Küchenplanung U-Küche Ikea Metod mit Geräten von Fremdherstellern | klappt das so?

TiTaTonio

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Einzige Nachteile sind die weite Entfernung von Spüle und Kochfeld
Aus dem Bauch raus hätte ich gesagt, es fällt fast mehr Geschirr beim Schnibbeln (vor dem Fenster) an, als direkt am Kochefeld. Die Topfe landen ja dann in der Regel auf dem Esstisch und der steht im angrenzenden Esszimmer (Durchgang direkt neben dem Geschirrspüler). Dadurch sind die Wege zum Geschirrspüler nach dem Essen besonders kurz. Ich denke das ist damit ein ganz guter Kompromiss.

und eventuell, dass die Spüle im Eck ist.
Wirklich im Eck ist ja eigentlich nur die Aktropffläche und das fand ich eigentlich sehr geschickt. Die wird bei uns sehr viel verwendet und so ist die Ecke sinnvoll genutzt und es geht kein zu wertvoller Platz für das Abtropfen verloren.

Bitte schon jetzt um Bilder.
Viel Erfolg morgen und halte uns am Laufenden!
Danke :-) Bilder liefer ich nach. Auch wenn der Umbau erst im Oktober ansteht. Aber ich denke in der momentanen Situation kann man da mit der Planung und Bestellung gar nicht früh genug dran sein?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
18.624
Wohnort
Perth, Australien
naja, man kocht ja nicht nur den ganzen Tag am Kochfeld, man macht ja auch Dinge unabhängig davon, Pizza als Beispiel.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
16.171
wo verbleibt die Abstellfläche beim L? warum L?

Im Eck kommt das Wasser raus, da ist ein Schacht 60x12cm, der Strom liegt bei 70cm an der Wand planoben. Du willst dann den GSP vor die Wasseranschlusse stellen, Wasser verlegen, der GSP würde dann knapp 20cm vorstehen, planunten hat kein 40cm Schrank mehr Platz, weil die Fensterzeile 20cm vorgezogen werden muss.

Die Arbeitsfläche schrumpft dann auf 130cm? manchmal sollen bis zu 4 Personen in der Küche mitmachen?

das ist IKEA , wie willst du 130cm in IKEA aufteilen?
@Evelin reiss Dich zusammen.

Vielleicht habe ich den Grundriss nicht verstanden, ich verstehe die Angabe mit 130 cm nicht, aber wenn es so wäre, könnte man auch Spüle 60 + GSP 60 + Handtuchhalter - Ikea-Beispiel:
Bild ansehen 144335
Ich kann leider nicht zeichnen da unterwegs.
 

TiTaTonio

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Nochmals vielen Dank euch Allen. Die Einteilung der Küche werden wir jetzt nach einigen Überlegungen im Großen und Ganzen so beibehalten, wie eingangs vorgestellt.

Eine Frage noch zur Einteilung der Oberschränke auf der Herd-Seite.

Ich hätte gerne rechts und links neben dem Dunstabzug einige Zentimeter Platz gelassen, allerdings hab ich aktuell genau 90cm Platz Zwischen den Hochschränken. Den Platz zu Hochschrank und Wand benötige ich leider wegen der Griffe. Hat irgendjemand eine Idee, wie ich dieses Problem umgehen könnte? Oder muss ich mich am Ende doch nach einer 80cm-Dunstabzugshaube umsehen?
1654096249067.jpg

(Die 13mm-Maße bitte ignorieren, da ist der Konfigurator etwas limitiert)


Eine andere Frage noch zum Unterschrank der Spüle. Wie würdet ihr diesen aufteilen, sowohl was die Optik, als auch die Funktionalität angeht?
Welche Variante würdet ihr wählen:
1. Blende vor der Spüle + 2 Schubladen (siehe Screenshot)
2. Blende vor der Spüle + eine Schublade (+evtl. Innenschublade)
3. Durchgängige Front ohne Blende mit einer Schublade (+evtl. Innenschublade)

Die Spülmaschine erhält eine durchgehende Front.
Screenshot 2022-06-01 172212.jpg
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.440
Wohnort
Berlin
(Die 13mm-Maße bitte ignorieren, da ist der Konfigurator etwas limitiert)
Verzichtet du denn auf die Deckseiten im Frontdekor? Denn das sind die 13mm.

Welche Griffe hast du denn gewählt? Muss der Schrank ganz aufgehen? Rechts würde ich einen 60er mit 2x30er Türen machen.

Würde die Variante in Screenshot machen bei der Spüle, außer, du nimmst nur ein kleines Becken.
 

TiTaTonio

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Verzichtet du denn auf die Deckseiten im Frontdekor? Denn das sind die 13mm.
Danke für die Nachfrage o.o
Das die 13mm daher kommen, war mir bewusst und eigentlich wollte ich darauf verzichten, zumindest an den Oberschränken. Hatte aber nicht bedacht, dass die Farbe der Korpi ja ggfs. gar nicht mit der Farbe der Fronten übereinstimmt (auch wenn wir "weiß" als Front gewählt haben). Ich glaub ich muss die ganze Planung nochmal sehr kritisch durchgehen.

Mit Frontdekor von Hochschrank und Oberschrank wäre ich ja dann auf der linken Seite schon bei 26mm, dazu noch die Griffleisten, die ca. 2cm rausstehen, dann ist keine Reserve mehr, außer ich verzichte darauf die Türe ganz zu öffnen. Allerdings müsste ich dann den Griff zum Dekor des Hochschranks hin polstern.

Rechts würde ich einen 60er mit 2x30er Türen machen.
Das wäre von der Platznutzung her geschickter, der Gedanke war aber, dass man an die drei Oberschränken rechts besser ran kommt, wenn die alle rechts angeschlagen sind. Welche Variante würdet ihr wählen?
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.440
Wohnort
Berlin
Du könntest ja oben die Griffe weg lassen und Drucktüröffner nehmen. Oder den Anschlag tauschen, wenn auch nicht ganz so praktisch, da würde ich dann das 153°-Scharnier nehmen.

Edit: An den rechten 30er Schrank kommst du wegen des Unterschranks kaum ran, das wäre mit einem 60er leichter, weil du besser reingucken kannst. Nimm hier auf jeden Fall das 153°-Scharnier für einen weiten Öffnungswinkel oder nutze den Eckbeschlag zum Tausch des Anschlags (Anleitung lesen, was ich meine).

Welche weiße Front hattest du im Sinn?
 

TiTaTonio

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
@Nörgli danke, danke, danke. Das waren nochmal einige gute Ideen. Den Eckbeschlag kannte ich z.B. gar nicht.
das wäre mit einem 60er leichter, weil du besser reingucken kannst.
Das heißt du würdest auf der rechten Seite an der Wand mit einem 60er Schrank beginnen (mit Eckbeschlag und 153°-Scharnier und links daneben noch einen 30er-Schrank setzen?

Welche weiße Front hattest du im Sinn?
Veddinge in weiß soll es werden. In dieser Farbe gibt es leider keine grifflosen Türen. Die gibt es als Voxtrop nur in mattweiß.

Es gibt keine Möglichkeit, die Türen so zu montieren, dass sie unten über den Korpus überstehen? Um quasi eine grifflose Tür zu erhalten, die von hinten gegriffen werden kann.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
8.440
Wohnort
Berlin
Genau, der Schrank ganz rechts als 60er, linke Tür 153°-Scharnier ODER Eckbeschlag. Links daneben ein 30er Schrank und ebenso das 153°-Scharnier. (Oder du nimmst nur einen 80er Schrank.)

Grifflos geht mit VEDDINGE und dem UTRUSTA Drucktüröffner - IKEA Deutschland
Man kann die Tür ansonsten auch ohne Überstand greifen, die ist ja nicht schwer. Aber würde ich nicht machen. Ansonsten müsstest du den Korpus kürzen, würde ich ebenso nicht tun.

VEDDINGE ist gaaaanz leicht off white und passt daher nicht 100% zum weißen Korpus, aber kann man trotzdem machen, sieht man kaum.

Wieso schließen die Wandschränke oben gar nicht mit den Hochschränken ab? Was ge au bedeutet das hier?

Raumhöhe in cm: 219 und 230
Bei der Höhe bekommst du die 220er Korpusse nicht aufgestellt, denn mit Beinen sind sie ja noch mal 8cm höher (wenn es überhaupt ohne klappt).
 
Zuletzt bearbeitet:

TiTaTonio

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Bei der Höhe bekommst du die 220er Korpusse nicht aufgestellt, denn mit Beinen sind sie ja noch mal 8cm höher (wenn es überhaupt ohne klappt).
Aufgestellt nicht. Aber direkt aufrecht aufbauen und angehoben die Beine drunter schrauben sollte gehen. Eine bekannte Familie hat das bei quasi identischer Raumhöhe genau so gemacht. Aufgestellt passt der Hochschrank auf jeden Fall mit Füßen rein.

Wieso schließen die Wandschränke oben gar nicht mit den Hochschränken ab? Was ge au bedeutet das hier?
Der Raum hat wie in der allerersten Abbildung im Eingangspost zu sehen einen Versatz in der Decke. Daher wäre das gar nicht möglich. Außerdem ist die volle Höhe für die kleinste Person im Haushalt nur bedingt nutzbar. Aus diesem Grund haben wir uns überlegt, die Oberschränke kleiner zu wählen und etwas tiefer zu hängen. Dann können wir auch mit der Kopffreiheit noch variieren.
 

TiTaTonio

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
31
Grifflos geht mit VEDDINGE und dem UTRUSTA Drucktüröffner - IKEA Deutschland
Man kann die Tür ansonsten auch ohne Überstand greifen, die ist ja nicht schwer. Aber würde ich nicht machen. Ansonsten müsstest du den Korpus kürzen, würde ich ebenso nicht tun.
Auch die Option werden wir in die finale Planung mit einbeziehen. Danke dir :2daumenhoch:

Edit: Sorry, das sollte kein extra Post werden. Da hab ich versehentlich ins falsche Fenster getippt.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben