Küchenplanung U-förmige Küche mit integrierter Sitzbank – IKEA Metod Stensund

eff_kaa

Mitglied

Beiträge
4
U-förmige Küche mit integrierter Sitzbank – IKEA Metod Stensund

Hallo liebes Forum,

wir ziehen Mitte Mai in eine neue (Miet)Wohnung auf dem Land vor den Toren Berlins. Die Küche wird sich im größten Raum der Wohnung befinden und mit einem Durchgang (inkl. Schiebetür) mit dem Wohnbereich verbunden sein, auch der Zugang zur Terrasse ist von diesem Raum aus. Die Wohnküche wird also das Herz unserer Wohnung sein, weshalb wir davon ausgehen, dass wir dort die meiste Zeit verbringen werden – dort soll also nicht nur gekocht und gegessen, sondern auch geredet und gespielt werden.

Aktuell befindet sich eine eher provisorisch anmutende Küche in dem Raum, aus der wir aber einige Sachen übernehmen können (Kochfeld, BO, Spülstein, GSP). Dennoch möchten wir dem Raum mit einer neuen Küche zu der Qualität verschaffen, die seiner Bedeutung angemessen ist. Wir sehen daher eine U-förmige Küche vor, die mit einer Seite als "Insel" in den Raum hineinragt. Daran soll eine Sitzbank anschließen, die den Übergang zum Essplatz schafft. Die Küche soll zudem genug Stauraum für Vorräte und wenn möglich auch weiteres "Kleinzeug" (Scheren, Stifte, Geschenkpapier o. Ä.) bieten.

Nach mehreren Beratungen in Möbelhäusern haben wir uns inzwischen für eine Küche von Ikea entschieden (Metod mit der Front Stensund). Die entsprechende Planung findet ihr im Anhang.
Nach unserer Auffassung denken wir, dass wir eine ansprechende und zugleich praktikable Lösung gefunden haben, die sich auch im Rahmen unseres Budgets (8.000 €) bewegt. Bei meiner Recherche habe ich hier im Forum aber immer wieder neue Informationen gesammelt und Impulse aufgenommen. Mich würde daher eure Meinung zu unserer Planung interessieren und wäre auch für Verbesserungsvorschläge dankbar! Denn als Laie fehlt einem dann doch oft der Überblick ;-)

Ich freue mich auf Eure Anregungen!


-------
Als Ergänzung zum Fragebogen:

Weitere Geräte auf Arbeitsplatte : Sodastream Wassersprudler
Weitere Geräte, die in der Küche untergebracht werden sollen: Entsafter, Popcornmaschine
Was sonst noch untergebracht werden soll: Wasserfilter unter der Spüle, wenige Kochbücher, Vasen

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 165 und 185
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
254
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 120 x 80
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Alle Mahlzeiten, ggf. Spiele mit Kindern spielen oder Lesen und kleinere Arbeiten am Laptop

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Brotbehälter, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche, selten Backen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Hauptsächlich alleine, manchmal kocht unser 3-Jähriger Sohn mit

Spülen und Müll
Spülenform:
2 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
IKEA Metod
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nutzung vorhandener Geräte (KF: AEG , BO: Bosch , GSP: Sharp)
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Da wir in der übrigen Wohnung wenig weiteren Stauraum haben werden, soll die Küche geräumig, aber auch funktional und optisch ansprechend sein.

Durch die Mittelinsel soll sie so ausgerichtet sein, dass wir die Größe des Raums im Blick haben und uns z. B. unterhalten können, wenn eine/r von uns kocht und der/die andere im "Spielbereich" mit unseren Kindern spielt.

Die Sitzbank soll aus Küchenschränken bestehen, wodurch nochmals weiterer Stauraum geschaffen wird. Unsere Kinder sollen diese z. B. auch als "Tritt" zum Arbeiten an der Mittelinsel nutzen können.

Preisvorstellung (Budget): 8.000 €

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss Wohnung.jpeg
    Grundriss Wohnung.jpeg
    72,8 KB · Aufrufe: 138
  • Grundriss Küche.jpg
    Grundriss Küche.jpg
    32,4 KB · Aufrufe: 171
  • Bildschirmfoto 2021-04-24 um 00.49.49.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-24 um 00.49.49.jpg
    62,9 KB · Aufrufe: 195
  • Bildschirmfoto 2021-04-24 um 00.50.44.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-24 um 00.50.44.jpg
    74,1 KB · Aufrufe: 196
  • 2021-04-20 STENSUND Planung IKEA Grundriss.jpg
    2021-04-20 STENSUND Planung IKEA Grundriss.jpg
    55,9 KB · Aufrufe: 188
  • Ansicht Wand unten.jpg
    Ansicht Wand unten.jpg
    70,4 KB · Aufrufe: 160
  • Schnitt Wand unten.jpg
    Schnitt Wand unten.jpg
    60,8 KB · Aufrufe: 140
  • Ansicht Wand rechts.jpg
    Ansicht Wand rechts.jpg
    37,7 KB · Aufrufe: 128
  • Schnitt Wand rechts.jpg
    Schnitt Wand rechts.jpg
    35,3 KB · Aufrufe: 116
  • Ansicht Mittelinsel.jpg
    Ansicht Mittelinsel.jpg
    37,3 KB · Aufrufe: 164

Moira

Mitglied

Beiträge
171
Wo soll denn der Esstisch hin? Direkt an die Bank, oder soll die zusätzlich sein?
 

eff_kaa

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Wo soll denn der Esstisch hin? Direkt an die Bank, oder soll die zusätzlich sein?
Danke für deine Nachfrage.
Der Esstisch soll direkt an die Bank. Gegenüber der Bank werden dann Stühle am Tisch stehen, in der Ecke am Fenster soll eine Spielecke für unseren Sohn eingerichtet werden.
 

charli

Mitglied

Beiträge
325
Eigentlich bin ich kein Fan von U-Küchen, aber hier finde ich es nicht schlecht.
Alternativ könnte man eine Halbinsel mit KF machen, mit einem Zeilenabstand von 110-120cm und die Halbinsel dann natürlich tiefer. Den Platz hast du.
Du vermeidest damit die teuren Ecken, die stauraummäßig nicht gut zu nutzen sind und gewinnst Bewegungsraum in der Küche. Ich weiß aber nicht, wie das Budget-mäßig hinkommt.

Kannst du den GSP rechts neben die Spüle legen, damit er nicht im Weg ist zwischen Spüle und KF? Dann hätte da ein praktischer MUPL PLatz. Musst schauen ob das hinkommt mit dem Wasseranschluss.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.681
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

wenn ich das richtig lese, ist die Wand planunten 448cm lang. Kannst du mal beschreiben, welche Schränke du stellen möchtest ab planlinks?

Der Zeilenabstand beträgt 150cm, ist schon viel aber ok. Allerdings vom Kochfeld bis zum KS ist es schon etwas weit.

Du hast 2 Eckschränke verplant. Warum?

Wie soll die Inselrückseite verkleidet werden?

Wo steht die Mikro in deiner Planung?

Warum möchtest du einen Einbau KS bei 4 Personen? Die sind innen schon recht klein.

Wie alt sind die Kinder?
 

eff_kaa

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Liebe Christiane, liebe Evelin,

danke für Eure Antworten. Ich werde mal gesammelt darauf antworten.

Mittelinsel, Kochfeld und Zeilenabstand
Eigentlich bin ich kein Fan von U-Küchen, aber hier finde ich es nicht schlecht.
Alternativ könnte man eine Halbinsel mit KF machen, mit einem Zeilenabstand von 110-120cm und die Halbinsel dann natürlich tiefer. Den Platz hast du.
Der Zeilenabstand beträgt 150cm, ist schon viel aber ok. Allerdings vom Kochfeld bis zum KS ist es schon etwas weit.

Das KF und den Ofen würden wir gerne in der kurzen Seite des U unterbringen, da er so einerseits die Sichtachse aus der Tür optisch abschließt und andererseits rechts und links des KF genügend Platz ist, um Zutaten und Kochgeschirr abzustellen/-legen. Der Zeilenabstand ist zugegeben relativ groß – aus unserer Sicht auch etwas zu groß. Er ergibt sich allerdings aus den zwei 40 cm Schubkästen-Schränken, in denen z. B. das Kochgeschirr, Öle und Saucen sowie Gewürze untergebracht werden sollen, plus die Blendleisten der Eckschränke. Da unser Kind – unser Sohn ist aktuell 3 Jahre alt, das zweite erwarten wir im Herbst – oft auf seinem Lernturm mitkocht oder sicher auch mal um uns rum wuseln wird, finden wir den etwas größeren Abstand im Ergebnis gar nicht verkehrt.

Wie soll die Inselrückseite verkleidet werden?
Die Insel bekommt an die Rückseite eine Deckseite, die zur Front passt.

Zeile unten
Hallo,

wenn ich das richtig lese, ist die Wand planunten 448cm lang. Kannst du mal beschreiben, welche Schränke du stellen möchtest ab planlinks?
Links ist ein Hochschrank für Vorräte (Schubladen und Böden) vorgesehen. Daneben kommt der Kühlschrank, daneben ist aktuell ein 40 cm breiter Schrank mit Tür und Böden für Backpapier, Folien, Altpapier o. Ä. Daneben kommt der Spülenschrank mit Müll, der GSP und dann der Eckschrank für Töpfe und selten genutzte Küchengeräte.
Kannst du den GSP rechts neben die Spüle legen, damit er nicht im Weg ist zwischen Spüle und KF? Dann hätte da ein praktischer MUPL PLatz. Musst schauen ob das hinkommt mit dem Wasseranschluss.
Den Vorschlag finden wir sehr gut! MUPL würden wir sehr gerne integrieren – den Tausch des GSP werden wir prüfen.

Eckschränke
Du hast 2 Eckschränke verplant. Warum?
Wir würden gerne den vollen Platz ausnutzen (die Schränke haben Einlegeböden). Die Aufteilung der Eckschränke ist so angedacht, dass vorne an den gut zugänglichen Stellen Töpfe platziert werden. Hinten bei den nicht so gut erreichbaren Stellen wollen wir Elektrogeräte unterbringen, die wir nur selten nutzen (z. B. Popcorn-Maschine).
Würde dir hierfür eine andere Lösung einfallen?

Mikrowelle
Wo steht die Mikro in deiner Planung?
Die Mikrowelle (freistehend) würden wir nach aktuellem Stand rechts unten unter dem Regal platzieren.

Kühlschrank
Warum möchtest du einen Einbau KS bei 4 Personen? Die sind innen schon recht klein.
In der aktuell noch eingebauten Küche steht zurzeit ein freistehender Kühlschrank rechts neben der Tür. Das finden wir aber nur suboptimal, da zum einen der Weg zum KS so relativ lang ist und wir zum anderen die Wand zwischen Zimmertür (unten rechts) und Durchgang (oben linke) als weitere Kinderecke vorgesehen haben. Zudem gefällt es uns optisch besser, wenn der KS integriert ist.

Kinder
Wie alt sind die Kinder?
Unser Sohn ist 3 Jahre alt, sein Geschwisterlichen kommt erst im Herbst auf die Welt.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.681
Wohnort
Perth, Australien
eigentlich passt der GSP nicht zwischen KS und Spüle, er würde die Anschlüsse verdecken. Hast du mal ein Bild von der Wand?

Hast du schon mal einen Eckschrank mit nur Regalen gehabt?

bitte zitiere nur, wenn nötig, wir verstehen auch ohne Zitat.
 
Zuletzt bearbeitet:

charli

Mitglied

Beiträge
325
Ich fürchte auch, dass es knapp nicht reicht mit dem GSP...

Wegen der Ecken lies mal hier Warum tote Ecken gute Ecken sind -

Ich komme nochmal auf den Zweizeiler zurück. Ich habe das skizziert und ich finde, man sieht, dass da nicht weniger Platz ist. Und du hast vor allem keine blöden Eckschränke.
Eine Insel macht man ja häufig mit normaltiefen US auf der Vorderseite und mindertiefen US auf der Rückseite (da kann man dann auch gut Drehtüren nehmen, man kommt trotzdem gut an alles ran).
Nachteil ist natürlich, dass du keine Wand DAH mehr nehmen kannst.
Den Tisch dann mit etwas Abstand, sonst kannst du ja die US auf der Inselrückseite nicht nutzen. Man könnt ihn auch um 90° drehen.
Für die Kinder zum mitarbeiten in der Küche gibt es Hocker, die stellt man da hin, wo man sie braucht.

Bildschirmfoto 2021-04-28 um 19.44.29.jpg
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.681
Wohnort
Perth, Australien
vorweg muss ich sagen, dass ich kein Freund bin von "Kinder gerechten" Küchen. Die Zeit, die sie als Kleinkinder in der Küche "helfen" ist überschaubar, die Küche wird aber solange bestehen, wie ihr in der Wohnung wohnen werdet. Meine Enkel, als sie kleiner waren (sie sind jetzt knapp 5+7) standen auf einem IKEA Tritt, aber das war nur kurzzeitig, gut ich gebe zu, sie sind größer als der Durchschnitt. Aber das bisschen, was die machen, danach richt ich keine Küche ein. Irgendwelche Steh-Gestelle oder so habe weder ich noch meine Tochter gehabt.

Die Bank blockiert Erwachsene, auf der Seite etwas zu machen, die Insel ist dann nur 60cm tief.

Wenn jemand auf der Sitzbank sitzt, sitzt die Person mit dem Rücken zu dir. Sitzt jemand auf dem Stuhl, schaut die Person anstelle ins Grüne in die Küche, die sich in der dunkelsten Stelle des Raumes befindet.

Persönlich würde ich die Insel 1m tief machen, also mindertiefe US auf der Rückseite und dafür eine Bank an der Wand planrechts. Somit können alle nach draußen UND zu dir in die Küche schauen.

Die rückseitigen US kann man für Spielsachen usw nutzen, müssen auch nicht alle mit Tür sein.

Es gibt gerade einen anderen thread, wo wohl auch aus Kostengründen 2 Eckschränke mit Einlegeböden geplant wurden. Das war das schlimmste Teil in meiner alten Küche, die letzten Jahre habe ich nur noch irgendwas reingepfeffert. Ich wusste nie, was in der Ecke war und hätte auch NIE den Willen gehabt, tausend andere Dinge erst auszuräumen. Fachböden in 60cm tiefen US sind für mich ein Relikt aus dem letzten Jahrhundert.

Wenn du das aus Kostengründen planst, empfehle ich dir, nimm lieber Auszugsschränke mit eben wenigen Auszügen und Fachböden und rüste irgendwann nach. Bei IKEA geht das ja relativ einfach.

Ich würde die Mikro in ein offenes Fach im Vorratsschrank stellen

eff11.jpg eff1.jpg
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben