Spülnische - Befestigung der Arbeitsplatte

Kutter123

Mitglied
Beiträge
14
Hallo zusammen,

ich bin momentan in der Planung einer neuen Ikea Metod Küche. In meiner Küche befindet sich eine kleine Spülnische mit einer Breite von 120cm (siehe Grundriss). Aktuell würde ich gerne auf der rechten Seite einen 40er Unterschrank stellen und links neben diesem einen 60cm breiten vollintegrierten Geschirrspüler. Nun stehe ich allerdings vor der Frage, wie ich am Besten die Arbeitsplatte links neben dem Geschirrspüler befestigen soll? Ich würde die Arbeitsplatte ungern direkt an der Wand befestigen, da ich nicht in die Fliesen bohren möchte.

Meine Überlegungen wären entweder eine Deckseite als Stützwange zu benutzen oder zwei höhenverstellbare Tischbeine zu verwenden. Ich würde vermuten, dass die Tischbeine mehr Stabilität bieten. Wie sind hierzu die Meinungen?

Den Geschirrspüler würde ich oben an der Arbeitsplatte befestigen. Besteht beim öffnen des Geschirrspülers die Gefahr, die Spülzeile unbeabsichtigt zu verschieben oder reicht hier das Gewicht der Arbeitsplatte aus?

Zudem würde ich gerne zwischen der Wand und dem Geschirrspüler eine schmale Passleiste befestigen, ohne auch hier in die Wand Bohren zu müssen. Gibt es vielleicht Ideen, wie man das umsetzen kann?

Ich bin dankbar über jeden Tipp.
Küche_page-0001.jpg
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.353
Wohnort
Schweiz
Der GSP wird einfach unter die APL geschoben. Ueblicherweise werden wohl Stützwangen / Deckseiten verwendet um die APL abzustüten, manchmal auch einfache Kanthölzer
 

Kutter123

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Der GSP wird einfach unter die APL geschoben. Ueblicherweise werden wohl Stützwangen / Deckseiten verwendet um die APL abzustüten, manchmal auch einfache Kanthölzer

Bei der Stützwange/Deckseite bin ich mir nur unsicher, ob das genügend Stabilität bietet. Ich würde die Wange nur an der Arbeitsplatte befestigen. Anstatt Kanthölzer an die Wand zu bohren oder eine Konstruktion als Fußgestell zu verwenden, hätte ich dann lieber Stützfüße (je vorne und hinten jeweils einen) verbaut, da mir das vom Aufbau am einfachsten erscheint.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.541
Wohnort
Ruhrgebiet
Wo steht denn was ?
Zeichne mal ein ,wo die Elemente hinkommen.
 

Kutter123

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Wo steht denn was ?
Zeichne mal ein ,wo die Elemente hinkommen.

Hier mal ein paar Bilder, die das ganze hoffentlich besser veranschaulichen: Rechts soll die Spüle stehen mit einem 40er Unterschrank und links der Geschirrspüler. Um die "Lücken" zur Wand zu schließen, habe ich jeweils links und rechts Passleisten hinzugefügt.
Spuelzeile_oben.png
Spuelzeile_front01.JPG
Spuelzeile_front02.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.541
Wohnort
Ruhrgebiet
Dann setz links neben das Gerät eine Stützwange (IKEA Sprech Deckseite)
Die Passleisten werden an die Stützwange und auf der Spülenseite an den Korpus geschraubt.
Natürlich musst du für eine Kippsicherung sorgen.
Vielleicht im Spülenschrankbereich rechts an die Wand.
Die meisten Geschirrspüler werden seitlich an den Nachbarschränken befestigt,also ist eine Stützwange immer besser.
 

Kutter123

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Dann setz links neben das Gerät eine Stützwange (IKEA Sprech Deckseite)
Die Passleisten werden an die Stützwange und auf der Spülenseite an den Korpus geschraubt.
Natürlich musst du für eine Kippsicherung sorgen.
Vielleicht im Spülenschrankbereich rechts an die Wand.
Die meisten Geschirrspüler werden seitlich an den Nachbarschränken befestigt,also ist eine Stützwange immer besser.

Okay, vielen Dank. Dann würde ich das voraussichtlich mit der Stützwange umsetzen. Rechts neben dem Spülschrankbereich befindet sich noch ein Fenster und die Spülzeile ist etwas über der Fensterbank. Voraussichtlich würde es deshalb nicht funktionieren, dort die Kippsicherung zu befestigen.

Mir fällt aber momentan auch keine vernünftige Alternative für die Kippsicherung ein.

Die Passleisten müsste ich dann voraussichtlich mit Winkeln an dem Korpus befestigen? Damit die Front des Spülbeckens und die Passleiste auf gleicher höhe sind.
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Das ist hier zwar nicht Thema, trotzdem als Denkanstoß: ein Spülbecken in einem 40er Schrank ist nicht sonderlich groß. Wäre es vielleicht besser, nur einen 45er GSP zu nehmen und dafür einen größeren Spülenschrank?
 

Kutter123

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Das ist hier zwar nicht Thema, trotzdem als Denkanstoß: ein Spülbecken in einem 40er Schrank ist nicht sonderlich groß. Wäre es vielleicht besser, nur einen 45er GSP zu nehmen und dafür einen größeren Spülenschrank?

Das hatte ich mir auch schon überlegt, allerdings konnte sich meine Partnerin nicht mit einem 45er GSP anfreunden. Deshalb muss es ein 60er GSP werden und wir müssen ein kleineres Spülbecken in Kauf nehmen.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.107
Wohnort
Berlin
Stell den Geschirrspüler soweit wie möglich links, sodass du nur eine Deckseite zwischenstellen musst als Stütze der Arbeitsplatte . Diese befestigst du mit ein paar Tropfen Silikon an der Wand.

Nach rechts hast du dann Platz, trotz des kleinen Schrankes ein größeres Becken zu verwenden, indem du einfach den Korpus oben ein Stück ausschneidest.
 

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Bei einer 1,20m Nische passt wahrscheinlich sogar ein 50er Spülenschrank oder gibt es den bei Ikea nicht?
 

Kutter123

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Stell den Geschirrspüler soweit wie möglich links, sodass du nur eine Deckseite zwischenstellen musst als Stütze der Arbeitsplatte . Diese befestigst du mit ein paar Tropfen Silikon an der Wand.

Nach rechts hast du dann Platz, trotz des kleinen Schrankes ein größeres Becken zu verwenden, indem du einfach den Korpus oben ein Stück ausschneidest.

Das ist eine gute Idee. Vielen Dank dafür.


Bei einer 1,20m Nische passt wahrscheinlich sogar ein 50er Spülenschrank oder gibt es den bei Ikea nicht?

Leider gibt es einen 50er Unterschrank nicht bei Ikea.
 

Kutter123

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Ich habe mir nochmal Gedanken gemacht: Aktuell würde ich jetzt die Stützwange, wie Nörgli vorgeschlagen hat, ganz an die Wand stellen. Die Wange würde ich mit Silikonkleber an der Wand und am Boden befestigen und mit Winkeln an die Arbeitsplatte schrauben. Ist ein Wangenschuh erforderlich? Den würde ich eher weglassen, da sonst die Stützwange nicht exakt an der Wand steht.

Neben der Stützwange kommt dann der GSP und daneben der Unterschrank . Um einen Kippschutz zu installieren, würde ich voraussichtlich jetzt doch in die Wand bohren, mir fällt leider keine andere Lösung ein. Der Plan ist, je ein Stück Holz hinter dem GSP und hinter Spüle an die Wand zu bohren und mit Winkeln an die Arbeitsplatte zu befestigen. Sollte das so funktionieren und ist das ausreichend?
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.107
Wohnort
Berlin
Wangenschuh trägt kaum auf, ich hab einfach ein U-Profil aus Kunststoff genommen. Kannste aber vermutlich auch weglassen, zieh einfach eine dünne Silikonsupr unter der Wange.

Wofür der Kippschutz? Für den Spülenschrank? Ich habe unseren auch mit einem normalen Baumarktwinkel so befestigt, dass ich in eine Fliesenfuge bohren konnte. Die Arbeitsplatte ist gar nicht mit der Wand verbunden.
 

Kutter123

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
14
Wofür der Kippschutz? Für den Spülenschrank? Ich habe unseren auch mit einem normalen Baumarktwinkel so befestigt, dass ich in eine Fliesenfuge bohren konnte. Die Arbeitsplatte ist gar nicht mit der Wand verbunden.
Da ich den GSP an der Arbeitsplatte befestige, würde ich einen Kippschutz anbringen, damit mir beim öffnen des GSPs die Konstruktion nicht entgegenkommt. Ob das wirklich nötig ist, kann ich nicht genau sagen?!


Schraub die Wange doch mit 2 Punkten an die linke Wand Wand.Da alles dann miteinander verbunden wird,dürfte das stabil genug sein.

Dann hätte ich nur den linken Teil mit der Wand befestigt. Wenn das ausreichen sollte wäre das natürlich auch eine Option.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.541
Wohnort
Ruhrgebiet
Die Wange wird mit der Arbeitsplatte befestigt,der Spülenschrank ebenfalls,da kippt nix mehr.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben