Übelste Montagebedingungen...

Dieses Thema im Forum "Montage-Details" wurde erstellt von Michael, 16. Aug. 2007.

  1. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.567
    Ort:
    Lindhorst

    ... gibt es öfter als man denkt. Manchmal ist es allerdings so schlimm, dass es schon wieder eine gewisse Komik beinhaltet. Wahrscheinlich ist das auch der Grund der natürlichen Ausstattung des Menschen mit Humor.

    Die Grundrisszeichnung zeigt eindeutig die Möbelzusammenstellung, deren Masse sich auf 400cm addieren.
    [​IMG]

    Was sicher nicht weiter tragisch gewesen wäre, wenn das Wandmass dem ungefähr entsprochen hätte:

    [​IMG]

    Macht es aber nicht *crazy* . Also Unterschränke links und rechts der langen Seite entsprechend eingekürzt und mal vorsichtshalber das andere Wandmass genommen, welches laut Zeichnung ungefähr dem entsprechen sollte:

    [​IMG]

    Kontrollmass ergibt:

    [​IMG]

    Hmmm... Hier wurde definitiv zweimal gemessen. Oder besser: vermessen ::-).

    Weiterhin ist die sanitäre und die elektrische Vormontage vom übelsten. Da befindet sich der Wasseranschluss hinter dem Geschirrspüler, an dessen Stromversorgung kein Gedanke verschwendet wurde.
    [​IMG]

    Die einzige in der Küche verfügbare Steckdose ist ca. 40 Jahre alt und befindet sich klugerweise hinter den Oberschränken

    [​IMG]

    Über die "Herdanschlussdose" im Spülschrank reden wir besser garnicht.

    Hier kommt natürlich zu den Defiziten der Planung und des Aufmasses auch eine fehlende Eigenverantwortung des Kunden dazu. Die 40jährigen Eckventile liessen sich wahrscheinlich nur noch mit einer Rohrzange öffnen bzw. würden bei dem Öffnungsversuch gleich auseinanderfliegen.

    Für den Monteur der Einbauküche gibt es hier nicht viel zu tun. Einpacken, wegfahren und nach der Behebung der Fehler einen neuen Versuch starten... :-X
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.404
    Ort:
    Barsinghausen
    Ja, ja,

    wer misst, misst Mist.

    Aber war docjhwenigstens alles schön frisch gestrichen ;-)
     
  3. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.567
    Ort:
    Lindhorst
    Das ist ohne Frage neidlos anzuerkennen...
    Der Fussboden war auch neu ;D
     
  4. 2007remy

    2007remy Mitglied

    Seit:
    17. Dez. 2007
    Beiträge:
    9
    und zufriedene Kunden sind vorprogrammiert >:(. Oder wurden gar die Angaben vom Kunden gemacht ??? ohne Aufmaß von einem Verkäufer ?? , weil der Kunde kein Aufmaß wollte, dann wird es für den Kunden teuer :'( . Vielleicht hat der Kunde sogar einen Installationplan bekommen und war der Meinung " Die Küchenmonteure werde es schon richten".

    Gruß

    Remy
     

Diese Seite empfehlen