Unbeendet U - Küchenplanung mit Theke

NewHome_CSGW

U - Küchenplanung

Hallo liebes Forum,

ich benötige euer fachmännisches Wissen, Tipps und Tricks um das optimale aus der Küche rauszuholen.

Wir ziehen demnächst in ein Reihenendhaus und sind mittendrin in der Küchenplanung.
Nur plane ich immer wieder etwas um und bin mir unsicher.

Wasseranschluss ist unterm Fenster, da wo wir auch den Spüler und Spülbecken geplant haben.

Es ist meine erste geplante Küche (meine jetzige in meiner Wohnung habe ich dem Vormieter abgekauft).

Ich (Mitte 30) ziehe, zusammen mit meinem Kind (7 Jahre) und meinem Partner zusammen ein. Seine Tochter (6 Jahre) ist alle zwei Wochenenden da.

Die Küche ist aktuell 3 x 3m groß, hat an jeder Wand eine Öffnung (2x Tür + 2x Fenster).

Wir haben jetzt das okay vom Statiker bekommen, dass wir die Wand zum Wohnzimmer rausmachen können, wodurch wir 61cm Wandstellfläche gewonnen haben (danach kommen zwei bodentiefe Fenster).

Ein Fenster in der Küche werden wir zu machen, da wir da den vorhandenen Kühlschrank (Haier French Door - 83cm breit) und mind. 2 Hochschränke stellen wollen.

Ich benötige viel Stauraum, da ich einiges an E Geräten und Schnickschnack habe und das hoffentlich alles unter bekommen werde.
=>Heißluftfritteuse, Optigrill + Zubehör, Prep&Cook + Zubehör, Doppellangschlitz Toaster, Mikrowelle (soll in Schrank, wird nur selten genutzt), Doppelwaffeleisen, Standmixer und Kleinkram :huch:

Im Moment haben wir eine U Küche geplant (siehe Anhang)
- Mit 90cm Unterschrank (3 Ausschübe für Besteck und Töpfe) für das Induktionskochfeld (80cm) und Freikopfhaube

- Danach kommt ein Eckschrank mit Karussell – wo ich mir noch nicht so sicher bin.

- Dann ein 50cm Unterschrank für die Spüle mit Müllsystem drin, daneben Geschirrspüler (60cm).

- Und dann sind wir auch schon wieder an der nächsten Ecke angekommen – mit einem Le-Mans Schrank (alternativ schon überlegt einen Unterschrank mit Auszügen + tote Ecke).

- Raus aus der Ecke kommt ein kleiner Unterschrank (30cm) und danach der Hochschrank mit Hochbackofen, dann der Kühlschrank, dann wieder ein Hochschrank und die Überlegung nochmal einen Hochschrank zu stellen, welcher aber gedreht wird und von der Wohnzimmerseite zu öffnen ist, damit wir an der Seite des Schrankes eine Arbeitsplatte anbringen können (als Theke sozusagen), da kommen wahrscheinlich nur Thekenfüße drunter.

Aus dem U wird dann fast ein „G“ :-)

Damit ich noch Arbeitsfläche gewinne, wir daran backe, basteln oder schnattern können.
2 Barstühle sollen da dann stehen (von der Küchenseite her zum Sitzen).
Barstühle sollen nicht von der Wohnzimmerseite dran, da mir das dann zu viele Stühle auf einen Haufen sind.

Denn gleich nach der Küche kommt unser Esstisch (160cm – 200cm) mit mind. 6 Stühlen.

Meine Überlegung ist, den Eckschrank mit Karussell gleich nach dem Kochfeld rauszuwerfen und dafür einen kleinen Unterschrank mit Auszügen zu stellen (40cm), da ich gerne meine ganzen Gewürze in der Schublade neben dem Kochfeld habe und nicht in einem Hängeschrank oder direkt unterm Kochfeld (stell ich mir unpraktisch vor) hätte.

Aber gewinne ich mit einem kleinen 40cm Unterschrank mehr Platz als mit einem Drehkarussell? Aber Gewürze in so einem Karussell kann ich mir auch nicht vorstellen.
(Beitrag zu Tote Ecken = gute Ecken habe ich schon gelesen und meinem Mann weitergeleitet :-[ )

Achso, 2 Hängeschränke sollen auch rein (Lifter oder wie man die nennt - im Anhang ist noch ein anderer Hängeeckschrank, der kommt so definitv nicht, ist nicht meins)
In einen Schrank, der beim Kochfeld, sollen sämtlich Teller, Schalen und Schüsseln)
Ind den Schrank beim Backofen sollen alle Tassen und Gläser rein, da da auch die Kaffeemaschine und Wassersprudler stehen soll.

In den Schrank, welcher gedreht werden soll, sollen Tischdecken / Platzsetz (Esstisch ist weiß Hochglanz), meine ganzen Wein-/Sekt-/Gingläser (hab da einen kleinen Fimmel), eine Box für die Süßigkeiten und alles was man so im Esszimmer braucht rein.
Weshalb wir da gerne von der Esszimmerseite ran wollen.

Ansonsten sollen in der Küche diverse Vorräte (keine Getränke), Tupperdosen, Backutensilien und Co. untergebracht werden.

Habt ihr Ideen / Ratschläge wie man es noch optimieren könnte?

Am Samstag sind wir wieder in unserem Küchenstudio und werde da meine Änderungen bekannt geben, viell. habt ihr mir bis dahin auch schon weiter geholfen.

Liebe Grüße

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 130, 170, 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 0 / 90
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: N. a.
Sanitäranschlüsse: N. a.

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Frenchdoor (ca. 90cm breit)
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Tresen in Barhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 160 - 200
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: ab und an, für ein Glächen Sekt, zum schnattern und den Morgenkaffee

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Messerblock, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meistens Allein, ab und an Hilft das Kind mal mit

Spülen und Müll
Spülenform:
1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
wahrscheinlich eine Expressküche
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein, liebäugeln mit Neff / Bosch
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu kleine Küche, neue Küche soll viel Stauraum haben - optimal durchdacht sein
Preisvorstellung (Budget): 8 - 10.000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss_Erdgeschoss_rot.jpg
    Grundriss_Erdgeschoss_rot.jpg
    80,7 KB · Aufrufe: 463
  • Küchenplanung_1.jpg
    Küchenplanung_1.jpg
    156,4 KB · Aufrufe: 271
  • Küchenplanung_2.jpg
    Küchenplanung_2.jpg
    122,9 KB · Aufrufe: 286
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.305
@NewHome_CSGW ... wäre vielleicht sinnvoll, von der aktuellen Planung auch ene Grundrissansicht einzustellen.

Deine Checkliste und auch dein leer gezeichneter Grundriss sind leider auch sehr schlampig ausgefüllt.
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 0 / 90
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: N. a.
Sanitäranschlüsse: N. a.
Ein Fenster in der Küche werden wir zu machen
Wie sieht also dann der zukünftige vermaßte Grundriss aus?
 

NewHome_CSGW

Themenersteller:in
@KerstinB oh wieso "sehr schlampig" ausgefüllt?

Ich habe nach besten Wissen und Gewissen alles ausgefüllt was ich weiß.
Dachte eigentlich ich hätte es ganz korrekt ausgefüllt.

Im Moment steht noch eine Küche drin, was manches erschwert.

Leer gezeichneten Grundriss? Ich habe nur einen originalgrundriss und den habe ich eingestellt und rot markiert um welche Wand bzw Fenster es sich handelt.

Grundriss von der Küche habe ich nicht, die Bilder sind die die ich vom Küchenstudio bekommen habe.

Keine Ahnung wie ich mit Handy einen anderen Grundriss erstellen soll / kann.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.305
Evelin hat es schon gesagt ;-) ...und dann sind halt Heizung und Wasseranschluss-Angaben schon sinnvoll.

Der Planungsentwurf scheint ja auch von irgendeiner Wasserposition auszugehen.

Es gibt halt recht wenig Arbeitsfläche in deinem Entwurf, insbesondere zwischen Kochfeld und Spüle, wo eigentlich die Hauptarbeitsfläche sein sollte.
 

NewHome_CSGW

Themenersteller:in
@KerstinB Wasseranschluss ist am Fenster, da wo Spüler und Spülbecken geplant sind.

Da wir die Wand rausnehmen, entfernen wir zwei kleine Heizkörper und ersetzen diesen durch einen größeren an einer anderen Stelle, womit die Küche an sich nix zu tun hat.
Weshalb ich dies nicht erwähnt habe.

Ich habe jetzt per Handy versucht Pläne zu erstellen (Küche mit Wohnzimmer)
-einmal wie die Küche aktuell ist (also noch mit der Wand und dem Fenster - ohne Möbel)
-einmal wie die Küche nach dem entfernen der Wand aussieht
-einmal wie wir die Küche im Moment geplant haben - mit Beschriftung.

Ich bin gerne für neue Ideen offen. Nur meingeliebter Frenchdoor Kühlschrank mit 83cm breite muss schön integriert werden - da dieser schon vorhanden ist :kiss:

Wasseranschluss ist unterm Küchenfenster - deshalb kommt da der Spüler (60cm) und der Spülenschrank (aktuell 50cm) hin.


Ich hoffe das Hilft weiter, besser bekomme ich es nicht hin.
 

Anhänge

  • Grundriss_aktuell_mit Wand&Fenster.jpg
    Grundriss_aktuell_mit Wand&Fenster.jpg
    54,3 KB · Aufrufe: 111
  • Küchenplanung_eingerichtet_beschriftet.jpg
    Küchenplanung_eingerichtet_beschriftet.jpg
    74,8 KB · Aufrufe: 105
  • Küchenplanung_leer.jpg
    Küchenplanung_leer.jpg
    54,2 KB · Aufrufe: 119
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

NewHome_CSGW

Themenersteller:in
es gibt Papier und Stift ...
Danke für den Hinweis ... da ich leider künstlerisch nicht so gut bin, besonders was die Maße angeht war das für mich keine Option. Sonst wäre das ein leichtes gewesen.

Aber ich denke mal, dass deine Anwort nicht ganz so "schnippisch" gedacht war, wie sie bei mir angekommen ist. :-)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.110
Wohnort
Perth, Australien
Ich bin, wie die meisten im Forum Hobbyplanerin und dies seit Jahren. Ich muss meine Freizeit nicht für dich opfern, um nötige Informationen abzufragen, um dir helfen zu können.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.394
Wohnort
Weinland-Pfalz
Hi,
zum Thema Wasserposition noch eine Frage: Ist der Küchenbereich unterkellert? "Unterm Fenster" brauchen wir mit cm Wandabständen, ok?

Dein Küchenplaner hat dir die gezeigte Küche passend zu deinem Budget so planen können? Mit Lemans und Karrussel, Falt-Lift Hängeschränke, Geräten, APL und Montagekosten?

:obacht:Wir sind nicht schnippisch, wir arbeiten nur lösungsorientiert;-)
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.305
Gibt es den schrägen Zugang aus dem Flur in den Wohnbereich lt. Originalgrundriss nicht?
 

NewHome_CSGW

Themenersteller:in
Ich bin, wie die meisten im Forum Hobbyplanerin und dies seit Jahren. Ich muss meine Freizeit nicht für dich opfern, um nötige Informationen abzufragen, um dir helfen zu können.
Dann danke ich dir für deine Zeit.


Aber da ich komplett neu darin bin, kann man evtl etwas nachsichtig sein bei evtl. fehlenden Informationen. Denn ich habe keine Ahnung was man genau alles dafür braucht und war der Meinung alles relevante angegeben zu haben.
Lasse mich freundlich natürlich darauf hinweisen wenn etwas wichtiges fehlt.

Dann noch eine schöne Zeit mit anderen Dingen. ..


Ps. einfach nicht anworten wäre in dem Fall für deine Zeit sinnvoller gewesen und hätte mir einen schöneren Start hier im Forum ermöglicht
 

NewHome_CSGW

Themenersteller:in
zum Thema Wasserposition noch eine Frage: Ist der Küchenbereich unterkellert? "Unterm Fenster" brauchen wir mit cm Wandabständen, ok?

Nein die komplette Immobilie ist nicht unterkellert.

Das zweite versteh ich leider nicht - was für Wandabständen?


Dein Küchenplaner hat dir die gezeigte Küche passend zu deinem Budget so planen können? Mit Lemans und Karrussel, Falt-Lift Hängeschränke, Geräten, APL und Montagekosten?
Ja, da ich dort nur das reine Holz kaufe. Elektrogeräte werden nicht über den Küchenhersteller gekauft.


:obacht:Wir sind nicht schnippisch, wir arbeiten nur lösungsorientiert;-)
Das denke ich ja auch so ... weshalb ich geschrieben habe, dass es bestimmt nicht so "schnippisch" gemeint war wie es bei mir rübergekommen ist und extra mit Smiley damit die Empfängerin sieht das (zumindest) ICH dabei freundlich gelächelt habe und es in keinsterweise böse gemeint habe.
:-)

Aber wenn man dann harsche Antworten bekommt, naja ist weniger schön.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.394
Wohnort
Weinland-Pfalz
Entweder dein Küchenplaner war im Haus und hat selbst den Wasseranschluss gemessen, dann könnte die Info im Plan stehen, oder auf separaten Unterlagen. Die hast du evtl. nicht bekommen. Da hilft jetzt: selbst messen: schau vor Ort nach und messe den Abstand vom Kalt- und Warmwasserventil und mittig vom Abwasserrohr bis zur Hauswand. Nach links oder rechts ist egal, wo es halt am besten geht.
 

NewHome_CSGW

Themenersteller:in
Da hilft jetzt: selbst messen: schau vor Ort nach und messe den Abstand vom Kalt- und Warmwasserventil und mittig vom Abwasserrohr bis zur Hauswand. Nach links oder rechts ist egal, wo es halt am besten geht.
Das geht leider nicht, dass Haus ist noch bewohnt und es steht auch noch eine Küche drin, weshalb ausmessen schon etwas schwierig war.

Durfte Fotos machen, welche ich dem Küchenbauer gegeben habe.
Diese kann ich aber nicht hier einstellen - da es ja nicht meine Möbel sind. Möchte da keinen Ärger bekommen.


Aber jetzt mal ne ganz blöde Frage (wie gesagt, bin absoluter Neuling) - wozu ist das wichtig?
Geschirrspüler und Spülenschrank kommen an die exakt gleiche Stelle wie beim Vorbesitzer - nur das drum herum ändert sich.
Hätte jetzt nicht gedacht das man sowas alles wissen muss, da es ja "nur" um die anderen Schränke geht.

Müssen aber in den nächsten Wochen die Küche bestellen, da es im Januar einen "fliegenden" Wechsel im Haus gibt. Wir haben nur paar wenige Wochen vom Auszug der "Alten", Renovierung/ Sanierung/Rausriss der Wand, bis zum Einzug.
Weshalb ich auch bisschen Bauchaua habe und schnelle Entscheidungen treffen muss
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
2.947
Hi, das mit der Tür würde mich auch interessieren. Könnte man diese zumachen und nur den schrägen Eingang benutzen?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.110
Wohnort
Perth, Australien
deine Anworten und Eingangspost lassen darauf schließen, dass du sehr blauäugig den Küchenkauf usw angehst. Ich glaube, niemand würde freiwillig ein Fenster zumauern, wenn es andere Optionen gibt.

Auch tust du so, als bräuchte man eine fertige Küche pronto, wenn man eine Bestandsimmobilie kauft. Dem ist auch nicht so, auch da gibt es Übergangslösungen. Viele von uns haben Wochen OHNE Küche bzw mit einer Behelfsküche überstanden MIT zwei und mehr Kindern. Aber wenn es dir nicht einfällt oder zu schwer ist, eine Handskizze mit Papier und Stift zu erstellen (wie es eben tausende im Forum vor dir gemacht haben), kannst du dir das wohl auch nicht vorstellen, mal eine Weile in einem Provisorium zu leben. Im Gegenzug könntest du dank dieses Forums eine bessere Küchen haben, siehe Melanie's Kommentar zB.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
54.305
Könnte man diese zumachen und nur den schrägen Eingang benutzen?
Das war der Grund, warum ich nach dem schrägen Zugang gefragt habe.
grundriss_erdgeschoss_rot-jpg.364485

Man könnte dann quasi die Türnische planlinks für den Frenchdoor nutzen. Von der rauszunehmenden Wand links ca. 60-65 cm stehen lassen, damit ist der Frenchdoor gleich gut abgeschlossen.
Dann weiter links die Hochschränke und planrechts nur Unterschränke. Inwieweit man da noch eine Halbinsel oder sonstige Sitzgelegenheit braucht, muss man dann feststellen.
 

NewHome_CSGW

Themenersteller:in
Hi, das mit der Tür würde mich auch interessieren. Könnte man diese zumachen und nur den schrägen Eingang benutzen?
Könnte man, ist aber eigentlich nicht gedacht, da wir nicht so nen großen Bogen laufen wollen um mit den schweren einkäufen in die Küche zu kommen.

Stell es mir von der Flurseite her auch unschön vor, wenn da so eine lange Wand ist.

Aber Prinzipell wäre es möglich :-)
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.394
Wohnort
Weinland-Pfalz
Die lange Wand relativiert sich ja, da gegenüber durch WC Tür, Treppenhaus und Diele einige Abwechslung herrscht. Es ist kein Schlauch.
Ich hatte eine ähnliche Idee und habe überlegt, wie du deine ganzen Kleingeräte abstellen kannst, ohne dass die eigentliche Arbeitsfläche zugestellt wird.(Oder sie in einem Schrank aufbewahrst)
Meine Skizze:
Planlinks den Kühlschrank entweder in die Türnische wie Kerstin es vorschlägt oder ganz als erstes planoben. Danach hast du super Platz eine etwas höhere Unterschrankzeile zu stellen und dort die Geräte Backofen, Mikro leicht erhöht einbauen und die ganze Fläche darüber für Toaster, etc. und was auch immer draussen stehen soll. Im Bild steht das als "Sekundärzeile ". Schau dir mal bei den fertigen Küche die von @paralyzed124 an.
Die Spüle würde ich gegenüber an der Fensterseite machen oder an der kurzen Fensterseite lassen, wenn der Wasseranschluss unveränderbar ist. Mit einer vorgezogenen US Zeile könnte es evtl. klappen, dass die Spüle nach rechts vors Fenster rückt. Allerdings hast du bei 3m Raumbreite dann mittig einen leeren Raum mit 1,70 m Breite. Wenn Spüle und Kochfeld nebeneinander liegen finde ich das nicht so schlecht, als wenn man ständig hin und her laufen muss.
Ich würde das Fenster auch nicht zu mauern. Bei deinem jetzigen Plan finde ich es auch optisch nicht so schön, wenn man durch die Küchentür direkt auf die HS schaut und dort der grosse SbS den Anblick dominiert.
 

Anhänge

  • 20221117_090221.jpg
    20221117_090221.jpg
    185,3 KB · Aufrufe: 67
Zuletzt bearbeitet:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben