Spülmaschine m. VarioScharnier wg. niedrigem Sockel?

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von firstsign1, 24. Nov. 2011.

  1. firstsign1

    firstsign1 Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2011
    Beiträge:
    39

    Eine wirklich (vorerst;-) ) allerletzte Frage und sobald ich mehr Zeit habe, kommt auch der Plan in`s Planungsboard für Neugierige und Hilfsbereite.

    Sind gerade mit 2 Küchenstudios im Gespräch - der eine verkauft Leicht, der andere Rational.
    Bei Leicht ist die Korpushöhe 79,5 bei Rational 78 cm.
    Unterkante unserer schon vorhandenen Beton-APL ist 86,5 cm.
    D.h. bei Leicht bekommen wir eine Sockelhöhe von 7 cm, bei Rational sind es 8,5 cm.
    Der Leicht-Berater meinte, dass wegen der niedrigen Sockelhöhe nur eine Spülmaschine (Siemens) mit einem Vario-Scharnier einzusetzen wäre.
    Der Rational-Berater sagt, das wäre in keinem Fall notwendig.

    Bitte klärt mich auf! Dank einem anderen Thread hier habe ich ungefähr kapiert, was ein Varioscharnier überhaupt ist. Danke dafür!
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Spülmaschine m. VarioScharnier wg. niedrigem Sockel?

    Hallo First,

    bei Rational geht es bei 8,5cm Sockel definitiv ohne Vario-Scharnier.
     
  3. firstsign1

    firstsign1 Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2011
    Beiträge:
    39
    AW: Spülmaschine m. VarioScharnier wg. niedrigem Sockel?

    Danke für die Info.

    Ich habe jetzt auch kapiert, dass es auf jeden Fall bei 7,5 cm Sockelhöhe notwendig ist, wenn ich einen entsprechenden Griff montiert habe. Bei einem Muldengriff, wie wir ihn planen bräuchte ich das VarioScharnier wohl nicht oder trotzdem?
     
  4. superkoch

    superkoch Spezialist

    Seit:
    15. Feb. 2009
    Beiträge:
    131
    AW: Spülmaschine m. VarioScharnier wg. niedrigem Sockel?

    vario scharnier kenne ich nicht. ein siemens GSP braucht meiner meinung nach ca. 8 - 8,5 cm sockelhöhe, bei einer geringeren sockelhöhe wird eine geschirrspülerfront mit schleppblende benötigt. dabei klappt der untere teil der front beim öffnen nach aussen um nicht an den möbelsockel zu stoßen und damit ein öffnen der GSP klappe zu ermöglichen. hängt mit dem drehpunkt der klappe und dem sockelrücksprung zusammen. bei zu geringer sockelhöhe steht die möbelfront zu weit unter den drehpunkt der GSP klappe und stösst somit beim öffnen an den sockel.
    bei miele gibt es spüler die mit 8 cm sockel und einteiliger front auskommen. bei sockelhöhen unter 8 cm geht mit einteiliger front so weit ich weiß nur ein smeg spüler, evtl könnten die neuen aeg z.t. auch schon ab 4,5 cm höhe funktionieren, bin mir aber nicht sicher.

    gerade fällt mir ein, dass ein varioschranier bei siemens an höherwertigen gsps verbaut wird, dabei ändert sich der drehpunkt beim öffnen so, dass beim hocheinbau keine abgeschrägte front bzw. keine größere frontfuge unten notwendig ist. ob es auf die sockelhöhe irgendeine auswirkung hat kann ich nicht sagen. sonst ich hätte eher darauf getippt, dass der vk eine front mit schleppbeschlag als vario scharnier bezeichnet.

    gruß

    superkoch

    ps wenn mir mein fvb sowas nicht schlüssig erklären kann bzw. keine lösung mit anderen geräten anspricht würde ich mir überlegen ob er der richtige ist.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen