Küchenplanung U oder L Küche in ETW Neubau - Hilfe

bibbi

Spezialist
Beiträge
7.662
Wohnort
Ruhrgebiet
, eher die Hälfte bzw 1500
Dafür gibt es nur laute "Plastikbomber".Umbauen ist immer sehr Aufwändig,
Ihr müsst beachten,daß es Standgeräte sind,die reichlich Platz und Luft ringsum verbrauchen.
Also schaut euch VORHER an welche Maße und Bedingungen das gewünschte Gerät fordert.
Und man sollte immer den absoluten Jahresverbrauch im Vergleich zu normalen Eimbaugeräten im Blick haben.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.421
Wohnort
Perth, Australien
das ist einer von Samsung SBS, der in dein Budget passt (Mediamarkt geschaut).
Samsung SBS Maße.jpg
hinter dem Gerät musst du min 5cm Abstand zur Wand belassen, die kurze Wand planrechts dürfte auch nicht zu lang sein, sonst kann man die Türen nicht öffen.

Was macht man mit der restlichen Wand? Es bleiben ca 70cm übrig, Platz für einen HS und 10cm Luft.

Wirst du 634l Gesamtvolumen regelmäßig füllen können? Denn leere Luft macht einen Kühli nicht billiger in der Unterhaltung , aber teurer.
 

Doka

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Hallo, Danke für eure tollen Ideen und Hinweise. Ich werde versuchen heute Abend nochmal darauf einzugehen und mit meiner Freundin darüber zu reden.
Evelins Vorschlag finde ich auch sehr attraktiv.


Raumhöhe beträgt tatsächlich ca. 250cm

Auf den Rohbau kommt noch Dämmung, Fußbodenheizung, Estrich, vinyl sodass noch einige Zentimeter draufkommen, ca. Aussagen waren da 6 cm. Dann wären wir bei ca 90cm brh

Der Hinweis mit dem SbS ist berechtigt, ob wir den regelmäßig voll bekommen, müssten wir uns gut überlegen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.421
Wohnort
Perth, Australien
6cm für Fußbodenaufbau erscheint mir etwas wenig. Aber egal, 90cm BRH wäre schon gut.

Wo ich lebe, besitzt die Mehrheit der Haushalte einen SBS. Einbau KS sind der betuchten Klientel vorbehalten und wären auch für die meisten Familien zu klein (mehrere Kinder) in EFHs.

Leider kaufen viele im direkten Umfeld auch sinnlos viele Lebensmittel ein, weil es Kühlstauraum gibt und weil es gerade ein "special" gab. Die meisten KS sind randvoll gefüllt, niemand im Haushalt hat eine Ahnung, was in der hintersten Reihe steht, bis jemand mal den Mut hat, den Kühlschrank auszumisten.

Die Einbaukombis sind aber auch nicht sonderlich groß. Es gibt auch 70cm breite Solo Geräte, sowas haben wir. Ich würde mir auch überlegen, wie sieht es generell mit Stauraum in der Wohnung aus. Was könnte/müsste man zusätzlich in der Küche verstauen, weil es anderswo keinen Platz gibt.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.065
Evelins Vorschläge sind immer attraktiv.
Ihr müsst für euch halt überlegen, wie viel Küche ihr im Moment braucht und ob ihr vielleicht in ein paar Jahren mit einem oder zwei Zwergen wohnt und dann halt mehr Platz für Vorräte braucht oder um mit 2 - 3 Leuten gleichzeitig zu werkeln. Deshalb hatte ich eine Küche mit Erweiterungsmöglichkeit für euch im Sinn. Im Moment ist die Kohle knapp, hab ich vollstes Verständnis für und wahrscheinlich wollt ihr lieber noch Luft für andere Wünsche haben.
Ich stell Euch meinen Entwurf nochmal mit ein, ich habe in der Zeile einen 40 er HS für Vorräte und Getränke nach ganz rechts, daneben passt der Sbs, dann das Kochfeld zwischen 80 er und 40 er US.
Zur Spülenhalbinsel: die hat viele Vorteile: der Geschirrspüler steht ganz links. Die offene Tür ist an der Wand und stört bei 120 cm Zeilenabstand auch nicht den gegenüberliegenden Auszugschrank. Die Spüle und der Müllauszug direkt neben (nicht unter der Spüle) bieten eine gute Funktionseinheit: Schnibbelabfall kann direkt von der grossen Arbeitsfläche in den Bio/ Restmüll gewischt werden. Beim schmutzigen Geschirr einräumen steht man vor der Spüle. Essensreste in den Mupl , Teller in den GS, alles ruckzuck fertig. Spüle und Kochfeld liegen leicht versetzt zueinander, so das man mit einer leichten Drehung alles einfach hin und her bewegen kann. Der Müllauszug ist gut erreichbar und man kann ihn öffnen, ohne dass der Koch oder der an der Spüle steht, zur Seite gehen muss.
Die Arbeitsfläche ist 120 cm breit und die Tiefe je nach verbleibenden Budget bis zu 120 cm (zwei normale US Rücken an Rücken) tief. Das ganze Konstrukt lässt 160 cm Platz zur Wand. Wenn dort ums Eck später noch Schränke in normaler Tiefe (58 cm) hinkämen, bleiben immer noch 100 cm Durchgangsweg.
Der SbS wäre an einer Position, wo er frei von vorne zu bedienen ist, die geöffneten Türen haben seitlich Platz zum öffnen.
 

Anhänge

  • 20220801_155929.jpg
    20220801_155929.jpg
    81,4 KB · Aufrufe: 33

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben