Küchenplanung Team 7 Küche: U-Form oder doch was anderes

FreeDamn1984

Mitglied
Beiträge
3
Team 7 Küche: U-Form oder doch was anderes

Liebes Forum

Wir sind in der glücklichen Lage, eine Eigentumswohnung zu kaufen und die Einrichtung mitbestimmen zu können. Dabei wäre ich sehr dankbar um konkrete Tipps hier.

Wir haben uns eigentlich sofort in die Team 7 Küche verliebt:
cera line Küche | Holz trifft Keramik | TEAM 7
Diese passt meiner unerfahrenen Meinung nach eigentlich sehr gut in den Grundriss. Als einzige Änderung würden wir an der unteren, rechte Ecke kein Regal vorsehen, sondern ein Weinkühlschrank integrieren. Unser Architekt hat dies im Grundriss eingezeichnet.

Nun habe ich hier aber viele Planungsthreads durchgelesen, und bin mir doch unsicher geworden. Viele Empfehlung eine 2-Zeiler oder eine, im vorliegenden Fall, kleine "Kochinsel". Wie sieht ihr das im konkreten Fall des offenen Wohn-/Küchenbereichs? Gibt es ggf. Tipps, was zu ändern wäre?

Ich bedanke mich herzlich im Voraus. Liebe Grüsse
Roman

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 189 und 170
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: noch unbekannt

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
Heizung:
Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 1.00 x 2.20
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Kleinere Mahlzeiten, Kaffe

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Wasserkocher, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche für alle drei Mahlzeiten
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Als Familie

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Team 7
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Siemens oder Miele
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: -
Preisvorstellung (Budget): 50'000.-

Angehängte Dateien

Grundriss.jpg
 

Anhänge

  • MFH Luaginsland GRUNDRISS W1_210403.pdf
    211,8 KB · Aufrufe: 136
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.009
In der Zwischenzeit schon mal Gratulation zu deiner Entscheidung für den Dampfbackofen mit Festwasseranschluss. Alles andere wäre bei deinem Budget Unfug. Festwasseranschluss bietet deutlich mehr Komfort im Alltag. Soviel ich weiß, bietet Siemens keinen Festwasseranschluss an (Stand 2020). Miele und Gaggenau aber auf jeden Fall. Ich empfehle dir beide Hersteller in der Praxis anzuschauen. Bei uns ist die Wahl aus verschiedensten Gründen auf Gaggenau gefallen. Beim Backofen würde ich dir Pyrolyse ans Herz legen.
 

charli

Mitglied
Beiträge
339
Ehrlich gesagt finde ich, die Planung passt nicht gut zum Raum. Engstelle zwischen Tisch und Insel, dann finde ich die Barhocker direkt neben dem Esstisch überflüssig und die aufgesetzte Bar verhindert, dass man schön zusammen an der Insel arbeiten kann.
Wenn ich dich richtig verstehe, kocht ihr zusammen? Das wird eng bei diesem Layout. Außerdem brauchst du Platz für alle Vorräte und Geschirr.

In dem Raum bin ich (mal wieder;-)) für ein L
 

FreeDamn1984

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Ehrliche Antworten sind am Besten, daher lieben Dank für Eure beiden Rückmeldungen.

Grundriss sollte als Bild eingefügt sein, ansonsten gerne melden.

Die Bar ist ein "Wunsch" von mir. Für ein Glaswein, ein schneller Imbiss oder einfach nur um beim Kochen zuzuschauen. Die Bar erfüllt daher einen ganz anderen Zweck als der Esstisch selbst. Insofern würde ich mich daher nur schwer vom Gedanken trennen (bei einem L nicht realisierbar).

Wir hatten in unserer Mietwohnung eine L-Küche, waren jedoch nicht ganz zufrieden. Würden man den Esstisch in der L-Küche aufstellen, gäbe es auf der linken Seite viel leerer Raum. Spontan würde mir hier nichts einfallen, wie dieser sinnvoll zu füllen? Weitere "Küchenschränke" finde ich deplatziert bzw. die Küche wäre dann sehr verteilt, auch von den Laufwegen.
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.112
Wohnort
Oberfranken
Glückwunsch, gute Wahl, sehr hübsch. Ich würde die Küche fast so nehmen wie sie ist. Ich würde hier nur hinten einen hohen Schrank wegnehmen und dafür etwas mehr Arbeitsfläche hinten einplanen.

Die vorgezogenen Hängeschränke könnten stören bei 1,89 m Größe. Auf dem Bild dürften die etwa bei 1,70 hängen.

Die bilden aber eine Linie mit dem Backofen und dem DGC. Wenn man hier was ändert, dann ergibt sich leider ein völlig anderes Bild. Backofen/DGC höher bedeutet, daß der 1,70m Zwerg nicht mehr an den DGC kommt.

Also Vorschlag: Geräte nebeneinander planen von links nach rechts Kühlschrank, Backofen, DGC ab da dann Arbeitsfläche.
 
Beiträge
2.009
Optisch ist die Beispiel Küche ansprechend, auch schöner Materialien Mix. Mir persönlich wäre es mit dem großen Tisch etwas zu eng.
Deinen Wunsch nach Barhocker kann ich nachvollziehen, aber 5 Stück sind einfach zu viele. Ich würde wenigsten auf die beiden am Kopf der Halbinsel verzichten, um die Engstelle etwas zu entlasten. Aber dann sind die übrigen 3 in einer Reihe nicht sonderlich kommunikativ. Nicht Optimal.

Die Beispielküche hat kaum Auszüge, das wird hoffentlich nicht so bleiben. Hast du schon eine Stauraumplanung gemacht? Mir scheint es irgendwie wenig Stauraum zu sein. Die Inselrückseite und die Kopfseite stehen durch Tresen und Weinschrank nicht zur Verfügung. Kochseitig sind es zwei US. Dann kommt Spüle und GS also auch nicht viel Stauraum gefolgt von den wenigen HS, welche auch noch Geräte beherbergen. Vielleicht habt ihr nicht viel Zeug und es würde alles rein passen. Vor diesem Hintergrund würde ich dir eine Stauraumplanung ans Herz legen.

Wenn es mein Raum wäre, würde ich kein U machen. Wenn es euch aber so gefällt, dann gilt es die Planung entsprechend euren Wünschen zu optimieren.
 

charli

Mitglied
Beiträge
339
Ich meinte auch tatsächlich nur die Barhocker direkt neben dem Tisch, also an der Stirnseite, weil die echt im Weg sind. Das wird zu einer Engstelle, weil man da immer dran vorbei muss, wenn man in die Küche will. Außerdem wollte ich nicht direkt neben dem KF sitzen.
Zur aufgesetzten Bar, habe ich schon gesagt, sie verhindert, dass man gegenüber zusammen an der Insel arbeiten kann. Übereck geht eh nicht wegen des KF an dieser Stelle. Eine überstehende Arbeitsplatte kann auch eine Bar sein.
Den "übrigen" Raum hast du ja jetzt auch planoben oberhalb des Esstischs. Es stimmt auch, dass man bei einer L-Küche weitere Laufwege hat, aber das U ist sehr eng.

Vielleicht könnt ihr mal schauen, ob ein Zweizeiler nicht bessere Platzverhältnisse schafft. Die planobere Zeile hat ja noch Platz nach links.
 

FreeDamn1984

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Lieben Dank für Eure Rückmeldung. Gerne schaue ich die einzelnen Punkte im Detail nochmals mit dem Küchenplaner an.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben