U-Küche in Eigentumswohnung

Lilly-89

Mitglied
Beiträge
4
Hallo liebe Küchenplaner,
hab mir vor kurzem meine erste eigene Wohnung gekauft,
die Küchenplanung hat sich dabei als etwas kompliziert herausgestellt. War zwar schon bei einem Küchenverkäufer, weiß aber nicht ob die Einteilung ganz optimal ist, diese seht ihr im beigefügten Grundriss.
Hab versucht die Einteilung dazuzuschreiben (bin mit dem Alno Küchenplaner noch nicht ganz im reinen, werde es aber nochmals versuchen). Was mich stört ist das nicht wirklich ein Schub vorhanden ist, nur einer mit 40 cm im Rondell integriert für Besteck.
Über den zwei Rondells ist jeweils ein Oberschrank (das Fenster kann dann nicht mehr ganz geöffnet werden). Die Einteilung der Rondells stimmt nicht ganz weil ich die Maße nicht genau weiß.
Ich war schon auf einer Messe, da wurden mir Metermaße angegeben von 5.000 - 6.500.- €. Und individuell geplante Küchen bis 4.000.- € müsste es hinkommen, da lass ich mir grad ein Angebot machen...
Ist das realistisch? Der Küchenverkäufter meinte da müssten wir Ora***r Geräte nehmen für Preis/Leistung, Erfahrungswerte im Internet lesen sich allerdings etwas gemischt...
Das ganze ist ein Neubau, Anschlüsse bereits vorhanden, eine Fensterbank ist nicht drin, aber eine Unterlichte.
Hoffe auf Tipps :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 160 und 170 cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
76
Raumhöhe in cm: 245
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät:
Kühlgerät Größe:
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube:
Backofen etc. hochgebaut?:
Hochgebauter Geschirrspüler?:
Kochfeldart:
Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?:
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht?:
(fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?:
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget):
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
469
Hallo Lilly,

kannst du deine Küche bitte mal selber ausmessen? Dein Plan ist der des
Architekten und da stehen immer nur Rohbaumasse drin. Also reine Wand
ohne Verputz, Fliesen, Tapete usw. So klein wie deine Küche ist, kommt es
aber auf jeden Zentimeter an.

Das du eine Schiebetür hast, macht es schon mal leichter ... nur kann man
ihre Maße und die des Fensters dem Plan nicht leicht entnehmen. Da sind
wir auf deine Informationen angewiesen!

Ansonsten wird es ganz schön hart so was Kleines von nicht mal 4 qm gut
zu planen, da keine Toleranzen da sind, die Fehler erlauben.

Lass dir auf jeden Fall schriftlich zusagen, dass der Verkäufer ein Aufmass
in deiner Küche nimmt. Dann ist er dran wenns nicht passt.

Bist du dir sicher, dass der GSP nicht unter der Spüle ist? An der Stelle wo
er in deinem Plan ist, bekomme ich ihn nicht unter.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
469
Ich habs mal in den ALNO-Planer übertragen. Mehr lassen deine Infor-
mationen bisher nicht zu. Meine Interprätation:

planlinks:
05 cm Blende
60 cm KS (Wie hoch? Darunter ging eventuell ein Auszug)
80 cm Rondell (25 cm Türbreite!)
06 cm Wandabstand
-------
151 cm

Klar kann man da auch mit einem 90 cm Rondell mit 40 cm Tür planen
und die Blende weglassen. Dann bleibt exakt 1 cm für 2x Verputz, 2 x
Tapete und etwas Spiel zum Aufbauen.

Wie sich die 11 cm (Blende und Abstand) wirklich aufteilen kann man erst
nach exaktem Aufmaß festlegen, da darin auch der Verputz enthalten ist.

Wenn es gut läuft und die Wand wirklich gerade und sie genau im Winkel
von 90 Grad gebaut ist: 2 cm Putz, keine Blende, 7 cm Abstand, 2 cm Putz.
Diese 7 cm werden dannn oben zu einer 7 cm tieferen APL - sehr schön!
Aber eigentlich betreibe ich da Kaffeesatzleserei!

planunten:
80 cm Rondell
60 cm Herd
45 cm GSP (im Grundriss ist grün die offene Tür)
65 cm Seite einer Eck-Seiten-Spüle
01 cm Abstand
-------
251 cm - Das würde ich so nicht riskieren!

An Stelle des Eck-Seiten-Spülenschranks kann man auch einen reinen
Eckschrank hinstellen aber für noch ein Rondell langts nicht. Nur haben
diese Eckschränke min 105 cm Breite sodass daneben (bei 5 cm für die
Blende und ) nur 40 cm für die Spüle. Daher muss die mit in den Eckschrank.

planrechts:
10 cm Blende
30 cm Unterschrank (MUPL ?)
105 cm Eck-Seiten-Spüle
06 cm Wandabstand
-------
151 cm

Mir ist klar, dass in deiner Beschreibung kein 30er US steht. Das läßt
für mich an sich nur 3 mögliche Erkärungen zu: Entweder hat euer
KFB heftige Sondermaße eingeplant (was bei Herd, GSP, KS nicht geht)
oder der KFB hat extrem riskant geplant oder ich bin zu doof.

Meine Tendenz geht zu folgendem Szenario:
- ihr bekommt eine tolle Planung und unterschreibt.
- beim Aufmaß gibts heftige Vorwürfe da EURE Maße falsch waren.
- Auf der Basis des Vertrages wir neu geplant.
- Die neue Planung sieht aus wie ein Kettensägenmassaker *g*
 

Anhänge

Lilly-89

Mitglied
Beiträge
4
Hallo Schneeleopard,
vielen lieben Dank für deine Antwort und die Arbeit die du dir gemacht hast :-)
wir werden am Samstag auf jeden Fall selbst nochmal nachmessen, früher schaffen wir es leider nicht.
LG
 

Lilly-89

Mitglied
Beiträge
4
Hab die Küche jetzt ausgemessen und leider ist es doch um ein gutes Stück kleiner :(
keine 2,51 m sondern 2,45 m, statt 1,51 m nur 1,45 m und links neben der Tür sinds nur noch 56 cm.
Hab jetzt am Montag nochmal einen Termin beim Küchenplaner, mal sehn was der sagt, fürchte das geht jetzt alles so nicht :-(
 

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
469
Danke für die Maße des Raumes. Entschuldige bitte, dass ich in meinem
vorherigen Posting so heftig den Teufel an die Wand malte. Da ich dich
nicht kenne, hatte ich etwas Sorgen ...

Die Türbreite, Brüstungshöhe und Fensterposition fehlen uns immer noch.

Das die Wand seitlich der Tür nur 56 cm hat ist bedauerlich. Indem du an
der Wand die Blende auf diesem Maß anbringen läßt sollte eine Schiebetür
dort einen 60 cm tiefen Schrank zulassen. Nicht perfekt - aber möglich!

Mit deinen genauen Maßen habe ich jetzt eine eigene Planung fertig gemacht:

Planlinks:
03 cm Blende
60 cm KS
80 cm Rondell (für Vorräte)
02 cm Wandabstand
-------
145 cm

Der Eckschrank bietet ohne Rondell fast doppelt soviel Platz. Dann ist es aber
eine Quälerei was darin zu suchen durch seine schmale Tür und seine Tiefe.

Unter dem KS gingen, je nach seiner Größe, ein oder zwei Auszüge.

Planunten:
80 cm Rondell
60 cm Kochfeld und BO
10 cm Blende
90 cm Eckspüle
05 cm Wandabstand
-------
245 cm

Die Blende könnte wegfallen um planrechts mehr APL-Tiefe zu bekommen.
Dann wird aber deine Stehfläche kleiner. Das musst du entscheiden.

Entgegen dem Riesending in der 3-D-Ansicht würde ich ein relativ kleines
Spülbecken ev. ohne Abtropf wählen. So hast du zwischen Herd und Spüle
etwas mehr Abstand. Unter der Spüle wären Töpfe und so unter.

Planrechts:
08 cm Blende
45 cm GSP
90 cm Eckspüle
02 cm Wandabstand (wie planlinks)
-------
145 cm

Hier ist eine Arbeitsfläche von ca 60 cm Breite. Nicht üppig - aber wegen ihr
habe ich die Eckspüle reingenommen statt die Spüle in die Mitte der Seite
zu setzen.

Hängeschränke:
Um viel Stauraum zu haben, gibt es mMn keine Alternative zur Dunsthaube
im Hängeschrank integriert. Wenn dir ein Verkäufer sagt, diese Bauart wäre
weniger effektiv als eine Einzelhaube oder eine Kopffreihaube, hat er teils
recht. Aber wichtiger als die Bauform ist die Leistung und Qualität der Haube
für deren Effektivität und ausreichen sollte auch so eine.

An diesem 60 cm Schrank exakt über dem Herd orientieren sich die anderen
HS. Ich habe einmal beidseitig einen weiteren 60er eingeplant. Beim anderen
Grundriss ist planlinks eine Ecklösung geplant. Planrechts ist jeweils ein 60er
HS mit Schütten und Gewürzhalter gedacht.

Leider bekomme ich (ausser unter dem BO und unter dem KS) keine Schubläden
unter. Da rate ich zu einem Geschirrschrank im WZ. Hoffendlich hat ein Anderer
hier da noch eine Idee.

Bei dem KFB, der euch den letzten Entwurf für die Rohbaumaßen machte,
wäre ich sehr sehr vorsichtig. Auf mich wirkt sowas, als wäre er ein Gauner
oder unfähig. Eine Blüte seiner Zunft ist er jedenfalls nicht!

Wenn das Budget zu knapp wird, könntest du die Hängeschränke erst mal
verschieben (man kann auch eine Weile ohne Dunsthaube leben!) oder die
Geräte statt im Küchenstudio im Internet kaufen.

Viel Erfolg am Montag und lass von dir hören.
 

Anhänge

Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
Welche Optionen wären denn denkbar?

Ich könnte mir vorstellen,
- dass der Kühlschrank ausgelagert wird
- Verzicht auf den Geschirrspüler
- kein Rondell, denn ein 80er (ich hatte gestern das "Vergnügen" darin zu suchen bzw. zu drehen, bis ich den richtigen Topf gefunden hatte) hat schmale Türen

Trotzdem habe ich einmal versucht Jürgens Planung zu optimieren.

Beginnend planrechts oben:
5 cm Blende
40er Auszug
Spüleneckschrank

planunten:
U-Küche in Eigentumswohnung - 354366 - 17. Okt 2015 - 23:26
GSM - wenn diese geöffnet ist (siehe Bild) kommst du nicht an die Spüle und stehst du fast im Durchgang
Herd
tote Ecke

planlinks:
jetzt mit Wandvorsprung reduziert:
passen würde ein 25 cm breiter US - ist allerdings ein Sondermaß und dem entsprechend teuer
Kühlschrank - ohne Blende, da die Tür auch so zu öffnen ist
 

Anhänge

Schneeleopard

Mitglied
Beiträge
469
@Mela
Kann es sein, dass du meinen Versuch darzustellen was Claudia beschreibt
(Dateiname Claudia 1) im ALNO-Planer optimiert hast und nicht meine eigene
Planung (Name Claudia2)? Bei dir ist auch die Wand neben dem KS noch zu
lang und es scheint mir, dass du die alten (zu großen) Raummaße verwendest.

Ich liebe an sich tote Ecken ... aber bei so wenig Platz macht es leider Sinn
sich mit einem 80er Rondell rumzuärgern ... schlicht aus der (Raum-) Not!
An Claudias Stelle würde ich mich mal vor so ein Rondell und vor eine Eck-
spüle knien und zur Probe etwas Deko einräumen. Dann kann sie wählen
zwischen Pest (kaum zugängliche Schränke mit relativ viel Innenraum) und
Colera (tote Ecke, teurer Spezialschrank und doch kaum Platz).

Ich habe beim Studium deines Planes gemerkt, dass bei meinem Entwurf
(Claudia 2) ein kürzerer Hängeschrank über den Herd muss, damit man
beim Kochen mehr Kopffreiheit hat.
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
@Schneeleopard,
ich hatte deine letzte Planung genommen und ging davon aus, dass du die Maße angepasst hattest.

@Lilly-89

ich habe einmal die komplette Wohnung im Alno angelegt. Der Architekt gehört gest.... und gef... *stocksauer**stocksauer* (Anscheinend hat er von Küchen keine Ahnung).

Beim Anlegen des Grundrisses ist mir aufgefallen, dass es sinnvoll wäre, den Anschlag der Badezimmertür und des Fensters zu tauschen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
Nun habe ich einmal eine Küche geplant, in der -meiner Meinung nach- arbeiten sinnvoll möglich wäre. Verzichtet habe ich auf eine GSM da mir Stauraum und Arbeitsfläche wichtiger wären sowie den Kühlschrank augelagert. Allerdings, muss dafür genau ausgemessen, ob der Abstand zum Fenster ausreichend ist.

Nun zur Planung, beginnend planrechts oben:
2,5 cm Blende - müsste ausreichen bei Auszügen
80er Spülenschrank - oben links für den Müll unten Stauraum für Töpfe und Höheres
tote Ecke - reduziert auf 62,5 x 62,5 cm (genaueres ergibt das Aufmaß)

planunten, ab toter Ecke
80er Auszug für Besteck, Gewürze und Vorräte
60er Herd mit Kochfeld
40er Auszug
2,5 cm Blende - müsste mit Auszügen hinhauen

Ausgelagert an die planrechte Wand:
30cm Schrank
Kühlschrank

Auch ein Bild von dem Schlafzimmer
 

Anhänge

Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Ich würde die Trennwände zu der Küchennische entfernen und dann eine L-Küche stellen - soweit es geht bis an das Wohnzimmerfenster mit den Unterschränken ran ... dann wird das halbwegs brauchbar.
 

Lilly-89

Mitglied
Beiträge
4
Hat jetzt doch etwas länger gedauert :-\
wir haben zwei Vorschläge
Unter Fenster:
Spüle
GS
tote Ecke

hinten:
links Rondell
Backofen
US

links:
Rondell
KS

oder:
Unter Fenster:
Spüle
US

hinten:
Rondell
US
GS

links:
Rondell
Backofen und KS untereinander

Das ganze jetzt nur ungefähr, weil wir beides wahrscheinlich nicht verwirklichen, weil wir einfach nicht wissen wie lange wir tatsächlich in der Wohnung bleiben und das vom Preis her....naja.

Dachte jetzt einfach dass man den GS ganz weg lässt
und eine L-Küche draus macht unterm Fenster die Spüle und hinten einen US stellt daneben Backrohr und KS und einen Oberschrank .
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.670
@Nice-nofret,
leider ist es eine tragende Wand.

@Lilly-89,
die Entscheidung für ein L finde ich gut. Jedoch würde ich ausnahmsweise so planen:
Planrechts unten beginnend:
Blende
30er Auszug3-3 denn du benötigst Platz für Höheres, z.B. Ölflaschen
Spüle
tote Ecke

planunten:
Kochfeld mit Backofen
60er Auszug 1-1-2-2
Kühlschrank
Blende

Ich habe den Herd absichtlich an diese Position gesetzt damit Abstand wegen der Pfannengriffe zum Kühlschrank ist und du wenigstens 60 cm Arbeitsfläche hast.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.854
Es wäre sinnvoll, nochmal einen Grundriss mit den genauen Maßen auch im Bereich Wohnzimmer einzustellen. Und, es wäre sinnvoll, @Lilly-89, wenn du deine Schilderungen an der Grundrissorientierung ausrichtest:
unbenannt-jpg.195875




Zum Vermassen gehört es auch, die Wandstücken ordentlich zu vermassen, die Wasserposition .. eher Ecke oder eher unter dem Fenster usw. Gerade bei so kleinen Küchen ist das unheimlich wichtig. Es wäre auch gut, wenn du mal zu Melas Vorschlag mit Auslagerung der Hochschränke Stellung nimmst und vielleicht mal maßstabsgerecht skizziert, wie du dir die Einrichtung vom Wohnraum vorstellst.
Das kann man alles auch auf Papier machen ;-)
 

Mitglieder online

  • soulreafer
  • moebelprofis
  • Bodybiene
  • Opalfee
  • Elba
  • schokonuß
  • SanniK
  • mozart
  • Helmut Jäger
  • Wolfgang 01
  • thermoman
  • Kiwip
  • russini

Neff Spezial

Blum Zonenplaner