Touch oder Knebel

mazeza

Mitglied
Beiträge
5
Hallo

Ich möchte mir ein neues autarkes Serankochfeld einbauen .Nun bin ich mir nicht schlüssig über die Kontrolle ,also Touchcontrol oder Knebel.Wie sind eure Erfahrungen und Meinungen darüber?
 
Beiträge
3.664
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
AW: Touch oder Knebel

Prinzipiell ist eine Knebelbedienung eher schlecht zu putzen. Bei Touch (dazu zähle ich jetzt auch mal das Twistpad von Gaggenau&Neff) hat man eine ebene Fläche, die sich gut abwischen lässt.
Abgesehen davon sind bei den billigen Kochfeldern mit Knebeln auch diese dem Preis angepasst - also billig.
Falls es wirklich Knebel sein müssen gibt es aber auch hochwertige Varianten (z.B. von Gaggenau).
 

mazeza

Mitglied
Beiträge
5
AW: Touch oder Knebel

Das mit der Reinigung ist schon ein Argument ,aber wie ist das mit der Regelung und unbeabsichtigtem Einschalten zb beim Reinigen?
 
Beiträge
126
AW: Touch oder Knebel

Feste Knebel (oben) sind schlecht zu reinigen und vor allen Dingen stoßgefährtet. Irgendwann stößt da dann dochmal der Topf beim verschieben (und bei Hektik) dagegen und dann ist das Teil kaputt.

Ideal ist der Twist Pad. Lässt drehen einfach wie ein Knopf und zum reinigen einfach wegnehmen. Stößt man während des Kochen dagegen, geht nichts kaputt, er verschibt sich nur. Er wird nur von Magneten gehalten. Seit vielen Jahren bewährt.

Sensorregeler machen auch mal Probleme, wenn man(n) zuviel Hornhaut auf den Fingern hat.

Jörg
 

mazeza

Mitglied
Beiträge
5
AW: Touch oder Knebel

Erst mal Danke für eure Antworten,habe mir jetzt dieses Bestellt.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben