Steckdose hinter Kühlschrank?

Beiträge
40
Wohnort
Kreis Neuss
Guten Morgen Forenmitglieder,

ich benötige Hilfe bei der Frage ob hinter einem Einbaukühlschrank die Anschlußsteckdose sein darf.

Wir bekommen eine ALNO Look und einen Liebherr IKP 1700 Comfort.

In der jetzigen Küche haben wir an gleicher Stelle einen Hochschrank mit Einbaukühlschrank (Indesit - iiiiihhhiieee :-[) und dahinter die Anschlußsteckdose (Höhe 120cm).

Der neue Küchenplan vom KV sieht eine neue Steckdose in Höhe von 210cm vor.
Ist es erforderlich die Steckdose nach oben zu versetzen?

Einen schönen Tag....
Grüße
Flämmchen
 
Beiträge
41
Wohnort
82362 Weilheim
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

Hallo Flämmchen !

Das die Steckdose hinter dem Kühlschrank ist, geht ohne Probleme. Problematisch ist das nur beim Geschirrspüler.
Wenn die Steckdose höher liegt, ist es von der Montage einfacher (das Kabel hängt hinter dem Gerät und kann nicht eingeknickt werden) und wenn mal an dem Gerät was ist, hat es der Kundendienst besser. Die Montage beeinflusst die Steckdose hinter dem Gerät nicht.
 
Beiträge
2.169
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

Einspruch möbelfuzzi !

Unbedingt mit studio abklären,... Steckdose hinter KS geht nur bei ganz vereinzelten Möbelprogrammen.

Optional "Verlängerungskabel" direkt anschließen. Ein guter Monteur hat immer Kabel dabei; allerdings muß mit Verrechnung des Mehraufwands gerechnet werden. Also besser an den Installationsplan halten.
 
Beiträge
41
Wohnort
82362 Weilheim
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

.....dieser Kühlschrank von Liebherr, eingebaut in einen Standardkorpus den auch Alno hat, ist das überhaupt kein Problem !
Es ist zwar unpraktisch und Montage unfreundlich, aber es geht !
-> wie auch bei den meisten Einbaugeräten ! Natürlich gibt es hier auch Ausnahmen.
Das nächste mal bis ich detailierter ! ;-)
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.286
Wohnort
Barsinghausen
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

Nicht alles, was geht, ist auch vorschriftsmäßig. Die Steckdose für den Kühlschrank muss (bei eingebautem Gerät) zugänglich sein. Alternativ ließe sich ein Verlängerungskabel installieren. Hierzu muss die vorhandene Steckdose gegen ein Wandauslaßdose getauscht werden. Dort darf dann ein Verlängerungskabel fest angeschlossen werden.
 
Beiträge
41
Wohnort
82362 Weilheim
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

....die praxis sieht allerdings anders aus !
Bei vielen Küchen, in denen die Inst. schon vorgegeben ist, wird das so gemacht. Selbst Gerätehersteller geben die Auskunft (hatte erst so einen Fall), das es geht aber für die Montage nicht das Beste ist und bei einem Kundendinst Fall der Techniker zwar das Gerät richtet, allerdings nicht den Kühlschrank (weil ggf. durch die Front mit der Küche verbunden) ausbaut. Das muß dann wieder das Küchenstudio ran. So gesehen sollte die Steckdose zugänglich sein.;-)
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.286
Wohnort
Barsinghausen
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

Dass das in vielen Fällen so gehandhabt wird, ist bekannt. Der VDE schreibt vor: jede Steckdose, in die ein Stecker eingesteckt ist, muss (werzeuglos) zugänglich sein.
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

Guten Morgen,

beim IKP 1700 in Kombination mit ALNO geht die Steckdose nicht hinter den Kühlschrank. Korpustiefe 56 cm - 53,8 cm KS = 2,2 cm. Ein Stecker benötigt ca. 3,5 cm Tiefe.

Ansonsten müssen die Steckdosen, wie Martin schon schrieb, immer zugänglich sein.
 
Beiträge
41
Wohnort
82362 Weilheim
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

.... lt. Liebherr geht es, lt. VDE ist es nicht zulässig...;-) .... nach gängiger Praxis wird es gemacht.... ;-) und funktioniert... Ich hab´s verstanden ! Ist das Thema nun beendet oder hat noch jemand eine Idee ???
 
Beiträge
13.800
Wohnort
Lindhorst
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

Wobei sich die Geräteindustrie wenig um den VDE zu kümmern scheint, da für Einbaubackofen die Schukosteckdose hinter dem Gerät angegeben wird.
Werkzeuglos zugänglich wäre etwas anderes.

Wenn ich mir die Leitungen der neuen BSH -Backöfen so ansehe, reichen die nach vorne mal gerade so aus der Nische heraus. *crazy*
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

also mich habt Ihr schon erschrocken... in quasi allen Einbauanleitungen wird Steckdose hinter Kühlschrank/Öfen vorgeschrieben (vorgeschlagen ??).
Ich denke mal, die "werkzeuglose" Trennung des Gerätes vom Stromnetz bezieht sich darauf, dass nicht direkt angeschlossen werden soll und nicht darauf, dass die Steckdose werkzeuglos zugänglich sein muss.

Vielleicht sollten Elektriker mehr Sicherungen einplanen um Geräte stromlos zu schalten*grummel*

Bei meinem Februarbaby next Year hat Kunde eine Steckdose im Nachbarschrank vorbereitet... das halte ich für Blödsinn... es müsste dann mit Verlängerungskabeln und durchlöcherten Schränken gearbeitet werden.

*winke*

Samy
der Hochschrank -Korpusse 57-58 tief macht (oder tiefer wenn se für sich stehen)
 

planki

Spezialist
Beiträge
165
Wohnort
Papenburg
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

Ich habe meinen Kunden prinzipiell empfohlen, eine hinter dem KS befindliche Steckdose auf Putz in den Sockelbereich zu verlegen, um problemlos das Gerät stromlos zu machen und um den Installationsvorschriften (VDE) zu entsprechen. Materialaufwand ca. 20 € und 30 Minuten für den handwerklich Geschickten.
Ob das Kabel in einem Kanal, mit Kleber aufgeklebt oder mit Nagelschellen befestigt wird (alles zulässig), kann jeder selbst entscheiden - man sieht es eh nicht, da der Geräteschrank davor steht und es stört bei keinem Kühlgerät!

@ Samy:
Auch empfehle ich immer bei hohen Seitenschränken die Steckdosen für Kühlgeräte in den Sockel, da dann ein Monteur allein das Gerät in den Schrank schieben kann und keinen zweiten braucht, der das Anschlusskabel mit dem Zollstock nach oben "angelt" und auch die üblicherweise zu kurzen Anschlusskabel bei hohen Geräten oder KGK-Kombinationen somit nicht zum Problem werden.
 
Beiträge
299
Wohnort
Villach/Kärnten/Austria
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

dto. Meine Küchenplanerin empfahl mir aus genau den von Planki geplanten Gründen die Steckdosen unter die Gerätenische zu montieren.

Es muß dann zwar die Rückwand der Schränke ausgeschnitten werden, aber der Zugriff zum Stecker ist somit auch für eine one-man-show leicht möglich.

Danke das macht Sinn.

Ich hab sie dann noch Aufputz montiert, und auch gleich eine Klemmdose gesetzt, so ist man für alle Eventualitäten (irgendwo noch eien zusätzliche Stromversorgung nötig) vorbereitet.

Sieht dann so aus:

gruß
bb
 

Anhänge

Beiträge
40
Wohnort
Kreis Neuss
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

Hallo Zusammen,

huch was habe ich denn da los getreten?

Die Idee mit der Verlegung in den Sockelbereich finde ich gut.

Meine Alno hat einen Sockel von 10cm - kann ich denn die Steckdose direkt im Bodenbereich setzen?

Bekommt man überhaupt später den KS-Stecker hinter dem Schrank hochgezogen? *idee**idee*

Lt Liebherr soll die Steckdose in 210cm Höhe - das habe ich auch aus dem Prospekt. Sagt mir einmal wie soll man bei einer Schrankhöhe von 218cm (oder evtl. sogar höhere Schränke) später noch an diesen Stecker kommen?

Vielen Dank für Eure Anregung!!! *rose*

Einen schönen Abend...

Freundliche Grüße
Flämmchen
 
Beiträge
40
Wohnort
Kreis Neuss
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

Hallo,

das wird wirklich kniffelig. Mein Mann ist auch nicht begeistert.

Aber an eine Steckdose in Höhe von 210cm komme ich doch gar nicht mehr dran, ohne den Hochschrank zu versetzen - bei einer Schrankhöhe von 218cm.

Weiß jemand wie lang so ein Kabel des Ks ist? kann die Steckdose nicht auch auf 225cm? Passt der KS-Stecker dann ggf. auch hinter dem H.Schrank durch?

Vielen Dank.

Freundliche Grüße
Flämmchen
 
Beiträge
40
Wohnort
Kreis Neuss
AW: Steckdose hinter Kühlschrank?

Hallo bbernhard,

es muß doch auch anders gehen als eine Rückwand zu beschädigen. Die Küchen sind doch sonst bis ins letzte Detail abgestimmt.

Das möchte ich gar nicht.

Freundliche Grße
Flämmchen
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben