Teiloffene Küche mit Dachschräge, Gaube und Abstellkammer

Razcal

Mitglied
Beiträge
2
Titel des Themas: Teiloffene Küche mit Dachschräge, Gaube und Abstellkammer

Hallo liebes Forum,

Zur Zeit lebe ich noch in meinem Elternhaus. Dieses ist für einen allein allerdings viel zu groß, weswegen ich mich davon trennen muß. Anfang des Jahres konnte ich bei einer Versteigerung eine Eigentumswohnung ergattern. Diese ist zur Zeit noch bewohnt aber die Vorbesitzer haben zum 01.09.18 was neues gefunden. Bis Weihnachten sollte mein Umzug dann hoffentlich bewältigt sein. Solange kann ich (oder hoffentlich wir ;-))gut warten und die Zeit schonmal sinnvoll nutzen.

Die Küche soll mein zentraler Bereich der Wohnung werden. Deshalb habe ich mir gedacht, einfach mit diesen Planungen anzufangen. Der Rest wird dann nach und nach der Küchenoptik angepasst. Ich liebe Holz und Holzoptik. Beim ersten schlendern durch einige Küchenstudios musste ich immer wieder
bei den Holzküchen wie z.B. einer Nobilia Riva Ontario Oak (hier) stehenbleiben. Die haben es mir echt angetan. Definitiv werde ich auch einen Holzboden im gesammten Raum verlegen - Allein aus Furcht das es am Schluss wie in einer finnischen Sauna aussieht, könnte ich mir auch sehr gut eine Kombi aus dunkler Front und Holz vorstellen (z.B. wie im Häckerkatalog die AV1070/1097 hier).

Ich versuche den Ideenreichtum der hier anwesenden "guten Forengeister" so wenig wie möglich einzuschränken. Leider gibt es trotzdem einige Stolpersteine (sonst wäre es ja auch zu einfach ;-))

Die Dachschräge

Teiloffene Küche mit Dachschräge, Gaube und Abstellkammer - 469506 - 28. Apr 2018 - 21:58


Die Abstellkammer
Mein erster Gedanke war - Die muss weg! Aber wohin mit Staubsauger, Besen, Bügelbrett usw.? An der planrechten Seite der Kammmer befindet sich der Sicherungskasten sowie der Verteiler der Fußbodenheizung. Es wäre (für mich) zu teuer, diese Anschlüsse zu verlegen. Ach na gut:rolleyes:, die Kammer darf bleiben.
Die Tür würde ich gegen eine Schiebetür austauschen. Auch ein Versetzen der Tür auf die planobere Seite wäre möglich.

Der Sitzplatz
... sollte groß genug sein, daß ich auch dort mit Notebook und Papierkram sitzen und arbeiten kann. Ganz wichtig ist die Blickrichtung zum TV*hand-man**tounge*
Und ja, ich sitze sehr gerne auf 'nem Barhocker.

Der ausgesuchte Kühlschrank
Bauknecht KGE 336 (hier)

Alno-Planer
Habe in der Version 0.99a schonmal den leeren Raum angelegt. Siehe Anhänge.


Vielen Dank im Voraus.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 176
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 100 - habe einen höhenverstellbaren Schreibtisch am Arbeitsplatz. Höhe hat sich bewährt.

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 112,5
Fensterhöhe (in cm): 135
Raumhöhe in cm: 245,5
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen,
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60 - 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 1 Person
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: warsch. 4-6 Personen. Hat aber keine Priorität
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Essen, Arbeitsplatz

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000€ (nur Möbel) - EGeräte ersetze ich nach und nach

Angehängte Dateien
 

Anhänge

Razcal

Mitglied
Beiträge
2
Der erste Entwurf

Die Hochschrankreihe mit hochgebautem Geschirrspüler, Backofen usw ist optimierungsbedürftig. Da verlässt mich Know-how, Alno-Können und die Kreativität. Habe die planobere APL mit 80cm Tiefe geplant. Diese soll als eine Art "Leitplanke dienen. Kann mir schon lebhaft vorstellen, daß mein Kopf sonst öfter mal Bekanntschaft mit dem Übergang Gaube/Dachschräge macht. Andernfalls droht Helmpflicht beim GSP einräumen.
 

Anhänge

Beiträge
2.693
Willkommen im Forum!

Deine Planung finde ich schon mal nicht schlecht, würde allerdings 2 Sachen ändern:

Kühlschrank und Backofen HS tauschen, da viele frei stehenden Kühlis mehr als 90 Grad Öffnungswinkel brauchen um die Gemüseschubladen zum Reinigen raus zu ziehen.

Und den MUPL mit dem 60 US vor dem Fenster tauschen. Dann ist er nicht so weit weg vom Geschirrspüler um Reste auszukratzen.
 
Beiträge
4.047
Wohnort
Berlin
Hast du die Höhe wirklich auch für Küchenarbeiten geprüft, also Dinge, die mehr Kraft benötigen oder wo du auch in etwas rühren / hobeln musst?
 
Beiträge
3.266
Also die Abstellkammer muss weg!*tounge*

Ich würde an deren Stelle drei HS Richtung Schlafen und drei HS Richtung Kochen stellen, Rücken an Rücken sozusagen. Da sollten in den drei HS genug Platz sein, um Sicherungskasten etc. zu verdecken und noch Sachen wie Staubsauger etc. zu verstauen.

Habe ich es richtig verstanden, dass du außer dem Küchen-Sitzplatz auch noch einen separaten Esstisch haben wirst?
 
Beiträge
1.091
Hallo :welcome:

Schon gar nicht so schlecht aber Ja Abstellkammer weg! Gute Idee von Anke mit den Schränken.
Leider habe ich nur Version 17b, mit deiner klappts bei mir nicht, ich versuche zu beschreiben:

So wie Anke aber nur 4er Block damit das ganze nicht so weit in den Raum ragt. Eingekoffert: Richtung Schlafzimmer von planrechts zuerst Technikschrank (oder Trockenbau-Technikkoffer - je nach Maßen und Lage der Technik)- dann 60er Besenschrank - ums eck vielleicht schmales Regal oder nur Wand für Kunst - ums eck Blickrichtung Küche eingekoffert: von planlinks KS dann HS mit BO (Koffer gibt etwas Abstand zur Wand für Ellenbogenfreitheit oder KS mit BO getauscht geht auch).

Den GSP halbhoch unter der Schräge nach unten zeigend: die planobere übertiefe APL der Spülenzeile mit Wange bei Beginn der Schräge beenden und dann mit dem leicht (1-2 Raster) hochgebauten GSP unter der Schräge die Zeile fortsetzen. Die Spülenzeile soweit vorgezogen, dass du vor der Schäge stehen kannst ohne Kopfanstoßen und der leicht erhöhte GSP hinten an die Schräge grenzt. Über dem GSP dann noch eine Klappe. Nach rechts weiter halbhoch mit 30er bis 35er Tür (quasi nochmal Abseite für Eimer, Trittleiter etc.).

Alternativ geht das auch mit Abstellkammer. Dann KS, BO und 30er Vorrat an den Rücken der Abstellkammer. Man müsste sehen, wie eng dann der Eingang zur Küche bei der Insel wirken würde.

Wie ist das mit Fenster (öffnen) und Spülenarmatur? Evtl. Armatur genau vor den Fensterszwischenraum sezten.

Die Sitzhalbinsel deutlich weniger weit in den Raum ragend sonst hats da son Schlauchgefühl beim reinkommen ins Zimmer und Enge zur Küche.
 
Zuletzt bearbeitet:

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
16.273
Wohnort
München
@Razcal Tolle Threaderöffnung mit allem Drum und Dran, Maßen, Links usw!! *2daumenhoch*

Was sagst du nun zu den drei Vorschlägen?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.623
@Razcal .. finde auch, prima Eröffnung*2daumenhoch*. Und ich würde die Abstellkammer lassen. Das bietet hinter der Eingangstür auch die Möglichkeit, dort eine Garderobe anzubringen.

Ich habe jetzt nur ein paar kleine Änderungen vorgenommen:
  • Stand-Alone-Kühlschrank in die Mitte und Blenden bzw. Wangen bei den Hochschränken berücksichtigt
  • Da die Hochschränke auch nur 15 Raster hoch werden können, also max. ca. 212 cm, würde ich über dem Kühlschrank nichts mehr montieren. Das lässt Luft auch andere Modelle .. wie z. b. meinen 204 cm hohen Liebherrkühlschrank zu integrieren.
  • erhöhte GSP mit einem Fach, wo z. B. auch eine Standmikrowelle stehen könnte. Darüber dann eigentlich eine Drehtür mit Rechtsanschlag (da das Türblatt geschrägt werden muss). Griff würde ich wg. der Optik trotzdem mittig setzen.
  • An der Fensterzeile von rechts mit Blende, dann 60er Auszugsunterschrank ... APL 80 cm tief, Unterschrank nicht so tief, damit Luft ist, die Anschlußschläuche der GSP durch den schließenden Trockenbau planrechts zu führen
  • 60er Spülenschrank, 40er MUPL und dann 60er übertiefen Schrank (entspricht quasi einem 80er normaltiefem Schrank)
  • Kochfeldzeile ... ohne Not würde ich nie ein Kochfeld über 2 Unterschränken montieren, daher nach der toten Ecke erstmal einen 60er Unterschrank, dann 2 x 90er Unterschränke. Kochfeld kann auch rechtsbündig auf dem 90er Unterschrank montiert werden.
  • Halbinsel auch etwas verkürzt ... man müsste mal den restlichen Raum ausmessen und Weg zur Terrassentür berücksichtigen.
Dann mal alles in dunklen Fronten mit Holzfußboden zur Verdeutlichung.
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge

Oben