Tipp für Steinmetz?

Beiträge
10
Wohnort
München
Hallo oberbayrische Küchenspezialisten (Ulla??!),

wir erwägen den Einbau einer Natursteinarbeitsplatte, sind allerdings keine Granitfans (zu gesprenkelt). Lieber wäre uns was eher Einfarbiges (Richtung braun/ schlamm, z.B. Grauwacke) mit leichter Struktur. Hat vielleicht jemand einen Tipp für einen gutsortierten (und womöglich noch günstigen?!) Steinmetz im Münchner Raum, wo wir uns mal umgucken können?

Vielen Dank!

Julia
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Tipp für Steinmetz?

Wenn es Grauwacke sein soll, nimmt euch 2 Tage frei, übernachtet in Köln, da is ja grad Karneval (kann ja ganu lustig werden;D) und schaut euch in Lindlar bei Quirrenbach das Material vorher an...

denn Grauwacke hat ein enormes Farbspiel von grün bis hellbeige ist alles drin... (ist halt auch ein Naturstein..)

ansonsten würde ich mal über Quarz-Komposite nachdenken...

Zodiaq Mahagony z.B.

mfg

Racer
 
Beiträge
10
Wohnort
München
AW: Tipp für Steinmetz?

Hallo Racer,

hm, die Grauwacke hat mir hier im Bulthaup -Laden schon enorm gut gefallen, aber ob wir solchen Aufwand dafür betreiben wollen... Außer der Küche gibt's in unserem Neubau doch noch einiges anderes zu erledigen:nageln:.
Ein echter Naturstein faßt sich halt doch ganz anders an und hat logischerweise einen natürlicheren Look als das Quarzkomposit-Zeug, finde ich. Bayerische Patrioten, mir san mir, gibt's denn in unseren Steinbrüchen nichts Vergleichbares??!!

Weiter hoffend,
Julia
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Tipp für Steinmetz?

Hallo Gutemine, "mir san mir"... ;D

Wir haben in unserer neuen Küche einen Quarzkomposit à la Silestone und keinen Naturstein. Deswegen war ich in und um München nie so richtig bei Steinmetzen unterwegs ;-)...

Ich habe aber mal in meinen neuen Unterlagen über meine Küchensuche gekramt. Ganz am Anfang schwebte mir nämlich auch ein Naturstein vor, ein Jura-Marmor. (Bis ich dann in einem Küchenstudio so einen Jura-Marmor nach Gebrauch sehen durfte, da bin ich dann auf Quarzkomposit umgestiegen.)

Hier die Adresse:

NATURSTEIN PÄTZOLD GmbH

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
85609 Aschheim



Tel.: (0 89) 90 35 232

Kenne den Steinmetz aber nicht, ich hatte mir nur in einem Küchenstudio (nicht da, wo wir gekauft haben) die Adresse notiert. Ich würde an Deiner Stelle generell eher im Branchenverzeichnis nachsehen und telefonieren und - wenn es das sein soll - nach Grauwacke als Küchenarbeitsplatte fragen.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Und preislich? Da findest Du in und um München nichts "Günstiges", da mußt Du weit raus auf's Land gehen, glaube ich. ;-)

Viele Grüße, Ulla
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Tipp für Steinmetz?

Süddeutschland ist generell bei Naturstein preisgünstiger als Norddeutschland. Die Transportkosten von Italien (da werden die meisten Rohplatten gefertigt) sind geringer.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Tipp für Steinmetz?

Hmm, Grauwacke kommt aber nicht aus Italien. Und Jura-Marmor kommt aus Franken. Und die Preise in München sind oft schon noch mal anders als die auf dem Land.

VG Ulla
 
Beiträge
10
Wohnort
München
AW: Tipp für Steinmetz?

@ Martin: Angesichts der Münchner Grundstückspreise doch immerhin schon mal ein kleiner Trost.

Ansonsten: Grauwacke ist kein Muss, das sollte nur ein Beispiel sein, was uns gefallen würde. Wenn's was Ähnliches aus Franken (oder Italien oder sonst wo) geben sollte - nur her damit!

@ Ulla: Ins Branchenbuch hatte ich auch schon mal einen Blick geworfen. Angesichts unserer Erfahrungen bei Fliesen (wo wir erst ziemlich viele Läden abklappern mußten, bis wir was mit ordentlicher Auswahl und ansprechender Ausstellung und brauchbarer Beratung gefunden hatten) hatte ich nur gehofft, die Suche mit einem guten Tipp vielleicht etwas abkürzen zu können. Danke jedenfalls für Deinen Hinweis. Paetzold scheint laut Internetseite (mal wieder) nur Marmor und Granit zu haben, was für uns beides nicht in Frage kommt (Granit, da zu unruhig; Marmor, da zu empfindlich). Und nach den Referenzen (Erich Lejeune, Rudolph Moshammer und Marianne&Michael) scheint es auch nicht so unser Stil zu sein.
 

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Tipp für Steinmetz?

Hi Ulla,

(Bis ich dann in einem Küchenstudio so einen Jura-Marmor nach Gebrauch sehen durfte, da bin ich dann auf Quarzkomposit umgestiegen.)
Das war aber nicht diese Eisweisse Küche gleich am Eingang rechts von Idee-Küchen (Leopoldstrasse/Domagkstrasse, kurz vor Möbelum)? Den Stein haben sie sich wohl bei ihrer Einweihungsfeier 'versaut'. Da hat jemand ein Glas Mineralwasser drauf abgestellt. Seit dem hat die Stelle einen matten Ring... (hat einer der Verkäufer in dem Laden mir erzählt als ich auf der suche nach APLMaterial da durchgeschlichen bin)

Mir war sie nur aufgefallen, weil 'diese Farbe...' erinnert an Eis. Besonders die der APL. *schwärm*... aber wie sie gerne betonen: ansich ungeeignet für Küchen...

neko
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Tipp für Steinmetz?

viele Granit sind geadert, gesprenkelt oder sonstwie "bunt" (was für manche die Schönheit der Steine ausmacht) .. das trifft aber nicht auf alle zu; es gibt sehr gleichmässig gefärbte Platte; z.B. Onsernone

Geht ruhig mal zu einem guten Steinmetz an und schaut euch die Rohplattenauswahl an ... es könnte sich lohnen

Racer: warum bitteschön habe ich im Tessin nicht das Gefühl, dass die Platten günstiger als in Norddeutschland sind :( . Die müssen noch nichtmal über die Alpen geschippert werden :-X; vielleicht schauen wir auchmal über die Grenze nach Italien ... da sind ja auch Fliesen deutlich günstiger (wir haben jetzt aber trotzdem von unserem hiesigen Fliesenhändler bezogen .. gute Beratung und so) Aber die Steine für Terrasse bringen uns noch zu armen Tagen :rolleyes:

Marmor als Kalkstein ist genau wie Travertin etc. ungeeignet als APL ... aber es gibt ja genügend Leute, die eh nicht kochen, sondern nur eine Ausstellungsküche brauchen... von daher *gg* .. aber, dass schon ein Glas Mineralwasser langt, hätte ich nicht gedacht (böse, böse Kohlensäure) .. ich würde da auch keiner noch soguten "Versiegelung" vertrauen wollen ... Das müsste ich erst sehen, bevor ich's glaube.
 
Zuletzt bearbeitet:

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Tipp für Steinmetz?

Gutemine
Angesichts der Münchner Grundstückspreise doch immerhin schon mal ein kleiner Trost.
...und die Münchner Mietrpreise: Im Nebenhaus wird derzeit eine Wohnung für einen Mietpreis von 14,50 Euro/qm kalt angeboten. *stocksauer*

Übrigens, es gibt auch gebürsteten Granit, der sieht dann gar nicht mehr so gesprenkelt aus. Der Steinmetz unseres Küchenhauses hat mir beim Auflegen unserer Quarzkomposit-Platte dann erzählt, daß Jura-Marmor schon gegangen wären, wenn man ihn richtig versiegelt hätte. Wir waren aber nicht so mutig und nun sind wir auch zufrieden mit dem Komposit.

Neko,
Das war aber nicht diese Eisweisse Küche gleich am Eingang rechts von Idee-Küchen
Nein, das war der Edel-Laden Küchen Re-ell (nur Miele, Bulthaup. Zeyko und Poggenpohl -Küchen) in der Luisenstraße, der vor einem Jahr Insolvenz angemeldet hat. :-\

Viele Grüße, Ulla
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Tipp für Steinmetz?

@ ulla: viele Blöcke Jura-Marmor werden nach Italien gekarrt, dort zu Rohplatten bearbeitet und anschließend wieder zurück gekarrt *crazy*.

@ Vanessa: Warum Naturstein in der Schweiz wesentlich teurer ist, verstehe ich auch nicht. In Italien ist Stein jedenfall in den meisten Fällen deutlich preisgünstiger. Ich brauche demnächst ca 50m² Fliesen Blue Eyes. Hier in Norddeutschland im Schnitt 220€/m², in Süddeutschland 195€/m², in Italien 165€/m². Bei letzterem Angebot kämen dann noch 1200€ Fracht dazu. Da komm ich dann auf 189€/m²
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.923
Wohnort
München
AW: Tipp für Steinmetz?

Hallo gutemine,

mir wurde von meinem sehr geschätzten Allround-Handwerker die
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
empfohlen. Ich war dann allerdings nie dort, weil ich das Problem, um das es ging, anders gelöst habe.
 
Beiträge
10
Wohnort
München
AW: Tipp für Steinmetz?

Hallo Menorca,

die Homepage schaut jedenfalls schon mal vielversprechend aus, vielen Dank! Soweit ich mich durch die Steinmetze auf der Innungsseite geklickt hatte, waren die größtenteils auf Grabmäler spezialisiert...

Schönen Gruß
Gutemine
 
Beiträge
4.885
Wohnort
Münster
AW: Tipp für Steinmetz?

Hallo, bei 14,50 € kann Münster locker mithalten... :rolleyes:

Grauwacke ist Grauwacke, und die gibt es halt nur rund um Köln..

Wenn es nicht der normale Granit sein soll, dann schaue Dir alternativ Quarz (Naturstein, ich schreib es nur noch mal:-)) Silver Moon und Pietra Serena (mittelgrauer spanischer Sandstein) an..

mfg

Racer
 

ptpat

Mitglied
Beiträge
14
AW: Tipp für Steinmetz?

Hallo gutemine

Auch wir haben einen ruhigen Stein gesucht ohne geprenkel und Richtung Beige/Braun. Härte, Säureresistenz etc. waren uns auch wichtig.

Gefunden haben wir einen Quarzit Braun.
Wenige Händler scheinen aber diesen im Sortiment zu haben.
Unsere Wunschausführung ist geflammt & gebürstet. Farbilich ist er eher Beige als Braun. Poliert sieht er eher Braun aus.

Der Name Quarzit Braun ist übrigens kein Fantasiename, er wird wirklich so gehandelt. Also nicht bangemachen wenn ihn die ersten drei Steinmetze nicht kennen *2daumenhoch*



*dance* grüsse aus dem wilden wohnzimmer *dance*


Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

matt

Mitglied
Beiträge
1
AW: Tipp für Steinmetz?

Hallo,
wenn du nach Steinmetzen in deiner Umgebung suchst guck doch mal bei steinmetzwerkstätten.de
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
Beiträge
1
AW: Tipp für Steinmetz?

Ist schon ewig her die Frage aber für den Fall das noch Steinmetze in München gesucht werden.
Auf dieser Seite gibt's ne Übersicht dazu, es werden allerdings auf der Internetseite selbst nur Naturstein-Reinigungsarbeiten im Münchner Raum angeboten.
Werbelink entfernt
bzw. Werbelink entfernt
Vielleicht eher interessant, wenn die Küchenarbeitsplatte später mal verkratzt ist.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Tipp für Steinmetz?

Das Küchen-Forum ist keine kostenlose Werbeplattform. Wenn Du hier auf Deine Firma aufmerksam machen willst, beteilige Dich konstruktiv am Forum. Dann können wir ggf. einen Link tolerieren.
 

Ähnliche Beiträge

Oben