Küchenplanung Umbau vorhandener Ikea Küche

Dennjamin

Mitglied
Beiträge
26
Umbau vorhandener Ikea Küche

Moin :-) Nachdem ich mir meine Ikea Küche erst im letzten Jahr gekauft habe, packe ich nun zum Dezember schon wieder meine Koffer und muss meine vorhandene Küche ordentlich umstapeln, da der Raum kleiner ist.
Bei der letzten Küche konnte ich auf Hochschränke verzichten, bei der jetzigen plane ich dagegen direkt bis unter die Decke ^^
Die aktuelle Situation gibt es hier zu sehen, dazu hat sich nach einigen Monaten noch ein 80er Unterschrank unter die Arbeitsplatte gesellt.

Die Arbeitsplatte muss leider komplett ausgetauscht werden, da es Ekbacken Eiche nicht mehr gibt :(

Mein jetziger Plan ist eigentlich fast final, auf wertvolle Meinungen und Tipps möchte ich jedoch nicht verzichten.

Die Wandpaneele habe ich in der jetzigen Planung umständlich aus Deckseiten zusammengeschustert, eine andere Möglichkeit gibt es im Planer ja leider nicht.

Da ich gern alle Unterschränke irgendwie verwenden möchte und ich am Ende noch zwei übrig habe, stellt sich mir die Frage, ob irgendwas dagegen spricht diesen einfach die Beine zu klauen und sie auf die 1,40er Hochschränke zu stellen? Befestigung via Wandschiene plant Ikea ja ohnehin auch bei Unterschränken :think:

Die Elektrizität wird in der Wohnung komplett neu verlegt und ich kann mir sämtliche Steckdosen dorthin wünschen, wo ich sie brauche. Der Wasseranschluss ist an der geplanten Wand flexibel - muss aber auf der Seite bleiben.

Vorhandene Ausstattung:
4x 60er Unterschrank (3x mit Auszügen 20/20/40, 1x Spüle & Mülltrennung)
2x 80er Unterschränke (mit Auszügen 20/20/40, 1x für Vorräte, 1x für Töpfe und Pfannen)
2x 1,40x60 Hochschränke (1x Backofen mit 40/40 Auszügen, 1x Vorratsschrank mit Einlegeboden für die Mikrowelle und 4 Schubläden)

In den Unterschränken sind teilweise noch mehr Auszüge versteckt, die kann man im Ikea Planer aber nicht einplanen. Hab nach einigen Monaten gemerkt, dass ich die Höhe der 40er Auszüge nicht nutze und dahinter noch verstecke 20er Schubläden eingebaut.

Mehr fällt mir jetzt erstmal nicht ein ^^

Aktuelle Planung:
1_1.JPG

1_2.JPG


Maße Fenster:
1_3.JPG


Maße Tür:

1_4.JPG


Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90-92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Miete
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 86
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 239
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Allesschneider (z.B. in Schublade), Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: Ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Allein

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): N. a.

Angehängte Dateien
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.068
Hallo!
Bei deinen Planungsbildern ist die Einteilung der Schränke schwer erkennbar.
Ich würde die Spüle mittiger platzieren, damit du rechts mehr Armfreiheit hast. Lg
 

Dennjamin

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
26
Danke @Melanie 75, daran hab ich gar nicht mehr gedacht.

Hier auch noch die Einteilung:
1_5.JPG

Von links nach rechts:
HS 140x60 mit zwei Aufsatzschränken
US 80x40
GSP
US Spüle 80x60
HS 140x60 mit zwei Aufsatzschränken
Mittig zwei 40x80x37 Wandschränke
Oben Aufsatzschränke 40x40 und zweimal 40x60
 

Dennjamin

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
26
In der jetzigen Küche habe ich gar keine Schränke gestapelt, in der neuen dann ja schon :-)

Mir ist gestern gar nicht aufgefallen, dass ich das finale Ergebnis nie gepostet habe ^^

Rückblickend war die übertiefe APL platzverschwendung. Mit meinen 1,70 bin ich nur knapp hinten rangekommen, Steckdosen für Geräte waren nicht vorhanden - waren natürlich meine Fehler und ich habe daraus gelernt. Mittlerweile stehen dort, damit die Fläche nicht immer leer ist, Pflanzen ^^
Den eigentlich geplanten Sitzplatz (dort, wo jetzt der 80er Schrank neben der Spüle steht) habe ich auch nie genutzt, daher plane ich die Küche dieses Mal von vornherein nur zum arbeiten.
Rechts neben dem Kochfeld steht dauerhaft mein Kaffeevollautomat, links neben dem Kochfeld ist meine meistgenutzte Arbeitsfläche zum kochen - das sind aktuell 70cm.
Auf der Fläche rechts neben der Spüle steht ein Wassersprudler und sonst passiert dort, mangels Fliesenspiegel bzw überhaupt einer Rückwand, kaum etwas. Anfangs habe ich dort gebacken, nachdem die Tapete aber immer fleckiger wurde, habe ich auch das gelassen.
Umso besser, dass ich dieses mal alles selbst planen kann und mein Vermieter sich ganz nach mir richtet.

In der neuen Küche hätte ich links neben dem Kochfeld 90cm Arbeitsfläche (bitte beachten, dass der 60er und der 80er Schrank im Eingangsposting noch vertauscht sind!) und rechts 70cm. Der Kaffeevollautomat soll natürlich samt Wassersprudler auf die Spülenseite - aktuell trage ich den Wassertank immer spazieren, damit soll Schluss sein.
 

Anhänge

  • Alt3.JPG
    Alt3.JPG
    55,1 KB · Aufrufe: 34
  • Alt2.JPG
    Alt2.JPG
    63,9 KB · Aufrufe: 35
  • Alt1.JPG
    Alt1.JPG
    56,8 KB · Aufrufe: 35

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.068
Mir gefällt die Idee mit 2 Zeilen ohne Sitzgelegenheit. Den schmalen Unterschrank würde ich rechts neben der Spüle platzieren- Hochschrank , Geschirrspüler, Spüle, US 40, Hochschrank.
Ich hatte lange Zeit die Spüle so knapp am HS und das ist nervig - jetzt habe ich die Spüle schmäler und rechtsbündig (viel besser). Du hättest dann 40 cm Platz, das passt gut. Bei den Aufsatzschränken würde ich den schmalen in die Mitte geben.
Mehr brauchbaren Stauraum hast du eventuell, wenn du beide Hochschränke neben der Tür beieinander planst und dann die Zeile mit Oberschränken fortführst. (die Aufsatzschränke sind ja nicht gut erreichbar). Bei der Kochfeldseite würde ich vielleicht den schmaleren Teil neben dem Kühlschrank platzieren, dann hast du deine Hauptarbeitsfläche neben dem Fenster. Lg
 

Dennjamin

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
26
Danke! Den Unterschrank und den Aufsatzschrank habe ich mal verschoben.
Die andere genannte Variante hatte ich als erstes geplant und auch meiner Vermieterin geschickt, bin jetzt aber nochmal zurückgerudert, weil mich diese eingefasste Version nicht ruhig lässt. Am schönsten wäre das ganze ja mit noch einem Meter mehr ^^

Nichts desto trotz habe ich jetzt mal noch eine Variante erstellt:

2_1.JPG2_2.JPG2_3.JPG2_4.JPG

Positiv: noch mehr Stauraum, die Wandschränke über der Spülen und Kochfeldecke könnte man nach oben hin ja noch verdoppeln. Wobei es so ziemlich clean im Kontrast zu den Deckenhohen Hochschränken wäre.
Nachteil: 80cm weniger Arbeitsfläche... Den Kaffeevollautomat links neben die Spüle und dann wären nur noch die 90cm links neben dem Kochfeld, direkt neben der Tür. Was als Single jetzt nicht so tragisch ist, da kommt niemand die Tür hereingeplatzt...

Ich bin echt unentschlossen :think:
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.068
Ehrlich gesagt gefällt mir der freistehende Kühlschrank neben den 3 Hochschränken nicht. Arbeitsfläche finde ich auch sehr wichtig, du musst ja Kaffeemaschine, etc. auch noch irgendwo hinstellen. 4 Hochschränke finde ich für den Raum zuviel. Lg
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.068
Die aufgesetzte Variante ist schön, keine Frage - ich weiß nur nicht ob sie in dem geschlossenen Raum so gut wirkt. Du stehst ja auch seitlich und die Aufsatzschränke bieten wenig Stauraum, der zudem schwer erreichbar ist. Vielleicht machst du einmal eine Stauraumplanung . Lg
 

Dennjamin

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
26
Ehrlichgesagt finde ich die 4 Schränke gar nicht zu viel und überlege jetzt wirklich :think:
Den Kühlschrank könnte ich meinen Eltern andrehen, die brauchen ohnehin mal einen neuen und meiner ist ja erst 1,5 Jahre alt und mit allem ausgestattet. Die Tiefe stört mich in der Planung ebenfalls schon die ganze Zeit.
Da ich die Mikrowelle bereits in meinem einen Hochschrank zu stehen habe und auch regelmäßig die Dampfgarfunktion nutze, müsste ich mir bezüglich der Dampfbildung beim Kaffeevollautomat doch eigentlich keine Gedanken machen und könnte den Automaten in den anderen zusätzlichen Schrank verfrachten. Zumindest hat der Schrank bisher keinen Schaden genommen :think:
Sieht auf jeden Fall sehr elegant aus, wäre günstiger (ich bräuchte nur die Wandschränke, einen 220er Hochschrank und einen 1,40er Hochschrank - auf die drei 1,40er Hochschränke wandern dann meine bisherigen 80cm hohen Unterschränke und die Schubläden kommen in den neuen 1,40er Hochschrank) und würde mangels Deckseiten sehr viel weniger Aufwand bedeuten.

2_5.JPG


Eine Stauraumplanung habe ich schon einmal gemacht, jedoch nur auf Papier. Ich habe viele Geräte und größere Töpfe (Suppentopf, Wok, Bräter, Brotbackautomat, Eismaschine, Pizzaofen) die gern oben in die Schränke verschwinden können. Unten dann halt Vorräte, Geschirr und Aufbewahrungsbehälter. Putzzeug und Co kommt in einen extra Raum.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.737
Die Küche darfst und solltest Du in der von Dir bevorzugten Farbe kaufen, aber für die Diskussion hier würden weiße Schränke zur Verständigung sehr beitragen :rose:
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.737
die Fronten sind wahrscheinlich aussagekräftiger - es geht darum, überhaupt etwas erkennen zu können. Eine zweidimensionale Draufsicht der Planung hilft auch sehr.
 

Dennjamin

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
26
Okay :-) Einmal die erste Variante:

1_7.JPG1_8.JPG1_9.JPG1_10.JPG1_11.JPG

Und die zweite:

2_6.JPG2_7.JPG2_8.JPG2_9.JPG2_10.JPG

Die Aufsatzschränke der Hochschränke würde ich jeweils mit 80er Türen ausstatten, da kann ich gerade nur 40er Fronten einfügen.
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.737
OK… ich würde Variante 1 eher mögen, aber mit Kochfeld in der Nische und freie Spüle. Aber mit Umluft hätte ich Bedenken wegen der Feuchtigkeit in der Nische, also: Variante 2, aber da muss man feintunen. Es ist z.B. zu wenig Platz zwischen Kochfeld und Spüle, das ist Deine Hauptarbeitsfläche!
Wo hast Du in 2 den GSP geplant?
MUPL ?
Warum sind die horizontalen Linien im letzten Hochschrank planunten links verunglückt?

Zur Stauraumplanung :
Ich habe viele Geräte und größere Töpfe (Suppentopf, Wok, Bräter, Brotbackautomat, Eismaschine, Pizzaofen) die gern oben in die Schränke verschwinden können. Unten dann halt Vorräte, Geschirr und Aufbewahrungsbehälter. Putzzeug und Co kommt in einen extra Raum.
Schwere Sachen die irgendwo „oben“ verstaut sind geraten schnell in Vergessenheit, es ist zu umständlich sie zu holen, und dann lernt man auch ohne zu arbeiten. Eismaschinen mit Kompressor dürfen nicht vor der Nutzung bewegt werden.
Für Geschirr für 12 brauchst Du einen Auszug:
Bild ansehen 144333Klick auf dem Stauraumplanun-Link, dann wirst Du viele nützliche Infos finden.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben