Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von missjenny, 21. Okt. 2011.

  1. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins

    Ich habe vor gut 2 Jahren das damalige Prämiummodell (ob es das heute noch ist weiß ich nicht) SX 65 T2 erworben. Damals ist es mir nach Rätselhafter Fehler und Geräuschentwicklung nach 4 Wochen bereits gewandelt worden.

    Nun kaspern wir seit Juli mit der Fehlermeldung E24 rum. Bedeutet, dass entweder die Wasserzufuhr nicht stimmt , oder aber die Wasserabfuhr nicht stimmt. Wir haben sämtliche zu und Ablaufleitungen mehrmals gereinigt, das Sieb vor jedem Spülgang von jeden Sediment befreit, die Maschine immer wieder nach allen Regeln der Kunst überlistet und sie auch immer wieder zum Laufen bekommen.

    Leider sind wir nun am Ende mit unserem Latein und so hatte ich heute tatsächlich einen Kundendienst da und die Maschine hat auch nur beim ersten mal den Vorführeffekt gehabt ;-), beim zweiten Versuch ist sie dann auch nicht gelaufen, Fehler E24....

    Er hat dann ein bisschen die Pumpe aufgemacht und ist zum Schluss gekommen, dass die Umwälzpumpe irgendwie nicht in Ordnung ist. Er tippt darauf, dass irgendwas drinsitzt.... Kostenpunkt 3xx € für die neue Pumpe zusätzlich Monteurkosten von xx €. In Anbetracht der Tatsache, dass das Gerät noch so jung ist und in der Anschaffung so eine Stange Geld gekostet hat, kommt man uns entgegen und bietet uns die Pumpe für ömmes an und wir tragen die Monteurskosten.

    Ansich finde ich das fair, ABER ist es wirklich so, dass Maschinen dieser Preisklasse 2 Jahren halten und dann kaputt gehen dürfen???? Gibt es noch andere die dieses oder ein baugleiches andersnamiges Gerät haben, das sich ähnlich divenhaft verhält wie unsere??

    Und wer kann mir sein Gerät desselben oder eines anderen Herstellers empfehlen, möglichst gering im Wasserverbrauch und zuverlässig seit mindestens 5 Jahren ohne zu zicken???

    Es grüßt,

    jenny
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.408
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Ausreißer gibt es in jeder Produktion.

    Bei den geringen Wasserverbräuchen heute befürchte ich allerdings, dass sich die Fehler an diversen Wasser führenden Teilen in Zukunft häufen werden. Die Teile werden einfach nicht genug durchgespült.
     
  3. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Hallo Martin!

    Ja, das waren ja schon die Bedenken vor 2 Jahren, als ich die Maschine gekauft habe und da hat man mir geraten die Maschine öfter mal im Zeitsparprogramm laufen zu lassen und auch regelmässig bei 70 Grad spülen zu lassen, was wir auch oft beherzigt haben... und dennoch! Ich habe einfach das Gefühl, dass sie den Bedingungen bei uns nicht gewachsen ist. Sprich sie spült jeden Tag und manchmal sogar 2 mal am Tag. Das scheint nicht die Regel zu sein und ich bin echt gespannt, ob sich da vielleicht noch andere mit ähnlichen Fehlern melden oder ob ich da wirklich der Ausreißer bin.

    LG,

    jenny
     
  4. unkenrufe

    unkenrufe Mitglied

    Seit:
    28. Nov. 2010
    Beiträge:
    126
    Ort:
    FFM
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Oh man, das ist echt ärgerlich, so kurz nach Ablauf der Garantie. Bei neuen Geräten dieser Größenordnung, sollte man grundsätzlich eine Garantieerweiterung auf 5 Jahre dazu kaufen. Evtl. ist das auch nachträglich noch möglich, über eine Versicherung bei Vorlage des Kaufvertrages. Für den aktuellen Fall wird das aber nicht helfen, die Monteurkosten werdet ihr tragen müssen.

    Unser Siemens GSA ist jetzt 12 Jahre alt (ein relativ einfaches Modell) und hatte noch nie irgendeinen Ausfall. Das ist vermutlich das andere Extrem.

    LG ally
     
  5. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Ich würde nie für Geräte einen Aufpreis (vor allem in den Dimensionen die da im vergleich zum Kaufpreis aufgerufen werden) für eine Versicherung bezahlen. Wenn ich alle E-Geräte über 500€ bei uns im Haushalt mit einer Solchen Versicherung ausgestattet hätte wären dafür rund 600€ flöten gewesen, wenn jetzt eines innerhalb der ersten Jahre nen Schaden hat und ich noch Kulanz bekomme, dann ist das billiger, selbst wenn zwei Geräte einen Fehler haben. Aber bei uns halten die Geräte im Schnit zwischen 6 Jahre (Wäschetrockner) und 9 Jahre (letzte Waschmaschine alle anderen Geräte wurden teilweise Weiterverkauft (zwei Küchen) oder sie laufen noch (Fernseher, Kühlschrank im Keller usw.) Wir hätten von einer Garantieverlängerung noch nichts gehabt (auch unsere beiden Küchen vorher hatten wir jeweils knapp über 5 Jahre) es wurde entweder was in der normalen Garantiezeit kaputt oder hielt durch. Von daher ist es mM nach das Risiko wert. Man kann sich gegen alles Versichern, aber ob es Sinnvoll ist :rolleyes:
     
  6. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Hallo,

    eine Garantie-Verlängerung gegen Aufpreis halte ich auch nicht für rentabel.
    Meist passiert es doch, dass eine "Montagsmontage" ziemlich am Anfang seinen Dienst versagt (oder binnen 2 Jahren). Ein Defekt wird auch nicht bei jedem Gerät vorkommen. Also ist es einfacher und billiger die evtl. Reparatur zu bezahlen.

    Bei meinem Bosch-Kompaktbackofen versagte z.B. die Mikrowelle.
    Kostenpunkt 262,-- Euro. Da dieses Gerät erst 3 Jahre und 10 Monate neu ist, bot mir der Werkskundendienst ca. 50 % Rabatt an.

    Ich zahlte also 130,-- Euro, eine Vesicherung für alle Geräte wäre aber sicherlich um einiges teurer geworden. Alle anderen Geräte hielten bei mir ca. 20 Jahre problemlos.
    Diese Kosten waren wohl ein "Ausrutscher"
     
  7. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.081
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Das befürchte ich auch.
    *w00t*
     
  8. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    So ist es wirklich und es ist ein lukratives Geschäft.

    An Zusatzversicherungen verdient sich in Summe die Versicherung eine goldene Nase.

    Für den Einzelnen bleibt jedoch ohne Versicherung ein bitterer Beigeschmack, wenn das Gerät kurz nach der Garantie Ihren Geist aufgibt.

    Jenny, schreib doch einen BRIEF an Siemens/Geschäftleitung und bitte hier um kulante und kostenneutrale Instantsetzung. Es ist ja auch kein Einstiegsmodell.

    Kostet nur Porto und spart evtl. 100erte Euros. ;-)
     
  9. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.944
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Hi,
    ich würde auch einem umfangreich ausgestatteten BSH-Modell immer noch das einfachste Miele-Gerät vorziehen. Die 2dB Differenz sind fragwürdig, 1-2Liter Verbrauchsunterschied ebenfalls.
    Grüße,
    Jens
     
  10. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    ... ich verstehe schon, dass man ein BSH-Modell einem einfachen Miele-Gerät vorzieht; die günstigen Miele-Modelle haben wenig flexible Körbe - da sind die BSH-Geräte schon 'verführerisch' ;-)
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Ja, und die umklappbaren Teile finde ich immer wieder klasse. Meine Nachbarin hat ja die einfache Miele-GSP und wenn wir dort kochen, merke ich immer, wieviel praktischer ich bei mir einräumen kann. :cool:
     
  12. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Genau aus diesem Grund wird es bei uns auch ein Siemens. Hab 5 Jahre mit den starren Körben einer Miele gelebt und habe es gehasst. Bin immer neidisch auf meine Mama, die in ihrem Siemens einfach die Reihen umklappt und fertig.
    Aber für den Aufpreis bei Miele bin ich dann auch echt zu geizig. Wir werden sehen, wie wir damit fahren.
     
  13. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.081
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Sieht man mal wieder, wie unterschiedlich die Gewohnheiten sind.

    Ich habe mein Lebtag lang noch nie ne Stachelreihe umgeklappt.
    *tounge*
    Habe jetzt eine Juno mit umklappbaren Elementen.
    Habe die aber auch noch nie umgeklappt!
    Weil meine neue Bauknecht hatte überhaupt keine Stachelreihen, sondern so wellenförmig gebogene Reihen, die brauchte man nicht umklappen.
     
  14. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.944
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Hi,
    belastbare Zahlen zur Schadenshäufigkeit untersch. Marken hat wahrscheinlich niemand. Mein Eindruck ist allerdings, daß der Anteil vorzeitig ablebender BSH-Spüler immer größer wird.
    Das deckt sich 1:1 mit den immer weiter gehenden techn. Einsparungen an den Geräten.
    Bei "normalem" Kauf als Teil der Küche im Studio ist das Mielegerät auch nicht so viel teurer, weil BSH hier auch nicht zum Internetpreis gehandelt wird.
    Grüße,
    Jens
     
  15. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Es gibt Untersuchungen, die sagen, dass Neugeräte im Schnitt ca. 7 Jahre funktionieren ohne kaputt zu gehen

    ... in so fern hast Du einfach Pech gehabt...

    über eine Versicherung würde ich dennoch nicht nachdenken, so etwas rechnet sich im Zweifel immer nur für das Versicherungsunternehmen...

    habe im übrigen vorher auch nur Siemens Geräte gehabt und sie haben anstandslos funktioniert, nu habe ich eine Miele, die Inneneinteilung ist schlecht, um nicht zu sagen mieß und die erste Fehlermeldung hatte ich auch schon....

    mfg

    Racer
     
  16. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Alle Versicherungen rechnen sich nur für die versicherung, ansonsten wären die ja alle Pleite *tounge*

    darum nur Versichern was einen unmittelbar im Schadensfall in die Pleite reissen würde oder was Pflicht ist (KFZ z.B.), alles andere spart über das leben gerechnet wenn man es nicht hat ;-)
     
  17. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Also versichern würde ich auch nicht. In der Regel. Anders habe ich es bei meinem neuen Navi gemacht, wo mir der Verkäufer erklärte, dass so ein Navi nach 2 Jahren nicht mehr auf dem neusten Stand ist und die Versicherung auch zahlt, wenn mir das Teil nach 1,5 Jahren runterfällt und nicht zu reparieren ist.....

    Ich glaube übrigens nicht, dass die mir bei Siemens/Neff so weit entgegen kommen, mir die Kosten Komplett zu erlassen. Dass ich die neue Pumpe nicht zahlen muss ist da schon entgegenkommen satt :rolleyes: und sicher dem empörten Anruf beim Kundendienst anzurechnen....

    Heute hatte die Maschine übrigens einen guten Tag und hat mir das Geschirr gespült, das sie gestern noch verweigert hat. Frustrierend finde ich das nach wie vor.


    LG,

    jenny
     
  18. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.522
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Hallo Miss Jenny,

    ich würde es auf alle Fälle probieren. Ich war ja auch relativ überrascht, dass ich nach knapp 4 Jahren immerhin 50 % auf Kulanz bekommen habe.

    2 Jahre und 2 Monate, da denke ich ehrlich gesagt schon , dass sich der Hersteller nicht "lumpen" lässt.
     
  19. Frankenbu

    Frankenbu Mitglied

    Seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    665
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    Naja aber wegen den paar Kröten die so ein Navi kostet nen Versicherungsbe.... ich weiß nicht ob das so Ideal in nem Forum untergebracht ist :rolleyes:
     
  20. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Spülmaschine nach 2 Jahren , 2 Monaten ....

    kurzes Update:

    Spüma repariert, Heizpumpe, Reparaturset, Laugenpumpe auf Kulanz

    und trotz anderer Vereinbahrung ;-) werden auch die 128,xx€ Kundendienst intern auf Kulanz übernommen.

    Netter Service und ich hab jetzt wieder eine fast neuwertige Spüma da stehen!


    Also resumiere ich: Mit dem Service bin ich zufrieden, das Gerät würde ich nicht uneingeschränkt weiterempfehlen.

    Gruß,

    jenny
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen