1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von harrybeau, 13. Jan. 2011.

  1. harrybeau

    harrybeau Mitglied

    Seit:
    9. Jan. 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Rheinland-Pfalz

    Hallo an alle Küchenplaner,

    Ich lese schon seit einem Jahr in diesem Forum als Gast mit und nun geht es bei uns endlich auch mal ans Eingemachte - sprich wir planen eine Küche. Wir bedeutet in diesem Fall, ich, w. 50 J. darf träumen, planen und mich beraten lassen und mein Mann, 51will erst gaaanz zum Schluß den Vertrag unterschreiben. Da er ansonsten ein ganz Lieber ist, weder handwerklich geschickt ist noch sonstwie eine Ahnung von Kochen oder Küchen hat, bin ich da auf mich alleine gestellt.

    Inzwischen habe ich viele Vorschläge schon "verinnerlicht" :-) So habe ich mich bereits mental von einem Eckschrank mit Karussell und einem Apotheker-Schrank verabschiedet. Toten Ecken sehe gelassen entgegen, Küchenpreise und Verkäufer können mich nicht mehr schocken und von Ikea-Küchenmöbel möchte ich mich jetzt nach 32 Jahren tiefer Freundschaft verabschieden.

    Ich war bereits in einem Küchenstudio und habe mich mit einer Schüller-Küche angefreundet. Es soll eine Hochglanz-Küche werden, vielleicht ein Teil der Fronten mit Holzmuster oder die Arbeitsplatte mit Holzmuster, da bin ich mir noch nicht sicher. An Farben kommen in Frage magnolie weiß, trüffelbraun und terrabraun im Mix oder einzeln an jeder Wand - auch da bin ich noch offen.

    Schon fest eingeplant ist die Rasterhöhe 78 also 6er Raster und ein Sockel mit max 10 cm, einfach weil es mehr an Schrankraum hergibt, ich die Arbeitshöhe beibehalten kann und mir die Aufteilung 2 Schubladen, 2 Auszüge sinnvoll erscheint. Wichtig hierbei ist, dass ich dann aber auf die Höhe der Arbeitsplatte achten muss, da die Unterkante des Fensters 92 cm beträgt und deshalb die Arbeitshöhe maximal bei 91 cm liegen darf. Miteinzuplanen ist eine Zanker ZKK8418K Kühl-Gefrierkombi (Nischenmaß 178 cm) und ein Kombibackofen von Whirlpool MW C00 B (Nischenmaß 45 cm).

    Ich bin neuersbedingt ein Fan von Auszügen und Schubladen. Bei den Hängeschränken möchte ich Lifttüren, wobei auch hier auf den 8cm vorspringenden Rolladenkasten zu achten ist. Geschirrspüler soll vollintegriert sein, rein aus optischen Gründen. Ich möchte im Gerätebereich vernünftige Geräte - wichtig ist mir hier dass es praktisch ist, optisch gut aussieht und preislich machbar ist.

    Der Küchenberater hat mir eine Preisvorstellung von 7000 Euro für die besagte Schüller-Küche gemäß Bild 1 und 2 genannt incl. dem Heizungsüberbau mit Tisch. Der Preis entspricht ungefähr unseren Vorstellungen.

    Mein erster Eindruck, als ich die Bilder sah, war: Die Seite mit dem Tisch gefällt mir überhaupt nicht. Der Hängeschrank an der Seite der DAH finde ich zu klotzig und der Abstand zwischen dem Spülbecken und dem Kochfeld zu gering.

    Ich bin für alle Vorschläge offen - vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich, wie ich die Seite mit der Heizung hinbekomme. Notfalls verzichte ich auf einen Tisch, obwohl ich so gerne in der Küche sitze.

    Viele Grüße

    harrybeau:girlblum:

    _______________________________________________

    Checkliste zur Küchenplanung von harrybeau

    Anzahl Personen im Haushalt : 5
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrösse des Hauptbenutzers (wegen Arbeitshöhe) in cm : 168
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Sanitäranschlüsse : fix
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Sitzmöglichkeit in der Küche erforderlich? : für 2 Personen
    Gefriermöglichkeit? : bis 80 Liter
    Ausführung Kühlgerät? : integriert
    Küchenstil? : modern
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Kochfeldart? : Induktion
    Spülenform: : noch nicht festgelegt
    Raumhöhe in cm: : 248,5
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Unterkante Fenster 92 cm
    Fensterhöhe (in cm) : 118 cm
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Hallo harrybeau (netter Name! Erst dachte ich: männlich, aber dann dachte ich: Gummibärchenliebhaberin ;-))

    Herzlich willkommen hier!

    Ziemlich vollständiger Erstpost *2daumenhoch*! Du könntest bitte noch den erweiterten Fragebogen ausfüllen.

    Die Entscheidungen gegen Apo und für 78cm Korpus sind schon mal *2daumenhoch*.

    "Ziemlich wenig Platz zwischen Spüle und Kochen" ist nett ausgedrückt: da ist gar kein Platz! :(
    Ohne jetzt gleich konkrete Gegenvorschläge oder Ideen zu haben, aber diese Planung ist verbesserungswürdig!
    Der schräge Spülenschrank blockiert bei offener Tür den Geschirrspüler und umgekehrt. Links vom Kochfeld ist auch wenig Platz, rechts ja gar keiner. Die Hänger wirken wirklich wuchtig. Der Hochschrankblock ist "lieblos" zusammengestellt.

    Könnte die Heizung eventuell auch an die planlinke Wand versetzt werden?
     
  3. harrybeau

    harrybeau Mitglied

    Seit:
    9. Jan. 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

     
  4. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Brauchst du den Heizkörper denn überhaupt? Weiß ja nicht, wie verfroren du bist - ich hab in der Küche noch nie geheizt. Außer mit Kochfeld und Backofen. ;-)
     
  5. harrybeau

    harrybeau Mitglied

    Seit:
    9. Jan. 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Ich persönlich finde den auch überflüssig, aber mein Mann findet den unbedingt erforderlich. Das Thema Klimaerwärmung ignoriert er strikt, nachdem wir jetzt wochenlang im Schnee und Eiseskälte versunken sind.

    LG harrybeau
     
  6. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Muss ja nicht gleich global und erdgeschichtlich betrachtet werden ;D - die Frage ist ja bloß: Habt ihr in den letzten zehn, zwanzig, dreißig Jahren regelmäßig in der Küche geheizt? Oder nur in ganz seltenen Ausnahmefällen?

    Egal, wenn das Ding bleiben soll, wären die genauen Maße gut zu wissen, vor allem, wie weit es in den Raum reinragt.
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    ...hallo Harrybeau :-)

    Die Küche ähnelt in der Anordnung ein bisschen der neu zu planenden Küche von meinen Eltern:

    Deshalb ganz spontan: Spüle auf die Fensterseite, Geschirrspüler dabei rechts außen, damit man sie beim Kochen befüllen kann und die geöffnete Klappe nicht im Weg steht. Kochfeld auf der Wandseite lassen und eher mittag plazieren. Darüber Wandschränke und die Dunstabzughaube integriert... ;-)
     
  8. harrybeau

    harrybeau Mitglied

    Seit:
    9. Jan. 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Ganz klar nur in absoluten Außnahmefällen.

    Der Heizkörper ragt 15 cm aus der Wand hervor und ich hätte folgende Idee, unten 120er US 78 hoch Tiefe 46 (Ausschnitt in Rückwand für Heizkörper, rechts daneben 60 er HS für Kühlkombi. Auf den 120er US zwei 60 er HS 149,5 hoch. Die zwei Öfen dann nebeneinander. Die Fronten müssten dann wie auch immer an den HS rechts angeglichen werden und oben wird alles raumhoch mit einer Blende verkleidet.

    Zwischen 120er US und den beiden 60er HS bleibt ein Feld frei, damit die Warmluft der Heizung abgeführt werden kann und ich an den Heizkörper komme. Blöd ist nur, dass die Entlüftung des Heizkörpers rechts sitzt und ich da ja die Kühlkombi habe. Zwischen dem 60er Schrank und dem Ventil wären nur 3 cm. Also weitergrübel *crazy*

    LG harrybeau
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Hier für alle, die Möbelrücken wollen, der leere Grundriss.

    Und für harrybeau ein Bild von dem Vorschlag des Heizungsumbaus, wie ich ihn anfangs verstanden hatte, das verdeutlicht, dass das einfach üüüüberhaupt nicht geht. :-X
     

    Anhänge:

  10. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Also eine Heizung umsetzen ist überhaupt kein Act, vor allem, wenn man später vor die Rohr eh wieder was hinstellt. Dann geht das ja auch aufputz. Hab ich selber schon gemacht, kostet bei Euch - wenn der Handwerker kommt - wohl kaum mehr als 100-150,- Euro all incl.

    Mal eine Frage: könntest Du Dir vorstellen, in die Abstellkammer auch durch einen "gefakten" 60er Hochschrank zu kommen?
    Weil dann würde ich vorschlagen:
    - Heizung an die lange Wand rübersetzen
    - Dann die komplette untere Wand als Hochschrankwand nehmen, Stauraum vll. sogar raumhoch.
    - im Plan rechtsunten dann die Spülenzeile anschließen lassen entweder mit Aufsatzschrank oder "Ulla-Ecke" oder einfach offen und mit Regalen oben für Küchenmaschine...
    - oben rechts keinen Eckschrank und das Kochfeld dann weiter Richtung Toter Ecke

    Die eigentliche Abstellkammertüre könnte man aushängen - vll. ganz gut, wenn die wirklich in den Raum rein öffnet.

    Hmmm, eigentlich würde das jetzt auch nur optisch was bringen, ok... *findich*
    Ansonsten einfach zwei Hochschränke ans WC stellen und in der Spülenzeile ganz unten vor der Abstellkammer die SpüMa.

    Den gewünschten Tisch könnte man dann wie eine kleine Halbinsel neben oder über die Heizung zwischen Türe und Hochschränken stellen.
     
  11. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    hm.. Ich meine in irgendeinem Thread hier, wenn es denn unbedingt eine Heizung sein muß, gelesen zu haben, dass sowas auch im Sockel eine Küchenzeile realisierbar wäre, oder irre ich???
     
  12. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Ja geht auch. Aber sowas würde ich wirklich nur im Notfall machen. Hier hat sie ja die Möglichkeit, einfach an die andere Wand rüberzugehen mit dem neuen Heizkörper. Das dürfte deutlich günstiger sein, als eine komplett neue Sockelheizung.
     
  13. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Ich finde halt, so ne Heizung in der Küche, egal an was für einer Wand, stört die Planung immer wieder. Würde ich noch mal bauen, käme nur eine Fußbodenheizung in Frage. In der Küche warme Füße zu haben, herrlich;-)
     
  14. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Menorca, ich glaube, Harrybeau stellt sich das ungefähr so vor, mit tiefenreduziertem US vor der Heizung und mit etwas Abstand darüber quasi an die Wand gehängten Öfen neben dem Kühlschrank:

    Thema: Tipps für harrybeau´s neue Küche ? - 115521 -  von taylor - kf_harrybeau_unmoeglich.jpg

    Das geht so schon aus Platzgründen nicht, Harrybeau: Du musst mit dem Kühlschrank ein paar Zentimeter Abstand zur Wand halten, damit du ihn öffnen kannst. Wenn du dafür nur 3 cm rechnest, stößt der Schrank dann schon an die Heizung. Die Konstruktion daneben braucht Seitenwangen, die brauchen auch Platz, du hast aber insgesamt nur 181 bis zur Abstellraumtür - drei 60er nebeneinander gehen sich da sowieso nicht aus.
     
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Gut, dass du das auch noch einmal in dieser Version dargestellt hast, taylor, danke! So war es dann als zweites beschrieben.
    Aber wie man es auch dreht und wendet: es geht einfach nicht mit der Heizung.
     
  16. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    @Taylor, menorca: das sehe ich genau so

    @tantchen: mir schein das nicht ganz so einfach zu funktionieren, wenn ich dich richtig verstehe, meinst du die Heizung links neben die Türe zu versetzen (aus Sicht des Grundriss). Die Anschlüsse scheinen mir ja schon vorgegeben zu sein. Wäre es da nicht einfacher, wenn auch teurer, (der Raum ist ja nicht klein) eine Heizung, wie o.g. in die Sockelleiste zu integrieren?
     
  17. harrybeau

    harrybeau Mitglied

    Seit:
    9. Jan. 2011
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Ja, die 2. Version von taylor, DAS wäre es gewesen aber ich sehe es ein :'( das wird nix. Die Variante mit dem Fake-Hochschrank als Durchgang zur Kammer ist mir fast zu wuchtig über die gesamte Wand und außerdem kann ich damit an der Fensterseite keinen Hänger mehr anbringen. Wenn die Kosten so gering sind, würde ich auch die Heizung an die andere Wand bringen, wenn`s schön macht - immer.

    Vielleicht geht ja statt einem Tisch eine Konsole auf einem Unterschrank mit zwei Hockern oder ein Ausziehtisch in einem Schubladenauszug, oder, oder ...

    Ich schiebe schon seit Stunden die Schränke hin und her, ganz schön anstrengend so eine intensive Planung und seit Tagen träume ich nachts von Blenden, Wangen, Sockeln und Fronten :-\ aber euch muss ich schon mal Danke sagen, dass ihr mir hier so uneigennützig unter die Arme greift. *kiss*

    LG harrybeau
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    "Think big": etwas Vernünftiges, so ungefähr wie auch tantchen sich das vorgestellt hat, habe ich nur bekommen, wenn ich Heizung und Wasser verlege. Und da es ja deutlich besser als die neue Küche werden soll und wahrscheinlich 20 Jahre halten soll (länger als ein Auto, normalerweise, und dabei oft günstiger), kann man sich das doch nochmal überlegen, oder? ;-)

    Die Arbeitsplatte an der Spülenzeile ist 70cm tief, dann kann das Wasser auch auf Putz hinter den vorgezogenen Schränken verlegt werden. Der Platz neben der Kammertür ist keine 60cm tief, daher ein tiefengekürzter Schrank dort.

    Edit: habe geschoben während ihr geantwortet habt. Die letzten posts sind da nicht mit eingeflossen.
     

    Anhänge:

  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Ja, das gefällt mir *2daumenhoch**2daumenhoch*

    Und für die Heizung müssen da ja eigentlich nur die Rohre verlängert werden, und dann kann derselbe Heizkörper wieder an der neuen Stelle angebracht werden.
     
  20. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Tipps für harrybeau´s neue Küche ?

    Ja, menorca, so in der Art hab ich mir das vorgestellt mit dem Tisch. Ok, die durchgezogene Schrankwand bringt jetzt net wirklich viel mehr.
    Die Heizung hätte ich jetzt zwischen Hochschränke und Tischchen gesetzt, je nachdem wo da der Vorlauf sitzt (oben sähe unschön aus mit Rohren aufputz). Etwas breitere Blende am schmalen Hochschrank sollte noch drin sein, oder?

    @snow
    Die vorhandenen Anschlüsse würden einfach aufputz weiterverlegt und später von den Schränken verdeckt werden. Also bei z.B. Vorlauf oben und Rücklauf unten einfach ein bischen die Wand ums Rohr anspitzen bzw. das Rohr (so es denn was "Altes" verzinktes ist) knapp an der Wand absägen, neues Gewinde rein, 90° Winkel drauf und neues Rohr dann an der Wand lang um die Ecke legen. Oder am Besten beide Rohre runter in den Sockelbereich und dann untenrum weiter. Kann man besser in "großer Sockelleiste" verstecken.
    Hab ich in meiner Küche mit den Wasseranschlüssen und diesen biegsamen Kunststoff-Verbundrohren so gemacht. Ein Sanitärer kann das sicher noch viel besser. ;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Planung neuer Elektrogeräte - Hilfe, Tipps Einbaugeräte 25. Okt. 2016
Tipps für DAH über 80cm Induktion Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 11. Okt. 2016
Tipps Geräte Einbaugeräte 7. Aug. 2016
Küchen Umbau - brauchen ein paar Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 4. Aug. 2016
Unbeendet Vorplanung Küche Neubau - Check und Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 14. Juli 2016
Warten Tipps zur Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 30. März 2016
Nobilia Küche hochglanz weiß grifflos, Line-N Lux 555 - brauchen eure Ideen und Tipps Küchenplanung im Planungs-Board 6. März 2016

Diese Seite empfehlen