

    Das kenne ich auch gut, aber das ist glaube ich auch in einem gewissen Rahmen normal. Auf der Arbeit wird mein Kopf eigentlich genug gefordert und somit auch trainiert und trotzdem vergesse ich manchmal Dinge schon nach ein paar Minuten wieder. Wenn ich Langeweile habe, mache ich Denkspiele wie Sudoku, Memory oder Mahjong.
     

Diese Seite empfehlen