Suter, Blanco oder Franke?

Dieses Thema im Forum "Spülen und Zubehör" wurde erstellt von Kleine Lulu, 27. Feb. 2012.

Blanco Spülenkonfigurator

  1. Kleine Lulu

    Kleine Lulu Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2012
    Beiträge:
    58

    Hi,
    ich suche eine Edelstahlspüle, Becken links.
    mir gefällt es sehr schlicht am besten (vgl. Franke Planar PPX 211).
    Mein US hat Breite 60 cm,die Abtroftasse liegt in einem Toten Eck;-)
    das Küchenstudio hat mir eine Suterspüle angeboten (Abverkauf, weil Ausstellungsstück) um 500€. Eigentlich kostet sie sonst 1100€. Angeblich sehr gute Qualität, weil geschweißt und nicht gepresst? Da drückt sich die Abtropffläche nicht durch, meinte der Herr vom Kchenstudio.
    was sagt Ihr dazu?
    Allgemein: Abtroffläche besser mit oder ohne
    Was hat es mit diesen Radiusangaben auf sich? Bzgl. Putzen usw?
    Danke!
     
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    Suter ist sehr gut - nimm sie ruhig.

    0-Radius ist schlecht zu putzen - da brauchst eine Zahnbürste für Prothesen am besten ;D
     
  3. Kleine Lulu

    Kleine Lulu Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2012
    Beiträge:
    58
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    Hallo, danke für die 1. Antwort.
    Wie erkenne ich 0 Radius (online)?
    Vielleicht könnt Ihr diesbzgl. was zu diesen Typen sagen:
    Franke NEX 611, MMX 211, MMX 611, MTX 211, MTX 611, EOX 211
    Blanco Claron 5S-IF, Flow XL 6S-IF, Divon 5S-IF, Zerox 5S-if
    Danke!
     
  4. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    Das sieht man, und meist steht es auch dabei; wenn wir uns die Spülen im Detail angucken sollen, dann verlinke sie auf die Herstellerseite.
     
  5. Kleine Lulu

    Kleine Lulu Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2012
    Beiträge:
    58
  6. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    Hallo,
    ich finde die Kombination aus (mehr oder weniger) preiswerter Schichtstoff-Arbeitsplatte und teurer Einbauspüle immer etwas unglücklich. Man zahlt ein Heidengeld für ein schickes Stück Blech, das nach dem 1. Kontakt mit Wasser nur noch halb so schick ist und muß die Nachteile der aufliegenden Einbauweise alle in Kauf nehmen-es hat eine umlaufende Dreckfängerfuge, es kann aufquellen, man kann nicht ins Becken wischen, und Schichtstoff ist ohnehin selten so richtig fürs Leben. Gerade wenn Kinder die AP regelmäßig fluten, lebt Schichtstoff oft nur kurz. Besser in meinen Augen-ein preiswerter Natur-oder Quartzstein und dazu ein simples Unterbaubecken in benötigter Größe.
    Grüße,
    Jens
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    :cool: Die Jens'schen Ueberlegungen sind nicht von der Hand zuweisen - ich würde die Eos oder eine der Mythen wählen ... ob Du nun gerillt oder glatte Abtropfe haben willst ... ??? keine Ahnung - ich habe gemerkt, dass ich gar keine brauche und die Rillen blöd zu putzen sind :girlblum:
     
  8. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    Na, mir ist in keiner meiner 4 Küchen (und auch nicht in den 2 Küchen meiner Mutter) die Schichtstoff-APL im Spülenbereich gequollen, immer mit Auflagebecken in allen Preisklassen und unterschiedlichen Materialien (Blech ;-), gutes Edelstahl, KM-Keramik, Kunststoff (Art unbekannt)).
    Dreck kann sich allerdings je nach Form der Kante in unterschiedlicher Menge und Güte an der Auflagekante sammeln, das ist nicht immer schön.

    Bei den von Jens genannten APL´s stört mich bei allen der Lärmfaktor, dann lieber Geld in die Spüle investieren, die mir gefällt;-)

    Sollte mein (mittlerweile schon recht großes Kind) die APL fluten, gibt es *stocksauer*, einmal reicht i.R.;-)

    Ich würde, wenn ich Edelstahl wollte, auch eine der Mythos rillenlos nehmen, ich mag keine Rillen mehr.
     
  9. Kleine Lulu

    Kleine Lulu Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2012
    Beiträge:
    58
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    Danke!
    sind die Mythos jetzt mit Radius? D.h. Keine Dreckecken?
    spüle kostet 500€, AP in Stein 3000€ aufwärts. Das ist derzeit nicht drin :-(
    Ich habe ap in Kunststoff und spüle in Edelstahl, weil Kids noch klein und viel fallen lassen bzw. Hart aufstellen.
    ABTROPFTASSE soll auch ein bissl als Abstellfläche nahe Herd dienen.
    Ist da besser ohne Rillen?
    *rose*
     
  10. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    Kommt darauf an, eine umgedrehte *Hohlform*;-) (Glas, Topf) kann sich mit ohne Rillen besser fest saugen, als Abstellfläche für heiße Pfannen würde/werde ich sowieso eher zu Untersetzern greifen, gibt es ja auch in *hübsch*.
    Wobei Edelstahl das sicher einiges ab kann, das soll dir aber lieber ein Profi sagen.

    Ich finde ohne Rillen einfach chicer und habe da rein die Optik entscheiden lassen, wir kriegen aber Silgranit (nur zur Info).
     
  11. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    Wir haben die Franke Mythos mit Abtropffläche ohne Rillen. Ich würde sie immer wieder nehmen, das Becken ist schön groß, sie sieht toll aus und mMn ist die Abtropffläche in glatt sehr praktisch. Wir haben sie übrigens auch in eine Schichtstoff-AP eingebaut und ich finde, dass es sehr gut aussieht ;-). Hier mal zwei Bilder:

    Edit: Die Ecken sind ein klein wenig gerundet, Putzen ist also recht problemlos.
     

    Anhänge:

    • Thema: Suter, Blanco oder Franke? - 181144 -  von Darla Hood - 012.JPG
      012.JPG
      Dateigröße:
      86,9 KB
      Aufrufe:
      254
    • Thema: Suter, Blanco oder Franke? - 181144 -  von Darla Hood - 011.JPG
      011.JPG
      Dateigröße:
      108,4 KB
      Aufrufe:
      356
    Zuletzt bearbeitet: 28. Feb. 2012
  12. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    Lulu,
    da vergleichst Du aber eigenwillig.
    Die Arbeitsplatte in Schichtstoff kostet ja auch Geld.
    Bei der Spüle kommt es natürlich aufs Modell an-die 1. verlinkte bekommt man ganz betimmt nicht für 500€.
    Schichtstoff sollte an den neuralgischen Stellen (Beckenrand, Kochfeldrand, Plattenstöße, Außenkanten, ggf. Vorderkante, etc.) immer trocken gehalten, bzw. zügig wieder getrocknet werden, man darf also kein Wasser aufstehen lassen.
    Das ist für Kinder schon sehr einschränkend. Deshalb finde ich ein in dieser Hinsicht unkaputtbares Material geeigneter.
    Die Zerox ist eine 0Radius-Spüle, sie wird ausmehreren Blechteílen gekantet und verschweißt.
    Die Claron-Becken haben einen 10mm Radius, sie werden ebenfalls kombiniert durch Biegen und Zusammenschweißen mehrerer Teile hergestellt. Die Mythos ist m.W. ganz normal tiefgezogen. Qualitativ wirkt sich die Fertigungstechnik eigentlich nicht aus, die Franke ist gut.

    Wenn Du bei Schichtstoff bleibst, würde ich wenigstens ein robustes Dekor wählen. Also leicht geperlte Oberfläche, nicht zu dunkel und nicht uni-farben. Neuere, dunkle Holzrepros sind teilweise als AP kaum noch zu gebrauchen, in diesem und dem anderen Küchenforum häufen sich user, die von solchen APs ziemlich enttäuscht sind.

    Grüße,
    Jens
     
  13. Kleine Lulu

    Kleine Lulu Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2012
    Beiträge:
    58
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    Bzgl. AP: ich habe eine ausgesucht, die nicht ganz glatt ist, aber auch nicht so richtig strukturiert ist. Geperlt trifft es wahrscheinlich. Ausschauen tut sie wie zerkratzter Sandstein oder so. Ich dachte, da sieht man die Kratzer nicht so ;-) Auf jeden Fall bräunlich, weil Front Magnolia HG Lack.
    Rückwand wird Milchglas.
    welche Farbe soll die Armatur passend zur Mythos Spüle haben?
    ohne Auszug und Brause ist wahrscheinlich am sichersten, sonst Fluten die Mädels die Küche!
    ich sehe mir gerade igele Fotos an und habe jetzt wieder was schönes gesehen:
    Große Spüle mit eingehängtem Abtrof/Restesieb und keine Abtropffläche.
    was sagt Ihr dazu?
    *rose*
     
  14. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.401
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    Armaturen sollten verchromt oder massiv Edelstahl sein. Alles andere sieht nach wenigen Jahren :-X aus.
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Suter, Blanco oder Franke?

    Empfehlen wir sehr oft in den Planungsthreads ;-). Ich habe seit neuestem auch eine Spüle mit ca. 40 cm Innenbreite und eine Einhängeabtropfschale von Ikea. Hat sich schon als praktisch erwiesen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
kennt jemand suter oder foster spülen? Teilaspekte zur Küchenplanung 30. Apr. 2009
Alternative zu Blanco SUBLINE 700-U Level Spülen und Zubehör 19. Okt. 2016
Blanco Subline Keramik PuraPlus ähnlich SystemCeram Mera? Spülen und Zubehör 22. Sep. 2016
Blanco Felisa-S schwacher Wasserstrahl Mängel und Lösungen 9. Sep. 2016
Blanco Zenar XL 6 S DampfgarPlus Spülen und Zubehör 19. Aug. 2016
Platzierung Armatur bei Spüle BLANCO ANDANO 340/180-IF Mängel und Lösungen 14. Juni 2016
Blanco select 60/3 schleift Tipps und Tricks 5. März 2016
Blanco Subline 500-F anschließen Spülen und Zubehör 2. März 2016

Diese Seite empfehlen