Tausch Küchenfronten (Nobilia-Küche?)

monta

Mitglied
Beiträge
2
Hallo zusammen,

bei meiner mittlerweile gefühlt ewigen Suche, bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe, dass mir geholfen werden kann.
Wir haben eine Küche, die zum einen furchtbar ausschaut, was durch die Tatsache, dass der Zustand der Fronten nicht gerade atemberaubend ist, noch verschlimmert wird.

Durch vieles Herumsuchen bin ich nun darauf gestoßen, dass die Küche von Nobilia sein könnte. Leider weiß ich das nicht mit 100%iger Wahrscheinlichkeit. Die Küche ist definitiv schon älter und hat ProfiTech-Schubladensysteme verbaut, wodurch ich schließlich auf Nobilia gekommen bin.

Zunächst: Erkennt jemand eventuell anhand von den Bildern, ob es sich um eine Nobilia-Küche handelt? Leider finden wir nirgendwo eine genaue Angabe und die Schränke mal eben abbauen und auf die Rückseite schauen ist nicht ohne Weiteres möglich. Die Maße der Türen von Nobilia stimmen jedoch mit denen überein, die wir von unserer Küche genommen haben.

Da wir keine neue Küche einbauen können, würden wir nun zumindest gerne die Fronten tauschen. Könnt ihr uns einen Online-Händler empfehlen? Leider finde ich absolut keine Preisangaben irgendwo, das wäre für uns von großer Relevanz. Wir hätten gerne eine Front im Landhausstil in weiß matt. Um Beispiele von Nobilia zu nennen: Credo 764, Cascada 774, Sylt 847. Ungefähre Preisangaben wären schon super.

Danke euch im Voraus! :-)

IMG_4851.JPG IMG_4852.JPG
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.522
Wohnort
Ruhrgebiet
Das wird sich kaum lohnen,da die Einzelpreise der Fronten vermutlich ähnlich viel (eher mehr)kosten wie ein kompletter Korpus.

Ausserdem müssten ja Arbeitsplatten /Kranzleisten und Sockelblenden /Griffe auch neu.
Die alten Korpuseiten sind dann immer noch im alten Dekor.
Alle Scharniere ,Schubkastenbefestigungen müssten evtl neu gebohrt werden.
Wollt Ihr das selber ausführen oder machen lassen ?
Als grobe Preisorientierung rechne mal : Unterschrank /Hängeschrankfront ca 80-130.-pro STK
Schubkastenfront ca 50-80,- pro STK als reine Materialpreise.
 

monta

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
2
Danke für deine Antwort! :-)
Da wir viele Handwerker im Bekannten- und Freundeskreis haben, wollen wir das selbst machen. Die Korpusseiten und "Zwischenräume" würden wir wohl selbst folieren.
Deine Einschätzung hilft auf jedenfall weiter, danke.
 

Tux

Mitglied
Beiträge
1.375
Es gibt auch noch einige Firmen z.B. , pokorny-kuechenstil, beptum, usw., die sich darauf spezialisiert haben, Fronten nach Maß anzubieten und günstiger sind.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben