Küchenplanung U- oder L-Küche mit extra Stauraum (Reihenhaus)

natib

Mitglied
Beiträge
11
U-Küche in engen offenen Raum (Reihenhaus)

Hallo,

habe mich hier schon durch einige Planungen geklickt und viele Inspirationen mitgenommen (Stichwort MULP oder tote Ecken) - vielen Dank dafür!

Ich freue mich umso mehr über Anregungen zu meiner bisherigen Küchenplanung .

Wir erwerben ein Reihenmittelhaus, das noch gebaut wird - d.h. die Küche wird eng sein und ohne Fenster.

Frage 1:
Wir müssen entscheiden, ob wir eine L-Küche planen oder eine U-Küche mit kleiner Insel zwischen Küche und Ess-/ Wohnzimmer. Vorteil hiervon wäre der größere Stauraum.

Option 1: L-Küche mit Hochschränken & Arbeitszeile mit Spüle und Kochfeld
Option 2: U-Küche mit Hochschränken, Arbeitszeile mit Spüle & Insel mit Kochfeld

Frage 2: Zusätzlicher Stauraum unter der Treppe

Gegenüber der Küche ist eine offene Wendeltreppe, die auch Stauraum bieten kann. Höhe Max: 193cm, min: 43cm
Ein Tischler hat uns das Feedback gegeben, dass man dort keinen geschlossenen Einbauschrank hinmachen kann, weil sich sonst Dreck, einzelne Socken und co. verirren. Habt ihr dazu Erfahrungen?

Frage 3: Findet ihr die Planung der Küchenzeile mit ca 4,6 m tendenziell zu lang?
Wir planen keinen Fernseher im Wohnbereich, sondern einen im Staffelgeschoss. Daher kann der Tisch gerne bis zum Fenster Platz einnehmen, gegenüber der Couchecke. Allerdings wissen wir nicht, wie wir das Wohnzimmer in 15-20 Jahren nutzen wollen. Dann lieber kürzer planen?

Ich bin gespannt auf eure Ideen und Meinungen.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 182, 174
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): /
Fensterhöhe (in cm): /
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 158cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 160 cm Länge
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, 1-2x die Woche Fleisch und Fisch, 1x am Tag warm
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Auch gemeinsam (2 Personen) und später auch mit Kind

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Häcker , Schüller , next125, Leicht, sonstiges
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget):
20.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Option 1 L-Form.jpg
    Option 1 L-Form.jpg
    60 KB · Aufrufe: 152
  • IMG_9480.jpeg
    IMG_9480.jpeg
    118,3 KB · Aufrufe: 145
  • IMG_9419.jpeg
    IMG_9419.jpeg
    223,2 KB · Aufrufe: 158
  • EG Grundriss Haus 8.jpg
    EG Grundriss Haus 8.jpg
    210,3 KB · Aufrufe: 92
Zuletzt bearbeitet:
Hallo natib, willkommen im Forum!
Bitte stell den Grundriss als JPEG ein und noch von jeder Option den Grundriss incl. der Schrankmasse.
Grüße Sabine
 
Hallo, ich würde auch ein langgestrecktes U stellen, allerdings den Halbinselteil genauso lang wie die planlinke Wand. Und inselrückseitig ebenfalls Auszugschränke in normaler Tiefe für Stauraum aller Art.

Halbinsel:
60 GS
50 Spüle
30 Mupl ( Müll unter der Arbeitsplatte , schon gesehen?)

Zeile vrnl:
80 US
80 Kochfeld
60 US

2 Hochschränke für Backofen und Kühlschrank.
 

Anhänge

  • Screenshot_20240611-201042_Gallery.jpg
    Screenshot_20240611-201042_Gallery.jpg
    45 KB · Aufrufe: 89
Hallo und herzlich willkommen.
Im HWR ist die komplette Technik verplant?
Die Hausbreite mit 4,80 m ist nicht sehr üppig und im küchenbereich 2,06m - da würde ich versuchen - ob man Wasser und Abwasser in den fensterbereich bekommt- und im bisherigen Küchenbereich den couchbereich stellt.
Unter der offenen Treppe ist ein Drecksammelplatz für allerlei (bei uns sammelt sich alles im Keller) - aber man könnte doch die Treppenstufen direkt schließen oder? (Hab mich an unsere noch nicht rangetraut- wird wohl eines der nächsten Projekte)
Den Stauraum werdet ihr sicherlich für Getränke Kisten und Vorrat brauchen.
 
Hallo,

Ich wundere mich, dass man einen HWR , der sehr klein ist und wirklich Stellwände braucht, mit einem Fenster einplant und die Küche im Dunkeln beläßt.

Wenn die Küche planoben bleiben soll, würde ich die KFB Planung übernehmen, allerdings nach dem Eckschrank GSP, dann Spüle und die Spüle flippen (Abtropfe über GSP).

Auf der Inselrückseite 3 x 60. Die Schmale Seite des Tisches dranstellen, in den rückseitigen Schränken die "Weihnachtsdeko", damit man nicht zu weit mit dem Tisch nach unten gelangt.

Ja, und wie Jette schreibt, die Treppe wäre auch ein Hauptthema für mich, wie sie ist, wollte ich das auf keinen Fall haben, weil sich darunter alles ansammeln wird, wofür man keinen anderen Platz findet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi! Bei 2 m Raumbreite würde ich mich vom 2-Zeiler verabschieden; das wäre mir mit zwei normal tiefen Zeilen zu knapp; da hast du von L und U mehr davon. Ich würde auch zum U tendieren.

Ich finde die Idee schön, den Fernseher auszulagern. Dafür einen großen Tisch mit gemütlichen Sesseln am Fenster und planlinks den Couchbereich. Ich revidiere. Euer Haus ist nur 4m breit. Das wird eng mit Tisch und Couch parallel. Mindestens zwei Meter braucht man für Bank, Tisch und Stühle (reine Stellfläche). Das ist im Plan nicht realistisch dargestellt.
 
Bei #3 sind es 4m? Ein genauer Grundrissplan mit den tatsächlichen Maßen (nicht Rohbaumaße) wäre hilfreich.

Der Grundriss ist nicht einfach..

Habt ihr schon eine Couch, beziehungsweise was schwebt euch vor?
 
Stimmt wenn die Maße so richtig sind dann sind es nur 4,40 Innenbreite - da ist viel geschlossener stauraum wichtig - auch so was wie Garderobe und co - möglichst als Einbauschrank.
Zum Vergleich- bei mir ist die Innenbreite des Hauses 4,75 m - und da gibt es schon enge Bereiche (klar ist unser Grundriss anders, da getrennte Küche - aber um so wichtiger ist es bei euch alles Maße zu berücksichtigen. Also Größe Esstisch (wie viele Personen sollen maximal Platz finden) und auch wie viel Platz bräuchte euer Couch Bereich
 

Anhänge

  • IMG_4422.jpg
    IMG_4422.jpg
    153 KB · Aufrufe: 41
Euer Haus scheint noch nicht gebaut. Ich würde eine andere Treppe, mit geschlossenen Stufen anfragen. Und dann mal als Gedankenspiel, könnte man durch etwas Verkleinerung des HWR mehr Raum gewinnen? Ich häng mal eine Idee an. Durch versetzen und weglassen eine Nische für Garderobe im Flur schaffen, den Flur in der Länge kürzen und die ursprüngliche Garderobe der Küche zuschlagen. Die Breite scheint 2 60er Hochschränke zu ermöglichen.
 

Anhänge

  • IMG_3245.jpeg
    IMG_3245.jpeg
    166 KB · Aufrufe: 42
Und dann mal als Gedankenspiel, könnte man durch etwas Verkleinerung des HWR mehr Raum gewinnen?
hast du die m2 gelesen des HWR? warum kleiner machen, wofür? Ab HWR ist der Raum 9.2m lang, standard.

@natib, was wird unter HWR verstanden? wo ist eure Technik? habt ihr Fernwärme? Keller gibt es nicht lt Checkliste

Es gibt offenbar min 9 identische Häuser, die kriegen alle die gleiche Treppe, weil es billiger ist en masse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wir erwerben ein Reihenmittelhaus (Haus Nr. 8), das noch gebaut wird
und das Treppenbild ist von einem der fertigen Häuser?
Ein Tischler hat uns das Feedback gegeben, dass man dort keinen geschlossenen Einbauschrank hinmachen kann, weil sich sonst Dreck, einzelne Socken und co. verirren.
natürlich kann man die Stufen zu machen, google mal.

Ich würde aber einen richtigen Schrank einbauen und an der hohen Seite, 194 cm, eine Tür
treppenhaus schließen2.jpg treppenhaus schließen1.jpg
 
Hallo, ich würde auch ein langgestrecktes U stellen, allerdings den Halbinselteil genauso lang wie die planlinke Wand. Und inselrückseitig ebenfalls Auszugschränke in normaler Tiefe für Stauraum aller Art.

Halbinsel:
60 GS
50 Spüle
30 Mupl ( Müll unter der Arbeitsplatte , schon gesehen?)

Zeile vrnl:
80 US
80 Kochfeld
60 US

2 Hochschränke für Backofen und Kühlschrank.
Danke für deine Anregungen Sabine :-) Welchen Vorteil siehst du darin, die Spüle auf der Insel zu haben anstatt das Kochfeld?
Spontan finde ich die Idee super - so kann das Kind auch auf der Insel mitwerkeln, ohne, dass es sich verbrennen kann.
 
Euer Haus scheint noch nicht gebaut. Ich würde eine andere Treppe, mit geschlossenen Stufen anfragen. Und dann mal als Gedankenspiel, könnte man durch etwas Verkleinerung des HWR mehr Raum gewinnen? Ich häng mal eine Idee an. Durch versetzen und weglassen eine Nische für Garderobe im Flur schaffen, den Flur in der Länge kürzen und die ursprüngliche Garderobe der Küche zuschlagen. Die Breite scheint 2 60er Hochschränke zu ermöglichen.
Das klingt smart und hätten wir uns so gewünscht. Leider kann die Wand bei der Küche nicht weg, weil sie tragend ist... haben uns auch gefragt, warum nicht die Küche vorne ans Fenster kommen kann. Aber dann ist der HWR so mittendrin. Naja, wir müssen jetzt damit planen.

Für die Treppe haben wir jetzt Setzstufen angefragt und werden wir auch beauftragen.
 
und das Treppenbild ist von einem der fertigen Häuser?

natürlich kann man die Stufen zu machen, google mal.

Ich würde aber einen richtigen Schrank einbauen und an der hohen Seite, 194 cm, eine Tür
Anhang anzeigen 394291 Anhang anzeigen 394292
Genau, das Treppenbild ist von den Häusern vor uns.
Den Schrank vor die Treppe zu stellen würde viel Platz vom "Flur" wegnehmen und man müsste immer schauen, dass man nicht reinläuft.. ;-) Die andere Option finde ich schick - nur dann müsste die Treppe ja komplett verkleidet werden.. Ich hab an sowas gedacht (aus einer Werbung):

Allerdings sind unsere Stufen nicht gerade, so wie hier...

dc31c86c-cba0-4cd0-97d3-c8aa5e8f3285.jpg
 
Hallo,

Ich wundere mich, dass man einen HWR, der sehr klein ist und wirklich Stellwände braucht, mit einem Fenster einplant und die Küche im Dunkeln beläßt.

Wenn die Küche planoben bleiben soll, würde ich die KFB Planung übernehmen, allerdings nach dem Eckschrank GSP, dann Spüle und die Spüle flippen (Abtropfe über GSP).

Auf der Inselrückseite 3 x 60. Die Schmale Seite des Tisches dranstellen, in den rückseitigen Schränken die "Weihnachtsdeko", damit man nicht zu weit mit dem Tisch nach unten gelangt.

Ja, und wie Jette schreibt, die Treppe wäre auch ein Hauptthema für mich, wie sie ist, wollte ich das auf keinen Fall haben, weil sich darunter alles ansammeln wird, wofür man keinen anderen Platz findet.
Hallo Evelyn,
wäre der GSP nach dem Eckschrank nicht "im Weg"? Dachte es wird eher davon abgeraten ihn so zu platzieren, dass man nur von einer Seite dran kommt. Theoretisch könnte ja der GSP so auch in den Hochschrank unter den Backofen, oder?
 
Äh, wo ist jetzt der Grundriss auf dem die Längenmasse stehen? Der wird gebraucht, es geht sozusagen um jeden cm.
sorry, hab mich verkünstelt.. ist wieder drin ;-)

Die Option mit den zwei Zeilen gegenüber hab ich nun komplett rausgemacht. Macht so wirklich wenig Sinn und ich bleib wohl bei der U-Form zwecks Stauraum.
Jetzt stellt sich nur noch die Frage, was wohin, sodass es praktisch ist.
 

Ähnliche Beiträge

Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben