Küchenplanung Umbau separate, kleine Küche --> offene Küche integriert in Wohnraum

isabella

Mitglied

Beiträge
16.770
Kompromiss ist aber bei der Arbeitshöhe keine gute Idee. Ich empfehle Euch an die kleinere Person zu orientieren und ein dickes Schneidebrett für die grössere Person anzuschaffen oder aber auch, zwei unterschiedlich hohen Bereichen zu realisieren, jeweils mit optimaler Höhe (Link: Gattenblock ).
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.439
Freut mich, dass euch mein Entwurf gefallen hat :-[
16 cm Größenunterschied ist nicht wenig, der Vorteil bei der Inselplanung ist, dass man ganz einfach zwei Höhen realisieren kann, indem man die Insel niedriger oder höher plant. Je nachdem, wie die Insel genutzt wird.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
4.559
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
lasst euch mal von einem Händler zeigen, welche Komponenten Walden im Sortiment hat.
Es gibt ganz viele, sehr schön gemachte Bauteile, die man eben auch bei Küchen anderer Hersteller verwenden kann. (Walden hat sich darauf eingestellt, vermutlich besteht der halbe Umsatz aus Ergänzungsbauteilen für Fremdfabrikate)
Wangen, Verkleidungen, Regale, Schiebetürelemente, Thekenborde, Funktionsboxen, etc. .Die Sachen sind teuer, aber preislich realistisch.
In dem verlinkten Bild ist nur 1 Schrank an der Insel-Außenseite von Walden. Durch die bodentiefe Front wird der Unterschied in der Korpushöhe kaschiert. Der Rest der Insel ist mit Wangen und Rückwandverkleidung ausgestattet. Die Insel wirkt dadurch hochwertig, die Kosten bleiben im Rahmen.

Arbeitsplatten aus Quarz sind preislich weit gefächert. Es gibt eher wenige schöne und dabei günstige Dekore. Wird man in hohen PGs fündig, liegen die Kosten schnell im Bereich von Keramik oder teuren Natursteinen.
Ich würde erst mal bei Naturstein schauen.

Anbei noch ein 2. Beispiel mit Walden-Komponenten, Küche ist wieder eine Ballerina .
 

Alexa Heide

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
6
Kompromiss ist aber bei der Arbeitshöhe keine gute Idee. Ich empfehle Euch an die kleinere Person zu orientieren und ein dickes Schneidebrett für die grössere Person anzuschaffen oder aber auch, zwei unterschiedlich hohen Bereichen zu realisieren, jeweils mit optimaler Höhe (Link: Gattenblock ).
Das stimmt. Wir werden es so machen, dass es für mich (die kleinere Person) passt. Von der Messung kam bei mir auch 96cm Höhe heraus. Wir werden hier noch etwas rumprobieren und uns verschiedene Höhen in Möbelhäusern anschauen/probieren.

Hi,
lasst euch mal von einem Händler zeigen, welche Komponenten Walden im Sortiment hat.
Es gibt ganz viele, sehr schön gemachte Bauteile, die man eben auch bei Küchen anderer Hersteller verwenden kann. (Walden hat sich darauf eingestellt, vermutlich besteht der halbe Umsatz aus Ergänzungsbauteilen für Fremdfabrikate)
Wangen, Verkleidungen, Regale, Schiebetürelemente, Thekenborde, Funktionsboxen, etc. .Die Sachen sind teuer, aber preislich realistisch.
In dem verlinkten Bild ist nur 1 Schrank an der Insel-Außenseite von Walden. Durch die bodentiefe Front wird der Unterschied in der Korpushöhe kaschiert. Der Rest der Insel ist mit Wangen und Rückwandverkleidung ausgestattet. Die Insel wirkt dadurch hochwertig, die Kosten bleiben im Rahmen.

Arbeitsplatten aus Quarz sind preislich weit gefächert. Es gibt eher wenige schöne und dabei günstige Dekore. Wird man in hohen PGs fündig, liegen die Kosten schnell im Bereich von Keramik oder teuren Natursteinen.
Ich würde erst mal bei Naturstein schauen.

Anbei noch ein 2. Beispiel mit Walden-Komponenten, Küche ist wieder eine Ballerina .
Eine sehr schöne Kombi. Wir werden uns jetzt einige Küchenmodelle anschaun, die wir uns kombiniert mit Walden-Elementen vorstellen können. Auch andere Kombinationen von günstigeren Modellen mit hochwertigen Elemementen kommen in Frage. Ich denke, jetzt fängt die Phase des Vergleichens an in der wir einfach einen Überblick über Modelle, Hersteller und Preisunterschiede bekommen müssen
Freut mich, dass euch mein Entwurf gefallen hat :-[
16 cm Größenunterschied ist nicht wenig, der Vorteil bei der Inselplanung ist, dass man ganz einfach zwei Höhen realisieren kann, indem man die Insel niedriger oder höher plant. Je nachdem, wie die Insel genutzt wird.
Die Insel soll hauptsächlich Arbeitsinsel werden und könnte eventuell noch von der Höhe variieert werden in Vergleich zum Rest der Küche. Aber das Beste ist hier wahrscheinlich, wie gesagt, sich durchzutesten mit verschiedenen Höhen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben