1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von koshka, 26. Juli 2012.

  1. koshka

    koshka Mitglied

    Seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    11

    Hallo
    Vor ein paar Tagen bin ich zufällig auf diese Seite gestossen und je mehr ich so mitlese, desto mehr fürchte ich, dass ich mit der Planung unserer Küche etwas überfordert sein könnte! Aber es ist auch total spannend zu lesen woran man denken sollte und was man so alles machen kann.

    Wir haben ein Haus aus den 60er Jahren gekauft und werden ausser einem Teil des Wohnzimmers auch die Küche anbauen. In unserer Wohnung haben wir eine 20 Jahre alte Einbauküche die völlig überfüllt ist und ich freue mich auf die erste richtige Küche so ganz nach meinen Wünschen und den familiären Bedürfnissen. Die Bauarbeiten sollen im Herbst beginnen und unsere Architektin hat mir gestern mitgeteilt, dass sie bald die Küchenpläne braucht um sie in die Planung integrieren zu können. Gut, dass ich diese Seite gefunden habe!

    Es wird keine offene Küche sein mit einer Tür zum Essbereich, wobei ich an eine Glasschiebetür denke, damit doch eine gewissen Verbindung zum Esszimmer gegeben ist. Die Küche wird 3,70m * 4,10m gross sein und über eine separate Vorratskammer an der einen Seite verfügen. Wobei die Fenster, die Türe zur Küche und zur Speisekammer noch variabel sind. Auf der Arbeitsplatte in der Vorratskammer werden auch die Elektrogeräte stehen, die jetzt die Küche vollstellen und zwar regelmässig aber nicht ständig benutzt werden, zum Beispiel Getreidemühle, Brotbackautomat, Eismaschine, Entsafter usw. Ziele ist, dass unsere Küche über freie Arbeitflächen verfügt, damit ich mit oder ohne den Kindern auch in der Küche kochen kann, ohne jedesmal die Arbeitsfläche freiräumen zu müssen.
    Vor ein paar Wochen waren wir in einem Küchenstudio und der Dame ging es vor allem darum den vorgegebenen Raum mit Möbel vollzustellen, aber wirklich gute oder gar überraschende Ideen gab es nicht. Ausserdem war dieses Geschäft offensichtlich auf offene Küchen mit Kochinsel "spezialisiert", was unserer Planung nicht gerade entgegenkommt. Im Grundriss heisst dieser Raum "Cuisine" für Küche, wir wohnen in Frankreich im Dreiländereck in der Nähe von Basel und Weil am Rhein.

    Unsere bisherige Planung sieht an der kurzen Wand 3 hohe Schränke für die Spülmaschine, einen grossen Einbaukühlschrank ohne Eisfach (unser "neuer" Kühlschrank mit TK Schubladen wird in der Vorratskammer stehen) und den Backofen und den Dampfgarer vor, wobei mich schon die Entscheidung für den richtigen Dampfgarer im Moment überfordern würde! Am Fenster zur Terrasse wäre die Spüle (Warmwasser durch Durchlauferhitzer), am Fenster zur Strasse der Herd, auf jeden Fall Induktion und eher eine breitere Version. Schön fände ich eine Hochglanzküche in einer klassischen Farbe und vielleicht die Wand mit den Hochschränken in knallig. Ausserdem hätte mein Mann gerne eine Art Theke an der er im Stehen frühstücken kann und auch die Kinder sitzen können. So wie es jetzt aussieht hätten wir keinen einzigen Hängeschrank, finde ich seltsam, aber wohin damit?

    Ich würde mich gerne noch an der Alno-Planung versuchen, aber mit 2 Kindern und Schulferien komme ich nicht wirklich dazu so nebenbei noch unsere Küche zu planen. Ich hoffe, es klappt noch.

    So ich hoffe, ich habe euch nicht erschlagen mit den Infos und auch nichts vergessen. Bin sehr neugierig auf eure Vorschläge!

    Herzliche Grüsse aus dem Elsass
    Cristina





    Checkliste zur Küchenplanung von koshka

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180 und 184 cm
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : noch offen
    Fensterhöhe (in cm) : noch offen
    Raumhöhe in cm: : 250 cm
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : eher breiter
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Wärmeschublade
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Frühstück, Kinder beim Helfen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : wir haben jetzt 101 cm und empfinden es als gut
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Küchenmaschine, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : von allem etwas
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine, mit Kindern, mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : zu voll gestellt, zu wenig Arbeitsfläche
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Juli 2012
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    :welcome:

    Schöne Planung - Schöne Vorstellung *2daumenhoch*, Toll, dass Du uns rechtzeitig gefunden hast. Jetzt kümmern wir uns erstmal darum eine funktionierende Aufteilung zu finden - die passenden Geräte haben noch Zeit ;-).

    Für die diversen Küchenmaschienen könntest Du 'Küchenwagen' in die Speisekammer stellen, mit dem Gerät obendrauf und dem benötigten Zubehör unten drin - dann holte man sich diesen Wagen in die Küche, wenn man die entsprechende Maschine benötigt.

    Du könntest natürlich auch gleich eine Arbeitsfläche in die Kammer einplanen, wo die Maschinen (z.B. die Eismaschiene) direkt dort betrieben wird. ;-)
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Hier mal ein Grundriss-Entwurf:
    • sind die Fensterbreiten/höhen/Position im Anbau noch variabel?
    • Ist die Anbaugrösse fix?
    • sind die Durchbrüche am Altbau fix / variabel?
    • auf welcher Position genau sitzen die angrenzenden Maueranschlüsse?
    • Oeffnungen zur Terrasse: Schiebetüre, Schwenktüre, Festverglasung?

    Schau Dir mal meine Küche an ;-) ich hab' auch keine Hänger und das ist garnicht 'seltsam' ;D
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26. Juli 2012
  4. koshka

    koshka Mitglied

    Seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    11
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Hallo Vanessa
    Und herzlichen Dank für die nette Begrüssung.

    In der Vorratskammer soll tatächlich eine Arbeitsplatte eingebaut werden auf der dann die ganzen Geräte stehen können. Darunter gibt es dann entweder Schränke mit Auszügen oder einfach Raum für Getränke etc

    Die Fenster sind noch variabel, aber es muss jeweils 1 Fenster in jeder Wand sein.

    Die Grösse des Anbaus ist fix, sonst kriege ich definitiv Ärger mit unserer Architektin!

    Die Durchbrüche sind fix, das heisst eigentlich wird eher eine Wand zwischen Altbau und Küche gestellt werden, da an der Stelle im Moment noch der auf einer Seite offene Aussenflur zur Haustüre ist. Die Tür in die Küche ist in dieser Wand variabel, auf der einen Seite zur Terrasse hin ist ein kleines Quadrat, das ist der tragende Maueranschluss, Richtung Treppenhaus ist die tragende Ecke hellgrau eingezeichnet, wobei die Wand ja mindestens so breit sein muss wie die Speisekammer tief ist.

    Die grosse Öffnung zur Terrasse wir wohl eine Schiebetür sein, wobei mein Mann zu einer normalen zweiflügligen Tür tendiert. Die schmalere Öffnung in der Nähe der Küche bereitet mir noch ein bisschen Kopfzerbrechen, da ich noch nicht sicher weiss ob dort eine Tür oder nur eine Festverglasung hin soll. Was ist denn bitte eine Schwenktüre?

    Habe heute ein paarmal vergeblich versucht das Alno Programm herunterzuladen. Kämpfe aber noch mit unterschiedlichen Fehlermeldungen. Aber ich gebe nicht auf und versuche es morgen noch einmal.

    Herzliche Grüsse
    Cristina
     
  5. koshka

    koshka Mitglied

    Seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    11
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Hallo,
    Habe heute mal versucht den Vorschlag des Küchenstudios im Alno Planer abzubilden. Dabei ging es mir weniger um die Details als mehr um die Aufteilung an sich.
    Leider ist mir das 2. Küchenfenster bei der Spüle abhanden gekommen und ich schaffe es nicht wieder eines reinzubekommen.
    Habe auch keinen Schrank gefunden der über die erhöhte Spülmaschine gehört.
    Ausserdem komme ich irgendwie mit den Massen nicht hin, so dass die Ecke links der Spüle nicht zusammenpasst. Wir wollten an der Wand mit dem Herd eine tiefere Arbeitsplatte und auch tiefere Schränke, aber ich weiss nicht ob ich das richtig gelöst habe. Den Tresen den mein Mann sich wünscht finde ich auch etwas unglücklich!
    Habe die Hoffnung, dass wir doch noch was Schöneres hinbekommen und dass ich das Gefühl los werde, dass unsere Küche einfach aus 3 vollgestellten Wänden besteht!
    VG
    Cristina
     

    Anhänge:

  6. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.301
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Christina wärst du so nett und würdest ein paar Ansichten deiner Planung und den Alno Grundriss als Bilder einstellen. Die Profis haben den Alnoplaner nicht installiert und es ist schon mühsam nur um zu schauen erst die Planungen runterzuladen, den Planer zu starten ect.

    LG
    Sabine
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Christina, danke für die Beschreibung der Bauteile - jetzt bräuchte ich noch die Masse dazu ;-) damit ich das im Alno passend nachbauen kann und man sieht was möglich wäre ;-)

    Ich habe auch schon drei verschiedene Konstellationen rumgeschoben - aber was wirklich befriedigendes habe ich noch nicht hinbekommen - wenn ich Zeit habe versuche ich es das Wo-Ende nochmal.
     
  8. koshka

    koshka Mitglied

    Seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    11
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Hallo
    @Vanessa
    Ich stehe wohl gerade auf dem Schlauch und weiss nicht so recht was du mit "Masse der Bauteile" meinst, die tragenden Mauern etwa? Die maximale Öffnung zwischen Küche und Esszimmer beträgt 2 m 85 wobei ja ein Teil davon als Wand von der Vorratskammer wegfällt. Oder meinst du etwas ganz anderes?
    Frage mich gerade ob meine Vorratskammer wirklich wie geplant sein muss, aber ich wollte immer eine und jetzt komme ich doch noch ins Grübeln! Und nachdem ich so viele schöne Küchen hier mit Insel gesehen habe da grübele ich gerade noch mal!

    @Sabine
    Das würde ich gerne machen, aber bisher bekomme ich nur JPGS in grau hin, ohne den Hauch meiner Küche. Habe auch beim Nachlesen im Forum noch keine Hilfe gefunden, aber ich arbeite daran!

    LG
    Cristina
     
  9. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Hallo Koshka,

    am praktischsten fuer die Planungshilfe ist ein bemasstes Grundrissplan, insbesondere die Innenmasse des fertigen Raums. Viele hier stellen gleich den gesamten Grundriss des ganzen Etages ein, nicht nur der des Kuechenraums im Fall, dass die der Kuechengrundriss geaendert werden soll, muss dies in Relation mit anderen Teilen des Etages geschehen (und falls Kamin in dem Etage, muss man die Verschiebungen aller Geschosse beruecksichtigen, da der Schornstein ja irgendwohin sinnvoll platziert werden soll).

    Du hast doch eine Architektin. Lass sie ruhig fuer Dich arbeiten und Dir die Grundrissplaene nicht nur in Papierform, sondern auch in digitaler Form, z.B. in .jpg oder .pdf Format geben, auch wenn sie ihr spezielles technisches Zeichenprogram hat.
    Deine Alnoplaene kannst Du mit Hilfe eines screenshot software (Windows 7, Version nach Vista, hat eins dabei) oder kostenlosem Download von Infanview (hier empfohlen, habe ich noch nicht benutzt, daher Rechtschreibung nachschauen) in .jpg oder .pdf umwandeln und speichern.

    Hiermit viele Gruesse nach FR u viel Erfolg mit der Haus- und Kuechenplanung!
    H-C
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Mit Bauteilen meine ich: Mauerstücke, Oeffnungen, Kamine etc. da fehlen die genauen Masse - nur dann kann man auch sinnvoll schieben ;-).

    Hast Du Dir mal meine Küche angeschaut? (guck mal in meine Signatur, da ist der Weg dazu zu finden)
     
  11. koshka

    koshka Mitglied

    Seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    11
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Hallo
    @ H-C
    Ich habe ganz zu Beginn ein PDF angehängt mit der Gesamtübersicht über die Etage, den Plan mit den genauen Massen habe ich noch nicht. Aber da die Küche ja der Anbau ist und da die Masse bekannt sind, dachte ich das reicht erstmal ;-)


    @ Vanessa
    Die Küche wird als Würfel angebaut, das heisst in der Küche gibt es eigentlich nichts und an der Verbindung zum neuen Haus gibt es Richtung Treppe eine tragende Wand an die die Küche angebaut wird und die ist 120 cm breit, dann gibt es eine max. 270 cm breite Öffnung zum Esszimmer (wobei die 140 cm tiefe Vorratskammer den Durchgang verschmälert auf 210 cm) und dann wieder eine tragende Wand die 60 cm breit ist in Richtung Terrasse.
    Natürlich habe ich mir auch deine Küche schon angeschaut, Kompliment!! Wäre neugierig wie die Schiebetür aussieht. So eine Schiebefenster könnte ich mir an der Seite zur Terrasse auch bei uns gut vorstellen, so als Durchreiche nach draussen!

    LG
    Cristina
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    ;D Wir reden herrlich an einander vorbei:

    Mich interessiert an welcher Position genau der Kamin (ausserhalb der Kammer) und die neue Hauswand (Garten/Essen) ansetzt.

    Was genau interessiert Dich an meinen Schiebetüren?

    In meinen Album 'Rennovation Küche' findest Du dazu Bilder - wenn Du noch an weiteren Details interessiert bist - frag ruhig.
     
  13. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Ich stelle jetzt doch mal meine Varianten ein - auch wenn ich noch nicht ganz glücklich bin:


    Die Schiebetüre habe ich zwischen Insel und Spüle gelegt - weil sie sonst mit den Sitzpositionen an der Insel bzw. mit der optimalen Stellflächenaussnutzung in der Kammer in die Quere kommt - sehr praktisch wäre es natürlich an beiden Seite einen Kammerzugang zu haben ;-)
    Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206727 -  von Nice-nofret - Koshka10.JPG Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206727 -  von Nice-nofret - Koshka_10.JPG Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206727 -  von Nice-nofret - Koshka_14.jpg

    über dem Kochfeld wäre dann eine Deckenhaube - so wie bei mir.



    Das ist nur eine Stellprobe - und kein Vorschlag zur genauen Schrankaufteilung!
    Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206727 -  von Nice-nofret - Koshka_12.jpg Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206727 -  von Nice-nofret - Koshka_13.jpg Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206727 -  von Nice-nofret - Koshka_11.jpg
     

    Anhänge:

  14. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    V2 - mhhh - da hätte noch ein 4. Seitenschrank platz, wenn Du mehr Stauraum wolltest :-)
     

    Anhänge:

  15. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    V3 wäre mit der Variante versenkter SBS od. Frenchdoor in der Speisekammer und einer grossen Vorbereitungs-& Spüleninsel. Dafür aber ohne hochgebautem GSP.

    und der Raum ist richtig zugeballert mit Möbeln - mmhh

    Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206730 -  von Nice-nofret - Koshka_30.JPG Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206730 -  von Nice-nofret - Koshka_35.jpg Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206730 -  von Nice-nofret - Koshka_31.jpg


    Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206730 -  von Nice-nofret - Koshka_34.jpg Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206730 -  von Nice-nofret - Koshka_33.jpg Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206730 -  von Nice-nofret - Koshka_32.jpg


    ... ich sag ja - so richtig happy bin ich mit keiner Variante
     

    Anhänge:

  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Da gefällt mir V4 besser - mit grosszügigen Laufwegen und bequem Platz zum Sitzen

    Auch die Spülenseite ist übertief gebaut.
    Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206734 -  von Nice-nofret - Koshka_40.JPG Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206734 -  von Nice-nofret - Koshka_41.jpg
    Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206734 -  von Nice-nofret - Koshka_43.jpg Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206734 -  von Nice-nofret - Koshka_44.jpg Thema: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau - 206734 -  von Nice-nofret - Koshka_42.jpg
     

    Anhänge:

  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Interessant ... ich hätte da ja noch ein paar Fragen ;-)

    [​IMG]


    Was ich hellgelb gemacht habe, ist der mögliche 285 cm breite Durchbruch zum Anbau - ? Ein Durchgang kann an beliebiger Stelle beliebig breit sein?

    Was ich blau gekennzeichnet habe .. dort ist ja jetzt ein breites Fenster eingeplant. Wäre es auch denkbar dort stattdessen eher ein oder zwei Terrassentüren einzuplanen? Ich finde einen Küchenausgang auf die Terrasse nicht unpraktisch.

    Was ich orange gekennzeichnet habe, könnte dann Festverglasung werden, rechts davon würde ich allerdings auch Terrassenschiebetür bevorzugen und keine Flügeltür (Schwenktür ;-) ). Dann kann so eine Tür an einem frühen Frühlingsabend oder so auch mal offenstehen und man kann trotzdem noch sitzen.

    Was genau soll außer den einsatzbereiten Geräten (Getreidemühle, Brotbackautomat, Eismaschine, Entsafte ... sonst noch etwas) in der Abstellkammer untergebracht werden? Getränke, die neue Kühl-/TK-Kombination. Was ist mit Staubsauger, Wischer, Bügelbrett usw.?
     
  18. koshka

    koshka Mitglied

    Seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    11
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Hallo

    @Vanessa
    Jetzt war ich 2 Tage nicht online weil ich mit meiner besseren Hälfte Hochzeits- und Kennlerntag feiern durfte und du warst so fleissig! Danke schonmal für die vielen Vorschläge!
    Ja aneinander vorbeireden können wir wohl gut, aber ich muss zugeben, dass ich manchmal auf dem Schlauch stehe! Ich habe noch keine detaillierten Pläne der Architektin, die kommen noch.
    Aktuell gefällt mir Vorschlag 4 am besten, wobei ich auch die Idee mit dem versenkten Kühlschrank in Variante 3 gut finde. Wäre der Geschirrspüler neben dem Waschbecken (in Variante 4)?

    @Kerstin
    Ja das hellgelbe wäre der Durchgang, in der Gestaltung der Öffnung sind wir zwischen den tragenden Wänden frei, und wenn die Vorratskammer so bleibt, dann schmälert deren Tiefe den Durchgang zur Küche.
    Tolle Idee mit den Türen statt der Fenster, obwohl ich fürchte dass unsere Architektin die am Freitag das Baugesuch losschicken möchte in Ohnmacht fallen würde. Auch müssten wir unser Budget nochmal überprüfen. Denn es müsste eine schöne grosse Tür werden und nicht nur eine einflügelige. An die Variante der Festverglasung für die einflügelige Tür habe ich auch schon gedacht, aber dann den Einwand bekommen, dass man dann aus der Küche bis zur Terrasse weit laufen müsste. Das wäre mit deiner Idee natürlich hinfällig. Mit der Schiebetüre habe ich mich schon durchgesetzt, wobei ich hoffe, dass ich mich später nicht ärgere. Denn schlussendlich ist dann nur eine Öffnung von einem Meter, hingegen ich bei 2 Flügeln die Fläche auf 2 Meter öffnen könnte.
    Was die Frage der Unterbringung angeht, wäre mein Traum, dass alles was jetzt an verschiedenen Orten gelagert wird dann in Küche und Vorratskammer Platz findet. Da wären viele Backformen, meine Keksausstecher-Sammlung, Raclette, Fondue. Und natürlich wäre es auch schön, wenn Sauger und Putzzeug da auch noch Platz findet. Ausserdem muss da noch Platz sein für den Recycling-Müll, Papier, Kunststoff etc.
    Unser grosses Ziel ist eine Küche die „aufgeräumt“ ist. Ich will Arbeitsflächen, die ihrem Namen alle Ehre machen und einen nicht vollgestellten Boden, wenn ihr versteht was ich meine

    Mir ist noch eingefallen, dass wir was den Kühlschrank angeht noch eine andere Alternative haben. Unser aktueller Kühlschank ist eine hohe Liebherr Kühl-Gefrier-Kombi mit Bio Fresh in Edelstahl. Ich habe Mühe mir das Teil irgendwie in unserer neuen Küche vorzustellen, da ich die Vorstellung habe, dass dieses Teil dann alleine an einer Wand stehen müsste. Aus der ausgebauten Küche gibt es dann eben noch einen 140cm hohen Kühlschrank, den man einbauen könnte.

    Liebe Grüsse
    Cristina
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Der GSP ist rechts neben der Spüle hochgebaut :-) - das hat sich bei mir als eine der BESTEN Entscheidungen (neben DGC XL mit Festwasseranschluss) erwiesen!

    (in allen Planungen ist dieser halbhohe Schrank der hochgebaute GSP) den Schrank kann man natürlich gleichhoch wie die anderen Bauen, wenn man möchte;-)

    Meine Planungen sind erstmal Stellproben - das Feintuning kommt, wenn Du Dich für ein oder zwei Versionen erwärmt hast und man die dann optisch und ergonomisch wirklich durchplant ;-)

    Man könnte statt dem Fenster (auf der Gartenseite) wirklich auch eine Schiebetüre einbauen - so dass man zwischen Spüle & Herd direkt in den Garten und auf die Terrasse gelangt. Ich schätze es enorm, dass ich von der Küche aus ohne Umwege auf die Terrasse kann - das erleichtert den Sommerbetrieb enorm.
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Tipps und Hilfe bei Küchenplanung in neuem Anbau

    Ich habe auch mal geschoben ;-)

    Wenn bis zu 4 Leute auch mal sitzen sollen, finde ich ja eine echte Insel immer am schönsten. Deshalb jetzt die Abstellkammer mal verändert.

    Außerdem den wohl vorhandenen großen Edelstahl-Stand-Alone untergebracht. Eingekoffert und daneben gleich die Heißgeräte ebenfalls "nur" eingekoffert. Von der Speisekammer-Rückseite kann man das so gestalten, dass der Platz obendrüber noch für eine Abstellfläche für selten genutztes gestaltet wird.

    In der Abstellkammer dann noch der TK-Schrank, unten rechts die Nische für Staubsauger, Wischer, Bügelbrett usw.
    Und dann noch 160 cm Unterschränke mit Hängeschrank für die Gerätemaschinerie. Das könnten z. B. dann auch Schränke von Ikea sein. Wobei die Schränke bei Bestellung einer Gesamtküche da auch nicht soviel Aufpreis haben dürften.

    Dazu wieder eine Schiebetür.

    Planrechts dann eine Zeile komplett durchgehend in Übertiefe. Um die Ecke noch ein 25/30 cm breites Element für Handtücher, aber auch nicht benötigte Backbleche (senkrecht einstellen). Zum Abschluß die hochgebaute GSP, daneben noch ein Hängeschrank (z. B. Kaffeetassen).
    Dort in der Ecke könnte ich mir den KVA vorstellen.

    Der Spülenschrank als 90er, damit man statt 1 Becken und Abtropfe einfach 2 große Becken wählen kann. Abtropfen können Sachen auch in einem Becken, sie sind damit aber gleich etwas aus der Ansicht entfernt.
    Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    Daneben dann 30er Bio-/Restmüll unter der APL. Kunststoffmüll hat da dann vielleicht im unteren Auszug Platz, Altpapier in der Abstellkammer in einem der Auszüge. Dies sind jetzt nur so Grundideen und hängen dann ja auch von der genauen Schrankplanung ab.

    Danach noch 3x90er in Übertiefe, das sollte jede Menge Stauraum bringen.

    Ganz am Ende der Zeile könnte die Küchenmaschine einsatzbereit stehen.

    Unter der Insel noch ein 90er in Normaltiefe und rundum die APL ca. 45 cm überstehend. Das ergibt dann ca. 135x105 cm als große Fläche. Bei der Planung muss man berücksichtigen, dass hier der Schrank wohl am Boden befestigt werden muss (Fussbodenheizungsplanung!).

    Die Wand planunten könnte man jetzt prima mit einer 200 cm breiten Terrassenschiebetür erstellen.

    Generell solltest du mit deiner Architektin aber darauf achten, dass die Fenster so geplant werden, dass rechts und links vom Fenster jeweils ca. 70/75 cm Wand bleiben. Dann bist du freier in der endgültigen Küchenplanung, weil da dann auch mal ein Hochschrank passen würde.
    __________________________EDIT:
    So sieht mein umkofferter Edelstahlliebherr aus ;-)
    [​IMG]
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung neuer Elektrogeräte - Hilfe, Tipps Einbaugeräte 25. Okt. 2016
Hilfe/Tipps zu unseren Einbaugeräten Einbaugeräte 18. Aug. 2015
Dampfgarerkombi - Hilfe/Tipps erbeten Einbaugeräte 23. Juli 2015
Hilfe / Tipps zur Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 5. Jan. 2014
brauche Hilfe, Tipps bzw. Ratschläge! (DANKE) Einbaugeräte 12. Aug. 2012
Hilfe/Tipps zu Küchenplanung gesucht Küchenplanung im Planungs-Board 10. Juli 2012
Bitte um Hilfe bzw Tipps Küchenmöbel 4. Sep. 2011
Küchenplanung auch ich bitte um Hilfe und Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 27. Juli 2011

Diese Seite empfehlen