Suche Eure Hilfe für Backofen und Kochplatte

Beiträge
4
Hallo liebes Forum,

Als ambitionierter Hobbykoch will ich mir neben der Kochstelle Neff TT4497N zusätzlich eine mobile Kochplatte für meinen 36cm Topf kaufen.
Leider konnte ich bisher keine geeignete Plattengröße finden. Zudem erscheinen mir die meistens angebotenen 2000Watt etwas wenig zum scharfen anbraten.

Wieviel Watt sollte eine Kochstelle für einen größen Topf haben und welche Kochplatten könnt Ihr mir empfehlen?

Desweiteren kann ich mich bei den 2 geplanten Backöfen nicht entscheiden.
- Wie sinnvoll ist die selbstreinigungs Funktion wirklich?
- Bringt der Teleskopauszug so viele Vorzüge das es den Aufpreis wert ist?
- Kann man die 10++ Beheizungsarten überhaupt sinnvoll nutzen?
Grundsätzlich habe ich bis jetzt nur die ober/unterhitze, Umluft und Grillfunktion genutzt.

Deswegen habe ich mir folgende Backöfen ausgesucht:
- Siemens HB63AB521
- Siemens HB23GB540

Ich bin über jeden Rat dankbar :-)

Beste Grüße
Gregor
 
Beiträge
2.493
AW: Suche Eure Hilfe für Backofen und Kochplatte

Zu Kochstellen der Größe kann ich wenig sagen.
Vll schaust Du bei Jaksch-Küchentechnik, ob Du da etwas findest. Jaksch macht heute Flächeninduktion, also 2 Felder können miteinander verbunden werden zu einem größeren und sie haben Leistung 3 kW.

BO
Pyrolyse od Selbstreinigung ist mir echt angenehm, weil die Funktion mir die Arbeit erleichtert.

Für meinen vorgemerkten DGC muss ich geringfügig im Vgl zu Gerätkoste. extra für die Auszugsschiene zahlen, aber ich finde, sie ihnen sich für mich, denn es ist bequemer mit den Schienen einen Ofenrost auszuziehen und das Gargut drauf anzuheben. Sonst müsste ich tief reinlangen in de BO, auch mit Backhandschuhen drauf, und mein Unterarm kann ja mal den. Innenraum des BO berühren und dann Brandverletzung an der Stelle.

Diverse Beheizungsarten sind gut für diverse Gerichte, jeweils mit ihren Ofeneinstellungen. Ich backe gern mit Dampf, dämpfe auch einige Gerichte, daher plane ich ein DampfBO Kombi Gerät. Ob Du alle Funktionen brauchst, hängt sehr stark von den Gerichten ab, die Du vorbereiten möchtest. Sie können aber auch Dein Kochhorizont erweitern, dass Du andere Gerichte mit den zig Zusatzfunktionen später zubereiten kannst und etwas neues ausprobieren kannst. Alles natürlich in Abwägung mit Budget, ob die Erweiterungsmöglichkeiten sich für Dich lohnt.

VG, H-C
 
Beiträge
523
AW: Suche Eure Hilfe für Backofen und Kochplatte

Ich habe die gleiche Aufteilung von Siemens mit Multislider und 36 cm funktionieren auf dem großen mittleren Feld noch gut. Eine mobile Platte mit 2000 W schafft es nicht mal, einen 32-cm-Kochtopf mit Wasser zum kochen zu bringen (was auf dem Kochfeld natürlich problemlos funktioniert).
 
Beiträge
40
Wohnort
Leverkusen
AW: Suche Eure Hilfe für Backofen und Kochplatte

Hallo Gregor,

das gleiche TT4497N NEFF Kochfeld haben wir (auch zwei Hobby-Köche, weil berufsmässige Chemiker ;-)) gerade bestellt. Wir hatten bislang das NEFF TD 4380 N und eine extra Platte von Caso (die wir aber praktisch nie gebraucht haben). Die hat auch nur 2000 Watt. Für Partys funktioniert sie ganz gut (Glühwein, Linsensuppe warmhalten etc.)

Zwei Backofen haben wir nun auch eingeplant, den Vorgänger vom NEFF Mega SHW 4674 N haben wir schon - und sind SEHR zufrieden damit. Neben Circotherm / Ober / Unterhitze nutzen wir sehr häufig die Pizza-Stufe, die Gärstufe, die Brotbackstufe und das Thermogrillen. Genau deshalb kommt nun ein zweiter Backofen dazu (da der erste so oft besetzt ist), nämlich der AEG ProCombi Multi-Dampfgarer mit Sous Vide-Funktion. Wir denken, damit haben wir ein schöne Kombination*dance*. Ab Ende April kann ich mehr berichten. Gruß, Kathi
 
Beiträge
4
AW: Suche Eure Hilfe für Backofen und Kochplatte

Hallo,

leider bin ich noch immer am Lesen und Überlegen bezüglich der Backöfen und brauche nochmal Eure Hilfe :-)

Ich lese hier immer wieder von Dampfgarer und Küchen ohne Backofen weil man diesen kaum mehr nutzt.
Grundsätzlich ist ist die Küche einer der Punkte bei den ich absolut nicht sparen will. Andererseits muss man das Geld auch nicht unnötig rausschmeisen. Deswegen frage ich mich die ganze Zeit was ein Backofen schlechter kann bzw wo die Vorteile im Dampfgarer sind und den Aufpreis rechtfertigen.

Hat schon mal jemand Gerichte im Dampfgarer bzw Backofen parallel gekocht um ein direkten Vergleich zu bekommen?

Beste Grüße
Gregor
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Suche Eure Hilfe für Backofen und Kochplatte

Du meinst sicherlich einen Combi-Dampfgarer.

Wir haben DGC und BO von Miele. Der DGC wird wesentlich häufiger genutzt als der BO. Da es einen DGC nicht mit Pyrolyse gibt, machen wir stark spritzendes Gargut lieber im BO. Und wenn mal wieder Brot oder Brötchen gebacken werden müssen, laufen beide Geräte parallel. Auch wenn wir den DGC als reinen Dampfgarer für Kartoffeln und Gemüse brauchen, ist der BO für den Braten parallel in Betrieb. Dafür nutzen wir das Kochfeld wesentlich weniger als zu Zeiten ohne DGC.

Da beim reinen Dampfgaren die Speisen ja mit maximal 100°C gegart werden können, ist ein Tellerwärmer eine durchaus lohnenswerte Ergänzung, nicht "must to have" aber "nice to have".
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Suche Eure Hilfe für Backofen und Kochplatte

Ist bei uns genauso wie bei Martin. Nur dass ich den BO tatsächlich ausgesprochen selten nutze - jetzt zu Weihnachten war er für die Gänse im Einsatz, aber sonst nur, wenn der DGC besetzt ist.
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben