Türaufteilung bei Kühl-/Gefrierkombi für 178er Nische

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von songbird, 18. Feb. 2016.

  1. songbird

    songbird Mitglied

    Seit:
    16. Feb. 2016
    Beiträge:
    23

    Hallo zusammen,

    da uns bei den Küchenangebote das Preis-/Leistungsverhältnis der Elektrogeräte bisher nie zugesagt hat, haben wir uns entschieden, die Geräte separat zu kaufen.
    Jetzt stellt sich mir allerdings bei der Suche nach einer Kühl-/Gefrierkombination für eine 178er Nische die Frage nach der Türauffteilung. Ich war (scheinbar naiver Weise) davon ausgegangen, dass es da Standardmaße für die einzelnen Nischenhöhen gibt. Bei der Suche ist mir jetzt aber aufgefallen, dass die Türen immer unterschiedlich groß sind.
    Kann der Küchenverkäufer das dann maßgenau bestellen oder wie läuft das dann ab?
     
  2. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.637
    Nur wenn der Küchenverkäufer bereit ist ein Fremdgerät einzubauen.
    Ich würde das zum Beispiel ablehnen.
    G Bibbi
     
  3. songbird

    songbird Mitglied

    Seit:
    16. Feb. 2016
    Beiträge:
    23
    Den Einbau müssen wir selber übernehmen, aber der Küchenverkäufer wäre bereit, ohne E-Geräte zu liefern.

    Ich bin halt nicht bereit, für ein ignis-Gerät 650,-€ zu zahlen...
     
  4. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.637
    Wieso? Ist doch ein günstiger Preis für eine Kühl-Gefrierkombi incl. Lieferung und Montage.
    Hat dein KFB denn keine anderen Gerätmarken ?
    LG Bibbi
     
  5. songbird

    songbird Mitglied

    Seit:
    16. Feb. 2016
    Beiträge:
    23
    Doch, aber die anderen Gerätemarken sind deutlich teurer.
    Ich finde das jedenfalls nicht günstig, bzw sprengt es mein Budget.

    Hast du eine Info für mich, ob die Türmaße bei der 178er-Nische genormt sind, dann könnte ich mal gezielter schauen.

    Das wär toll.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    Nein, sind sie nicht. Deshalb mußt du dann dem KFB mitteilen, was für ein Gerät du ausgesucht hast und er muss prüfen, ob da eine Türenkombination passt. Du brauchst ja auch 2 Türen bei Kühl/TK-Kombi.

    Und diese ganze Prüfleistung ist halt auch Teil des Preises ;-)

    Welcher Küchenhersteller ist denn im Angebot?
     
  7. songbird

    songbird Mitglied

    Seit:
    16. Feb. 2016
    Beiträge:
    23
    Das mit den 2 Türen ist ja gerade das Problem. Wenn man die Kühl-Gefrierkombi irgendwann mal tauschen will, hat man dann ja auch ein Problem oder...

    Bei einem Kühlschrank mit nur einer Tür kommt es ja vermutlich nur auf die Nischenhöhe an!?

    In der Auswahl sind momentan Wellmann und Nobilia und topline.
     
  8. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.514
    Hier muss die Tür aber evtl auf der Rückseite verstärkt werden. Mein KFB macht das, die Tür ist ja sehr groß und man muss immer gegen den Verschluss anziehen beim Öffnen. Da kann das schon mal verbiegen im Laufe der Zeit.
     
  9. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.637
    Bei einer integrierten Kühl-Gefrierkomination in einer Einbauküche kaufst du ein Gesamtpaket.Der Hochschrank wird exakt für das entsprechende Gerät gefertigt unter Berücksichtigung der zu Verfügung stehenden Frontmaße und der vom Hersteller vorgeschriebenen Lüftungsquerschnitte.
    Weiterhin wird das Gerät geliefert und eingebaut.
    Wenn dein Budget definiert ist ,musst du halt die Geräteauswahl anpassen .
    Bei einem späteren Geräteaustausch,wird man anhand deiner Gegebenheiten (Nischenmaße/Frontmasse)ein neues passendes Gerät auswählen und einbauen.
    Wenn du dies alles umgehen willst,hilft nur weglassen des Hochschrankes und Entscheidung für ein Standgerät.
    LG Bibbi
     
  10. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    Lipperland
    Hmh, wenn der KFB das Gerät bei der Küchenbestellung dem Küchenhersteller mitteilt, wird der Schrank so gefertigt.
    Der Kühl-Gefrierkombi muß ja nicht zwangsläufig mitbestellt werden nur damit es paßt.
    Die Hersteller, hier Nobilia/Wellmann haben zu fast allen auf dem Markt befindlichen Kühl-Gefrierkombis die Einbaumaße parat.

    Das die Montage vom Auftraggeber erfolgt, stellt doch gar kein Problem da.
    Die Küche wird soweit wie vereinbart geliefert und montiert, danach erfolgt die Abnahme und dann kann sich der TE austoben;D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen