Steckdosen für Nischenrückwand

sakura

Mitglied
Beiträge
4
Hallo zusammen!
bin neu hier, ihr habt immer so tolle Ideen! *rose*
Unsere Küche ist schon gekauft und wir haben das Aufmaß mit Elektroinstallation
bekommen.
Wir müssten auch einige Steckdosen für die Nischenwände basteln (Bohrungen in Betonwände/Fertighaus) und im Aufmaß
steht jetzt 100 mm Bohrungen... tiefe Hohlwanddosen sind doch nur 68 mm Durchmesser.. werden die Bohrungen immer so groß geplant?

Als zweites Problem habe ich noch die Farbe der Steckdosen.
was würdet Ihr nehmen bei Magnolia Hochglanz Fronten und Eiche Provonce AP (schwarze DAH, Kochfeld und Spüle in anhrazit, eine versenkbare Steckdose in silber/schwarz ist auch dabei) Fensterbank wird wahrscheinlich schwarzer Granit,

anthrazit oder lieber doch weisse steckdosen?

Danke für eure Hilfe :-)

Liebe Grüße
Barbara
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.265
Wohnort
Barsinghausen
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

100mm-Bohrungen in der NRW sind falsch!

Als Farbe könnte ich mir anthrazit oder Edelstahl gut vorstellen.
 

sakura

Mitglied
Beiträge
4
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

Die Steckdosen sollen alle erneuert werden. Farblich hätte ich da freie Wahl, nur das Gesamtbild soll halt stimmen.

Bin so hin und hergerissen..:rolleyes:

Liebe Grüße
Barbara
 

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

hmmm, das glaub ich,
aber es ist immer eine Geschmackssache.
Ich mag grundsätzlich lieber weiße Steckdosen. (Die gibt es aber auch von knallweiß bis warmweiß).

Aber wenn du dir silberne Vorstellen kannst, dann kannst du sie auch nehmen.

Hast du Muster von deiner Küche zu Hause liegen? Dann leg doch einfach mal eine weiße bzw. silberne oder anthrazitfarbene dazu, denk dich in deinen Raum rein und entscheide nach Bauchgefühl. Meist stimmt das.
 
Beiträge
523
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

Macht ein Elektriker die Installation? Unserer ließ uns mehrere Steckdosen zur Ansicht da, damit wir uns in Ruhe vor Ort entscheiden können. Mir gefallena auch weiße Steckdosen am besten bzw. eben ein zur Küche passender Weißton.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

Die entscheidende Farbe hast du uns nicht verraten: wie wird denn die Nischenrückwand, denn um diese sichtbaren Steckdosen geht es doch erstmal?
 

sakura

Mitglied
Beiträge
4
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

Mein Schwager ist Elektriker und wird uns helfen. ;-)

Die NRW wird 30 cm hoch in eiche provonce, am Herd höher.

Edelstahl-Steckdosen wären auch eine Idee, könnte mir auch gefallen..*kiss*

Ist das denn richtig, das die Löcher in dem Beton 100 mm Durchmesser haben müssen? Denn die tiefe Hohlwanddose (68mm) bleibt doch dann lose, oder wird die dann später an der NRW befestigt?

Sorry, aber sowas haben wir noch nie gemacht, werden die ersten Löcher, die wir in unsere Betonwände machen. :nageln:

GLG Barbara
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.975
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

Stell doch mal deinen Installationsplan hier rein. Aber vorm Scannen bitte Namen von dir und Küchenstudio abdecken.

Dann kann dir vielleicht auch jemand sagen, was gemeint ist.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.839
Wohnort
München
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

Hat Martin doch schon in #2 beantwortet, dass die 100mm falsch sind.

Und: im Zweifel immer beim KFB nachfragen, vielleicht hat er seinen Fehler nicht bemerkt.
 
Beiträge
3.794
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

ich hab das so verstanden, dass die Bohrungen in der Betonwand 100 mm sein sollen, die Hohlwanddosen jedoch sind 68 mm und daher die frage, wie die dann festgemacht werden sollen.

Die Aussparungen in der Rückwand werden doch erst bauseitig gemacht. (außer bei Glas u dgl.)
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

Ich würde die 100 mm im Beton lassen und keine Dosen hier setzen, sondern nur
die Verkabelung legen.

Die Hohlwanddosen werden dann in die NRW gebohrt (68mm) und vom Elektriker gesetzt und fix und fertig angeschloßen.

So ist es für den Elektriker und denn Küchebauer einfacher.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.975
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

gute Idee, leuchtet mir ein *idee* ... dann passt Loch in Nischenrückwand zu Loch in Wand ohne aufwendiges Messen.
 

Berde

Spezialist
Beiträge
1.214
Wohnort
Am Fuß der Schwäbischen Alb
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

Genau so ist es.

Dann setzt nicht erst der Elektriker die Dosen in Putz und muss dann doch noch
Ausgleichsringe in Nischenmaterialstärke draufsetzen.

Leider wird das sehr selten gemacht -KFB:knuppel: Elektriker:knuppel:

Küchenmonteur*2daumenhoch*
 
Beiträge
3.794
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

Ich gestehe ich bin auch so ein KFB - in*kfb* , der das gern vergisst.*rose*

Bei uns wird das so gemacht , dass die UP-Dosen ins Mauerwerk kommen , das Kabel guckt dann so länger raus und der Monteur macht dann die Ausschnitte für die Steckdosen in die Nischenplatte .
Der Elektriker setzt die dann rein und klemmt die an die Hohlwanddose.
Ist ne Fummelei für den Monteur , geb ich gern zu.
Der muss dann ja mit dem Ausschnitt genau messen, damit er die UP-Dose trifft.

Mach mal ne Skizze, damit" Frau " ;-)sich das besser vorstellen kann . Bin ja lernfähig.

Mein Göga wird's mir danken. ;D

Hoffentlich.;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.975
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

Ich versuche es mal*kiss*:cool: ... Kabel wird in der Wand bis etwa zu der Stelle gelegt, wo Steckdose hinsoll. Nischenwand wird angehalten und durch die Nischenwand durch wird Loch für Dose in die Wand gebohrt. Nischenwand wieder weg, Elektriker setzt Dose ein und verkabelt, Monteur stellt dann Nischenrückwand wieder davor ... und es sollte dann 99,9%ig passen :cool:
 

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

ich probiers auch mal;D

Kabel kommt aus der Wand, wo die Steckdose hin soll.
Die Nischenrückwand kommt an die Wand. Der Monteur macht das Löchle und setzt die rote Dose. (Hohlwandose?)

So sahs zumindest bei uns aus....und bis hierhin warns die armen Monteure;D
attachment.php?attachmentid=125401



Dann erst kommt der Elektriker und klemmt die richtigen weißen Steckdosen an, damit Frau Strom hat.

okay....duck und wech....nu dürfen die Profis ran*sleep*
 

Tribune

Mitglied
Beiträge
151
AW: Steckdosen für Nischenrückwand

Ich muss mich hier mal mit einer Frage anschliessen: wenn es sich bei der Wand um Mauerwerk handelt, warum ratet ihr dann zu Hohlwanddosen? Die verspreizen sich doch zum befestigen eben in dem Hohlraum hinter den Rigipsplatten.

Wir haben nämlich Mauerwerk und ich dachte, ich setze einfach die UP dosen (die üblichen Schwarzen halt) ins mauerwerk, putze die ein und der Monteur macht dann die Löcher in die Nischenrückwand dementsprechend. Die nischenrückwand ist 16 mm dick. Die steckdoseneinsätze sind doch eh etwas tiefer, oder nicht? So dass diese 16 mm doch locker überbrückt werden können?
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben