Übertiefe Schränke

Noah

Mitglied
Beiträge
34
Hallo zusammen...

wie wichtig würdet Ihr übertiefe Schränke bewerten? Wir sind fast am Ende mit der Suche nach der perfekten Küche (nach 3 Monaten :rolleyes:) und stehen vor der Wahl Leicht Avance und Bulthaup B1. Beim Insel (AP Tiefe 110cm, Schränke werden nur an einer Seite eingebaut) könnten wir mit Leicht übertiefe schränke einbauen. Solche Schränke gibt es bei der B1 leider noch nicht. Der b1 Auszug ist nur 47cm tief (habe nachgemessen). Das ärgert uns schon, da sonst die b1 die Nase vorn hat (wenn auch teuerer). Meine neue Alno Küche hat sogar mehr (50cm)..
Werde ich mich ein Leben lang ärgern, wenn ich mich für die kleinen Auszüge entscheide ???
Der b1 Berater hat uns dafür raumhohe Oberschränke angeboten..ist natürlich nicht das gleiche, und sind diese nicht überhaupt "out"??
:danke:
Gruss
Noah
 
Beiträge
8.731
Wohnort
3....
AW: Übertiefe Schränke

Schon klasse, um was Ihr Euch alles Gedanken macht. :rolleyes:

Habe meine Auszüge mal eben ausgemessen. 47 cm !!! Na und !!! ???

Und ich hab keinen Ferrari als Küche !! :(

Kommt es da auf 3 cm an ???

:offtopic: In anderen Belangen wohl eher:

Wie sagte mir mal jemand: 1 cm mehr und du bist ein König, 1 cm weniger und du bist eine Königin. ;D

Sorry ! :-)
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Übertiefe Schränke

Hallo Noah, ich kann Deine Sorgen sehr gut verstehen.

Wir hatten auch die B1 in der Auswahl, weil wir eine grifflose Küchenfront wollten. Aber wir haben uns gegen sie entschieden. Weil wir nur begrenzt Raum für die Küchenmöbel haben und deswegen mit verfügbarem Stauraum sehr sorgsam umgehen müssen, da zählt für uns jeder Zentimeter. Die fehlende Übertiefe der Auszüge schmerzte uns deshalb. Für uns spielte zudem eine Rolle, daß es für die Bulthaup B1 Hochschränke keine Auszüge gab, sondern nur Einlegeböden. Die Höhe der Hochschränke ist nur eine halbe Lösung, denn Du kannst ganz oben nur Sachen unterbringen, die Du selten nutzt.

Für mich wäre der Ansatz zur Lösung: Überlege, ob Du insgesamt genug Stauraum zur Verfügung hast. Wenn ja, dann spielen die fehlenden Centimeter bei der Bulthaup B1 keine Rolle und Du hast das tolle Design der Bulthaup B1. Wenn nein, dann ist eine andere Küche vielleicht besser geeignet für Euch.

Wir haben uns derzeit für die grifflose Segmento von Poggenpohl entschieden. Zudem haben wir momentan auch möglichst wenig schmale Schränke geplant, sondern eher breite Auszüge, um Stauraum optimal nutzen zu können.

Ich will nicht ablenken von Noahs Frage, aber hier habe ich auch eine Frage an das Board:

Wir haben in der momentanen Planung zwei Unterschränke: Jeder Schrank ist 120 cm breit, hat oben eine Besteckschublade und darunter 2 Auszüge. Diese Auszüge sind übertief mit 73,4 cm. Sie sollen für Töpfe und Geschirr herhalten.

Meine Frage: Wie sieht es mit der Stabilität aus bei einer solchen Breite und Übertiefe? Ich habe ein bißchen Sorge, daß die Auszüge ins "Schwimmen" geraten können.

Viele Grüße, Ulla
 
Beiträge
8.731
Wohnort
3....
AW: Übertiefe Schränke

Für uns spielte zudem eine Rolle, daß es für die Bulthaup B1 Hochschränke keine Auszüge gab, sondern nur Einlegeböden.
das ist für mich ein Argument.


Wir haben in der momentanen Planung zwei Unterschränke: Jeder Schrank ist 120 cm breit, hat oben eine Besteckschublade und darunter 2 Auszüge. Diese Auszüge sind übertief mit 73,4 cm. Sie sollen für Töpfe und Geschirr herhalten.
Meine Frage: Wie sieht es mit der Stabilität aus bei einer solchen Breite und Übertiefe? Ich habe ein bißchen Sorge, daß die Auszüge ins "Schwimmen" kommen.
ab 90 cm werden Schwerlastschienen bei den meisten Herstellern verbaut. Bei 120 cm Breite definitiv. Diese sind ggf. auch synchronisiert, damit sie gleichmässig laufen.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Übertiefe Schränke

Danke, Klaus, solch eine super-konkrete Antwort hatte der ehrenwerte B1-Verkäufer nicht parat, sondern eher ein "vielleicht kann man..." (was ja beim Kunden eher ??? produziert statt einer Neigung zur positiven Kaufentscheidung). Außerdem macht so ein Zukauf die "günstige" B1 (sie wirbt ja mit dem Preis) dann doch wieder teurer. Wie auch immer, die B1 ist aufgrund der mangelnden Flexibilität (und wegen der Ausstrahlung von Unsicherheit des Verkäufers) rausgefallen.

Danke Cookie, dann werde ich meinen Küchenberater mal nach den Schwerlast-Auszügen fragen!

Gruß, Ulla
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.575
Wohnort
Wiesbaden
AW: Übertiefe Schränke

Hallo,
ja, man kann sowas nachrüsten. Aber für Innenauszüge zus. zu hohen Auszügen müssen die Höhen sehr gut abgestimmt werden. Bei den Hochschränken wären Integralscharniere nachzurüsten, da sonst wieder Adapter zwischen Auszüge und (Scharnier-)Seite müßten. Das gesamte Höhenraster wäre ebenfalls nicht ideal.


Ich würde bei 120cm breiten Auszügen mit griffloser Front ausgiebig testen, wie gut sich das greifen läßt. Mit Geschirr beladen sind die richtig schwer und entsprechend träge. Daran ändert auch die beste Führung nichts.

Grüße,
Jens
 

Noah

Mitglied
Beiträge
34
AW: Übertiefe Schränke

Hi,

Schon klasse, um was Ihr Euch alles Gedanken macht
Ja, manchmal denke ich auch, nach 3 Monaten, dass wir absolut spinnen..aber wenn man soviel Geld für eine Küche ausgibt, wird man sehr verunsichert.
Ja, ihr habt alle recht, die B1 ist sehr unflexibel, wobei unser Verkäufer Auszüge einbauen kann (mit einem kleinen lokalen Schreiner). Er kann auch die Spuma hochbauen.
Aber uns hat die Leicht Avance nur bedingt begeistern können.. und die Schüller Nextline kostet uns 5000 mehr als die B1.

Weiss auch hier jemand, ob die b1 kleinere Hochschränke (150cm) anbietet oder nur 204cm?
Danke!
Noah
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Übertiefe Schränke

Hallo Cooki, ich glaube er macht keine Witze. Schüller Nextline, Rational, Eggersmann wären uns alle auch rund 3000,- Euro teurer gekommen als die B1 von Bulthaup!

Gruß, Ulla
 
Beiträge
8.731
Wohnort
3....
AW: Übertiefe Schränke

Hallo Cooki, ich glaube er macht keine Witze. Schüller Nextline, Rational, Eggersmann wären uns alle auch rund 3000,- Euro teurer gekommen als die B1 von Bulthaup!
Gruß, Ulla
Also ich sehe da bei gleicher Frontbeschaffenheit und Ausstattung schon einen erheblichen Preisunterschied zwischen Schüller next-line und Eggersmann E-Sign. Wurden da evtl. Äpfel mit Birnen verglichen ??? :-)
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Übertiefe Schränke

Cooki, Du hast recht, Eggersmann wäre sogar rund 6.000,- Euro teurer (nagel mich nicht auf den Euro fest) gekommen als die B1 von Bulthaup.

Aber die B1 von Bulthaup hat halt auch "nur" eine Kunststoff-Arbeitsplatte (wenn auch eine sehr gestylte), hingegen die anderen Hersteller waren mit Silestone -AP gerechnet. Und die B1 hat eben auch nur die begrenzten Schrankmöglichkeiten. Aber um Äpfeln mit Äpfeln vergleichen zu können, hätte ich die Eggersmann etc. auch mit Kunststoff rechnen lassen müssen und die hatten einfach nicht diesen design-orientierten Arbeitsplattenstil wie die B1. Insofern hätte ich mir da nur Silestone vorstellen können.

Grüße, Ulla
 
Beiträge
8.731
Wohnort
3....
AW: Übertiefe Schränke

Cooki, Du hast recht, Eggersmann wäre sogar rund 6.000,- Euro teurer (nagel mich nicht auf den Euro fest) gekommen als die B1 von Bulthaup.

Aber die B1 von Bulthaup hat halt auch "nur" eine Kunststoff-Arbeitsplatte (wenn auch eine sehr gestylte), hingegen die anderen Hersteller waren mit Silestone-AP gerechnet. Und die B1 hat eben auch nur die begrenzten Schrankmöglichkeiten. Aber um Äpfeln mit Äpfeln vergleichen zu können, hätte ich die Eggersmann etc. auch mit Kunststoff rechnen lassen müssen und die hatten einfach nicht diesen design-orientierten Arbeitsplattenstil wie die B1. Insofern hätte ich mir da nur Silestone vorstellen können.

Grüße, Ulla
Aha, also doch nicht ganz fair den Preis gegenübergestellt. :p

Habe neulich eine B1 mit Next-line nachgeplant, war nicht ganz einfach, da 6 cm Wandborde mit unsichtbarer Halterung ,Tresenaufsatz etc.( gibt es eigenlich nicht );-) Den Auftrag habe ich gemacht, weil ich um Längen günstiger war. Ach so, Platte Lechner Legranto nero occasione war auf beiden Küchen, denn die kosten richtig Geld in 8 cm Stärke !! :-) L-Küche mit Insel lag die Platte bei ( glaube ich ) 10.000 €
 
Beiträge
1.276
AW: Übertiefe Schränke

Hallo Ulla,

ich habe überhaupt keine Ahnung von Bulthaup,
kann mir aber nicht vorstellen, dass man die
Arbeitsplattendekore von Bulthaup ausschließlich
dort bekommt. Es gibt ja auch noch Plattenkonfektionäre
wie Lechner, die auch eine sehr große Dekorauswahl
haben ....... und wenn man es der Eggersmann Küche
nicht erzählt, dass sie eine Fremdplatte drauf hat,
wird sie auch nicht sauer sein. ;D

Muß allerdings feststellen, dass der Anbieter der Küche
offensichtlich nicht flexibel genug ist.



-
 

Noah

Mitglied
Beiträge
34
AW: Übertiefe Schränke

..
so wir waren heute wieder beim Segmüller und lassen uns (nochmal) die Nextline anbieten. Bis auf den Front (matt lack bei B1 und Hochglanz lack beim Schüller) haben wir uns genau die gleiche Küche anbieten lassen- gleiche Geräte, gleiche Anzahl der Schränke (bis auf die Höhe der Hochschränke, die beim Bulthaup raumhoch und beim Schüller 238cm sind). AP Kunststoff bei beiden (6cm). Bei unseren "Preisvorstellungen" hat der Verkäufer erstmal nicht gezuckt...und meinte, dass er vielleicht sogar eine Poggenpohl, matt lack anbieten könnte..
Wir lassen uns gerne überraschen!
Mehr später,
Gruss
Noah.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben