U-Küche Nobilia - Planungsbewertung

Morechnung

Mitglied

Beiträge
7
Titel des Themas: U-Küche Nobilia - Planungsbewertung

Hallo zusammen,

im Rahmen unseres Umbaus haben wir unser favorisiertes Küchenmodell planen lassen.

Gerne möchten wir von euch Profis hier eine Einschätzung zu dem Planungs- und Gerätekonzept einholen.

Küchenfront: PG/ Sylt alpinweiss matt

Angebotener Preis für die Küche (inkl. Lieferung + Montage, ohne Geräte): 5.700,- €

Im Anhang füge ich bei:

- selbst angefertigte 3D-Zeichnung des Planers (Leider wusste ich nicht, wie ich mit dem Alno Planer eine Schiebetür und Hochschränke einsetzen kann, daher habe ich die Küche mit dem Nobilia Küchenplaner nachgebaut)
- 3D Ausdrucke vom Küchenplaner
- Teileliste
- Liste der Geräte, Spüle, Armatur

Wichtige Infos:

- in der einen 3D Zeichnung fehlt ein Eckstück, dies soll nur mit einer Passleiste bzw. Blende versehen werden --> dies konnte ich mit dem Küchenplaner nicht abbilden
- das Kochfeld hat einen integrierten Dunstabzug
- der Einbaugefrierschrank soll unter dem Backofen verbaut werden


Bevorzugte Geräte:

Kühlschrank: Neff K8325X0

Gefrierschrank: Liebherr IGN 1664-20

Kochfeld: Neff T58PS60BXO + Neff Z8200X0

Geschirrspüler: Siemens SN658X06TE

Waschbecken: Villeroy & Boch Subway 50 Edelweiß

Armatur: Villeroy & Boch 925400LC

Backofen: Neff B58VT68N0


Ich freue mich über euer Feedback und bin für jeden Tipp sehr dankbar!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
5
Davon Kinder: 3
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe):
150 - 179 (Frau-Mann)
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 94
Fensterhöhe (in cm): 125
Raumhöhe in cm: 248
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 88cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe (soll unter den Hochgebauten Backofen verbaut werden)
Dunstabzugshaube: Umluft, integriert in Kochfeld
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80-90

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:


Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Reiskocher, Messerblock, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.


Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine, mit und für Gäste


Spülen und Müll
Spülenform: 1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Bio/Restmüll ungetrennt


Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Neff/Siemens
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget): 11-14k (inklusive Geräte)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Herzlich willkommen hier im Forum!
Da scheint mir noch einiges an Verbesserungspotential in der Planung zu stecken.
Punkt 1: bei fast 30cm Größenunterschied würde ich mit zwei Arbeitshöhen planen (es sei denn, die Küche wird nur von einer Person genutzt).
Punkt 2: wie wäre es mit einem Waschtrockner, anstatt WaMa und Trockner? (Ich gehe davon aus, dass es nicht zwei Wamas sind)
Und damit sind wir bei Punkt 3: was ist in deiner Planung konkret wo? und dann wäre ein vermaßter Küchengrundriss für uns hilfreich; am besten als Bild. Heizkörper liegt wo mit welchen Maßen?
 

Morechnung

Mitglied

Beiträge
7
Hi, lieben Dank für Deine schnelle Rückmeldung!

Punkt 1: Dein Vorschlag mit den zwei Arbeitshöhen finde ich sehr interessant und faszinierend. In welchen Bereichen würdest du unterschiedliche Arbeitshöhen empfehlen und wie würde das aussehen? :-)

Punkt 2: Wir möchten gerne einen Trockner und eine Waschmaschine. Begründung: Ein Waschtrockner hat eine geringeres Ladevolumen für den Trocknungsvorgang, sodass man für 9kg Wäsche, dann zwei mal trocknen müsste.

Punkt 3: Der Berater wollte den bemaßten Grundriss uns nicht mitgeben, sodass ich jetzt versucht habe, eine Skizze selbst anzufertigen. (Verzeihe mir bitte, dass ich nicht der beste Zeichner bin) :trost:
 

Anhänge

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Wie breit sind die Wandstummel rechts und links der Tür?
Wo genau liegt das Fenster mit welcher Brüstungshöhe ? Wo genau liegt der Wasseranschluss? Wo liegt der Heizkörper?
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Hier mal eine schnell zusammen geschobene Idee für Deine Küche mit zwei Arbeitshöhen:
Morechnung zweizeiler Grundriss.JPG


Planoben links nach rechts:
Blende
60cm Turm aus Waschmaschine, Trockner-Schrank
Deckseite
90 Auszüge und Schubladen
30 MUPL
60 Spüle
60 GSP
Blende

planunten links nach rechts:
Blende
HS Kühli
HS Heißgeräte
Deckseite
90 Auszüge mit KF linksbündig
90 Auszüge und Schubladen
Blende

Wie gesagt: unter Vorbehalt, da nicht klar ist, wo genau der Wasseranschluss und er Heizkörper liegt.
Die planobere Zeile wäre die hohe, die planuntere die niedrige, an der der Große gut in die Töpfe gucken kann und der Kleinere eine Arbeitsfläche neben dem Kochfeld hat. Das Spülbecken zu hoch angeordnet ist nicht ganz so dramatisch, weil ja der Boden des Beckens (also die eigentliche Arbeitshöhe) niedriger ist.
So hättet Ihr drei 90er Unterschränke anstatt 60-40-90-Ecke.
Der GSP stünde schön in der Ecke und würde geöffnet keine Laufwege in der Küche stören. Unter der Arbeitsfläche hättet Ihr gut erreichbaren Stauraum für all das, was man mal eben schnell griffbereit haben möchte und noch viel mehr. Das Kabel für das Kochfeld könnte man relativ einfach nach Planunten verlegen.

Mit Flächenabzug und DAH müsstet Ihr Euch nochmal informieren; ich meine gehört/gelesen zu haben, dass von OSs über dem Flächenabzug abgeraten wird. Wäre für Euch ja eh günstiger, damit der Große besser in den Topf gucken kann.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.430
Wohnort
Wiesbaden
...das mit der Beladung ist so, seit es Waschtrockner gibt und technisch nicht anders lösbar.
Immerhin kann ein aktueller vollintegrierter (!) bsh -Waschtrockner bis zu 4kg trocknen. Waschmaschinen in Standard-Bauform hatten lange Zeit eine Beladung von ca. 5kg. Mehr ist auch heute eher rechnerisch möglich, aber nicht sinnvoll. Der Wasserdurchsatz ist mittlerweile viel zu gering, die Maschinen waschen bei voller Beladung nicht gut.
Belässt man es bei rund 4kg, ist die Lösung mit kombinierter Trocknung gar nicht schlecht. 1mal einschalten, nach Programmende die trockene Wäsche herausnehmen.
Die Küche würde optisch extrem profitieren. Für meinen Geschmack machen 2 Unterbaugerätw die Optik dieser kleinen Küche völlig zunichte.

Die Sylt ist schön, aber der klassische Fall von lackierter Folienfront. Dies nur zur Info, in diesem Segment gibt es keine vollständig lackierten Alternativen.

VG,
Jens
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.640
Wohnort
Ruhrgebiet
Ich würde hier auch mit einem vollintegriertem Waschtrockner arbeiten.Nicht nur optisch,sondern auch stauraummässig eine deutliche Verbesserung.
Gibt es denn nirgendwo in eurer Wohnung einen Platz für einen Trockner ?Ist doch Eigentum.
Einen Kochfelddunstabzug halte ich bei diesem geringen Unterschrankvolumen nicht für sinnvoll.
 

Morechnung

Mitglied

Beiträge
7
Ganz lieben Dank für euer zahlreiches Feedback!! Damit hatte ich nicht gerechnet und bin völlig erfreut! :danke:

Ergänzende Infos zum Fenster, Heizung und Wasseranschluss:

Fenster: Das Mauerwerk auf dem das Fensterbrett aufliegt hat eine Höhe von 87cm. Die Brüstungshöhe des Fenster ist 94cm.

Heizung (aktuell: mittig, unten an der Wand befestigt: Nach dem Umbau soll die Heizung neben das Fenster hochgesetzt werden und einen Abstand zum Fußboden von 120cm haben, weil wir gerne eine U-Küche haben wollten. Änderungen bezüglich der Heizung sind möglich.

Wasseranschluss: Dieser hat einen Abstand von 90cm zur rechten Wand.

Die Argumentation mit den 5kg Waschvorgang sind für mich schlüssig und war mir so nicht klar - daher werde ich das nochmal überdenken, ob ein Waschtrockner nicht doch mehr Sinn machen würde.

Herzlichen Dank für die Küchenplanung! Hierzu habe ich folgende Fragen:

1) Besteht die Möglichkeit aus deiner angepassten Küchenplanung auch eine U-Küche zu machen? Wir würden gerne ein U-Küche haben oder meinst du, dass wir uns damit Stauraum nehmen?

2) Hat der Turm aus Waschmaschine und Trockner die Sylt-Front oder ist der Turm ohne Fronten?

Ich freue mich über eure Rückmeldungen. :danke:


Anbei meine Fotos als JPEG. :-)
 

Anhänge

Morechnung

Mitglied

Beiträge
7
Die Sylt ist schön, aber der klassische Fall von lackierter Folienfront. Dies nur zur Info, in diesem Segment gibt es keine vollständig lackierten Alternativen.
Was meinst du damit genau? Ist das dann doch nur eine Folie, die sich ggf. später lösen kann? Uns wurde erzählt, dass das lackiert ist und seit Jahren keine Folien mehr verwendet werden. :so-what:
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Wo genau liegt das Fenster?
Wie breit sind die Wandstücke rechts und links der Tür und des Fensters?
Ich persönlich würde den Wama-Turm hinter einer Schrankfront verstecken. Sonst zerschießt der Geräteturm die Optik der Küche.
Was erhofft Ihr euch von der U-Förmigen Küche? Ihr verliert auf jeden Fall Stauraum: in den Ecken stehen zweimal 60 cm Schrankvolumen beim Zweizeiler zur Verfügung. Beim U sind die Ecken tot und der Zeilenabstand von rund 90cm ist dann Schrankraum, der aber nach Abzug der Eckblenden nur noch rund 80 cm beträgt. Macht einen Verlust von 40 cm. Wie muss man sich den heizkörper auf 120cm Höhe vorstellen?
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.430
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
die Sylt hat eine Folienoberfläche, die zusätzlich lackiert ist.
Technisch ist es also eine Folienfront, die Folie wird in einer Vakuumpresse 3-dimensional um den profilierten Rohling gezogen und verklebt.
Nachher wird noch ein Lack aufgetragen.
Bei Nobilia gibt es mehrere Folienfronten im Sortiment.
VG,
Jens
 

Morechnung

Mitglied

Beiträge
7
Wandstücke sind links 65cm und rechts 69cm breit.

Das Mauerwerk beginnt bei 87cm und der Fensterflügel (bei geöffnetem Fenster) bei 94cm. Daher war die Überlegung die Arbeitsplatte bis direkt ans Fenster zu legen. (Skizze 2)

Den Wama-Turm mit einer Schrankfront finde ich super! Bietet Nobilia solche tiefen Schränke an?

In der einen Ecke bei der Spüle sollte kein Schrank stehen, lediglich eine Blende die offene Ecke verdecken, sodass wir in der anderen Ecke ein Eck-Karussel verbauen können. (Ich hoffe, meine Skizze ist nicht allzu schlecht.) (Skizze 1)

Der Heizkörper soll ganz schmal werden - ähnlich wie eine Handtuchheizkörper im Badezimmer. Wir wollten den Heizkörper nach oben verlegen lassen, um eine U-Form zu ermöglichen. (Skizze 2)
 

Anhänge

Morechnung

Mitglied

Beiträge
7
Wir werkeln beide gleich viel in der Küche. :-)

Stimmt, das hast du absolut recht mit dem offenen GSP - das ist echt ungünstig.

Vielen Dank für den Artikel, den werde ich mir gleich mal durchlesen. :-)
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.640
Wohnort
Ruhrgebiet
Wasch-Trockenturm funktioniert nicht mit Möbelfronten auf 60cm.Das geht nur mit Standgeräten.
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Was ist da das Problem? Die Tiefe? Mein Schwager hat die WaMa hinter einer Schranktür in der Küchenzeile. Wo ist die Schwierigkeit, das als Turm zu bauen?
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.430
Wohnort
Wiesbaden
Wegen der Breite, der Tiefe, der nicht maßvariablen Rahmenfronten, der Vibrationen bei Säulen, der Erreichbarkeit der Waschmitte-und Kondenswasserschubladen und wegen Nobilia insgesamt.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben