T58TT20N0 - Irritation beim Anschließen

racinggreen

Mitglied

Beiträge
9
Hallo,
warum auch immer, der Starkstromanschluß in der Küche scheint nicht mit dem Anschluß des Induktions - Kochfeldes kompatibel.

Wärend die Anschlüsse am Kochfeld laut Anleitung mit

– BN: Braun - Leiter
– BU: Blau - Null
– GN/YE: Gelb und Grün - Erdung
– BK: Schwarz - Leiter
– GY: Grau - Null

angegeben werden, sieht es bei meinem Starkstromanschluß etwas anders aus:

– BN: Braun - Leiter
– BU: Blau - Null
– GN/YE: Gelb und Grün - Erdung
– BK: Schwarz - Leiter
– Statt GY: Schwarz - Leiter (Anstatt Null)

Wenn ich das richtig sehe, sind BU Blau und GY Grau bei dem Anschluß des Neff Kochfeldes gebrückt.

Die Kabel BN, BU und GN/YE sind also identisch, während ich bei dem blauen Kabel BU und GY wegen der Brückung meines Erachtens einen Kurzschluß verursachen würde.

Mein Elektriker wollte deswegen nicht ohne Nachfrage beim Fachmann das Kochfeld anschließen. Das Risiko, die Elektronik zu zerstören, war ihm zu groß,

Meine Frage dazu: Ist so etwas schon mal vorgekommen und wenn ja, wie schließt man das Kochfeld bei so einer Konstellation denn korrekt an?

Nimmt man die Brückung raus?

Viele Grüße



Thomas
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.263
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
vergiss die Farben und lass den Elektriker das raus messen.
Farben können hilfreich aber auch komplett falsch sein ;-)

Alles was der wissen muss sollte am Anschlussschema unten stehen und er in der Ausbildung gelernt haben.
 

VerktygKitchens

Mitglied

Beiträge
22
Deine Herddose wird vermutlich, wie eigentlich in fast jedem deutschen Haushalt, aus L1, L2, L3 (Phasenverschoben), N und PE bestehen.

Dein Herd kann mit maximal 2 Phasen betrieben werden, dabei mit geteilten N oder ohne. In deinem Fall wird BU und GY gerückt und mit N verbunden.

Auch wenn ich kein Fan davon bin (und es mir insbesondere bei @moebelprofis immer häufiger negativ auffällt), alle Leute hier auf das Küchen Studio, den Fachhandel oder sonst was zu verweisen, würde ich hier auch empfehlen den Anschluss von jemandem machen zu lassen, der das kann und dafür haftet. Das muss übrigens kein Elektriker sein, der Fachhandel für Küchen greift hier gerne aus Kostengründen auf unterwiesene Personen zurück, die dürfen ausschließlich genau diesen Anschluss machen. Mehr ist aber auch nicht notwendig.
 

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
6.263
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
sehr gut @VerktygKitchens , dass du es begrüßt, dich an Gesetze zu halten ;-)


Ich finde es immer "lustig", dass die Leute meinen, die in Dtl. gültigen Vorgaben der VDE seien Empfehlungen zum Spaß...
 

VerktygKitchens

Mitglied

Beiträge
22
Die Vorgabe wer an der heimischen Elektroinstallation arbeiten darf, kommt vor allem aus den Vorgaben des Netzbereibers.

Die VDE Normen sind tatsächlich erstmal nichts anderes als Empfehlungen, die durch andere Regelungen aber verpflichtend werden können. Wenn in dem Kaufvertrag mit dem Küchen Studio nicht steht, dass sich an z.B. die VDE 100 zu halten ist, kommst du mit einer Beschwerde nicht weit in der du die Norm rausholst und sagst so hätte es gemacht werden müssen.

Bevor du also gefährliches Halbwissen über Gesetze, Normen und sonst was verbreitest, informiere dich lieber mal oder lass die Schwätzerei weiter an deinen Kunden aus :-)
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
12.038
Wohnort
Barsinghausen
@VerktygKitchens Wir sind hier ein Küchenforum, keine juristische Beratungsplattform. Deine aggresive Tonart gegenüber langjährigen und kompetenten Mitgliedern dieses Forums ist absolut daneben!
 

VerktygKitchens

Mitglied

Beiträge
22
Ich denke @racinggreen hat genug Infos, um mit seinem Elektriker zu sprechen und dabei sollten wir die Diskussion auch belassen.

Wenn meine Aussagen aggressiv ankamen tut mir das Leid, ich wollte keinen beleidigen. Ich hoffe @moebelprofis kann mir nochmal verzeihen.
 

Michael

Admin
Beiträge
17.334
Ich sach ja immer: Die VDE ist die Bibel der Elektroinstallateure und somit genauso frei interpretierbar. ;-)

Letztlich sehe ich in @VerktygKitchens Antwort nichts Falsches und bin etwas irritiert, dass es hier zu "Meinungsverschiedenheiten" kommt.
 

racer

Team
Beiträge
6.485
Wohnort
Münster
grau ist halt in dem Fall eine Nullleitung und wenn die einzige Nullleitung die aus dem Kabel kommt blau ist, dann muss die halt gebrückt werden und das 5te Kabel das aus der Wand kommt gehört dann stillgelegt, oder man benutzt die Leitung, die ja separat abgesichert ist, halt andersweitig..

das verwirrt ein wenig, zumal wenn man noch eine ältere 5 Phasen Leitung im Haus liegen hat, da kann eine der Leitungen auch gerne mal grau sein und dann wird es komisch..

aber, wie oben schon mehrfach gesagt, wenn man gar keine Ahnung hat, besser den Elektriker fragen, der braucht dann gefühlte 10 Minuten dann sollte das fertig sein.. besser so bevor das Kochfeld hin ist..

mfg
Racer
 

racinggreen

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Hi,
so, ich habe mal mit dem Neff Support gesprochen. Eigentlich ist es einfach, wenn alles beschriftet wäre.
Unten sieht man die Lösung. Auf der rechten Seite sitzen die (Alle) L Leiter (1-3), also in meinem Fall Schwarz, braun, schwarz nach alter VDE Norm bzw. braun, schwarz, grau nach neuer VDE Norm. Links sitzen Erdung und Null Leiter. Der Null Leiter wird gebrückt.

That's it.

Heute nachmittag kommt der Elektriker.
 

Anhänge

  • 14477-a0ae4bc0e45eb8736d2ba29997ddff4a.jpg
    14477-a0ae4bc0e45eb8736d2ba29997ddff4a.jpg
    14,8 KB · Aufrufe: 27
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben