1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Traum oder Albtraum? Hilfe bei der Planung gewünscht...

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Sunshine1328, 2. Dez. 2015.

  1. Sunshine1328

    Sunshine1328 Mitglied

    Seit:
    2. Dez. 2015
    Beiträge:
    2

    Liebes Forum,

    nun haben wir schon so lange unsere derzeitige Küche und es wird endlich Zeit für eine Neue. Nur: Ist die Planung einer Küche tatsächlich so kompliziert? Ich habe den Eindruck, alle anderen schauen sich die Küchen im Küchenstudio an, wählen eine aus und lassen sich dann 1-2 Stunden beraten und schlagen zu. Nun sitze ich schon so lange alleine nur an der Küchenplanung...

    Mit den Materialien habe ich mich noch gar nicht beschäftigt, geschweige denn mit den Geräten und trotzdem raucht mir der Kopf. Schließlich möchte man auch nichts verkehrt machen, denn so eine Küche kostet sehr viel Geld und nach zwei Jahren schon wieder austauschen, ist leider nicht drin.

    Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn Ihr mir Eure Meinung zur bisherigen Planung schreibt. Wo kann man etwas verbessern, was würdet Ihr ändern? Für Eure Hilfe an dieser Stelle schon mal vielen herzlichen Dank! Toll, dass es dieses Forum gibt!!

    Liebe Grüße,
    Birgit


    Bild1: Vom Fenster aus gesehen.

    Bild2: Blickrichtung Flur/Küchentür (ohne Oberschränke li.)



    Bild3: Blick vom Fenster auf die rechte Ecklösung mit Alno Eckseitenschrank. Rechts daneben der Kühlschrank, im Winkel dazu der Backofen im Hochschrank. Küchentür entfällt, es ist ein offener Durchgang geplant.

    Bild 4: Gegenüberliegende kurze Wand mit Ober- und Unterschränken. (Oberschränke müssen in der Tiefe auf 30 cm gekürzt werden.)



    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 190 cm, 172 cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 94 cm (Abweichend vom alten Grundriss, da neue Fenster)
    Fensterhöhe (in cm): 136 cm (Achtung: Stahlträger läuft über Fenster)
    Raumhöhe in cm: 260 cm
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 75 cm (bei Miele gesehen)
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    max. 90 cm, noch offen
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Messerblock, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Getränkekisten, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Menüs, Backen (Platz zum Teigausrollen)
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Es wird i.d.R. mit 1-2 Pers. für max. 6 Pers. gekocht.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Meine bisherige Küche ist nahezu perfekt, nur mittlerweile in die Jahre gekommen. Verbessern möchte ich die Ecklösung rechts (gegenüber Tür). Sehr gut ist die durchgehende verborgene Griffleiste.
    NEUE Küche:
    viele Auszüge, praktische Funktionalität, strapazierfähige Arbeitsplatte, viel Arbeitsfläche. Möglichst eine weiße Küche, gerne glänzend, jedoch ohne dass man alle Fingerprints sieht.
    Besonders toll finde ich die Eckseitenlösung von Alno. Hier kann ich z.B. den Papiermüll sammeln, eine Brausekiste reinstellen und auch Besen und Putzmittel sind gut untergebracht. Gibt es das auch von anderen Anbietern? Die Küche soll qualitativ hochwertig, im mittleren Preissegment und vor allem langlebig sein.

    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Altpapier, Biomüll, Plastik, Alu, Metall total getrennt, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Liebherr, Neff, Siemens, Miele (75 cm Ceranfeld)
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    @Sunshine1328,

    herzlich Willkommen im Küchen-Forum!

    Schöne thread-Eröffnung und in den Alno hast du dich auch bereits eingearbeitet. *top*
    Die Zaubertaste im Alno-Planer ist die F4, damit kannst du alleMaße an deine Bedürfnisse anpassen.

    Da den eingestellter Grundriss mit der Alno -Planung nicht übereinstimmt, habe ich dir den Alno gedreht, damit es nicht zu Begriffsverwirrungen kommt.
    Thema: Traum oder Albtraum? Hilfe bei der Planung gewünscht... - 359486 -  von Mela - Sunshine_gedreht_Grundriss.JPG

    Warum quetschst du die HS an die planobere Wand und an die planrechte Wand setzt du nur US und OS?
     

    Anhänge:

  3. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Perth, Australien
    Frage: wieviele Heissgeräte sollen in die Küche? 2 oder 3?

    kannst du bitte die genaue Wasser-/AAbwasserposition messen, von - bis.

    warum Ceran?

    Kochfeld gleich neben der Spüle ist ungünstig, weil man eigentlich dazwischen schneidet und vorbereitet.

    Ich würde planoben hinter der Tür so anfangen

    Blende
    60er KS
    60er HS mit DGC und Micro
    tote Ecke
    60er GSP
    60er US mit Spüle
    40er US mit MUPL
    60er US
    100er US mit Kochfeld rechtsbündig
    Blende

    über der Zeile von HS beginnend OS.

    die Zeile an der Flurwand
    Wange
    80er US
    60er US
    80er US
    Blende

    Das Fensterbrett in AP Material.

    Blende
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dez. 2015
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    .. und ich würde das Kochfeld nach Planrechts verlegen - die Herdanschlussdose zu versetzen macht der Elektriker mit einem Kabel auf der Fussleiste, wenn das in Wandfarbe gestrichen ist, sieht man es nur, wenn man es davon weiss. Das kostet kleines Geld und würde den Arbeitskomfort enorm erhöhen, da es die Spülenzeile entzerrt, ohne dass man am Wasseranschluss (was teurer würde) etwas verändern müsste.

    Welchen Eckschrank stellst Du Dir da oben genau vor? (bitte verlinken) I.D.R. bieten Eckschränke nicht wirklich mehr Stauraum, dafür kosten sie ein vielfaches...
     
  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Perth, Australien
    ich würde das Kochfeld auf der linken Seite wegen der einfachen Abluftlösung lassen. Bei Umluft hätte ich auch die andere Seite gewählt. Die Flugzeugträgerinselvarianten haben oft nicht mehr Platz dazwischen, ok dafür Platz dahinter.
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
  7. Sunshine1328

    Sunshine1328 Mitglied

    Seit:
    2. Dez. 2015
    Beiträge:
    2
    @Mela: Danke für das Umstellen! Und das zu nachtschlafender Zeit… (freu) *2daumenhoch*


    @alle: Zu Euren Fragen (Vorsicht, jetzt wird’s ausführlich):

    [Anmerkung Mod: links im Text bedeutet "links, wenn man in der Küche steht mit Blickrichtung Fenster", also eigentlich planrechts. Rechts dito]

    1. Auf der linken (kürzeren) Seite sind keine HS geplant. Das liegt daran, dass das Fenster sehr dicht an der Mauer liegt. Ein HS neben der Tür würde sehr viel Licht schlucken, am Fenster ist eine Tiefe von 45 cm nur bei den US möglich, da sich sonst das Fenster nicht öffnen ließe oder der Abstand zum Fenster sehr groß wäre. Deshalb sind die OS auf dieser Seite auch nur ca. 35 cm tief. Ich habe auch schon mal mit einem halbhohen HS auf dieser Seite geplant. Als ich mir das dann „live“ angeschaut habe, habe ich diesen Gedanken wieder verworfen.

    2. Auch habe ich schon mal daran gedacht, auf der linken, kurzen Seite nur US und ein 90 Kochfeld samt freihängender Dunstesse darüber zu planen. Leider geht das nicht, da über dem Fenster ein Stahlträger liegt. Darunter befindet sich außen eine Mauerbelüftung (also zwischen Haustür und Fenster, vom Hauseingang gesehen). Die muss bleiben, daher kann der Herd nur auf die rechte Seite, da wir dort problemlos durch die Mauer brechen können.

    3. Ein Induktionsherd ginge auch, die entsprechenden Töpfe dafür hätte ich. Gibt es das Kochfeld auch in 75 cm? Ist ein Induktionsherd genauso teuer, wie ein Ceranfeld? Oder muss ich hier deutlich mehr investieren? Lohnt sich diese Investition nach Eurer Meinung?

    4. Was der Eckseitenschrank kostet, weiß ich noch gar nicht. Derzeit haben wir einen Haushaltsschrank und der ist klasse. Dort befindet sich vieles: Angefangen vom Besen, über die Reinigungsmittel bis hin zum Mückenspray. *dance*

      Was wir noch nicht haben, ist eine ausgereifte Müll-Entsorgung. Den Restmüll möchte ich eigentlich nicht in Schränke packen, da erfahrungsgemäß immer mal wieder etwas daneben geht. Der Mülleimer steht unter dem Fenster und da kann er auch bleiben. Problem ist diese ganze Mülltrennung: Papiermüll hängt jetzt an einem Stoffbeutel an der Heizung. Flaschenträger steht neben dem Mülleimer und damit stets im Wege und der Glas- und Plastikmüll auf der anderen Seite daneben, auch immer im Wege und scheppert beim Wegräumen vor sich hin. Möchte ich an die Unterschränke dort, beginnt das „große Umräumen“. Deshalb keine neue Küche ohne akzeptable Lösung für die Mülltrennung.

      Jetzt habe ich mir die integrierten Mülltrennungen in den Schränken angeschaut. Toll, nur passt da wirklich nicht viel rein. Ein Gurkenglas und eine Weinflasche und der Glasmüll ist voll. Oder täuscht das nur? Wie sind Eure Erfahrungen? Jedenfalls wäre der Eckseitenschrank super. Da passt auch die Brausekiste rein, der Wischeimer, … und der ganze Kram aus dem Haushaltsschrank. Und das ist viel. :-) Notfalls könnte ich mir auch einen vom Schreiner einen bauen lassen, habe aber die Befürchtung, dass die Farbe der Küchenfront abweichen wird. (Bild: Alno Eckseitenschrank) Thema: Traum oder Albtraum? Hilfe bei der Planung gewünscht... - 359554 -  von Sunshine1328 - Alno_Seiteneckschrank.jpg

    5. Geplant sind derzeit 2 Heißgeräte: Ein Backofen und die Mikrowelle.

    6. Zu den gewünschten Abmaßen: Herdanschluss an der rechten, langen Wand in ca. 115 cm Entfernung von der Wand rechts (Wo der besagte Haushaltsschrank steht. Kann verlegt werden.). Frischwasser kalt ebenfalls rechts, Entfernung rechte Wand 174 cm, Höhe ca. 55 cm. Warmwasser ca. 197 cm von der rechten Wand entfernt, in ca. 50 cm Bodenhöhe. Abwasser dazwischen, in ca. 30 cm Bodenhöhe.

    7. Dass das Kochfeld und das Abwaschbecken so nah beieinander liegen, stört mich nicht. Derzeit ist das auch so und ich habe zum Abgießen von Kartoffel- oder Nudelwasser kurze Wege. *top* Dafür habe ich dahinter eine lange Arbeitsfläche, an der ich gemeinsam mit meinen Kindern nebeneinander die Pizza belegen oder für einen Salat schnippeln kann. Für mich hat sich diese Regelung bewährt. Vielleicht, weil ich es auch nicht anders gewohnt bin.
    Ich hoffe, ich konnte alle Fragen beantworten. Wer alles bis hierhin geschafft hat: Respekt! Die nächsten Texte werden kürzer, versprochen. :-[

    Liebe Grüße,

    Birgit
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Dez. 2015
  8. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.859
    Der Mupl für Bio und Restmüll hat sich hier im Forum bei fast allen geplanten Küchen durchgesetzt. Da geht auch kaum etwas daneben weil der Fallweg dadurch das er direkt unter der Arbeitsplatte ist ja sehr kurz ist und den Boden um einem Standmülleimer muss ja auch sauber gemacht werden, da ist Schränkeauswischen auch nicht komplizierter. Die restliche Mülltrennung kannst du unter der Spüle machen und eventuell Passen da die 25Liter behälter von Ninka die sind 33cm hoch und haben eine Öffnung von 41,2cm x 23cm da sollte ordentlich was reinpassen.
     
  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Perth, Australien
    diese Aussage ist nicht ganz klar, denn ich weiss nicht, was du mit rechte Wand meinst. Planrechts, planlinks, planoben sind aussagekräftig. Bezogen auf diesen Plan sind doch die Anschlüsse planlinks oder?

    Thema: Traum oder Albtraum? Hilfe bei der Planung gewünscht... - 359621 -  von Evelin - Sunshine0.jpeg


    Vorteile von Induktion sind, dass alles sehr viel schneller geht und die Herdplatte nicht heiss wird (ein ganz klein wenig Restwärme am Ende). Induktion ist teurer, Kochfelder mit twistpad haben sich bewährt, weil sie gut zu bedienen sind.

    In deinem Alno Plan hast du dich ganz schön eingeengt mit Spüle/Kochfeld/BO. Der Pfannenstiel ragt praktisch in den Spülenbereich und rechts beim Kochfeld kommt man fast nicht an den hinteren Topfgriff.

    Getränkekisten bekommst du auch in 3er Auszüge in einen US, wobei du das prüfen musst, ob deine Kisten in die Auszüge deines Küchenherstellers passen.

    Ein MUPL ist superbequem, unter der AP und dann nur noch wisch und weg. Ein 40er US reicht locker für Rest- und Biomüll, in meinem MUPL sammle ich Restmüll, Papier, Glass, Alu (ausser Restmüll wird bei uns nicht separat gesammelt) etc. Biomüll bringe ich gleich in den Garten. Zusätzlich kannst due den 3er Auszug unter dem MUPL

    Warum muss der Staubsauger in die Küche? Also da würde ich einen anderen Platz suchen/finden, denn der Stauraum für die Küche reduziert sich erheblich. In meiner Planung habe ich ihn weggelassen, er nimmt in meinen Augen viel zu viel in einer nicht übermässig grossen Küche ein.

    Ein Eckschrank wie im Bild wäre sehr unpraktisch, wenn da ein Staubsauger rein soll. Denn, was auch immer sonst noch in Staubsaugerhöhe rumsteht, ist im Weg oder eben umgekehrt.
     
  10. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.430
    Ort:
    Perth, Australien
    du hast als AP Höhe 90cm angegeben. Das ist sehr niedrig für eure Körpergrösse. Ich bin 163cm gross,meine AP ist 91cm hoch. Das würde ich nochmal überprüfen und mit Brettchen übereinander ausprobieren, aber nicht nur 5 min. lang.

    Wenn du eine Spüle ohne Abtropfe wählst, hast du etwas mehr Arbeitsfläche. Wenn etwas abtropfen soll, kann man ein Geschirrtuch drunterlegen. Ich habe ein 50er Becken und ein Einhängesieb von IKEA, zB die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| für €3, wo kleine Dinge abtropfen können.

    In meiner Planung gibt es ein kleines Problem. Der Heisswasseranschluss und Abwasser liegen ausserhalb, links, neben dem Spülen US. Das müsste unterputz etwas nach planoben verlegt werden. Ich denke, das ist die Mühe wert.

    Die US Aufteilung, ausser MUPL und Spülen US, ist willkürlich gewählt, da ich nicht weiss, wieviele Schubladen und hohe US ihr braucht. Die Darstellung ist grifflos, weil ich so die Einteilung besser sehe. Persönlich würde ich nicht grifflos wählen, die Auszüge lassen sich schlechter öffnen und man verliert Stauraum wegen der Griffleisten. Auszüge mit Griffleisten oben drauf sind ok.

    Die US haben ein 6er Raster, das bietet mehr Stauraum und ist ab einer Ap Höhe von 90cm empfehlenswert.

    Die Einbauhöhe von BO+Mikro ist im Plan zu hoch, der Planer bietet nichts besseres an, will man die HS nicht selbst zusammenbasteln.

    Das letzt Bild zeigt eine andere US Aufteilung planrechts, 2 x 100 und ein 30er US für Backbleche zB.

    Thema: Traum oder Albtraum? Hilfe bei der Planung gewünscht... - 359625 -  von Evelin - Sunshine1.JPG Thema: Traum oder Albtraum? Hilfe bei der Planung gewünscht... - 359625 -  von Evelin - Sunshine2.JPG Thema: Traum oder Albtraum? Hilfe bei der Planung gewünscht... - 359625 -  von Evelin - Sunshine3.JPG Thema: Traum oder Albtraum? Hilfe bei der Planung gewünscht... - 359625 -  von Evelin - Sunshine4.JPG Thema: Traum oder Albtraum? Hilfe bei der Planung gewünscht... - 359625 -  von Evelin - Sunshine5.JPG

     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Dez. 2015
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    Wenn es mehr Hochschrank werden soll, dann würde ich wie im Eingangsplan die Hochschränke um die Ecke machen. Kochfeld dann trotzdem auf die planrechte Seite. Man kann den Abluftkanal auch unter der Decke auf die planlinke Seite rüber führen. Schön mit etwas Trockenbau und etwas breiter (ca. 60 cm) als der Abluftkanal verkleidet. Da kann man dann ein paar Leuchten integrieren.

    Es würde aber die gesamte Situation entspannen.
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    @Sunshine1328 : damit es keine Verwirrung gibt, beziehen wir uns immer auf den eingestellten Grundriss und richten den Alnoplan ebenfalls danach aus. Dein Fenster ist also planunten, die Tür und die kürzere Längswand sind planrechts usw.
    Ich habe in deinem langen Text #7 eine entsprechende Bemerkung eingefügt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Alte Küche der Vorbesitzer fliegt endlich raus.... 9 m² Küchenalbtraum Küchenplanung im Planungs-Board 23. Apr. 2016
Unsere Traumküche Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 15:42 Uhr
Traumküche für 7m² gewünscht Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Wie planen wir unsere Traumküche am besten? Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Kernsanierung eines alten Bauernhauses – moderne Traumküche gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 13. Nov. 2016
Status offen Meine Traumküche auf 11,5m² Küchenplanung im Planungs-Board 29. Okt. 2016
Traumküche gesucht Tipps und Tricks 11. Apr. 2016
Kleine Schlauchküche benötigt Optimierung zur Traumküche Küchenplanung im Planungs-Board 21. März 2016

Diese Seite empfehlen