Unbeendet U-Form oder gibt´s ne alternative

Yaso2.0

Hallo zusammen,

mein Beitrag wurde gerade gelöscht, als ich versuchte hier Dateien hochzuladen, funktioniert irgendwie nicht..

Kurz zu mir: verheiratet, Töchterchen 4 Jahre alt.

Haben ein Haus gekauft und möchten dies mit einer neuen Küche ausstatten.
Umzug ist im Oktober, aber planen kann man glaub ich nicht früh genug :-)

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 1,63 und 1,75
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 101 cm
Fensterhöhe (in cm): 126 cm
Raumhöhe in cm: 253 cm
Heizung:
Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 1,20
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: für uns 3 zum essen und für Sitzgelegenheit, wenn ich koche und andere dabei sind.
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 86cm
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Toaster, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): sowohl als auch, häufig für meherere Personen (große Familie)
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: eher alleine, aber fast immer jemand dabei mit Nebentätigkeiten
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: die extra hohen Schränke, das über eck gehen der Hängeschränke, die Kombination aus den Farben etc.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Gerne Nolte Nova Lack
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Siemens, Bosch, Neff
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-

-------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
Grundriss:

image-jpg.181837
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Yaso2.0

Hier also doch noch meine Dateien..

Bei fragen, einfach fragen :-)

Was mir bei der neuen Planung absolut nicht gefällt, ist die Seite, wo sich der Backofen befindet. Zu hoch, zu viel "Schrank" und der Hängeschrank in der Ecke ist meiner Meinung nach total doof :rolleyes:

Ach ja und in beiden Ecken befindet sich ein Rondell (muss das sein??) das eine direkt neben der Kochstelle würde mir eigentlich reichen, aber bevor die Ecke leer bleibt, nehm ich auch das zweite Rondell, aber vielleicht gibts da ja auch noch eine alternative?
 

Anhänge

isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.512
@Yaso2.0 erstmals hallo und :welcome:

Es wäre schön, wenn Du alle Fragen der Checkliste beantworten könntest, insb. die zur Brüstungshöhe des Fensters.

Dann bräuchten wir einen Grundrisses mit einer besseren Auflösung, weil so kann man's leider nicht lesen.

Zu den "leeren Ecken" empfehle ich Dir folgende Lektüre: Warum tote Ecken gute Ecken sind

Und wenn Du schon dabei bist, solltest Du die optimale Arbeitshöhe des Hauptnutzers herausfinden.
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
 
Mela

Mela

Premium
Beiträge
7.679
Ich stimme Isabella zu! Ich habe Körpergröße ca. 1,63 und genieße meine Arbeitshöhe von 92 cm.
 

Yaso2.0

Guten morgen und vielen dank für den Willkommensgruss!

Sorry, der Grundriss ist tatsächlich etwas klein, ich hänge gleich einen hoffentlich besseren an.

Die Brüstüngshöhe des Fensters ist 1,01 m. Das Fenster selber 1,26 hoch und die Deckenhöhe ca. 2,53m.

Ich habe bisher immer mit einer Arbeitsplattenhöhe von 86 cm gearbeitet und empfand das als sehr angenehm.

Ich hoffe, dass das jetzt etwas aufschlussreicher ist :-)

Vielen lieben dank!
 

Anhänge

isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.512
@Yaso2.0, abgesehen vom "ich hab's immer so gemacht" lohnt es sich, sich mit der Arbeitshöhe auseinanderzusetzen, weil ab über 90 cm auch höhere Unterschränke mit einer Schubladenreihe mehr in Frage kommen (sog. 6er Raster), d.h. mehr Stauraum bei gleicher Anzahl an Unterschränke. Miss einfach mal, oder probier's aus mit z.B. einem dicken Schneidebrett zu arbeiten.

Was heißt 6rasterig werden:
full?d=1402357047

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm

Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL-Höhe
- 10 cm Sockelhöhe
-----------------
= 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
Typische Hersteller wären Schüller , Häcker , Ballerina , Bauformat , Beckermann , Brion, Leicht, Alno usw.
 

Yaso2.0

Die Arbeitshöhe von 86 cm hab ich mir vor ein paar Jahren "ausmessen" lassen. Im Küchenstudio konnte man die verschiedensten höhen ausprobieren und schauen, welche am besten unter den reellen Alltagsbedingungen (keine Schuhe etc.) passt. So bin ich auf 86 cm gekommen und es passt halt auch!
 

Yaso2.0

Ich habe jetzt noch ne neue Planung bekommen. Was haltet ihr von der?

Die linke Seite ist genau so, wie die erste Planung.
 

Anhänge

isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.512
Ich kann nur für mich sprechen, aber ich habe mich von Deinen bisherigen Beiträgen und Antworten nicht dazu ermuntert gefühlt, mich mit Deiner Küche auseinanderzusetzen. Wie wär's, wenn Du was zur zweiten Planung schreibst? Was ist wo und warum, was Dir gefällt und was nicht? Wie wär's, wenn Du den Alno-Planer ausprobieren würdest?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.883
Ich habe die Rauminformationen mal im ersten Beitrag ergänzt.

Leider ist keiner der Küchenpläne vermaßt, man kann also nur raten, dass die Kochfeldzeile wohl ca. 240 bis 260 cm lang wird.

Hast du den Grundriss der Küchenplanung dann mal mit dem gewünschtem Sitzplatz ergänzt? Das wird bei der Wandlänge von 382 cm recht eng.

EDIT:
Leider fehlt auch die genaue Position des Wasseranschlusses. Und es fehlt eine Angabe dazu, ob es das Abluftloch schon gibt, wenn ja, wo es genau ist und welchen Durchmesser es hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.763
Wohnort
München
Aus 299cm Wandlänge minus 43 Außenwandstärke erhält man die (bisherige) Kochzeilenlänge 256cm bis zum Fenster.

Yaso, es gibt immer auch andere Möglichkeiten. Mal schnell zusammen"geschmissen", nix ausgefeilt:
U-Form oder gibt´s ne alternative - 330400 - 27. Mrz 2015 - 23:12 U-Form oder gibt´s ne alternative - 330400 - 27. Mrz 2015 - 23:12
 

Anhänge

Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
hier noch ein Variante mit MUPL . Im plan ist der MUPL aber verkehrt rum, oben soll ein 3er Auszug, unten der 2er Auszug.

ich habe diese Variante gewählt in erster Linie wegen dem MUPL, denn Müll unter der Spüle ist ein Graus.

Leider fehlen wichtige Angaben, wie Wasser und DAH Loch, ergo ist alles "guesswork". Ich habe den Eindruck, du hast dich eh schon für eine der KFB Lösungen entschieden.

U-Form oder gibt´s ne alternative - 330410 - 28. Mrz 2015 - 02:54


U-Form oder gibt´s ne alternative - 330410 - 28. Mrz 2015 - 02:54 U-Form oder gibt´s ne alternative - 330410 - 28. Mrz 2015 - 02:54 U-Form oder gibt´s ne alternative - 330410 - 28. Mrz 2015 - 02:54
 

Anhänge

Yaso2.0

Ich kann nur für mich sprechen, aber ich habe mich von Deinen bisherigen Beiträgen und Antworten nicht dazu ermuntert gefühlt, mich mit Deiner Küche auseinanderzusetzen. Wie wär's, wenn Du was zur zweiten Planung schreibst? Was ist wo und warum, was Dir gefällt und was nicht? Wie wär's, wenn Du den Alno-Planer ausprobieren würdest?
Oh, das tut mir leid, falls irgendwas unfreundlich oder so rübergekommen ist oder ähnliches, war sicher nicht so gemeint.

Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe.
 

Yaso2.0

Ich habe die Rauminformationen mal im ersten Beitrag ergänzt.

Leider ist keiner der Küchenpläne vermaßt, man kann also nur raten, dass die Kochfeldzeile wohl ca. 240 bis 260 cm lang wird.

Hast du den Grundriss der Küchenplanung dann mal mit dem gewünschtem Sitzplatz ergänzt? Das wird bei der Wandlänge von 382 cm recht eng.

EDIT:
Leider fehlt auch die genaue Position des Wasseranschlusses. Und es fehlt eine Angabe dazu, ob es das Abluftloch schon gibt, wenn ja, wo es genau ist und welchen Durchmesser es hat.
Hmm, ich habe den Grundriss hochgeladen, wo an den Rändern alle Masse aufgeführt sind, was anderes habe ich leider derzeit nicht zur Hand.

Wir haben das Haus gekauft, aber die Übergabe findet erst in 7 Monaten statt, daher hab ich selber auch noch nicht alles nachgemessen. Also Anschluss von Wasser etc.

Ein Ablufloch gibt es, an der Wand wo sich das mittige Fenster befindet, aber das Mass kenne ich derzeit auch noch nicht.
 

Yaso2.0

@menorca vielen Dank für deine Idee, die ist auch mal was ganz anderes! Für "mal schnell" zusammengeschmissen ist das aber schon eine tolle alternative!!

Echt super, danke!
 

Yaso2.0

@Evelin vielen lieben Dank auch für deine Planung!

Muss für eine Insel nicht Strom vom Boden kommen, so hat es der Küchenberater gesagt. Und das geht nicht, da wir am Boden nix machen werden.

Grundsätzlich sollte ich vielleicht sogar doch noch etwas warten, bis ich im Haus war und alles genau nachmessen konnte.

Sorry für die Umstände die ich euch bereitet habe.

Ich habe jetzt wenigstens einige Ideen sammeln können, wie man den Raum auch anders bestücken kann. Danke dafür.

@KerstinB als Moderator kannst du den Thread gerne schliessen, ich werd mich erneut melden, wenn ich besser informiert bin und mehr und genauere Daten zur Verfügung habe.

Also erneut, vielen Dank an alle!
 
Evelin

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ein Stromkabel hat nichts mit Estrich zu tun. Zwischen Auszügen und der Rückwand der Schränke ist ausreichend Platz ein Kabel zu legen.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.883
Und, den Thread werden wir erstmal nicht schließen. Wenn du mehr Infos hast, dann gibst du diese und ich hänge sie wieder im ersten Beitrag an. So bleibt erhalten und kann dann später fortgeführt werden, was hier schon angedacht worden ist.
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner