Tipp für BO mit Pizzastein?

kenima

Mitglied
Beiträge
30
Hallo,

für unsere neue Küche suche ich einen BO mit Pyrolyse & Pizzastein. Da wir große Italien-Fans sind habe ich mir vor ein paar Jahren einen Pizzastein von Tchibo gekauft. Funktioniert mit unserem neuen Siemens-BO auch ganz gut!

Jetzt hat mir ein KFB einen Gaggenau-ofen wärmstens empfohlen, da dieser eine extra "Heizschleife" für den Pizzastein hätte.

Hat hier jemand Erfahrung damit? Welches Modell von Gaggenau könntet ihr mir empfehlen?

Gibt es preisgünstigere Alternativen die auch gut sind?

Mille grazie;-)
Kenima
 
Beiträge
2.755
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Ich habe schon Seminare einschl. Kochkurs bei Gaggenau absolviert. Da wurde natürlich dieser Pizzastein mit Heizschleife vorgeführt. Das Ergebnis und die Schnelligkeit war schon beeindruckend.
Wer bereit ist das Geld für diese Kombination auszugeben, und dann diese auch intensiv nutzt, der hat schon ein tolles Gerät.
Ansonsten bist du bei den herkömmlichen Pizzasteinen, wobei es da auch Qualitätsunterschiede gibt.
 
Beiträge
4.238
Wohnort
Lipperland
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Meine Schwester ist auch Italien-Fan und ich habe ihr diesen hier eingebaut:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Für Brot und Pizza benutzt sie diesen Pizzastein:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

und zum Geburtstag bekommt sie dann das hier:

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Sie ist von dem Gerät begeistert. Kennt allerdings Gaggenau nicht;D
 
Beiträge
173
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Also meine Eltern hatten lange einen 90 cm breiten Gaggenaubackofen mit Pizzastein und der Pizzastein ist wirklich klasse und man bekommt perfekte Pizza. Es braucht recht lange, bis das richtig aufgeheizt ist aber dann ist die Pizza innerhalb weniger Minuten fertig.

Leider war der Ofen ansonsten häufig kaputt und meine Eltern haben sich sehr damit geärgert. Ich weiß nicht, ob das jetzt an diesem speziellen Modell liegt.

Aber dem tollen Pizzastein trauern wir in der Familie alle noch hinterher (aktuelle Idee ist es, einen Pizzastein im Weber-Gasgrill auszuprobieren, da der ja auch sehr heiß wird, könnte das ein Ersatz sein).
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Hallo,

habe den Gaggenau mit Stein hier zu Hause. Funktioniert hervorragend. Ob Du den einfachsten Gaggenau oder den teuersten Gaggenau Ofen nimmst ist dabei egal, die Technik "Pizzastein" ist immer die gleiche.

Es ist in der Tat so, dass der Ofen relativ lange braucht, bis der Stein seine 300 Grad hat, danach geht es jedoch rucki zucki, so können 6 Personen locker ziemlich zeitgleich essen, da die Verweildauer einer Pizza im Backofen nur wenige Minuten ist.

Übrigens, Fertigpizzen gehen auf dem Stein nicht, da sie hoffnungslos verbrennen. Teig selber machen oder vom italienischen Pizzabäcker um die Ecke besorgen.

Wenn es Dir nur um die Pizzafunktion geht, ist der Webergrill übrigens eine sehr gute Alternative.

mfg

Racer
 

mozart

Spezialist
Beiträge
2.453
Wohnort
Wiesbaden
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Hi,
man kann einen ähnlichen Effekt erzielen, indem man einen herkömmlichen Pizzastein mit dem Grill stark vorheizt und dann die Pizza darauf backt. Nachteilig gegenüber dem behizten Stein-das klappt nur mit 1-2 Pizzen, danach ist der Stein nicht mehr richtig heiß. Man muß auch ziemlichz vorsichtig sein, wenn man den Stein nach dem "Vorheizen" direkt unter dem Grill 2 Etagen tiefer wieder einlegt-wer hier nicht aufpasst, verbrennt sich ordentlich die Pfoten. Aber es klappt ganz gut.
Der Gaggenau-Stein kostet ca. 400€ mit Beheizung.
Könnte sich lohnen, das mal in Pizzen vom Italiener umzurechnen...

Grüße,
Jens
 
Beiträge
8.709
Wohnort
3....
Das stimmt Jens, ist aber genauso unlogisch wie der Vergleich: Wenn ich mir einen Ferrari kaufe, dann umzurechnen, wie lange ich mit dem Geld Taxi fahren könnte. *tounge*
 

Der Da

Mitglied
Beiträge
17
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Wenn es Dir nur um die Pizzafunktion geht, ist der Webergrill übrigens eine sehr gute Alternative.
Im BO wird man niemals so gute Pizzen machen können wie der Italiener nebenan. Aber mit nem Gasgrill kommt man da schon sehr gut ran. Oder noch besser sich einen Holzofen in den garten stellen :-) Da sind dann die 400Grad auch kein problem mehr. Allerdings lohnt das nur, wenn man mehr als eine Pizza backen will, denn 3 Minuten im Ofen, und dafür 30 Minuten anfeuern :-)
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

@derda

du solltest es erst versucht haben.... ich bin begeisterter Pizza Esser, egal ob italienisches Edelrestaurant, Bringdienst oder im Gaggenau selbstgemacht...

Der Behauptung "im BO ginge es nicht so gut wie beim Italiener" kann ich wenigstens nicht zustimmen.


mfg

Racer
 
Beiträge
173
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Ich schließe mich ebenfalls an: ich weiß nicht, was für ein Ergebnis man mit einem in einen Backofen eingelegten Pizzastein normalerweise erhält, aber der Gaggenaustein kann mit der Holzofenpizza in Italien durchaus mithalten. Das wird schon wirklich richtig, richtig gut!
 

Der Da

Mitglied
Beiträge
17
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Mea Culpa... den Gaggenau kenn ich net, aber ich habe schon in verscheidenen Öfen mit "Pizzastufe" versucht eine gute Pizza zu backen... klappte immer so lala, aber richtig wurde es nie.

Der Gaggenau sieht super aus... aber der Preis ... huihui *kfb*
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Alternativ: ein separater kleiner Pizzabackofen, zB den
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
(im tomishop). Ich habe den Vorgänger, und die Pizza wird in 5 Minuten fertig und superlecker!

Bei Chefkoch.de gibt es eine eigene Gruppe für Alfredo-Besitzer.

Einen Trick verrate ich noch: mit den "Schaufeln" komme ich nicht zurecht. Ich mache die Pizza auf einer halben Dauerbackfolie fertig, hebe sie mit der Folie in den Ofen, ziehe die Folie dann nach 1-2 Minuten unter der Pizza raus, und gut ists.
Jedenfalls günstiger als der Gaggenau ;-).
 
Beiträge
8.709
Wohnort
3....
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Annette, da muss man den Pizzateig aber gut vermessen, bevor er in das Pizzaeisen kommt.

Stell ich mir gar nicht so einfach vor. :-\

In guten Geschäften kostet der Pizzastein auch keine 400E. *kfb*
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Doch, Cooki, das geht schon. Die Teigmenge pro Pizza kann ich nach Augenmaß abmessen, und ausrollen bzw platt drücken: einigermaßen rund und im Durchmesser einen Zentimeter größer als meine halbe Dauerbackfolie (die war vorher annähernd quadratisch, ist jetzt rechteckig, zum Hochheben rechts und links unten rausguckend).

Nach den ersten 200 Pizzen kann's jeder. ;-)
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Der Stein darf nicht so heiß sein - aber dann braucht man eigentlich auch gar keinen Stein.
Für Fertigpizza tuts ein normaler Backofen. Die wird auch in einem Pizzaofen nicht besser, sorry!
 

GSC20

Mitglied
Beiträge
9
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Ein Freund von mir hat sich aus dem Baumarkt eine Steinplatte (Granit?) gekauft und nutzt diesen als Pizzastein in einem 08/15-Backofen.
Die Pizzen schmeckten lecker, aber ganz wohl war mir damit nicht. Sind da nicht evtl. Stoffe enthalten, die bei Hitze ausdünsten und sich in der Pizza "einnisten"?

Habt Ihr Erfahrungen damit?
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Tipp für BO mit Pizzastein?

Na, das kommt wohl auf den Stein an, den er gekauft hat...

bei einem Basneuina ist das wohl nicht zu empfehlen, da er in der Oberfläche mit Kunstharz abgespachtelt wird..... aber das würde man riechen...

Wenn es ein entsprechender Schamottstein war... warum nicht...

wenn es ein Granit war, stellt sich die zudem die Frage der Stärke... bei 20 mm kann Dein Freund froh sein, dass Platte und Glasscheibe heile geblieben sind...

mfg

Racer
 

Ähnliche Beiträge

Oben