Tiefe Doppelspüle bei 70cm Arbeitsplatte

kuecheninfo

Mitglied
Beiträge
47
Ich habe eine Arbeitsplatte mit 134cm Länge. Da steht rechts eine Miele Waschmaschine darunter und links ist Platz für eine Spüle, also in der Theorie 74cm wo man Ausschneiden kann. Wegen dem Bullauge der Waschmaschine wird die AP eine Tiefe von 65cm haben.

Nun suche ich eine Spüle, die tiefer als 20cm ist, wie viel tiefer als 25cm möglich sind, müsste man sich genau überlegen, aber 25cm Tiefe wären schon ok, 20cm sind mir bei einer anderen Spüle oft zu wenig tief.

Kann mir dazu wer eine Spüle empfehlen? Ich finde bei dieser Größe einfach nichts mit 2 Becken.
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.007
Wohnort
Oberfranken
Nun suche ich eine Spüle, die tiefer als 20cm ist, wie viel tiefer als 25cm möglich sind, müsste man sich genau überlegen, aber 25cm Tiefe wären schon ok, 20cm sind mir bei einer anderen Spüle oft zu wenig tief.
Ich finde bei dieser Größe einfach nichts mit 2 Becken.

Bei dieser Tiefe sollte aber auch der Abfluss tiefer sitzen, weil sonst zu wenig Gefälle vorhanden ist, damit das alles ordentlich abläuft. Wie hoch ist deine Arbeitshöhe ? Bei 86 cm sollte der Abfluss niedriger als 40 cm sein. Normalerweise werden Abflüsse auf 45 bis 50 cm Höhe eingebaut.
 

kuecheninfo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
47
Die Oberkante der Arbeitsplatte wird über 90cm, so um die 92cm sein, wie hoch genau wird noch getüftelt, da eine Steckdose zwischen AP und Fenster kommen soll, vermutlich eine Möbelsteckdose in die Mauer, weil sich ein normaler Rahmen nicht ausgeht.

Der Abfluss wurde neu gemacht, AFAIR meinte der Installteur jetzt sind 41cm oder weniger Standard, muss ich mal nachmessen wie hoch der nun ist, denn wenn der vom Estrich gemessen hat, wird es 17mm tiefer. Kann aber gerade nicht messen, weil ich nicht dort bin.

Wobei es sich mir nicht erschliesst,warum 18-20cm Beckentiefe nicht ausreichen.

Das ist eine organisatorische Frage und wie sperrig das Geschirr ist. Ich wasche nicht immer sofort ab und dann trocknet es an. Bei einer 20cm tiefen Spüle bekomme ich 3 Müslischlüsseln in das Becken, eine 4. passt nicht mehr ganz hinein. Es ist natürlich auch eine Breite der Spüle. Ich verwende manchmal ein Doppelbecken mit 80cm Breite und 20cm Tiefe. Ähnlich ist es bei Mikrowellen Geschirr, immer fehlen 2cm damit alles bedeckt ist. Es ist unglaublich wie stark Schokolade an Porzellanschüsseln festklebt, da muss ich selbst nach 1/2h Einweichen noch stark am Geschirr rubbeln, damit sich alles löst.
 
Zuletzt bearbeitet:

kuecheninfo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
47
Die Abfluss ist bei 38,5cm Höhe. Würde sich somit auch eine 30cm tiefe Spüle ausgehen? Vom Gefühl ist aber 30cm schon sehr tief, aber was soll man machen, wenn nicht mehr Breite möglich ist.

Ich schwanke zwischem 1 und 2 Becken. Bei 60cm Doppelspüle denke ich, wird es zu schmal. Bei 70cm bleiben da auch pro Becken nur ca. 30cm pro Becken. Reicht das für eine 30er Pfanne oder spritzt man dann beim Schräghalten zu sehr auf den Boden?

GIbt es vielleicht was mit 70cm Einbaubreite und 25cm Tiefe, vielleich was asysmmetrisches?
 

kuecheninfo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
47
Vielleicht ist eine Einzelspüle mit Abtropffläche besser als ein großes Becken? Pizzateller haben etwas über 30cm, das möchte ich einweichen können. Wenn nun 70cm AP zur Verfügung stehen, dann muss ja auch ein wenig Gerippe bleiben, also ein 2. Becken würde vermutlich nur asymmetrisch Sinn machen. Wenn es das nicht gibt, vielleicht gibt es dann was mit asymmetrischer Abtropffläche.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.593
Wohnort
Ruhrgebiet
Bevor du weiter "Selbstgespräche " führst ,zeig uns doch bitte mal deine aktuelle Planung,
also eine aktuelle Draufsicht mit Maßen.
Dann kann man gezielter helfen.
 

kuecheninfo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
47
Es gibt da schon einen Planungsthread bei Optimierung einer Mini-Küche in einer Garçonnière - Küchenplanung -

Eine Wand nieder reißen ist kein Thema!

Folgende Darstellung ist NICHT aktuell!! Zeigt aber in etwa wie es aussehen wird. Die Küche ist noch nicht bestellt, der Raum ist leer.

Hinten werden linke und rechte Seite vertauscht, dh die Spüle ist rechts hinten und das ist gegeben, weil rechts hinten die Wasseranschlüsse sind. Da hat gerade der Installateur alles verlegt.

nolte2.png


Aber meine Frage ist eigentlich ganz leicht zu beantworten, notfalls mit so was kenne ich nicht.

Eine Spüle in dieser Art würde ich mir vorstellen, nur tiefer:
BLANCO CLARON 340/180-U | BLANCO

oder

BLANCO ANDANO 340/180-IF | BLANCO

Breite des Unterschranks: 60 cm
Beckentiefe: 190 mm / 130 mm

Franke Box BXX 160-34-16
Franke Box | BXX 160-34-16 | Edelstahl | Küchenspülen

Unterschrank 600.00 mm
Ausführung Ablauf Integralsiebkorb als Druckknopfventil
Länge 560.00 mm
Breite 450.00 mm
Länge großes Becken 340.00 mm
Breite großes Becken 410.00 mm
Tiefe großes Becken 200.00 mm
Länge kleines Becken 160.00 mm
Breite kleines Becken 410.00 mm
Tiefe kleines Becken 140.00 mm

oder Naber | Corno PF11

Die dürfte auch 20cm Tiefe haben

Es gibt ähnliche Modelle auch von anderen Herstellern, aber manchmal noch weniger tief. Die Spüle darf 10cm mehr Platz brauchen, aber sollte statt 20cm 25cm Tiefe haben.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.593
Wohnort
Ruhrgebiet
Eine einfache Skizze mit Massen auf kariertem Papier wäre trotzdem nett.
Ich hatte dir ja schon Gewerbespülen verlinkt.
Im Einbauküchenbereich gibt es nichts tieferes als 20cm.
Wozu auch,99 von 100 haben Spülmaschinen und kein Mensch will sich so tief bücken.
Und alles muss zu den üblichen Abflüssen passen.
 

kuecheninfo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
47
Hallo Bibbi,

hier ist eine Darstellung, wobei die Maße nicht mehr ganz genau stimmen, so 2cm Unterchied können schon sein, ich zeichne den Plan erst neu, wenn der Elektriker fertig ist und die Fliesen verlegt sind.

grundriss_kueche.jpg




Die Spüle muss hinten ins rechte Eck. Rechts vorne wird eine Waschmaschine unter die AP geschoben.

Ich hatte auch schon an eine Eckspüle gedacht. Links hinten ist ein Kühlschrank, dh ich könnte ein kleines Eck machen, aber der Kühlschrank muss noch aufgehen. Die Arbeitsplatten müssen 65cm sein, also bleibt da eine Lücke von ca. 70cm Also wieder grob, ich könnte ums Eck noch ca. 30cm dazu geben.

Eine Eckspüle hat aber den Nachteil, dass der linke Oberschrank über der Spüle schwer zugänglich ist.

Wenn ich dich also richtig verstanden habe, dann sind die Spülen im Privatbereich alle nicht tiefer als 20cm und ich muss im Profibereich suchen. Ich denke meine Abfluss ist tief genug. Bei einer AP-Oberkannte von 91-92cm (überlege gerade eine dünner AP), bleibt da noch immer eine Menge Abstand auf die 38,5cm Abfluss Mitte.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.593
Wohnort
Ruhrgebiet
Nimm dir ein Stück kariertes Papier.1Kästchen sind 10cm.
Dann zeichnest du alle von dir geplanten Elemente ein,ebenso die Raummasse ,Heizung,Fenster etc,
Das geht viel schneller und ist übersichtlicher für dich und alle die hier mitlesen.
 

kuecheninfo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
47
Hallo Bibbi,

leider habe ich kein kariertes Papier zur Zeit zur Verfügung und ich verstehe nicht so recht, was das alles mit der Tiefe der Spüle zu tun hat? Willst du die Küche entscheidend umplanen? Wenn ja, dann ist das zwar sehr nett, aber macht keinen Sinn. Es ist alles lange überlegt und die Anordnung kann nicht mehr viel besser werden. Wie schon geschrieben, über eine Eckspüle denke ich gerne nochmals nach, finde sie aber beim Oberschrank nicht so vorteilhaft.

Ursprünglich dachte ich mal an ein "L", das würde Geräte übereinander bedingen, Lüftungsprobleme beim Kühlschrank zumindest erschweren, für 2 Zeilen spricht schon sehr vieles und somit kann man nur mehr nachdenken wie man die 4 Elelemente in den 2 Zeilen anordnet, das ist aber auch mehr oder weniger durch die vorhandenen Installationen gegeben.

Die Wasseranschlüsse sind vorgegeben, rechts hinten im Eck, also dahin muss die Spüle und da es links kein Wasser gibt, muss auch die Waschmaschine daneben. Die Wasserinstallation wurde dahin gehend kürzlich angepasst und ist somit gegeben. Bei einem 60er Raster gehen sich nur 2 Geräte aus und rein rechnerisch bleibt bei 134cm noch ein wenig Platz.

Da auch die Türen der Schränke aufgehen müssen, gibt es bei den 70cm keine Möglichkeit da zwischen den Zeilen was dazu zu geben, außer vielleicht einer Eckspüle.

Es ist kein sinnvoller Dunstabzug möglich, also kommt der Herd unter das Fenster und damit bleibt für den Kühlschrank nur mehr links hinten. Dann bleibt nur mehr ein schmaler Bereich zwischen den beiden Zeilen von ca. 70cm und der Raum ist voll. Oben in der 3D-Vorstellung ist das auch gut vorstellbar. Die Heizung wird nicht mehr verwendet, entfernen darf ich sie nicht und der Herd kommt bis ein paar cm an die Heizung ran.

Der Raum ist eben sehr klein, ein Doppelbett ist größer!

Ich erkläre das gerne, aber diskutieren über eine andere Anordnung macht keinen Sinn. Es gäbe noch ein paar Gründe für diese Anordung, aber wenn ich das diskutieren möchte, dann würde ich im Planungsthread weiter machen. Es geht mir nur um die Spüle und wie du geschrieben hast, sind Spülen, die tiefer als 20cm sind im gewerblichen Bereich zu suchen. Die von dir verlinkte PDF-Datei zeigt aber nichts ähnliches wie ich oben bei 20cm verlinkt habe.

Vermutlich lässt sich meine Vorstellung nicht verwirklichen. Bin schon gespannt, ob dem Küchenplaner was dazu einfällt. Sobald ich sicher bin, dass es bei den Elektroinstallationen keine unerwarteten Probleme gibt, werde ich mir konkrete Angebote machen lassen, aber da will ich dann schon wissen, was vermutlich unmöglich ist.

Wenn es da also nichts tieferes gibt, dann scheint die oben genannte Franke -Spüle sehr interessant zu sein, ich möchte ein Becken von mindestens 32cm, denn die Pizzateller haben 31cm.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.477
Generell gibt es die nicht vollständig vermaßten Zeichnungen hier im Planungsthread.

Aus meiner Planung zu der Küche verweise ich auch nochmal auf
Dazu könnte man aufgrund eurer unterschiedlichen Körpergrößen sogar die Spülenseite 10 cm höher machen als die Kochfeldseite.
Insbesondere, wenn du jetzt so ein tiefes Spülbecken haben willst, würde ich da genau drüber nachdenken, die Spülenseite eher 100 bis sogar 110 cm hoch zu machen. Es gibt nichts lästigeres als spülen zu müssen und das Zeugs liegt so tief.
Denn ... Arbeitshöhe 91 cm ... Beckentiefe 30 cm, dann liegt das Zeugs auf Höhe 61 cm .. das ist mehr als unergonomisch.

Das ergäbe auch die Möglichkeit unter der Wama noch ein Podest zu machen oder über der Wama eine Schublade/Auszug zu integrieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

kuecheninfo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
47
Danke dir, war ja nur eine Frage, dann denke ich an die Tiefe von 20cm und alles ist gut, hätte ja sein können, dass es meine Vorstellungen wie Sand am Meer gibt und ich die Qual der Wahl habe.

Im anderen Thread hatte ich vieles geschrieben, das nun leider weg ist und nun muss ich alles für den Elektriker zusammenschreiben. Plan gibt es hoffentlich bald, vielleicht noch bevor der Elektriker alles gemacht hat.
 

kuecheninfo

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
47
Doch was tieferes als 20cm gefunden:

Villeroy & Boch SUBWAY 60 XM
Subway Spüle 678002 - Villeroy & Boch
https://www.villeroy-boch.de/picdb/produkte/bad/professionals/dl_2d_data/PDF/XX/678001_678002.pdf

Breite 62cm
Tiefe nach hinten 51cm
Tiefe Becken 22,5cm (!)
großes Becken 36cm
kleines Becken NUR 12,5cm

Im Vergleich:

Franke Box BXX 260-36-16 A Edelstahl
Franke Box | BXX 260-36-16 A | Edelstahl | Küchenspülen
Unterschrank 600.00 mm
Länge großes Becken 360.00 mm
Breite großes Becken 410.00 mm
Tiefe großes Becken 200.00 mm

Länge kleines Becken 160.00 mm
Breite kleines Becken 410.00 mm
Tiefe kleines Becken 140.00 mm

Die Franke dürfte aber letztlich trotzdem das größere Beckevolumen haben, da sie mehr nach hinten geht.
 

Bodybiene

Premium
Beiträge
6.193
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Willst du da Kinder drin baden oder warum MUSS die Spüle so tief sein?

LG
Sabine
 

SH501

Mitglied
Beiträge
131
Das ist eine organisatorische Frage und wie sperrig das Geschirr ist. Ich wasche nicht immer sofort ab und dann trocknet es an. Bei einer 20cm tiefen Spüle bekomme ich 3 Müslischlüsseln in das Becken, eine 4. passt nicht mehr ganz hinein. Es ist natürlich auch eine Breite der Spüle. Ich verwende manchmal ein Doppelbecken mit 80cm Breite und 20cm Tiefe. Ähnlich ist es bei Mikrowellen Geschirr, immer fehlen 2cm damit alles bedeckt ist. Es ist unglaublich wie stark Schokolade an Porzellanschüsseln festklebt, da muss ich selbst nach 1/2h Einweichen noch stark am Geschirr rubbeln, damit sich alles löst.

Warum muss man Müslischüsseln in die Spüle stellen? Warum stellt man diese nicht einfach in die Spülmaschine?
Macht für mich keinen Sinn schmutziges Geschirr erstmal in die Spüle zu stecken.

Zumal per Hand die Sachen spülen einen teurer kommt vom Wasserverbrauch als die Spülmaschine einmal am Tag laufen zu lassen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben