Tierspuren an Mauern vermeiden

klabe2

Mitglied
Beiträge
19
Wohnort
Ennsdorf
Hallo Ihr Lieben!

In unserer neuen Wohnung wollen wir die Tierspuren an den Mauern so gut wie möglich vermeiden. Gibt es da spezielle Wandfarben, ausser diese Latex-Farbe?
LG
klbe2
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.753
Wohnort
München
AW: Tierspuren an Mauern vermeiden

Müsst eurem Tiger halt die Krallen kürzen. Oder welche Tierspuren meinst du?
 

klabe2

Mitglied
Beiträge
19
Wohnort
Ennsdorf
AW: Tierspuren an Mauern vermeiden

Spuren von dreckigen Hundepfoten. Komischerweise, keine bzw. nur sehr winzige Kratzer.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Tierspuren an Mauern vermeiden

;D Du kannst die Wände Kacheln - das ist dann abwaschbar.

Kerstin, hattest Du nicht neulich mal Fliesenbilder eingestellt, dort waren auch sehr schicke Wandpaneele zu sehen :cool:
 
Conny

Conny

Mitglied
Beiträge
7.296
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Tierspuren an Mauern vermeiden

Wie kommen Hundepfoten an die Wände? An Türen könnte ich ja noch nachvollziehen, wenn der Hund es raus hat, wie er sie öffnen kann, aber an Wänden? Unser Hund hinterlässt nur welche auf dem Boden...

Fliesen wäre dann wohl wirklich das pflegeleichteste! ;D

LG Conny
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Tierspuren an Mauern vermeiden

Als erstes würde ich versuchen, dem Hundchen das Wände betatschen abzugewöhnen. ;-)

Ansonsten wüßte ich auch nur glänzende bzw. seidenglänzende Latexfarbe bzw. sog. Elefantenhaut. Abwaschbar. Aber nicht unbedingt so schön.
Oder:
Ich hatte im Bad mal den Bereich hinterm WC mit Acrylfarbe gestrichen. Ist in etwa der gleiche Effekt wie Latexfarbe, nur deutlich ergiebiger und somit billiger. Acryllacke hab ich im Baumarkt bislang nur in Seidenglanz und hochglanz gesehen. Vll. findet sich auch was in Matt. Auf eine glatte Glasfasertapete lackiert, sollte das schon Einiges abkönnen.
Vll. könnt Ihr die gefährdeten Bereiche ja irgendwie zweifarbig gestalten. Unten bis Hüfthöhe eine Lackfarbe und drüber halt 'ne passende Tapete oder so.....
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Tierspuren an Mauern vermeiden

Ich finde, das würde dann irgendwie nach Kaserne (Bundeswehr) aussehen.

Viel interessanter ist doch...... wie kommen die Tapsen da hin.
Kann es sein, dass der Hund da schläft und wen er sich dann streckt oder dreht, dass dann diese Tapser hin kommen?
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Tierspuren an Mauern vermeiden

Wieso Kaserne? Das sieht man doch öfter so: unten Farbe dunkel, dann Bordüre, dann Farbe hell oder so... Kommt halt immer auf den Wohnstil drauf an. Zu Landhaus/Skandinavisch würde auch sehr gut untenrum so eine Holzverkleidung passen mit drüber Tapete. Nur bei Modern passt sowas nicht wirklich. Naja, Geschmacksache.

Aber vll. bei weißen Wänden mit weißem Acryllack in Seidenglanz oder matt könnte man es ja probieren. Da würde ein Übergang zu den oberen Bereichen in normaler matter Wohnraumfarbe womöglich gar net auffallen.
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.846
AW: Tierspuren an Mauern vermeiden

Hallo Andrea,

ich meinte auch eher das glänzende im unteren Teil dann.
Das mit Bordüre und ganz toll unten Holz, das wäre schön.
Hatte zuviel Gedankensprünge drin, sorry, (und nur die Hälfte geschrieben.
 

DagorBert

Mitglied
Beiträge
5
AW: Tierspuren an Mauern vermeiden

@klabe2 Wenn die Spuren immer nur an einer bestimmten Stelle sind, ist es vielleicht eine Überlegung Wert dem Tier den Ort zu überlassen.
 

Mitglieder online

  • moebelprofis
  • bibi80
  • angeliter
  • MikeT12
  • bibbi
  • jemo_kuechen
  • knoblauchpresse
  • coanch
  • regin
  • Belladonna89
  • McKenzie
  • russini
  • Silber10
  • mike202
  • Conny
  • Kleinermuck
  • BlancoDE_RiekeH
  • Lisa90

Neff Spezial

Blum Zonenplaner