Blum gelöst Topfbandscharnier für alte IKEA-Faktum Küche

Salve

Mitglied
Beiträge
9
Ich baue gerade einen Ausziehschrank um und um die vorhandene Tür zu befestigen suche ich zwei passende Topfbandscharniere mit Kreuzbandbefestigung am Korpus.

Es sind Bohrungen für das Topfband vorhanden. Ein großes 35 mm-Loch und zwei kleinere, ca. 5 mm Löcher.

An dem Korpus ist vorne eine einfache Lochreihe vorhanden. Abstand dieser Löcher zueinander: ca. 28 mm.

Welche Topfbänder mit Kreuzbandbefestigung kann ich dafür bitte verwenden?

Das Ganze kann auch gedämpft sein, muss es aber nicht.

Vielen Dank und viele Grüße.
 

Salve

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Es handelt sich hier um eine alte IKEA -Faktum-Küche.
In den vorhandenen Türen sind bereits diese praktischen Scharniere eingebaut.
Praktischerweise lassen sich die Topfbänder einklipsen.

Welche Kreuz-Montageplatte kann ich bitte mit einem Lochabstand von 28 mm verwenden?

Und welches Topfband kann ich dazu nehmen? Möglichst so, dass entweder geklipst oder geschraubt werden kann.

--> Ich habe ein Utrusta-Scharnier mit 95 Grad gekauft:
UTRUSTA Scharnier. Noch heute bestellen - IKEA Deutschland
Doch leider passt das Topfband bzw. die vorhandenen 8 mm-Dübel nicht in die 5 mm-Löcher.
Soll man hier die 5 mm-Löcher mit einem Spezial-Dübel kleiner machen um das Topfband anschließend ohne 8 mm-Dübel zu verschrauben? Die 8 mm-Dübel kann man ja einfach entfernen. Ich möchte ungerne die 5 mm-Löcher auf 8 mm aufbohren.

-->Die dazugehöreige Kreuz-Montageplatte hat ein ähnliches Problem. Hier sind keine Dübel vorhanden um die Schrauben in die vorgebohrte Löcher zu befestigen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.712
Vielleicht machst du mal ein Foto und prüfst die vorhandenen Scharniere etc. auf Nummern, die irgendwo eingestanzt sind.
 

Salve

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Das war eine gute Idee :-)
Ich habe mal Fotos vom bestehenden Scharnier gemacht. Genau so eines benötige ich. Oder eben etwas ähnliches:

IMG_6021.jpeg


IMG_6023.jpeg


IMG_6024.jpeg
 

Salve

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Ich habe mal geschaut und noch mal nachgemessen. Soweit ich es beurteilen kann, würde diese Montageplatte zumindest erstmal für die bestehenden Bohrungen am Korpus passen:

CLIP top Kreuzmontageplatte 174E6300​


Jetzt bräuchte ich nur noch das passende Topfband dazu. So, dass ich die bestehenden Löcher nicht aufbohren muss.

Was kann ich hier bitte nehmen?
 

Salve

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Und welches ClipTop Scharnier sollte ich nehmen?
Ich würde deine vorgeschlagenen Schrauben mit den Spreizmuffen bevorzugen, da ich nicht bohren möchte.
Und: Muss ich evtl. auf die Höhe des großen Loches achten? Gibt es da vielleicht etwas, auf das ich achten müsste, z. B. 13 mm v. 12,8 mm?
 

Salve

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Der Schrank zum Ausziehen ist so eine Sache gewesen.
Im Grunde hat man stets alles am Griff der Tür nach vorne geöffnet. Dann musste man an die Seite treten um zu schauen, was man suchte.
In den Jahren ist leider - wegen Überladung - das untere Brett in der Mitte durchgebrochen. So hing der Schrank vorne raus und drohte umzukippen.
Jetzt habe ich die Tür demontiert und das System ausgebaut. Dafür habe ich - trommelwirbel - Rollkörbe eingebaut. Das ist tatsächlich übersichtlicher.
Und dass man nun erst eine Tür öffnet und dann ein wenig den Korb rollt: geschenkt :-)
 

Salve

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Angenommen, es würde wegen der Tiefe eine Differenz von 0,2 mm geben: wäre das vertretbar bei dem Schraubsystem?
 

Tux

Mitglied
Beiträge
1.462
Körbe oder Auszüge hinter der Tür sind eine gute Alternative.
Aber es ist jetzt kein Innenauszug mehr im Schrank? Dann bräuchstest du andere Scharniere.

Wichtig ist, dass der Scharniertopf vollständig anliegt. Wenn er das nicht tun sollte, weil die Muffe etwas heraussteht, schneidest du das bisschen halt ab.
 

Salve

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Genau, der Innenauszug ist komplett weg.

Die Tür jedoch, die hat schon alle Bohrungen und Vorrichtungen für die Scharniere. So, dass man diese als einfache Tür verwenden kann.

Ja, der Scharniertopf ist wichtig. Das ist im Grunde meine Frage.

Ich habe es gerade noch mal nachgemessen und er ist an der Tür genau 13 mm tief. Müsste also eigentlich gehen...
 

Salve

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
9
Das Ganze ist nun fertig und es hat geklappt.

Für alle, die vor dem selben Problem stehen und alte IKEA -Küchen-Möbel verwenden und die Löcher nicht aufbohren wollen um die Scharniere zu befestigen, benötigen folgende Artikel:

1.) CLIP top Kreuzmontageplatte 174E6300​

2.) CLIP top Topfband 71B3550 (mit BLUMOTION, Eckanschlag)​

3.) https://www.hornbach.de/shop/Spreiz...mm-3-5-x-13-mm-40-Stueck/7850448/artikel.html

Die Spreizmuffen werden an der Tür (!) mit einem Hammer eingeschlagen. Anschließend lässt sich das Topband mit den den Muffen beiliegenden Schrauben festschrauben.

Die Kreuzmontageplatte kommt natürlich an den Schrank. Hier passt die Kreuzmontageplatte ohne Probleme in die Löcher, so dass man hier keine (!) Muffen benötigt.

Das Problem ist nun gelöst, der Schrank ist umgebaut und durch die einzelnen Ausziehkörbe viel übersichtlicher als vorher.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben