Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.724
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
Hallo zusammen!

Ich mußte gerade sehr schmunzeln als in einem anderen Forum die Frage aufkam: Dürfen eure Männer eure Küche benutzen?

Ich dachte erst die Schreiberin will uns veräppeln. Aber Nein.

Sie hat eine sehr hochwertige Küche und meint ihr Mann könnte dann in ihren Augen nicht richtig sauber machen.

Wenn die mal ins Krankenhaus muß darf ihr Mann bestimmt nur den Pizzaservice anrufen.;-)

Aber da hier der eine und auch andere ja auch eine sehr hochwertige Küche hat würd mich jetzt auch mal interessieren wie ihr das so seht.

Also wenn meine 3 hier Appetit auf etwas haben sollen sie es sich selber machen und die Küche hinterher auch wieder putzen. Was ich unter "sauber" verstehe wissen sie und auch welche Konsequenzen es hat wenn es hinterher nicht aufgeräumt ist.

Für mich ist es ein Gebrauchsgegenstand. Und sie gehört definitiv nicht mir allein. Oder?

LG
Sabine
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

.. naja evt. hat sie ja eine Acryl-Küche; da verstehe ich ihre Angst schon ... da darf ja niemand mit dem falschen Putzlumpen oder Mittelchen ran .. sonst war's das mit der Freude *w00t*

Von daher, wäre eine Acryl-Küche nix für mich ... da muss man ja selber putzen, und darf die Putzfee nichtmehr ran lassen. (Den Chlorreiniger und meine wenigen Microfasertücher hab ich auch vor der Putzfee versteckt ... )

Wenn ich die "Herren" hier mal ne Woche alleine lasse, bin ich hinterher aber auch immer am grummeln. Der BO ist mal wieder versaut, die Pfannen sind ohne die Pfannenschoner inneinander gestellt; die Töpfe am falschen Ort und vom Kleinkram ganz zu schweigen... alles muss ich erstmal wieder suchen, und was nicht in die SpüMA darf war natrürlich doch drinn .. OBWOHL ich es noch extra gesagt hab *grml*
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.724
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

Nene, wir hatten ihr ja gesagt das sie ihm zeigen kann was sie unter sauber versteht und wie er das zu machen hat.

Es geht darum das er ja einen Wasserfleck übersehen könnte, was das ganze Erscheinungsbild ihrer Küche ja gleich mindern würde. Der darf sich also noch nicht mal die Finger abspülen. *crazy*

Aber der arme Kerl darf wenigstens die Mikrowelle benutzen wenn sie nicht da ist.

LG
Sabine
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.745
Wohnort
München
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

Absurd und sehr aufs Materielle fixiert. Das hat für mich nichts mehr mit notwendiger Hygiene oder Erhalt der Dinge zu tun. Aufpassen auf die Sachen, ja, aber hauptsächlich benutzen und sich um wichtigere Dinge Sorgen machen.
 

SuseK

Mitglied
Beiträge
569
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

Hallo,

die Küche gehört mir und meinem Mann. Ich käme gar nicht auf den Gedanken die Küche als meine Küche zu betrachten. Nun ist die Küche zwar nicht so hochwertig, aber wenn sie es wäre, wäre es auch so. Er darf die Küche putzen, wie er will. Er macht sie auch dreckig, wie er will.

Ich habe mich dran gewöhnt, dass die Hausarbeit bei meinem Mann teilweise anders ausfällt, als bei mir. Anders nicht in dem Sinn, dass ich es perfekt mache und er nicht, sondern ich mache es auf eine Art und er auf eine andere. Manchmal ist mein Ergebnis besser, manchmal seins. Er putzt gerne in der Küche rum, ich nicht. Allerdings geht bei ihm wirklich einiges kaputt. Ich frage ihn und mich oft, wie das immer passiert. Er weiß das selbst nicht.

Entweder muss ich alles selbst machen oder ich nehme es hin, wie es ist. Ich habe mich für das "hin nehmen" entschieden. Eine Ausstellungsküche brauchen wir nicht. Wir haben noch nie eine verkaufen können.

LG, Susanne
 
missjenny

missjenny

Mitglied
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

naja...als mein Gatte sich letztens ein neues Auto bestellt hat und ich fragte ob das wirklich schon wieder sein müsse, meinte er nur: was willst du eigentlich, du hast doch deine Küche auch bekommen ...

Also sie scheint echt meine zu sein!! Und ich bin auch immer schrecklich verzweifelt wenn er mal wieder drin gewütet hat (was er dann als aufräumen bezeichnet)... da findet sich plötzlich die Marmelade im selben Auszug wie der Reis , die Gläser stehen nicht mehr in Reih und Glied, die gewürze sind völlig aus der alphabetischen Reihenfolge und überhaupt!! Nen Lappen würd mein Göga niemals in die Hand nehmen, also keine Gefahr von Wasserflecken (oder doch?).

Im Moment ist er mal wieder 6719 km von zu Hause weg und kommt gar nicht dazu , meine Küche auch nur zu betreten.

:cool:jenny ;-)
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

Rabattenverbot habe ich durch systematisches Ausreißen von Blumen ja schon erreicht *dance*, aber das Küchenverbot werde ich wohl nie schaffen :-X.
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

Strategische Inkompetenz? Vergesst es!

In dieser, meiner Küche (schließlich zahle ich sie auch), darf und soll jeder mit arbeiten. Wenn sie das nicht ab kann, war sie nicht gut genug.

Putzteufel-kompatibel (bis zu einem gewissen Grad) muss sie halt auch sein. Es kann immer mal vor kommen, dass es jemand gut meint. Und dann will ich mich über die Hilfe freuen, nicht maulen.

Gleiches gilt für Kinder und Männer. Mitgestaltung des Essens steht ganz oben auf der Liste. Das muss sie ab können. Mehrere Stunden Wasserpfützen auf der APL oder ein nasses Handtuch... da darf nichts leiden. Ooops, der Nachwuchs hatte mal wieder keine Lust nach einem Brettchen zu angeln und auf der APL geschnitten ... und dazu auch noch das Edelmesser erwischt? Naja irgendwann muss man dann halt mal die APL tauschen... und vielleicht auch das Messer ;-) Ohne einen 'Hinweis' kommt er dann natürlich nicht weg. Unsachgemäße Behandlung - evtl. sogar noch vorsätzlich - läuft unter strategische Inkompetenz und kommt nicht in Frage. Dann sollte das Drama nicht ruinös sein.

Meine wird eine Familienküche. Natürlich soll sie in erster Linie tun, was ich will. Sie muss aber auch genauso dem Rest der Familie gewachsen sein.

neko
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.724
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

@ Missjenny

Naja, verzweifelt nach Dingen suchen muß ich in meiner Küche auch wenn sie mal die Spülmaschine ausräumen. Das kommt aber daher das jetzt wirklich alles anders steht als in der neuen Küche und sie sich noch nicht dran gewöhnt haben.

@ Martin

Dann ist deine Küche noch nicht hochwertig genug, du machst nicht genug sauerei da drinn oder du hast die falsche Frau. ;-)

@ Neko

Meine Küche ist auch eine totale Familienküche. In unserer neuen Wohnung hatten wir zwar auch einen Esstisch in der Küche, aber wir haben so gut wie nie dran gegessen weil man zu beengt gesessen hatte und die Küche an sich ungemütlich ist. Jetzt sitzen wir gerne auf unseren Barhockern an dem großen Tisch.
Natürlich soll sie nicht schon nach 2 Wochen aussehen wie eine 20 Jahre alte. Aber sie ist eben ein Gebrauchsgegenstand. Und so wie auf dem Katalogbild wird es bei uns nie aussehen.

LG
Sabine
(die gerade mit Tempo 20 vom Tanztraining nach Hause geschlichen ist und dabei Blut und Wasser geschwitzt hat) :girldance:
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

Sabine,

gesunde Einstellung - finde ich.

Gesucht hat mein Lieblingsmann heute Abend auch: die Stäbchen.
Ich habe ihnen ein Fach im Besteckkasten zugewiesen, statt zwischen den Kochhelfern (Pfannenwender, Schneebesen...) rumzukullern... :-)

Er hat es aber im Moment auch nicht leicht, ständig ist irgendwas 'versteckt' weil ich den ergonomischsten Platz suche und er die Dinge nicht mehr da findet, wo er sie gewohnt war...*dance**dance**dance**rose*

Er trägt es mit Fassung und freut sich auf die neue Küche (in der Hoffnung, dass dann alles einen Platz bekommt und dort auch bleibt *kiss*)

n8.
neko
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

Mit meiner Frau bin ich schon sehr zufrieden. Die Küche war vor 27 Jahren auch hochwertig. Eine neue Küche ist angedacht, wird auch hochwertig sein und mit Sicherheit nicht zur Tabuzone für mich erklärt werden. Aber ich beschwer mich ja nicht wirklich ;D.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

Wenn einer unsere Küche nicht saubermacht, dann ist das meine Lebensgefährtin...

kochen klappt spitze, aber hinterher saubermachen ??? Die Küche sieht aus, als wenn sich die Schwerkraft umgedreht hätte...

und die ganzen Pfunde, die ich bei einer lecken Mahlzeit von Ihr drauflege, gehen hinterher beim Küchenputz wieder drauf...

nun ja, ein guter Hahn wird selten fett..;D;D

mfg

Racer
 
neko

neko

Mitglied
Beiträge
2.301
Wohnort
München
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

Racer:

1. nennt man das Arbeitsteilung. Wer nicht beim kochen hilft, muss danach die Küche putzen :knuppel: - so handhabt das meine Schwiegermutter erstaunlich erfolgreich, bei uns habe ich das noch nicht durchgesetzt bekommen *seufz*

2. Ja, nach so einer Küchenschlacht sieht es dort manchmal aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Kann ich bestätigen. Und das Schwierigste ist, mit dem Putzen/Aufräumen anzufangen. Danach kommt eines zum anderen und die Sache passt wieder. (Ich fange immer damit an, Müll in den Müll zu versenken und dreckiges Geschirr in die SpüMa, das ist dann schon die halbe Miete... der Rest kann dann auch mal bis morgen warten ;D)

neko
 

Capri

Mitglied
Beiträge
278
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

Ich muss zugeben, das ich als ich meinen Mann kennengelernt habe schon sehr eigen mit meinen Küchenutensilien war. Er kocht sehr gerne, aber leider kannte er Dinge wie Backpapier oder Frischhaltefolie garnicht. Er hat das Hähnchen einfach auf das Backblech gelebt, und ich habe mich innerlich total aufgeregt, wenn er aufgetautes Fleisch in den Kühl einfach ohne Abdeckung in einen flachen Teller gelegt hat, so dass die ganze Suppe danach bis unter das Gemüsefach getropft ist*stocksauer*:knuppel:
oder er zwar gespült hat aber nicht abtrocknet, Wasserflecken sind stören ihn schließlich nicht.
Außerdem mussten auch eine meine beschichteten Pfannen dran glabuen *stocksauer*

Wir haben auch einfach festegestellt, dass wir nicht zusammen in der Küche arbeiten können, weil es sonst in einer Schlägerei ausarten könnte.;-)
Inzwischen haben wir uns aber arrangiert und wenn er mal ein paar Tage alleine ist, räumt er meistens extra auf bevor ich wiederkomme.*kfb* Bis auf das Abtrocknen...

Die Babysitterin hat einmal gesagt, "man sieht sofort dass du nicht da bist aber man kann noch laufen":rolleyes:
 
Beate

Beate

Mitglied
Beiträge
144
AW: Thema Männer und Küche in einem anderen Forum

Manchmal setz ich halt die Brille nicht auf, und schon sieht alles nicht so schlimm aus;D
Nein- im Ernst,
da ich auch schon mal das neue Auto meines Gatten fahre, darf er natürlich auch in die Küche- sie sieht übrigens nach seinen Kochorgien nicht schlimmer aus als nach meinen- gute Mama*top* hat in ordentlich erzogen.
VG Beate
 

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner