Steckdose Glasrückwand kleben?

deiger

Mitglied
Beiträge
4
Hallo,

nachdem mein Küchenmonteur bei der ersten Lieferung der Glasrückwand (Nolte 4mm Glas auf Trägerplatte) diese beim Einschrauben der Steckdosen zerstört hat, hat er sich bei der Ersatzlieferung nicht mehr so richtig an die Sache rangetraut und die Steckdosen mit Luft (sichtbare Abstand zur Rückwand durch Anbringen von Gumminöppeln) montiert.
Dies kann wohl nicht Stand der Technik sein.
Jetzt habe ich gehört, dass man um mögliche Spannungen oder Druck auf das Glas zu vermeiden, die Steckdosen auch kleben kann.

Werden dazu die Klammern entfernt und wird hier der Steckdoseneinsatz (Metallrahmen) mit Silikon auf das Glas geklebt?

Oder gibt es alternative Befestigungsmethoden um einen möglichen Glasbruch zu vermeiden?

Schon jetz mal Danke für Eure Antworten
Dierk
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.262
Wohnort
Barsinghausen
AW: Steckdose Glasrückwand kleben?

Entweder man nimmt die Schraublöcher in der UP-Dose und schraubt die Steckdose mit viel Gefühl fest oder alternativ versieht man die Steckdose mit längeren Spreizkrallen und befestigt sie "klassisch". Bei beiden Methoden muss sichergestellt sein, dass die Rückwand im näheren Berich des Ausschnittes nicht hohl liegt und federn kann.
 
Beiträge
203
Wohnort
Kreis Ludwigsburg
AW: Steckdose Glasrückwand kleben?

Hallo,

Alles Gwneubären am Bau...;D

Richtig wäre:

einen Aufbauring für die UP Dose besorgen und diesen anschrauben oder einkleben wenn schrauben nicht funkt bzw. das Loch im Glas nicht 100% zur Dose passt.

MfG Homer
 
Beiträge
8.697
Wohnort
3....
AW: Steckdose Glasrückwand kleben?

Wieso kann man nicht einfach orangefarbene Hohlraumdosen verwenden, wenn das Glas auf einer Trägerplatte montiert ist.
 
Beiträge
2.169
AW: Steckdose Glasrückwand kleben?

Hi Cooki,

mit Sicherheit die eleganteste Lösung; wenn allerdings vor Bestandsdosen gebaut wird, paßt die Hohlraumdose nicht.

Persönlich finde ich Nischenrückwände auf Trägerplatte ein "no go"; entweder oder;-)...

An Gewalt glaub ich in diesem Fall nicht;....es dauert bist Glas "knallt"...
 
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Steckdose Glasrückwand kleben?

Das würde ich mich auch fragen.... wenn das Glas doch eh auf einer Trägerplatte montiert ist....

.. dann sollte die Trägerplatte in dem Bereich dennoch überall an der Wand liegen (kein Hohlraum zwischen Träger und Wand) sonst gehört da was hinter....

danach die Hohlraumdose einsetzen und mit viel Gefühl die Steckdose montieren....

aber bitte ohne "Gumminoppenabstandshalter"....

das Wort hat das Potential zum Unwort der Küchenbranche 2010...

*w00t*

mfg

Racer
 
Beiträge
8.697
Wohnort
3....
AW: Steckdose Glasrückwand kleben?

Stefan, Hohlwand Flachdosen mit ca. 30 mm Tiefe passen aber meistens, notfalls wird die Schwarze halt rausgeknabbert. ;D
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.262
Wohnort
Barsinghausen
AW: Steckdose Glasrückwand kleben?

... und dann hast Du da ImPu liegen und fädelst das in die Hohlwanddose und schon hast Du "Du-Du-Elektrik". Hohlwanddosen müssen mit NYM-J installiert werden.
 
Beiträge
13.748
Wohnort
Lindhorst
AW: Steckdose Glasrückwand kleben?

Die Glaswände werden mit 68er Bohrungen für Hohlwandsosen gefertigt. Sollen diese tatsächlich verwendet werden, ist das dem Kunden im Vorfeld mitzuteilen, damit erst gar keine Bestandsdosen gesetzt werden. Rausknabbern ist auch nicht, da es unterschiedliche Grössen sind.
Ohne Aufdoppellung geht es manchmal eben nicht und dann machen sie auch Sinn. Das Kleben von Steckdosen ist jedenfalls ein Nogo.

Mal so aus der Distanz gesehen...;-)
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben