Toleranz oder Reklamieren?

Cuisine1

Mitglied

Beiträge
5
Guten Abend liebes Forum Team. Ich bin auf der suche nach meinen Fragen auf dieses Forum gestoßen. Ich hoffe ihr könnt mir tipps und Infos geben.
Nach langer Wartezeit ist meine Küche da und wurde montiert. Es sind mir sofort ein paar Sachen aufgefallen. Ich habe diese Mängel schon reklamiert jedoch zuhause angekommen hat mich meine Frau auf 2 weitere Punkte aufmerksam gemacht.
1. Das Kochfeld und die Spüle sind nicht ganz auf derselben höhe miteinander. Das heisst die Abstände zur Vorderkante und Hinterkante des Arbeitsplattes sind jeweils unterschiedlich lang. Muss das denn so gelöst werden ist es normal? Oder sollten Spüle zumindest auf einer Kante jeweils gleich sein?
2. Die Spüle ist auf der einen Seite direkt an der Wand. Der Abstand der Spüle zur rechten Wand hat auf der oberen Kante eine andere Maße als die untere Kante. Das bedeutet sie eindeutig schief. Findet ihr auch, dass das ein gravierender Mangel ist? Ich hoffe ich konnte es verständlich ausdrücken. Vielen Dank für eure Antworten schon im Voraus.
 

Michael

Admin
Beiträge
14.954
Wohnort
Lindhorst
Spüle und Kochfeld müssen zur Arbeitsplattenvorderkante parallel verlaufen. Was hinten an der Wand schief läuft ist die Wand und nicht die Spüle oder das Kochfeld. An den Wänden können selbst die besten Monteure nichts ändern.
 

Cuisine1

Mitglied

Beiträge
5
Fotos kommen morgen.
Die Wand ist nicht schief. Es ging mir im zweiten Punkt um den Abstand der Spüle zur rechten Kante des Arbeitsplattes. Die Spüle sitzt etwas schief und das sieht man zwischen der rechten Spülenseite und Arbeitsplattenkante. Aber morgen lade ich mal Fotos hoch dann sieht man es besser was ich meine.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.995
Wohnort
München
Wenn die Spüle generell etwas schief sitzt, dann müsste sie auch zur Vorderkante schief sitzen. Falls das nicht der Fall ist, sie also nur zur rechten Arbeitsplattenkante schief sitzt, ist die Wand Schuld.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
5.697
Wohnort
Berlin
Oder die Platte liegt schief auf den Schränken und hat auf einer Seite mehr Überstand.
 

Cuisine1

Mitglied

Beiträge
5
Guten Abned nochmal. Etwas verspätet aber hier sind ein paar Bilder von der Situation. Es gibt 2 Fotos für den Absstand an der rechten Seite der Spüle zur Wand. Dazu gibt es noch ein Gesamt Bild da sieht man es auch schon. Dann habe ich noch 2 Fotos für den Abstand von der oberen Kante der Spüle zur Wand/Nischenverkleidung hin.

20190531_125219.jpg
20190531_125243.jpg 20190531_130659.jpg 20190531_130652.jpg 20190531_125219.jpg
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.030
Ein Foto mit mehr Abstand, das die Gesamtsituation zeigt, wäre auch recht sinnvoll.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.403
Wohnort
Ruhrgebiet
Sieht für mich aus,als wäre die Wand schief.
Der Abstand des Beckens zur VORDERKANTE der Arbeitsplatte sollte parallel sein.
Dazu sehe ich kein Bild.
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.340
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
die Konstruktion ist trotzdem Murks, unabhängig davon, ob nun der Monteur oder die Wand für die Schiefwinkligkeit verantwortlich ist.
In der schmalen Fuge zwischen Beckenrand und seitlicher Nischenverkleidung wird regelmäßig Wasser stehen. Das schafft auch die sauberste Silikonfuge nicht lange.
In 1 Jahr ist die Rückwand verquollen.
Entweder man schafft planerisch die nötigen Abstände (auch wenn es dafür keine Norm gibt) oder man verbaut Glasrückwände.
VG,
Jens
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
10.943
Wohnort
Barsinghausen
Naja, eine Silikonfuge, hochwertiges Silikon vorausgesetzt, fachgerecht eingebracht, hält schon 10 Jahre und länger.
 

Cooki

Team
Beiträge
8.920
Wohnort
3....
Ich behaupte auch, dass das unproblematisch funktioniert. Wenn ich das Foto sehe, würde ich behaupten, dass die Wand schief ist. Sieht man natürlich auf einem Gesamtbild besser. Planungstechnisch ist es aber wirklich nicht die schönste Lösung.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.995
Wohnort
München
Danke für das Gesamtbild!
Aber auch nachträglich gesetzte Trockenbauwände können leicht vom 90°-Winkel abweichen, schief sein.

Daher zum dritten und letzten Mal die Frage: wie sind die Abstände der Spüle von der Vorderkante der APL, gemessen einmal ziemlich weit am linken Rand der Spüle und einmal ziemlich weit am rechten Rand den Spüle??
 

Snow

Spezialist
Beiträge
4.499
Wohnort
78655 Dunningen
Abstand Spüle und Kochfeld zur Vorderkante hätte man schöner machen, bezw. angleichen können.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.995
Wohnort
München
Okay, die linke vordere Ecke ist also 1mm weiter hinten als die rechte vordere Ecke.
Da wir davon ausgehen können, dass die Spüle exakt rechteckig ist, müsste dann bei grader Wand die rechte hintere Ecke auch circa 1mm rechts/näher an der seitlichen Wand sein als die rechte vordere Ecke.
Da sie das eindeutig nicht ist, ist also die Wand tatsächlich nicht exakt im 90 Grad Winkel zur Rückwand, sondern etwas weniger als 90 Grad.
Hast du ein Geodreieck oder etwas vergleichbares mit definiertem 90 Grad Winkel? Dann halte das mal in die Ecke, um meine Theorie zu prüfen. ;-)

Schöner wäre es tatsächlich gewesen, wenn die Vorderkanten von Kochfeld und Spüle gleich weit von der Vorderkante APL entfernt wären. Ob das aber eine Rekla ist?
 

Anhänge

kuechentante

Spezialist
Beiträge
4.404
Ich denke nicht, daß das eine Reklamation ist .
Der Monteur hat hier sauber gearbeitet .
Und hat richtigerweise die Vorderkante angenommen.

Über 1mm zu diskutieren ist müßig.
Manchmal sind auch die Spülen unmaßig .
Das hier liegt im Toleranzbereich.


Reklamieren solltet ihr bei demjenigen, der eure Wand begradigen sollte.

Dies ist wie immer keine Rechtsberatung, sondern meine Meinung.
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben